Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Let’s Get Cookin‘ mit GEFRO Balance

Alle Produkte im Test und meine Rezepte zum mitnehmen

Wir kennen es alle: Nach einem schönem Teller Pasta oder Mamas Kartoffelklößen werden wir müde und fühlen uns auch eine zeitlang schlapp. Der Grund dafür sind der hohe Gehalt an Kohlehydraten im Essen – im Volksmund „Suppenkoma“ genannt. Der Schlüssel dagegen ist die kohlenhydratreduzierte Kost. „Abends keine Kohlehydrate mehr!“ oder auch das Prinzip von „SCHLANK im SCHLAF“ alle drehen sich genau um dieses Thema und sprechen vor allem vom Insulin. Es hat nicht nur eine tragende Rolle wenn jemand Diabetes hat – nein –  es spielt bei unserer Ernährung immer mit rein. Vor allem dann wenn wir eben Kohlehydrate zu uns nehmen.

Die Firma GEFRO hat sich nun ebenfalls diesem Thema angenommen und eine neue Produklinie vorgestellt: GEFRO Balance. Damit soll eben jene Leichtigkeit im Essen erhalten bleiben ohne Genussverlust. Das Ziel: Mehr Energie und weniger Abgeschlagenheit …

gefro balance

Ich bin essenstechnisch nicht zu klassifizieren. Ich futter (fast) alles. Wenn ich nicht probiert habe kann ich schließlich nicht sagen ob es mir schmeckt oder nicht. Grenzen gibt es da eigentlich nur bei richtig ekligen Sachen. Nur FastFood, nur Rohkost oder rein vegetarisch (und sei das noch so vielseitig) ist mir alles zu einseitig. Ich esse mein Obst (mit dem bösen Fruchtzucker) und auch meine Nudeln (mit den bösen Kohlehydraten) ebenso wie Milchprodukte und Fleisch. Ich will die volle Bandbreite und deshalb ist mein Credo: Iss was Dir schmeckt und vor allem worauf Du Lust hast. Das es gut funktioniert spüre ich und man lernt damit wieder auf das eigene Bauchgefühl zu hören. Es ist einfach so das unser Körper die Gelüste nach seinem Bedarf steuert. Wir haben also nicht ohne Grund Lust auf einen frischen Jogurth oder auf eine saftige Orange.

Nun reden wir auf der einen Seite von gesundem Essen (ich bin ja durchaus jemand der gerne für gesunde Kost public macht) und dann komm ich hier mit pulverisierten Gefro Balance Fertigprodukten an. Ist das überhaupt in Einklang zu bringen? bzw. Kann ein Fixprodukt überhaupt gesund sein? und Kann ich damit ausgewogen kochen?

Eine gute Frage! Nun zum einen sind die Gefro Produkte nicht nur lactose- und glutenfrei sondern auch ohne Haushaltszucker und ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Das kann nicht jedes im Handel erhältliche Tütenprodukt von sich behaupten. Da die Produkte stoffwechseloptimiert sind verwendet Gefro bewusst einen anderen Zucker nämlich Isomaltulose. Somit steigt der Blutzuckerspiegel nur gering an. Er hat damit einen niedrig glykämischen Index. Auf der Webseite von Gefro: www.gefro.de findet Ihr eine wirklich ausführliche Infobase dazu.

Rein von der Wertstellung eines „Fertigproduktes“ klingt das für mich durchaus gut. Doch wie sieht es geschmacklich aus? NATÜRLICH halte auch ich nichs davon nur mit Pülverchen zu kochen. Frische Zutaten sind mir in meiner Ernährung wichtig. Ich finde jedoch auch nichts schlimmes daran beides ab und zu in der Kombination zu verwenden. Und das werden wir jetzt gemeinsam ausprobieren. 


Gefro Balance – Tomatensoße & Suppe DOLCE VITA

Das erste Produkt ist 2in1. Ein Fix für Tomatensuppe oder eben eine Tomatensoße. Vegan, ballaststoffreich, glutenfrei und lactosefrei. Was ich da so lese zur Zubereitung ist wirklich einfach und schnell zu machen – wie man das eben von Fertigprodukten kennt. Meine Tomatensoßen für Nudeln oder Reis koche ich meistens aus frischen Tomaten oder kleingehackten Dosentomaten. Deshalb entscheide ich mich hier für die Zubereitung einer (hoffentich) leckeren Tomatensuppe mit Einlage.

Gefro Balance - Tomatensoße & Suppe DOLCE VITA

Die Suppe werde ich aus dem Gefro Balance – Tomatensoße & Suppe DOLCE VITA Pulver mit einem Schuss Sahne und die Einlage aus frischen Dattentomaten mit Zwiebeln machen. Abregundet wird das alles von frischer Petersilie und Minze.

1 EL des Pulvers (das sind ca. 25 g)  kommt in ¼ Liter warmes Wasser. Alles gut mit dem Schneebesen einrühren und 1 Minute kurz köcheln lassen. Schmeckt die Suppe dann am besten ab – wenn Sie Euch noch zu läbsch ist könnt Ihr auch noch etwas mehr Pulver zugeben. Habe ich auch getan. Für die Einlage zerteile ich die kleinen Datteltomaten sowie die Zwiebeln und brate zunächst die Zwiebeln und dann die Tomaten in der Pfanne, mit etwas Olivenöl, an.

zubereitung-tomatensuppe

Das alles hat nur 15 Minuten gedauert und ich kann bereits servieren. Jetzt kommt auch die erwähnte Sahne zum Einsatz. Die Suppe in einen Teller geben, 1 Esslöffel der Tomaten-Zwiebel Mischung hineingeben und mit 1 Esslöffel Sahne und der grob gehackten Petersilie/Minze dekorieren. Interessant ist hier vor allem die frische Kombination mit der Minze.

tomatensuppe gefro balance

Optisch finde ich dieses erste Ergebnis schon super. Es duftet wirklich lecker tomatig und auch die Cremigkeit der Suppe ist hervorragend. Wie eine Tomatensuppe sein soll.Man könnte die Suppe mit dem Zauberstab auch noch schaumiger mixen.

Ich mache gleich den Geschmackstest und auch hier bin ich überzeugt. Sehr lecker, schnell zubereitet und vor allem sättigend. Ich habe für die Zubereitung zwar mehr Pulver benötigt wie angegeben aber ich musste sonst nicht mehr nachwürzen – das passte sowohl vom Salzgehalt als auch von der Fruchtigkeit und Säure des Tomatengeschmacks optimal. Da fällt es nicht schwer die Suppe auszulöffeln …

suppen-teaser-tomate

Die enthaltenen Zutaten

Gefro Balance – Suppen-Pause Mix

In der kommenden Woche habe ich dann die ToGo Varianten gewählt. Drei verschiedene, einzeln verpackte Suppen in Portionsbeuteln: TASTE OF ASIA, TOM SOJA und GEMÜSE-LUST. (Es gibt jede Sorte auch einzeln!) Für die Zubereitung braucht man nur eine große Tasse (250ml) und einen Wasserkocher. Also ideal für eine kleine und warme Snacktime auf der Arbeit oder Uni. 1 Portion passt sogar problemlos in eine Hemd- oder Hosentasche.

suppe gefro balance

Am meisten spricht mich Taste of Asia an. Da ich asiatisches Essen sowieso sehr mag probiere ich das zuerst. Ich bin überrascht wie viele Stückchen doch tatsächlich enthalten sind. Das ist auch der Grund warum Ihr die Suppe ruhig etwas ziehen lassen solltet. 5 Minuten sind hier völlig ausreichend.

TASTE OF ASIA

suppe-tasteofasia-mitnehmen

suppe-tomsoja-zubereitung

Während die Suppe zieht rühre ich immer mal wieder um. Obenauf schwimmen die Stückchen und das sind so einige. Dicke Vierecke (Karotten? Pastinaken?), längliche Grüne (Lauch?) usw. Es fällt mir schwer alles detailliert zu benennen. Der Geschmack ist durchaus asiatisch – im ersten Moment sehr würzig mit ein paar exotischen Gewürzeindrück. Nicht zu scharf. Eine Sache schmecke ich dann aber doch noch defintiv raus: den Black Fungus. Ihr kennt ihn sicher auch – ein etwas gummiartiger Pilz. Man nennt ihn auch MuErr Pilz.

asiasuppe

Ich finde die Suppe angenehm aber zu 100% kann sie mich einfach nicht überzeugen. Die Würze ist zwar super aber irgendetwas stört mich an der Konsistenz. Die Stückigkeit finde ich nicht wirklich ansprechend.

Die enthaltenen Zutaten TASTE OF ASIA

GEMÜSE-LUST

suppe-gemüselust

Den kommenden Tag werde ich zu etwas klassischerem greifen. Suppen-Pause Gemüse Lust. Die Zubereitung kenne ich nun ja schon: Tasse, Wasser rein, gut Rühren und dann Futtern. Auch hier merkt man schon beim Pulver: eine richtig satte Einlage auch hier. Ich muss an Kartoffeln denken als ich die Suppe esse – nur das in der Suppe gar keine Kartoffeln drin sind. Die Karotten sind hier aber viel einfacher zu erschmecken. Aber ihr merkt schon … so einfach ist es auch hier nicht mit allen Zutaten.

gemüselust

Auch geschmacklich finde ich hier persönlich keine wirkliche Gemüse-Lust. Dabei ist es für ein Fixprodukt optisch durchaus lecker gemacht aber das nutzt dann auch nichts wenn es den persönlichen Geschmack nicht trifft. Meine letzte Hoffnung ist die Variante TOM SOJA.

Die enthaltenen Zutaten GEMÜSE LUST

TOM SOJA

suppe-tomsoja2

Der Name zeugt von Fantasie. Eine Tomatensuppe mit Soja eben. Passt. Auch optisch beim zubereiten sehr rot, nicht cremig aber wie schon die anderen eine eher stückige Suppe. Das Sojagranulat kann man einfach ausmachen – es erinnert mich an etwas zu zäh geratenen Mozarella. Auch irgendwie so ein bisschen chewy. Es ist keine reine Tomatensuppe – auch nicht so tomatig wie die die ich bereits oben als leckeres Tomatencremesüppchen testen durfte.

tom soja

Die enthaltenen Zutaten TOM SOJA

Leider freunde ich mich auch mit dieser Variante nicht an. Für mich gibts keine Suppe2go. Auch wenn die Variante Taste of Asia für mich die beste von allen dreien ist so wäre das nichts auf das ich mich wirklich freuen würde in meiner Mittagspause.

suppe threesome


Gefro Balance Salat Dressings

Versuchen wir es mit Salat. Bei den Produkten finden sich gleich zwei Salatsoßen. Einmal das Salat-Dressing AMORE POMODORE und dann das Salat-Dressing GARTEN-KRÄUTER. Die Gartenkräuter bieten sich für einen bunten Rainbowsalad an den man super mal Abends als leichtes Abendessen genießen kann.

Rainbow Salad mit Gefro Balance GARTEN-KRÄUTER

Für diesen Salat sind die Zutaten eigentlich ziemlich egal. Alles was schmeckt ist erlaubt. Man sollte jedoch ein wenig auf die Farben achten: weiss, gelb, orange, rot, grün und wenn da auch noch lila oder braun.

salat zubereiten

Je mehr Farben der Salat hat umso besser. In meinen Salat kommen meistens Möhren. Ich mag ihren süssen Geschmack im Salat und weil ich ihn schon ewig nicht mehr hatte – etwas Thunfisch. Alles schnippeln und dann nur noch das Salatdressing anrühren.

gefro-balance

Auch hier wieder easy in der Zubereitung: 1 EL (ca. 12 g) in 2 EL (ca. 30 ml) Öl (ich verwende Olivenöl) und 4 EL (ca. 60 ml) Wasser einrühren. Fertig ist das Dressing. Ich mache es nach Anleitung und lasse mich überraschen.

zubereitung

Optisch echt super – kräuterig, glänzend. Es sieht fertig zubereitet verdammt appetitlich aus. Auch die enthaltenen Sonnenblumenkerne sind zu erkennen. Insgesamt empfinde ich es als sehr ausgewogen in seiner Zusammenstellung.

gefro balance dressing

Ab auf den Salat damit und dann genießen … Das Dressing lässt sich schon mal sehr gut im Salat verteilen- nur ein paar Mal rühren und es haftet schon so gut wie überall und verleiht nun auch dem Salat einen ansprechenden Glanz der einem nur noch deutlicher macht wie viel Hunger man hat. Die erste Gabel ist vielversprechend und das Dressing schön würzig und ab und zu findet man auch einen Sonnenblumenkern. (Normalerweise würde ich da selbst welche draufstreuen – hier ist das schon inklusive, was ja auch als sehr gesund gilt Samen im Salat zu verwenden!)

saladrainbow

Die Kräuter schmeckt man heraus, ja, aber sie machen das Dressing auch viel herber als es mir lieb ist. Man spürt das vor allem am Ende das da ein gewisser herber Nachgeschmack ist. Die enthaltenen Sonnenblumenkerne unterstreichen das nur noch. Ich will nicht sagen das es nicht lecker ist – meine Salatschüssel war ratzeputz leer – aber beim zweiten Mal helfe ich nach und verpasse dem Dressing einen Schuss Agavendicksaft. Vermutlich nehme ich ihm damit zwar sämtliche Vorteile der Stoffwechseloptimierung – aber hey, es schmeckt mir in dieser herben Form nicht ganz so gut.  Für mich muss ein Dressing alle Geschmäcker optimal ansprechen: süß, sauer, salzig, bitter und umami. Das finde ich hier nicht so ausgewogen.

Die enthaltenen Zutaten GARTEN KRÄUTER

Salat-Dressing AMORE POMODORE

Versuch 2: Das Gefro Balance Salat-Dressing AMORE POMODORE. Angeregt von der italienischen Anregung mit Tomaten und dem Serviervorschlag überlege ich mir einen fruchtigen Salat den ich auch problemlos mitnehmen kann.

gefro-balance-2

Perfekt für unterwegs: „Fruchtiger Salat im Glas“

Mit dem Salat im Glas habe ich  eine für mich ideale Lösung gefunden und es ist so einfach zuzubereiten. Eigentlich ist das quasi die eingemachte Variante des Schichtsalates aus den 80ern – aber doppelt so praktisch.

Ich zeige Euch heute mein Rezept für eine fruchtige Variante mit dem Gefro Balance Salatdressing „AMORE POMODORE“. Das besondere ist hier wirklich die Kombination aus herzhaft und fruchtig dank den Himbeeren und Äpfeln.

zutaten für fruchtigen Salat im Glas

Alles was Ihr braucht ist ein Einmachglas – meines hat 500ml – ideal für 1 Person. Die Zutaten sind dann ebenfalls fruchtiger als man das vielleicht gewohnt ist: Himbeeren und Äpfel sind drin sowie Tomaten, Feta, rote Zwiebeln, Petersilie und ggfls. noch grüner Salat. Die Zubereitung des Dressings ist wie beim Garten Kräuter Dressing: 1 EL (ca. 12 g) in 2 EL (ca. 30 ml) Öl (ich verwende Olivenöl) und 4 EL (ca. 60 ml) Wasser einrühren. Fertig. Eine kleine Abweichung gibt es allerdings … Auch hier variiere ich wieder weil ich einen super tollen Essig habe (Kirsch-Mandel-Crema) der einfach perfekt zu diesem Salat passen wird.

Die enthaltenen Zutaten für AMORE POMODORE

kirsch-Mandel-crema

dressing2

dressingpomodore

Das Salatdressing kommt nun ins Einmachglas. Danach erst landen alle Zutaten im Glas. Wichtig: Noch nicht gemischt und auf die richtige Schichtung kommt es an. Die erste Schicht sind bei mir immer die Zwiebeln. Die können das ab wenn sie länger im Dressing schwimmen müssen. Dann die knackigen Bestandteile. Bei mir sind das Feta, Apfel und die Tomaten. Zum Schluss kommen die Empfindlicheren Zutaten. Also die Himbeeren dann grüne Blattsalate und Kräuter. Ruhig alles etwas runterstopfen.

füllen

Das Ergebnis ist ein Salat der problemlos mit kann – nicht ausläuft und, da er erst im letzten Moment zubereitet wird, auch nicht versäuft. (Vorausgesetzt Ihr dreht ihn nicht auf den Kopf!) Vor dem Servieren wird das Glas mehrmals auf den Kopf gestellt damit sich das Dressing verteilt.

im glas

Wenn alles Salatsosse abbekommen hat öffnet man den Deckel und schüttelt den Salat einfach nur noch in einen Teller. Der ist dann sofort top angerichtet, da alle Zutaten ja in der richtigen Reihenfolge gestapelt wurden. Unten der Blattsalat, dann die Tomaten usw.

auskippen

Man kann direkt losfuttern und ich kann Euch versichern – meine Idee mit dem Essig war hervorragend. Das Dressing war einfach nur megagenial. Es hat die Fruchtigkeit des Salats toll unterstrichen die Würze war perfekt. Im Gegesatz zum Salatdressing mit Garten Kräuter bin ich hier wirklich voll AMORE POMODORE! Sehr lecker!

fruchtigersalat-teller

futtern


Helle Soße „EDEL & GUT“ / Dunkle Soße „KRAFT & SAFT“

Jetzt wird es deftiger wir kommen zu den hellen und dunklen Soßen der Gefro Balance Produkte. Trocken kocht sich bekanntlich nicht gut und es schmeckt doch auch einfach besser wenn da ein kleines Sößchen ist in das man nochmal reintunken kann. Helle Soße brauche ich vor allem bei meinem Geschnetzelten oder meiner Spaghetti Pilzpfanne. Also probiere ich das nun mit der Hellen Soße EDEL & GUT von Gefro Balance aus.

Champignonsspaghetti-sausse4

Spaghetti gehen sowieso immer und das in Kombination frische Pilzen – ein immer wieder gern gekochtes Essen von mir. Auch wenn Ihr Spaghetti mal übrig habt – so kann man diese prima wieder aufwerten. In der Pfanne werden ein paar Zwiebeln angeschwitzt, etwas später kommen die Champignons dazu. Beides wird köcheln gelassen bis die Pilze gar sind und sich vor allem Röstaromen gebildet haben.

spaghetti

Danach gebe ich etwas Wasser und Milch in meine Pfanne. Die Menge hängt dabei von Eurer Menge an Spaghetti ab (die saugen eh immer noch einiges an Flüssigkeit weg!) Dort hinein kommt die Helle Soße EDEL & GUT welche ich mit dem Schneebesen nun vorsichtig unterrühre. Danach braucht das alles nur noch einmal aufzukochen. Fertig ist die Nudelsoße.

Die enthaltenen Zutaten Helle Soße EDEL UND GUT

Diese landet nun mit samt Ihrem leckeren Inhalt auf meinen Spaghettis. Die Soße ist wirklich sehr cremig – da braucht man nicht viel für zu machen – sieht super lecker aus und riecht fantastisch. Auch die Würze gefällt mir sehr gut. Das ist nicht zu übertrieben salzig oder zu wenig. Nachgewürzet werden muss nicht.

hellesausse

Champignonsspaghetti3

Das würde ich so jederzeit wieder kochen und natürlich auch genießen. Die Reste habe ich am nächsten Tag noch mitgenommen und konnte Teil zwei ebenso geniessen. Auch wenn die GEFRO Balance Helle Soße EDEL & GUT da bereits etwas weniger flüssig war (was nur an den Nudeln lag) so waren die geschmacklich absolut genauso gut.

Champignonsspaghetti

Die GEFRO Balance Dunkle Soße „KRAFT & SAFT“ lässt sich genauso vielseitig einsetzen. Wenn Ihr z.B. Eure Schmorbratensoße abrunden wollt: hervorragend! Und auch für andere Fleischgerichte geschmacklich ein Volltreffer. Ich habe sie sowohl in meinem Gulasch verwendet als auch für meine Chinesische Sesampfanne.

Die enthaltenen Zutaten Dunkle Soße KRAFT UND SAFT

Hier trete ich gerne den direkten Vergleich mit anderen Soßenzubereitungen an denn es kommt wirklich nicht viel handelsübliches an den Geschmack dieser beiden Soßen heran. Was ich vor allem anderen mag ist der sehr natürliche Soßengeschmack. Es brennt einfach nichts auf der Zunge sondern man hat ein harmonisches Geschmacksbild das wie selbstgekocht schmeckt. Deshalb viel es mir hier auch sehr leicht die Produkte in meine Küche zu integrieren. Sie binden Eure Soßen einfach sehr gut. 


Gefro Balance Klare Gemüsebrühe „QUERBEET“

Wenn Ihr noch dran seid 🙂 Hut ab – das hier ist wirklich ein langer Bericht mit den gesammelten GEFRO Balance Rezepten geworden – und selbst ich musste ihn ein paar mal unterbrechen …  Ich bekam immer sooo Hunger beim schreiben 😉 Deswegen ist mein letztes Rezept etwas wirklich Leichtes. Es ist wieder ein Süppchen – und zwar eine Gurkensuppe.

gemüsebrühe-queerbeet

Ihr braucht 1-2 Salatgurken dafür, etwas Sahne oder auch Milch und natürlich eine gute Gemüsebrühe. Die Gurken werden klein geschnitten, ebenso die Zwiebeln und dann mit gut 1 Liter Wasser sowie max 1 EL Gemüsebrühe  in einem Topf weich gekocht. Wichtig ist wirklich der 1 Löffel denn die Brühe hat ordentlich Schmackes. Bereits sehr wenig erfüllt vollstens die gewünschte Würze. Ihr braucht also viel viel weniger als man das sonst von Gemüsebrühe kennt.

gurkensuppe-boullion-zutaten

Wenn die Gurken fast zerfallen dann ist Zeit für den Mixer. (Das geht übrigens super schnell!) Ich fische mir meistens vorher noch ein paar größere Gurkenstücke heraus – die verwende ich später als Einlage für die Suppe – und mixe den Rest mit dem Stabmixer durch. Die Suppe ist sehr leicht – also nicht zu cremig – und daher ein tolles Sommergericht.

Ist alles gemixt schmeckt man die Suppe mit einem Schuss Sahne/Milch ab, gibt die nun kleingehackte Gurke wieder dazu und serviert alles mit ein paar frischen Kräutern.

gurkensuppe-boullion

Die Gemüsebrühe von Gefro Balance ist gerade für solche Rezepte top – wenn es eben darum geht den Eigengeschmack von Gemüse zu unterstreichen und nicht zu übertönen, vorausgesetzt Ihr habt nicht zuviel Produkt benutzt Die Gurkensuppe an sich hat nämlich einen wirklich feinen, grünen Geschmack. Das kennt Ihr vielleicht schon von Schmorgurken. Hier ist es ähnlich. Ich finde gerade als Suppe ist das eine Variante die man so nicht überall kennt und auch kocht die aber vielen schmeckt. Nur die Wenigstens können zuordnen das es sich hier um Salatgurken handelt.

Bei den Zutaten ist mir eigentlich nur PALMFETT aufgefallen und der Hefeextrakt (ein Geschmacksverstärker).. Ich denke zudem es ist auch dem Meersalz geschuldet das diese Gemüsebrühe unheimlich schnell übersalzt schmecken kann. Also Vorsicht – lieber langsam rantasten.

Die enthaltenen Zutaten Gefro Balance Klare Gemüsebrühe QUERBEET


PREIS & ERHÄLTLICHKEIT

GEFRO Balance Produkte

1) Tomatensoße & -suppe „Dolce Vita“ Inhalt: 350g Preis: ca. 8,50 Euro
2) Salatdressing GARTEN-KRÄUTER Inhalt: 270 g Preis: ca. 9,00 Euro
3) Salatdressing AMORE POMODORE Inhalt: 270 g Preis: ca. 10,00 Euro
4) Suppen Pause Kombi Pack Inhalt: 6St. à 30g Preis: ca. 7,00 Euro
5) Helle Sauce „Edel & Gut“: Inhalt: 350g Preis: ca. 6,00 Euro
6) Dunkle Sauce „Kraft & Saft“: Inhalt: 350g Preis: ca. 8,50 Euro
7) Klare Gemüsebrühe „Querbeet“ Inhalt: 350g Preis: ca. 6,00 Euro

Mehr Informationen unter: www.gefro-balance.de »


 

kräuterimglas

Mein Fazit zu den Gefro Balance Produkten

Die Rezepte sind alle wirklich schnell umgesetzt und damit sehr flexibel. Eine GEFRO Balance Suppe in der Hosentasche und man denkt bereits an die nächste Gelegenheit für die Benutzung eines Wasserkochers. Ebenso praktisch sind auch die GEFRO Balance Salatdressings, vor allem wenn man eben nicht viel Aufhebens in der Küche haben will. Ihr habt es ja gesehen; Alles einfach in ein Glas gepackt und schon kann man raus und hat trotzdem etwas selbstgemachtes zum Essen dabei was einen auch nicht gleich ins nächste Suppenkoma schickt.

Mich haben die drei GEFRO Balance Soßen überzeugt. Alle sind vielseitig einsetzbar, schmecken gut und lassen sich in die eigene Küche einbauen. Bei den Salatdressings ist AMORE POMODORE in Kombination mit meinem Essig einfach nur zum niederknien. Die Gemüsebrühe kann man auch gut verwenden – sie ist zwar richtig kräftig salzig – aber wer sparsam dosiert bekommt das hin.

Völlig durchgesegelt sind leider die drei GEFRO Balance Suppen zum Mitnehmen. Die Gemüseeinlage ist einfach zu stückig, zu chewy und auch geschmacklich treffen sie nicht wirklich. Da halfen auch keine Verbesserungen meinerseits mehr.

Zudem haben wir hier zwar viele GEFRO Balance Produkte die stellenweise vegan und auch glutenfrei sind – aber so ganz den schlechten Ruf eines Fixproduktes (Hefeextrakte aka Geschmacksverstärker, Palmfett usw.) kann dann auch Gefro nicht gänzlich von sich abstreifen. Ich denke aber wer das berücksichtigt und damit umzugehen weiß ist mit Gefro immer noch besser beraten als mit vielen anderen Einzelhandelsprodukten die oft noch viel Zucker enthalten.

ABER: So lecker alle GEFRO Balance Produkte sind mein Hang zur Variation ist irgendwie immer da und lässt sich nicht abschalten. Ich gehe dann im Kopf schon andere Varianten durch – was könnte ich hier noch geschmacklich optimieren, ran tun oder etwas tunen? – und lege los. Keine Ahnung wie sich das auf die Produkte im Hinblick des Prädikates „Stoffwechseloptimiert“ auswirkt. Vermutlich nicht sooo gut – aber GESCHMACK IST EINFACH ALLES! Klar will ich da nochmal ran und es an meinen Geschmack anpassen. Wenn ich aber die Wirkung so erhalten will, wie das von Gefro vorgesehen ist, dürfte ich genau das wohl eher weniger machen.

Ebenso verhält es sich dann auch mit den Beilagen. Ein Nugelgericht hat einfach auch Kohlehydrate da nutzt dann auch eine stoffwechseloptimierte GEFRO Balance Soße gar nichts mehr. Wer sich also wirklich diese Produkte richtig zu nutze machen will muss sehr genau auf die Zutaten achten mit denen er die Gefro Balance Produkte kombiniert! Ihr findet aber auf der Gefro-Balance Webseite Rezepte die man für die Einhaltung einer solchen Kost gut nutzen kann. (Viel Gemüse, wenig Kohlehydrate usw.)

signatur-beangel

Weitere Testberichte zu den Gefro Balance Produkten findet Ihr bei:
Produkt-tests.com, und Linda von lindchensworld.com

 

 Blog-Marketing ad by hallimash

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag.
    Ich selber koche für mein leben gerne und werde die Saucen auf jeden Fall mal probieren, da ich oersönlich immer meine Probleme mit der Sauce habe :/

  2. Wow was für ein Posting. Echt tolle Arbeit. Ich benutze auch die Produkte von Gefro und muss sagen ich bin sehr zufrieden damit.

  3. Ich muss sagen ein wirklich interesannter Post…
    (ich kommentiere und das als eingefleischte Schwarzleserin… das muss echt was heißen xD )

    Ich habe schon mit den Gefro Balance Produkten geliebtäugelt, aber war mir nicht so sicher ob ich sie wirklich ausprobieren will… jetzt weiß ich welches ich von den Produkten probieren mag…

    Danke dafür 🙂
    Liebe Grüße
    Schwarze Nami ^^

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.