Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Daisy London Schmuck – Stylisch und filigran

jetzt auch in Deutschland erhältlich

Gehört Ihr auch zu denen die bei Promis gerne auf die Fingernägel und den Schmuck schauen? Also ich schon denn die Stars sind meistens als erste an den neuesten Trends dran. Momentan ist Schmuck mit Aussage ziemlich  angesagt und baumelt daher z.B. an den Handgelenken und den Hälsen von Sienna Miller, Blake Lively, Katy Perry oder auch Kanye West.

Dieser sehr feine, sinnhaft und filigran gestaltete Designschmuck stammt vom Schmucklabel Daisy London, den ich Euch jetzt  genauer zeigen möchte. Er ist Statement und bezaubernder Glücksbringer zugleich  …

Daisy London Schmuck

Darf es ein bisschen gutes Karma zum Wochenende sein?

Daisy London hat sich nun aufgemacht auch Deutschland mit diesem wunderschönen und exotischem Schmuck zu begeistern. Die Geschäftsidee dazu stammt übrigens von der Leidenschaft Daisy London Gründers Noel Boyds für Reisen, entlegene Küstenabschnitte und seiner Abenteuerlust. 2009 übernahm dann Noel’s Sohn James die Geschäfte und seither hat Daisy London einen trend orientierten Hintergrund den er geschickt mit seiner eigenen tiefverwurzelten Liebe zur östlichen Philosophie verbindet.

chakra3

In der Daisy London Kollektion CHAKRA geht es um das Konzept des tantrischen Hinduismus. Hier spricht man von sieben Zentren des menschlichen Energieflusses. Im Detail sind das das Kronen-, das Hals-, das Stirn-, das Herz-, das Nabel-, das Sakral- und das Wurzelchakra. (Jeder der Avatar gesehen hat oder Joga macht hat vielleicht schon mal davon gehört). Diese Zentren stehen für Willenskraft, Transformation, Selbstausdruck, Meditation, Selbstbejahung und Wahrnehmung und jedes Chakra besitzt ein individuelles Symbol.

chakra9

Jeder hat natürlich ein ganz bestimmtes Lieblingschakra oder etwas das er an sich verbessern/ woran er sich erinnern  möchte. Auch wenn die Chakren von Daisy London keine direkte/aktive Wirkung besitzen, sondern mehr die Darstellung zelebrieren, so erlauben Sie einem zumindest ein optisches Statement zu setzen. Wer sich mit Chakren auskennt kann so bereits vorab viel über den Träger erfahren. 

chakra17

Die Chakren von Daisy London gibt es in Silber (925er Sterling), was ich bevorzuge, oder auch in Gold bzw. Rosegold (24 kt Gold und 18 kt Roségold). Die bunten und sehr filigran gewebten, farbigen Kordeln sind ein schicker Farbtupfer – die sich auch passend zum Outfit kombinieren lassen. Allerdings sind die Farben der Bänder festgelegt. Das Halschakra ist z.B. mit einer blauen Kordel und das Herzchakra mit einer grünen Kordel versehen.

chakra16

Gebunden wird diese doppelte Kordel von einem schmucken Spanner, der sich verschieben lässt. So passt das Armband eigentlich an jeden Arm und kann auch gut an und ausgezogen werden. Die vier Enden der Kordel sind mit kleineren, festen Plomben versehen damit sie nicht ausfranseln.

chakra15

chakra6

Zugegeben das Band ist sehr sehr filigran – dafür spürt man es beim tragen aber auch kaum. Mich stören manchmal Armbänder auch, sodass ich sie irgendwann ausziehen muss. Bei diesem hier war das noch nie der Fall. Es schmiegt sich an meinen Arm, liegt perfekt an und ist so leicht sodass man es kaum spürt. chakra5

chakra4

Mein Chakraarmband ist das Sakralchakra mit der orangenen Kordel. Es steht für Sexualität, Anmut, Genuss und wird z.B. auch von Katy Perry getragen. Es liegt zwischen Bauchnabel und Schambein. Es steht für Selbstachtung, eine aristokratische Ausstrahlung und für Kreativität. Durch die Position steht es auch für Erotik.

chakra7

In der Verpackung des Schmucks wird das auch nochmal als kleine Broschüre beigelegt die alles genauer erklärt. Dort kann man dann auch die Affirmation des Chakras nachlesen. Da musste ich allerdings schon ein paar Mal schmunzeln 😉 Natürlich ist das keine Pflicht sich das Armband nach Definition auszuwählen. Manchmal geht es einfach nur um die tollen Motive und die Farben der Armbänder und weniger um deren Bedeutung. 🙂

chakra11

chakra1

chakra10

Ich muss sagen diese Natürlichkeit der Marke spricht mich sehr an. Es ist verspielt aber dennoch modern und man findet in den Kollektionen stets sehr stylische Stücke mit feinen Details. Das Chakramotiv ist auch nicht einfach nur irgendeine Blume. Man erkennt mit der Zeit viel mehr. Zum Beispiel ein lachendes Clownsgesicht. Na, habt Ihr es auch schon entdeckt?

chakra8a

Hier hat mich, neben der Chakra Kollektion auch besonders die VINTAGE Kollektion von Daisy London angesprochen. Sie ist inspiriert von einem eleganten Landgarten und zeigt schlichtweg die einfache und unverkennbare Natur. Total niedlich! Denn damit kann man sich kleine Bienchen an die Ohren hängen oder wundervollen Margheriten in Form von Ringen, Armbändern oder Ketten tragen, die so fein und feminin wirken wie man es sich nur denken kann.

chakra12

Preis & Erhältlichkeit

Diese Chakra-Kollektion ist in ausgewählten Schmuck- und Juweliergeschäften erhältlich oder direkt auf www.daisyjewellery.com – wo Ihr zudem weitere Infos findet. Das Chakra-Armband, wie hier zu sehen in 925er Silber, kostet ca. 75 €. Wer die vergoldete Variante bevorzugt zahlt ca. 105 €.

chakra14

sortiment

Mein Fazit

Es ist ein ziemlich cooler Hingucker am Handgelenk der optisch zum einen sehr trendy aussieht und zu anderen sehr hochwertig verarbeitet wurde. In Kombination, z.B. mit einem klassischen Lederarmband, wirkt es cool, mit anderen Kettenarmbändern in Silber oder Gold widerrum edel. Es ist entsprechend vielseitig.

Die Kordeln an sich wirken vielleicht etwas schwächlich, weswegen ich auch zunächst immer sehr vorsichtig agierte um nirgends hängen zu bleiben. Das war jedoch unbegründet. Das Armband liegt schön am Arm an und somit besteht da kaum Gefahr. Ausserdem ist das Material sehr robust mit dem Symbol verbunden. sodass es nicht einfach so aufgehen kann. Der Spanner hält die eingestellte Größe erstaunlich gut. Man braucht damit auch nicht zu befürchten das es einem irgendwann vom Arm rutscht.

Ich muss gestehen das ich persönlich es jetzt weniger wegen dem Chakramotiv an sich als mehr wegen seiner Optik und der Vielfalt bei den Farbe mag. Ich würde es daher  eher als trendiges Fashionaccessoire sehen und weniger als spirituelle Aussage – was es ja auch ist.

Für diesen Preis bekommt man natürlich auch wesentlich aufwendigere Schmuckstücke aber das beurteilt man am besten selbst anhand der schnell erfühlbaren Wertigkeit des Schmucks. Spätestens am Arm will man es nicht mehr ausziehen 🙂

Welches Daisy London Chakra Armband wäre Euer Favorit?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

6 Kommentare

  1. Ich finde du hast da wirklich ein schönes Schmuckteil erstanden. Nur wie meine Vorrednerin auch schockt der Preis mich ein wenig um es
    meiner Freundin einfach so zu kaufen.
    Mal schauen, Weihnachten ist ja bald 😉

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.