Men├╝ schlie├čen
schauen Sie was wir machen

“Silver-French”- Mein Hollywood Nail Lack

mit Colour Polish No. 58 "Silver"

Es wird wieder Zeit f├╝r ein ganz klassisches und edles Nageldesign. Es hat mich heute wieder zu meinem SilverPolish von Hollywood Nails gezogen. Kombiniert habe ich ihn mit ganz normalen FrenchNails und mich dabei an der Illamasqua Naked Strangers Collection orientiert und davon inspirieren lassen.

 

Vorab, und damit Ihr wisst was mich genau inspiriert hat, poste ich Euch das entsprechende Video von Illamasqua. Hier wird zwar mit Gold gearbeitet, aber das war mir pers├Ânlich dann doch to much. Ich habe habe es denn einfach durch das Gold durch Silber ausgetauscht und meine ganz eigene Version dieses Designs kreiiert.

 

SO MACHT ES ILLAMASQUA

DAS IST MEINE INTERPRETATION


Illamasqua -Lacke habe ich aktuell keine deswegen bin ich auch in dieser Hinsicht vom Konzept des Videos abgewichen.

Klassisch beginne ich mit meinem Miracle Nails Nagelh├Ąrter. Danach kommt zuerst der weisse French-Halbmond vorne; hierzu verwende ich ein ganz normales, nicht ganz so deckendes Weiss. (Leider ist das nicht auf dem Bild oben zu sehen – benutzt einfach ein Weiss Eurer Wahl.)
Nun der Silberne Halbmond Hinten; hierf├╝r nutze ich Hollywood Nails Colour Polish No. 58 “Silver”.

 

Am Ende fixiere ich alles mit 2 Schichten Klarlack (siehe Bild Produkte- der Lack in der Mitte).

Ich habe jetzt auch keine feine NailArt Brush benutzt, oder einen besonderes Nagelb├╝rstchen, um den Halbmond hinten zu zeichnen, so wie im Video. Ich bin einfach hingegangen und habe ihn mit der ganz normales Nagellackb├╝rste gemacht und dann den ├ťberschuss (falls vorhanden) mit Nagellackentferner und Q-Tipp korrgiert. Das Ergebnis ist f├╝r mich vollkommen ok.

Nat├╝rlich habe ich versucht soweit es ging ├╝bermalen zu vermeiden. das klappte bis auf 2, 3 Stellen ganz gut. Es macht auch nichts wenn die Halbmonde hinten nicht 100% akkurat sind. es gen├╝gt wenn Ihr ann├Ąhern einen halbkreis macht. Ich habe mich dabei an meinem Nagelmond orientiert, der mir den Bogen ja vorgibt, wie er sein soll.

 

Den Ringfinger habe ich dann variiert. Hier trage ich oft einen Ring, dann passt das immer sehr sch├Ân wenn der Ringfinger etwas anders ist. Es w├╝rde aber auch gehen wenn Ihr alle N├Ągel gleich macht.

 

 

Habt Ihr auch schon Looks auf eigene Weise interpretiert?

 

Hinterlasse einen Kommentar.

Im Rahmen der DSGVO m├╝ssen die Bedingungen vor Ver├Âffentlichung Deines Kommentares akzeptiert werden.
Durch Abschicken des Kommentares wird Dein Name, Deine E-Mail-Adresse und ggfls. auch Deine Internetadresse (da optional) sowie der eingegebene Text in der Datenbank meines Blogs gespeichert. Zudem nutzt der Blog die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem externen Dienst Gravatar. F├╝r weitere Informationen wirf bitte einen Blick in meine Datenschutzerkl├Ąrung. Vielen Dank.