MenĂŒ schließen

About me

teaser-neuabput

signatur-beangel

Hallo!

Schön das Du mich nÀher kennen lernen willst.

Mein Name ist Britta und ich blogge hier unter meinem Nicknamen “BeAngel” ĂŒber mein ganz persönliches Beautylicious Living. Das heißt Du kannst bei mir aktuelle Trends entdecken, Dich zu Beauty und Lifestyle inspirieren lassen, Dir Tipps holen, leckere Rezepte nachkochen oder einfach nur die Unterhaltung und den netten Austausch mit mir genießen.

Alle meine Artikel werden im kleinsten und sympathischsten Bundesland, dem Saarland, verfasst. Ich liebe seine kleine, grĂŒne Idylle, die Menschen hier und auch die NĂ€he zu Frankreich und Luxemburg. Es liegt auch immer ein wenig französischer Flair in der Luft, der mir persönlich sehr gefĂ€llt.

On ne voit bien qu’avec le coeur. – L’essentiel est invisible pour les yeux.Petit Prince

Zu meiner Person: Ich selbst wĂŒrde mich als neugierig, kreativ, fantasievoll, verhaltensoriginell, kultiviert und stilecht bezeichnen. Ich weiß ich eine gute Tasse Tee zu schĂ€tzen, bin Hundemensch und MĂ€nnerfreundlich, ĂŒberzeugte Wasserratte und dekorativ veranlagt.

Wenn Du noch mehr wissen willst, wirst Du hier vielleicht fĂŒndig.
Einfach anklicken 🙂

BeAngel

Das ist typisch fĂŒr mich/ So bin ich

Typisch fĂŒr mich ist das mich zum einen nichts so schnell aus der Ruhe bringt. Ich bin gelassen und dabei zielstrebig. Disharmonien im Umgang mit Menschen kann ich nie lange ertragen und bin auch daher meist die Erste, welche ĂŒber eine tolerante Lösung nachdenkt, die jedem gerecht wird. Hier kommt mir dann zugute, dass ich meine Mitmenschen schnell einschĂ€tzen kann und merke, wenn etwas anders ist oder sie sich anders verhalten. Nennen wir es weibliche Intuition bzw. Empathie. Ich finde nĂ€mlich sich immer in einem Kleinkrieg zu befinden, ist einfach nur dumm. Damit vertut man so viel wertvolle Zeit, die man viel besser fĂŒr die schönen Dinge des Lebens nutzen könnte. 😉

Zum zweiten bin ich schon immer eine Ästhetin mit Ecken und Kanten gewesen, die viel Wert auf gutes Benehmen, Aussehen, Freiheit und NatĂŒrlichkeit legt. Ich mag Menschen mit CharakterstĂ€rke, einer humorvollen und kreativen Art und vor allem emotionaler StabilitĂ€t und das beruht in meinem Freundeskreis oft auf Gegenseitigkeit.

Das mache ich, wenn ich nicht gerade ĂŒber Lifestyle und Beauty blogge

Ich mag in meiner Freizeit viele Dinge gerne. Ich liebe es z.B. zu schwimmen. Einmal im Wasser drin erfriere ich lieber als aus dem Wasser wieder raus zu mĂŒssen. *ggg Kein Wunder das das auch mein Lieblingssport ist.

Kochen tue ich jedoch auch sehr gerne, vor allem wenn ich eine Inspiration fĂŒr ein neues Gericht finde. Das probiere ich oft direkt aus und lade Familie, Freunde und Kollegen zum verkosten ein. Die sind mit diesem Hobby von mir ĂŒbrigens echt happy ;D.

Ansonsten sind es bei mir fast nur die FreizeitbeschĂ€ftigungen, wo ich mit meinen Freunden in Kontakt sein und eine gepflegte Konversation genießen sowie fĂŒhren kann.

Anregende GesprĂ€che machen mir dabei genauso viel Freude wie ausgelassene Flirts. Das heißt ein Kinobesuch mit ansprechender Begleitung, ein netter Abend mit einem guten Essen und humorvollen GesprĂ€chspartnern oder ein chilliges Wochenende bei einem Computerspiel mit Freunden. Das mache ich, wenn ich nicht gerade arbeiten bin oder in meinen Blogs einen Artikel fĂŒr Euch schreibe.

Mein persönlicher Stil und Modegeschmack

Nun, wie oben schon erwÀhnt versuche ich immer stilsicher, elegant und mit einem Hauch Understatement zu punkten. Zuviel darf es nicht sein aber auch nicht zu wenig.

Gerade Stil, Geschmack und schicke Klamotten sind fĂŒr mich tatsĂ€chlich keine NebensĂ€chlichkeiten. Darauf achte ich dann auch absolut bei anderen Menschen. Der Schlabberlock ist dann und wann natĂŒrlich auch okay – aber nur wenn ich wirklich explizit auf der Couch und damit zu Hause rumlĂŒmmeln will.  🙂 TĂ€glich wĂ€re das nichts fĂŒr mich. Ich falle gerne durch gutes Aussehen auf aber dabei nur selten aus dem Rahmen.

Eine nachlĂ€ssige Frisur, trashige Kleidung und völlig ungehobelte Umgangsformen kann ich ĂŒberhaupt nicht ab. Aber da geht es mir sicher nicht als Einzige so.

Meine persönlichen Do`s und Dont`s

Meine persönlichen Do`s:

  • Sei immer Du selbst
  • Mach was Dir gefĂ€llt und hab Spaß dabei
  • Sei ehrlich und aufmerksam
  • Bleib stets respektvoll im Umgang mit Anderen, selbst wenn diese es nicht sind
  • Perfektioniere Deine Laster, anstatt sie zu leugnen

Meine persönlichen Dont`s:

  • Sei auf gar keinen Fall laut, krawallig, ungerecht, zickig oder vorwurfsvoll
  • Mach niemals boshaft abfĂ€llige Bemerkungen oder Scherze auf Kosten Anderer (nur wenn Sie es verdient haben 😉
  • LĂ€stere nicht hinter dem RĂŒcken von Anderen, sondern sag respektvoll und offen was Dich stört
  • Schau ja nicht aufs Smartphone, wenn jemand sich mit Dir unterhĂ€lt
Mein LieblingsgefĂŒhl und welches GefĂŒhl ich gar nicht mag
Zuallererst wĂŒrde ich beim GefĂŒhl die Liebe nennen. Ich denke, es gibt kein schöneres GefĂŒhl fĂŒr Menschen, als wenn Dir wegen eines anderen Menschen im Herzen die Sonne lacht, oder? Aber auch Harmonie und Offenheit sind mir in meinem Bekanntenkreis sehr wichtig.

Meine GefĂŒhle werden jedoch auch immer von einem gewissen Maß an Ästhetik und sinnlichen GenĂŒssen beeinflusst und getragen. Es sollte schön aussehen, sich gut anfĂŒhlen, anhören oder gut riechen, um meine ungeteilte Aufmerksamkeit zu bekommen und zu behalten. 

Da ich mich gut darauf verstehe zu vermitteln, mag ich das GefĂŒhl, wenn alles in Harmonie verbunden ist und rund lĂ€uft. DafĂŒr tue ich viel damit das auch so bleibt. Selbst wenn ich dafĂŒr zurĂŒckstecken muss.

Oftmals bringt mich genau das dann zu einem GefĂŒhl was ich gar nicht mag.

Da es mir wichtiger ist das es meinen Freunden gut geht und sie sich wohlfĂŒhlen lege ich meine BedĂŒrfniss oft auf Eis. So wirke ich manchmal unverbindlich, vielleicht auch etwas ignorant und fĂŒr eine Sache zunĂ€chst unengagiert. Dabei wĂ€ge ich fĂŒr mich nur ganz vorurteilsfrei alle Seiten ab und lasse anderen den Vortritt. Meine scheinbare Distanziertheit ist dabei meinem Sinn fĂŒr Toleranz und Harmonie geschuldet. Das wird aber auch leider oft missverstanden und ist mir dann am Ende nur noch unangenehm. Es fĂŒhrt dazu das ich selbst irgendwann völlig außen vor bin ohne das ich das so wollte. Allerdings wissen meine allerbesten und langjĂ€hrigen Freunde damit inzwischen sehr viel besser umzugehen, als ich das kann. FĂŒr den Rest arbeite ich noch an mir …

Was Andere oft an mir hassen ...

Ja, da gibt es tatsĂ€chlich eine Sache: Man hat mir mal gesagt, dass man es hasst, dass ich frĂŒh morgens oder nach einem langen Arbeitstag total taufrisch aussehe. Wie ich das schaffe ist meinen Freundinnen bis heute ein RĂ€tsel.

Ich kann dazu nur sagen: Die Mode- und Kosmetikindustrie hat mit mir eine sehr interessierte Kundin. Nee, Quark!

Mag vielleicht in Teilen richtig sei, aber nicht nur. Ich bin in der Tat oft frĂŒh wach und voller Tatendrang und ich denke das spielt mir dabei absolut in die Karten. Dieser Elan, der eben darin mĂŒndet das ich gerne aktiv, kommunikativ und effektiv bin, macht mich auch selbst ein StĂŒck weit glĂŒcklich. Und wer glĂŒcklich ist, der strahlt das auch aus, denke ich.

Wahre Lebenskunst besteht darin im AlltÀglichen das Wunderbare zu sehen.Pearl S. Buck

Blogging

Geschrieben habe ich schon immer sehr gerne. FrĂŒher waren es meine eigenen Geschichten bei denen ich bis heute die kuriose Idee nie verloren habe vielleicht doch einmal ein Buch zu schreiben. An immer neuen und fantastischen Ideen mangelt es mir nicht. Als Zwischenschritt habe ich diese Leidenschaft aber jetzt kurzerhand ins Internet verlegt und prompt lauter nette Menschen, Mitblogger und auch Marken kennen gelernt.

Es ist seit vielen Jahren immer noch eine so tolle und kreative Freizeitentspannung fĂŒr mich. Ich brauche die Inspiration. Endlich weiß ich wofĂŒr meine Kamera gut ist und jeden Tag erlebe ich durch den Blog so viel Neues und treffe neue Leute. Einfach tolle Herausforderungen an denen ich mich ohne Grenzen austesten kann und die ohne meinen Blog so auch nie passiert wĂ€ren.

Genau aus diesem Grund blogge ich mich schon seit ĂŒber 7 Jahren glĂŒcklich und lasse Euch auch gerne des öfteren an meinem Leben und meinen Ideen teil haben.

Aktuelle Blogthemen

Beautyblog

  • Ich liebe alles schöne und ich liebe Beauty. Mach ich kein Geheimnis draus. Deswegen ist mein Blog in erster Linie ein BEAUTYBLOG. Ich mag es gepflegt zu sein und bin die Erste am Shoppingregal, wenn es etwas Neues gibt. Tolle Produkte, die was drauf haben, können bei mir immer punkten. Und auch sonst mag ich es ein wenig Stil und Eleganz in jeden Alltag zu bringen. Deswegen findest Du bei mir hĂ€ufig Look-Tutorials oder praktische Beauty-Tipps.

Mein Blogname “Beautylicious Living” – zu deutsch “ĂŒbernatĂŒrlich schönes Leben” ist inspiriert von einem Zitat der Visagistin Bobbi Brown: “Schön sein bedeutet nicht perfekt auszusehen. Es geht darum, die eigene IndividualtiĂ€t zu lieben.”, … und ich ergĂ€nze diesem Zitat gerne: … weil wirklich perfekt Aussehen mĂŒssen nur Frauen, die sonst nichts können. ;)”

Es braucht keinen SelbstbrĂ€uner, keine langen, blonden HaarverlĂ€ngerungen oder falsche FingernĂ€gel. Das Vermögen das Du hierfĂŒr ausgibst, um am Ende nur “billig” auszusehen, kann man sich wirklich sparen, meine Damen. Meine Looks und Tipps sind fĂŒr Frauen im ganz normalen Alltag, die gut aber nicht ĂŒbertrieben aussehen möchten. Eben echte Natural Women, die mitten im Leben stehen und wissen was wirklich wichtig ist.

Bist Du dabei?

Lifestyleblog

  • Mein zweites Faible ist mein persönlicher Lifestyle – eben alles was das Leben schöner macht. Ich mag es kreativ zu sein, mich auszutesten, zu organisieren oder einfach, in bester DIY Manier, Dinge zu basteln, die mir so in den Sinn kommen oder zu denen ich inspiriert werde. Ideen und praktische Produkte gibt es obendrauf und wenn diese gut sind teile ich sie gerne auch in meinem Blog.

asiatisch-essen-goldenesbesteck

Food & Cooking

  • Ab und an nehme ich Euch ĂŒber den Foodblog mit in meine KĂŒche, in der ich ganz unwiderstehliche Leckereien zaubere.
    Ich habe lange ĂŒberlegt, ob das Thema ĂŒberhaupt Inhalt meines Blogs werden soll. Aber ich genieße und koche einfach zu gerne, um diesen Teil von mir zu ignorieren. Es ist einfach so: Wer bei mir zu Gast ist wird kulinarisch immer verwöhnt. Seien es nun leckere Snacks und Naschereien fĂŒr Zwischendurch oder ein gemĂŒtliches 3-GĂ€nge Dinner. Es ist mir wirklich ein VergnĂŒgen fĂŒr Andere und mich zu kochen und aus diesem Grund gibt es in meinem Blog auch hierfĂŒr ein kleines PlĂ€tzchen, wo Du Leckeres entdecken kannst. Was darf ich Dir also anbieten?

Vielleicht nimmst ja auch Du ein paar Inspirationen aus meinen Leben mit in Deinen Alltag. Es wĂŒrde mich sehr freuen.

Follow me

Ihr wollt mehr?

– Per Email direkt: kontakt@beangels-blog.de
– Auf meinen SocialMedia KanĂ€len:

Facebook Twitter  RSS Feed feedly Bloglovin   Pinterest Instagram