MenĂŒ schließen
schauen Sie was wir machen

Mein Fazit zu Amazon Instant Video

Am 26. Februar hatte ich Euch “Amazon Instant Video” vorgestellt. Inzwischen haben wir uns das eine Weile angesehen, getestet und ausprobiert – natĂŒrlich auch Serien angeschaut – und das neue Video on Demand Programm auf Herz und Nieren getestet.

Was wir davon halten und wie gut der Amazon Instant Video Service wirklich ist fasse ich in diesem Blogpost mal fĂŒr Euch detailliert zusammen …

Der Hype war groß: Worte wie “revolutionĂ€r”, “enorm gĂŒnstig” und “mehr als 12.000 Filmen und TV-Episoden” – doch was leistet Amazon Prime Instant Video wirklich? Und vor allem fĂŒr wen ist der neue Service geeignet.

Ich habe mir vorgenommen genau das herauszufinden und den Amazon Instant Video Reviewtest zu machen und dabei ganz genau hinzusehen … angemeldet hatte ich mich ja zum kostenlosen testen und konnte deshalb auch alles gut in Augenschein nehmen.

Das Amazon Instant Video Angebot

Hier wurde ja das Lovefilm Repertoire quasi ĂŒbernommen – die enthaltenen Titel im VoD Portal Amazon Instant Video sind in der Tat sehr ordentlich. Es gibt Filme und Serien fĂŒr Kinder, neue sowie alte. Ebenso Spielfilme fĂŒr jedes Alter. Die Sortierung und Auswahlmöglichkeiten kennt man vom Amazon Shop bereits. Hier helfen Filter bei der Auswahl sowie ein Suchfeld speziell fĂŒr Filme und Serien von Amazon Prime Instant Video. Ich konnte das Programm nicht auf Anhieb ĂŒberblicken und man kann daher in der Tat vieles entdecken und stöbern – es findet sich immer etwas interessantes ohne das es langweilig wird.

Amazon Instant Video

Filme und Serien ansehen

Hat man das passende gefunden (ich habe mir oben einfach mal den Film “Ich – Einfach unverbesserlich” rausgesucht) gibt es darunter, bei aktiver Amazon Instant Video Mitgliedschaft, direkt den Button “Jetzt ansehen >”. Danach öffnet sich ein grĂ¶ĂŸeres Fenster mit Details zum Film, der VerfĂŒgbarkeitsanzeige, Kaufoptionen, Bewertungen von anderen Usern und natĂŒrlich der Möglichkeit den Film direkt anzusehen oder eben zur persönlichen “Watchlist”  – fĂŒr spĂ€ter – hinzuzufĂŒgen.

Amazon Instant Video

Microsoft Silverlight 

Normalerweise wĂŒrde jetzt nichts mehr zwischen mir und dem Film stehen … doch die Technik verlangt vor dem ersten Film eine Installation des Programms Silverlight. Microsoft Silverlight ist eine Erweiterung fĂŒr Webbrowser, die die AusfĂŒhrung von Rich Internet Applications ermöglicht. Silverlight ist als Plug-in fĂŒr Windows und Apple Macintosh verfĂŒgbar und wird fĂŒr die Browser Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera, Google Chrome und Safari angeboten. Das heisst aber auch Android GerĂ€te und Windows Phones sind hier zur zeit noch aussen vor! Mein Android Handy fĂ€llt damit bereits fĂŒr die Nutzung von Amazon Prime Instant Video weg. Aber: Wer jetzt allerdings ein IPhone besitzt (ab IPhone 3GS) kann dann auch den mobilen Film- und Serienspaß auf dem GerĂ€t geniessen. Das funktioniert nĂ€mlich bereits.

Nachdem ich Silverlight installiert habe kann ich den Film problemlos auf dem PC ansehen . Es bringt mich aber auch zu der Frage … welche GerĂ€te können das ĂŒberhaupt und wo sind die Grenzen?

VerfĂŒgbare GerĂ€te

Amazon bietet hierzu eine sehr gute Übersicht: www.amazon.de/gp/video/ontv/ hier geht sehr deutlich hervor welche GerĂ€te man, ausser dem eigenen PC/ Mac, fĂŒr den Dienst verwenden kann. Wenn man hier ein GerĂ€t nutzen möchte ist eine Installation erforderlich. Programm oder App – je nachdem – danach die Anmeldung mit den bekannten Daten und man kann den Amazon Instant Video Dienst auf dem entsprechenden GerĂ€t ansehen/ nutzen.

Ob das bei allen GerĂ€ten die aufgelistet reibungslos funktioniert kann ich leider nicht sagen. Wir haben es jetzt bei mit unserem Fernseher, Setup Box, Android Tablet, dem MAC, dem PC/ Laptop und dem Adroid Phone – sowie dem iPhone versucht und sind mit unseren GerĂ€ten mit der Nutzung ziemlich gescheitert. Bis auf Laptops und IPhone/IPad war kein anderes GerĂ€t in der Lage den Dienst nutzen. Das soll zwar ausgebaut werden  – aber wie lange und vor allem wann das möglich sein wird ist völlig unklar.

Unser Flat von Panasonic bietet nicht die Möglichkeit eine entsprechende App zu installieren, auch die Setup Box von Fantec hat hierfĂŒr keine entsprechende App und bietet auch nicht die  Möglichkeit Silverlight zu installieren. Selbst der Nerd-Umweg ĂŒber ein Rasberry Pi bringt hier keinen Erfolg. Denn Silverlight lĂ€sst sich natĂŒrlich auch nicht unter Linux installieren.

So können wir uns letztendlich den Film- und Seriengenuss mit Amazon Prime Instant Video nur auf dem normalen PC/ MiniPC, und MAC sowie mobil auf dem iPhone ansehen. FĂŒr mich ist das leider nicht ausreichend denn wir besitzen kein einziges mobiles GerĂ€t das fĂŒr den Dienst gut nutzbar wĂ€re. Das IPhone ist mir dafĂŒr ehrlich gesagt zu klein. Auf dem Tablet hĂ€tte ich den Dienst schon gerne benutzt, geht nur eben unter Android nicht. Wer ein IPad hat oder einen Kindle hat es da besser – das funktioniert nĂ€mlich.

Amazon Instant Video

Naja – ganz aufgeben habe ich es noch nicht die Videos auch auf dem Fernseher anzusehen – immerhin besteht noch die Möglichkeit den Laptop ĂŒber seine HDMI Schnittstelle mit dem Fernseher zu connecten. Somit wĂ€re der Fernseher mein Monitor und ich könnte dann auch dort die Videos sehen. Praktisch ist das aber, wegen dem Kabelsalat und der reinen Bedienung am Laptop, eher weniger.

QualitÀt der Videos

Also nutze ich fĂŒr den Test um Ansehen der Filme meinen Laptop – der ist immerhin mobil (wenn auch nicht ganz so praktisch wie ein Tablet) um die Filme und Serien anzuschauen. Zu zweit ist das manchmal aber eher unpraktisch und auf dem Plasmafernseher wĂ€re das natĂŒrlich qualitativ ein Hochgenuss denn die QualitĂ€t der Videos im Portal ist sehr gut. Die meisten Filme und Serien sind in HD verfĂŒgbar. 

Amazon Instant Video

Selbst im Vollbildmodus ist das wirklich hervorragend. Hier gibt es wirklich nichts auszusetzen – auch am Laptop kann man das geniessen.

Komfort

Hier möchte ich noch kurz auf die Dinge eingehen die mir persönlich jetzt positiv aufgefallen sind. Da wÀre zum einen die Watchlist. Sie ermöglichst es mir beliebte Videos in einer Art Playliste zu verwalten. Das ist ganz praktisch wenn das Kind des Nachbarn immer den ein und selben Film sehen möchte.

Ebenso praktisch ist die Merkfunktion des Streams. Ich nenn das jetzt einfach mal – es gibt dafĂŒr eigentlich keine Bezeichnung. Warum praktisch? Wenn Ihr z.B. einen Film schaut und aus irgendeinem Grund unterbrechen mĂŒsst, oder der Laptop plötzlich zickt speichert Amazon Instant Video den Film an der zuletzt gesehenen Stelle. So kann man bequem unterbrechen und spĂ€ter genau dort weitersehen.

Amazon Instant Video

KĂ€uflichkeit – ACHTUNG!

Fast jedes Video kann auch gekauft/ ausgeliehen werden. Hierzu gibt es ein Extra Feld namens “KAUFEN”. Wichtig ist dabei der Hinweis mit “1-Click” denn damit reicht bereits 1 Klick aus um ein Video kĂ€uflich zu erwerben. Die Option eines zweiten Buttons, z.B. mit “Jetzt kostenpflichtig bestellen” entfĂ€llt damit komplett.

Amazon Instant Video

Ich dachte ich teste das mal und wollte mir die Konditionen zu einem beliebigen Film ansehen – klickte somit auf “HD kaufen + Preis” Button und danach war der Kauf bereits getĂ€tigt! (ööööhm?!) Keine weitere Infos – das gibts dann mit 1-Click nicht mehr.

Begeistert bin ich davon ganz und gar nicht – denn auch eine Stornierung einer solchen Bestellung ist online NICHT MÖGLICH! Zudem kommt erschwerend hinzu das in meinem Konto diese Option nicht mal aktiv war! Vielleicht kann ich die Bestellung ĂŒber den Kundensupport nochmal stornieren aber nicht ĂŒber die Bestellungen in MEIN KONTO.  Ich empfehle daher auch diese Option vorsorglich dennoch zu deaktivieren und wirklich nur drauf zu klicken wenn man auch wirklich einen Film kaufen/ ausleihen möchte.

*UPDATE: 10.03.2014: Inzwischen hat Amazon diese Testbestellung wieder storniert. Das ging aber nur mit einer Email an den Amazon Instant Video Kundendienst. (Danke dafĂŒr!)

Amazon Instant Video

Zusammenfassung: Vor- & Nachteile

+ sehr gĂŒnstiger Streaming Service
+ große Auswahl an Filmen und Serien

+ sehr gute VideoqualitÀt
+ der Gang zur Videothek entfÀllt/ Zeitersparnis
+ Serien direkt ansehen ohne auf Wiederholungen warten zu mĂŒssen

– nicht alle GerĂ€te sind kompatibel (noch nicht)
– Kaufoption kann nicht mehr ohne weiteres rĂŒckgĂ€ngig gemacht werden
– es gibt trotzdem noch Serien und Filme die nicht verfĂŒgbar sind
– Internetzugang ist fĂŒr den Video on Demand Dienst zwingend erforderlich

thumb_1345__original

Mein Fazit

Tja es ist so eine Sache – ich bin nicht ganz zufrieden mit dem Dienst. Er hĂ€ngt mir noch ein bisschen hinterher. Ich hĂ€tte da vielleicht noch gewartet und an der Stelle von Amazon den Dienst einzigartiger gemacht. Momentan trumpft er nur durch seinen sehr gĂŒnstigen Prime-Preis und die Versandvorteile auf und weniger durch seine FlexibilitĂ€t. Auch wenn ich die Auswahl ok finde (selbst wenn es noch viel Platz fĂŒr aktuelle Filme und Serien nach oben gibt) fehlt mir doch ein wenig der Komfort. Das soll sich zwar, wie Amazon angekĂŒndigt hat, in Zukunft ja Ă€ndern – aber eben erst in Zukunft…. Solange das nicht so ist werde ich meine Mitgliedschaft wohl auch nicht verlĂ€ngern. Der schnelle Versand den ich mit Prime dann zwar gehabt hĂ€tte macht es mir dann auch nicht attraktiver.

Daher vergebe ich derzeit nur 3 FlĂŒgel fĂŒr Amazon Instant Video und spreche die Empfehlung aus sich den Dienst zu merken und dann nochmal ĂŒber eine Mitgliedschaft nachzudenken wenn sich die im Beitrag angesprochenen Dinge verbessert haben. 

                

Ihr könnt den Dienst derzeit immernoch 30 Tage kostenlos testen und Euch das Portal ebenfalls ansehen. Der kostenlose Test muss aber anschließend auch gekĂŒndigt werden, falls das Angebot nicht ĂŒberzeugt haben sollte.

Seid Ihr bei Amazon Prime Instant Video angemeldet?

 Blog-Marketing ad by hallimash