MenĂŒ schließen
schauen Sie was wir machen

Sonne, Strand und SunDance Sonnenlotion Kokosduft

Limited Edition

Was Sonnencreme angeht habe ich bereits seit ein paar Jahren diesen Tick eine ganz bestimmte Sonnencreme zu finden. Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber ich weiss noch, wie es damals am Strand war als ich diesen super tollen Geruch in der Nase hatte. Es roch warm und leicht sĂŒsslich mit einem wahnsinns Duft nach Cocos. Seit dem bin ich ganz versessen darauf diese EINE, ganz Bestimmte, Sonnencreme zu finden. Ich weiss nicht einmal, ob es sie ĂŒberhaupt noch gibt, immerhin ist das schon bestimmt 15 Jahre her. Doch in vielen folgenden Urlauben hatte ich manchmal wieder diesen tollen Duft in der Nase, der vom Wind zu mir herĂŒberwehte.

Umso aufmerksamer wurde ich, als ich vor kurzem die AnkĂŒndigung dieser Limited Edition von SunDance entdeckt: “mit Kokosduft”.

 

 

Kokosduft in Kosmetik und seine Eigenheiten

Jeder der einmal ein Produkt mit Kokosduft hatte kennt das Problem. Es gibt Kokos und es gibt Kokos. Denn wĂ€hrend das eine Produkt super toll nach Kokos riecht, ist das andere irgendwo chemisch und ĂŒberhaupt nicht ansprechend. Leider hat man von letzterem viel zu viel Produkte und wirklich tollen Kokosduft zu finden ist sehr schwer. Das Kokosöl das ich fĂŒr meine Haare verwende, das hat ihn – diesen tollen Duft – aber leider nur sehr dezent. Es ist sicher nicht so einfach diesen Duft einzufangen und identisch wieder zu geben. Wie dem auch sei wollte ich es natĂŒrlich wissen, ob die Sonnenlotion von SunDance entsprechend gut oder schlecht riecht.

 

Produkt & Verpackung

Seit ein paar Jahren benutze ich nun schon Sonnencremes und Lotions aus der Drogerie. Ich hatte auch ehrlich gesagt nie das BedĂŒrfniss hier auf andere Produkte umzusteigen denn ich war mit der Wirkung und VertrĂ€glichkeit immer zufrieden. Das Design dieser gefĂ€llt mir aber sehr. Es sind PalmblĂ€tter zu sehen – gelbe und rosa BlĂŒten und ein Schmetterling. Im Hintergrund lĂ€sst sich der Strand erahnen. Das Verpackungsdesign sticht somit deutlich aus dem Sortiment der restlichen Sonnenprodukte.

Die Marke SunDance ist eine DM Eigenmarke und ist auch sehr erfolgreich – immerhin Deutschlands meistverkaufte Sonnenschutzmarke. Die Limited Edition hat den Sonnenschutzfaktor 20 (mittel) ist wasserfest und bietet Sofortschutz mit ausgewogenem UVA und UVB Schutz. Das Produkt wird auch noch mit dem Zusatz “Light Lotion” gekennzeichnet – ich fĂŒhre das mal darauf zurĂŒck dass es sich um eine “leichte Formulierung” handelt. Drin sind 200ml.

Damit sind schonmal die wichtigsten Kriterien fĂŒr eine Sonnenlotion erfĂŒllt.
Worauf Ihr allgemein bei Sonnencreme achten mĂŒsst hatte ich in DIESEM BEITRAG schon mal zusammengefasst.

Inhaltsstoffe

AQUA · OCTOCRYLENE · GLYCERIN · ETHYLHEXYL SALICYLATE · C12-15 ALKYL BENZOATE · CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE · DICAPRYLYL ETHER · POTASSIUM CETYL PHOSPHATE · CETEARYL ALCOHOL · TITANIUM DIOXIDE · BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE · PANTHENOL · PARFUM · PHENOXYETHANOL · DIMETHICONE · SIMETHICONE · POLYGLYCERYL-2 DIPOLYHYDROXYSTEARATE · ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER · TOCOPHERYL ACETATE · AMINOMETHYL PROPANOL · DECYLENE GLYCOL · BENZYL ALCOHOL · BENZYL BENZOATE · TETRASODIUM EDTA · COUMARIN · METHYLISOTHIAZOLINONE · CI 42090.

Die Sonnenlotion mit Kokosduft ist vegan.

Pflegewirkung & Anwendung

Auf der RĂŒckseite stehen nochmal die Hinweise und die Anwendung.
UVA-/UVB-Schutz: FĂŒr normale, ungebrĂ€unte Haut. SUNDANCE liebt deine Haut – tauche ein in deinen karibisch duftenden Sommertag und spĂŒre den Sommer mit allen Sinnen. Die leichte Formel mit Kokosduft schĂŒtzt deine Haut sofort vor Sonnenbrand. ZusĂ€tzlich versorgt der 24h-Hautfeuchtekomplex mit Glycerin, Vitamin E und Provitamin B5 die Haut mit Feuchtigkeit und schĂŒtzt diese vor Austrocknung.

  • Sonnenschutzmittel vor dem Sonnen großzĂŒgig auftragen. Geringe Auftragsmengen reduzieren die Schutzleistung erheblich.
  • Mehrfach auftragen, um den Lichtschutz aufrechtzuerhalten, insbesondere beim Schwitzen oder nach dem Schwimmen und Abtrocknen.
  • Intensive Mittagssonne vermeiden.
  • Babys und Kleinkinder vor direkter Sonneneinstrahlung schĂŒtzen, Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF grĂ¶ĂŸer als 25) sowie schĂŒtzende Kleidung verwenden.
  • Auch Sonnenschutzmittel mit hohen Lichtschutzfaktoren bieten keinen vollstĂ€ndigen Schutz vor UV-Strahlen.
  • Bleiben Sie, trotz Verwendung eines Sonnenschutzmittels, nicht zu lange in der Sonne. Jeder Sonnenbrand schĂ€digt die Haut nachhaltig und ist zu vermeiden.
  • ÜbermĂ€ĂŸiges Sonnenbaden stellt ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko dar!
  • Kontakt mit den Augen vermeiden.
  • Kontakt mit Textilien vermeiden – Fleckenbildung möglich.

 

  • Sofortiger Schutz nach dem Auftragen.
  • Nicht fettend, schnell einziehend.
  • HautvertrĂ€glichkeit dermatologisch getestet.

Geruch & Konsistenz

Die Konsistenz ist ok – nicht fettig – dennoch muss man vorsichtig sein. Die Creme könnte Flecken auf der Kleidung verursachen. Farblich finde ich ist sie leicht blĂ€ulich.

Der Geruch ist zweischneidig. Auf der einen Seite kann ich deutlich den typischen Sonnencreme-Duft von SunDance ausmachen. Daneben auch ein Duft von Kokos. Leider aber auch hier wieder nicht der “tolle” erhoffte Kokosflash. Ich hatte allerdings auch schon schlimmere und vor allem schlechtere KokosdĂŒfte. Dennoch so ganz hat sie mich nicht ĂŒberzeugt. Ich bin da wirklich etwas zwiegespalten. Manchmal, wenn man die Lotion aufgetragen hat, merkt man ab und an den Kokosduft, da finde ich ihn dann oft nicht so toll. Dann rieche ich mal bewusst dran und denke – hmm eigentlich gar nicht sooo schlimm – leichter blumiger Unterton und ja auch Kokos. Es ist irgendwo ein wirklich schwer zu beschreibender Duft.

Ich versuche es mal auf den Punkt zu bringen: “Kokos ja, aber nicht perfekt!”

Preis & Produktlink

200 ml kosten ca. 2,95 Euro (UVB)
Aus der Limited Edition gibt es auch noch das Sundance AprĂšs Fluid mit Kokos.

– Sonnenlotion mit Kokos – DM Drogerie Markt
ApresFluid mit Kokos – DM Drogerie Markt

 

Mein Fazit

Gegen die Wirkung kann ich wirklich nichts sagen. Effektiver Sonnenschutz – einwandfrei. Dennoch fĂ€llt die Creme bei mir durch.
Ok, wegschmeissen werde ich Sie jetzt zwar nicht. Aber: ich wĂŒrde sie, sofern es da nochmal eine LE zu gibt, auch nicht nachkaufen. DafĂŒr fehlt einfach dieses i-TĂŒpfelchen, dass der Kokosduft wirklich der Burner gewesen wĂ€re. ZurĂŒck bleibt mal wieder die Frage; Warum riecht Kokos immer so komisch? irgendwie abgestanden und gar nicht paradiesisch? Kokosflocken riechen doch auch nicht so?! Ein wirklich natĂŒrlicher Kokosduft, das ist immernoch etwas, was mir als Kokosfan bisher noch nicht wirklich begegenet ist.

Schade – denn ich hĂ€tte mich wirklich gefreut, wenn die Creme auf ganzer Linie ĂŒberzeugt hĂ€tte. Und gerade der Duft ist fĂŒr mich ein nicht unwichtiges Kriterium. Immerhin verfolgt es mich duft-technisch wenn ich die Creme verwende und deswegen muss sie mich auch da ansprechen, selbst wenn die Wirkung noch so gut ist.

 

2 Kommentare

  1. Hi,

    als ich den Bericht las, dachte ich auch, genau den Duft suche ich auch. Wie von frĂŒher am Strand. Wenn du irgendetwas leckeres gefunden hast. Teile es uns mit.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Dani

Hinterlasse einen Kommentar.

Im Rahmen der DSGVO mĂŒssen die Bedingungen vor Veröffentlichung Deines Kommentares akzeptiert werden.
Durch Abschicken des Kommentares wird Dein Name, Deine E-Mail-Adresse und ggfls. auch Deine Internetadresse (da optional) sowie der eingegebene Text in der Datenbank meines Blogs gespeichert. Zudem nutzt der Blog die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem externen Dienst Gravatar. FĂŒr weitere Informationen wirf bitte einen Blick in meine DatenschutzerklĂ€rung. Vielen Dank.