Menü schließen
schauen Sie was wir machen

ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream SPF 20

Hoher LSF, tolle Pflege mit Sheabutter und ein interessantes Cremekonzept

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Seit Ende Juni 2013 gibt es in der innovaten Pflegelinie von ARTDECO drei neue Pflegeprodukte: Das Bamboo Face Scrub, das White Tea Cleansing Mousse und die Cell Defense Cream SPF 20. Letztere ist natürlich aufgrund des hohen Lichtschutzfaktors für eine Tagespflege sehr interessant, aber auch die restlichen Eigenschaften finde ich sind durchaus einen genaueren Blick wert.

 Ich habe mir daher die  ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream näher angesehen und gleich mal getestet …

 ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream

ARTDECO Skin Yoga Face - Cell Defense Cream

Die traditionelle, fernöstliche Philosophie ist etwas was mir persönlich nicht fremd ist. Der Einklang von Körper, Geist und Seele sind hier eines der höchsten Ziele. Auch Yoga gehört zu dieser Philosophie. SKIN YOGA war allerdings auch mir neu.

Ganz so wörtlich darf man es natürlich nicht nehmen. Skin Yoga Face ist eine fortschrittliche Pflegelinie von Artdeco, der es gelungen ist, eine innovative Brücke zwischen moderner Wissenschaft und der traditionellen, fernöstlichen Philosophie von Yoga zu schlagen.

ARTDECO Skin Yoga Face - Cell Defense Cream

Die Pflege selbst bietet eine Symbiose aus modernen Texturen, fernöstlichen Rezepturen und effektiven Wirkstoffen, wie z.B. Oxyvital zur Steigerung der Zellatmung und Helioguard, ein innovativer Aktivstoff zum Zellschutz der aus Rotalgen gewonnen wird. Das Produkt trägt so dazu bei, der Haut Entspannung und Wohlbefinden zu schenken.

Mir persönlich gefällt der Gedanke recht gut einer fernöstlichen Philosophie – oder zumindest das Konzept dahinter – auch in einer Creme vorzufinden. Bei sowas werde ich schnell schwach, einfach weil das genau mein Ding ist. Ich frage mich allerdings auch, ob es überhaupt möglich ist dies in einer Creme merklich einzufangen.

ARTDECO Skin Yoga Face - Cell Defense Cream

Herstelleraussage

Diese Tagespflege versorgt die Haut dank wertvoller Sheabutter mit zahlreichen Nährstoffen und Feuchtigkeit. Helioguard, ein innovativer Aktivstoff zum Zellschutz und Vitamin E wirken als Antioxidantien und helfen die Zellen vor den negativen Einflüssen freier Radikale zu schützen.

Die Pflege sorgt für eine nachhaltige Entspannung der Haut und trägt im nächsten Schritt zu einer Erhöhung ihrer Widerstandskraft bei. Hierdurch ist sie dauerhaft besser geschützt und kann sich gegen Widrigkeiten wie Alltagsstress oder Umweltgifte besser zur Wehr setzen.

ARTDECO Skin Yoga Face - Cell Defense Cream

Konsistenz & Wirkung

Die Konsistenz ist nicht ganz so geschmeidig und leicht und leicht wie man annehmen würde. Die Creme ist schon recht kompakt für mein Empfinden. Beim Verteilen ist das etwas ungewohnt im Vergleich zu meiner normalen Tagespflege.  Auf der Haut schmilzt sie aber noch etwas und lässt sich trotzdem gut verteilen. Die Schicht ist auch anfangs gut zu spüren – ergo: sehr reichhaltig. Ich benutze für Gesicht und Hals je einen kleinen Klecks. Besser weniger verwenden statt zuviel.

Besonders erwähnenswert finde ich die Tatsache, dass die ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream mit SPF20 Schutz vor schädlichen UVA- und UVB –Strahlen ohne einen weißen oder klebrigen Film auf der Haut zu hinterlassen. Sie ist jedoch schon weisser als manch andere Tagespflege – das geht bei Cremes mit Sonnenschutz wohl nicht anders. Das Gute daran: Ich habe die ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream im Sommer als regulären Sonnenschutz benutzt und keine Probleme mehr mit Pickelchen oder unreiner Haut, die sonst durch die klebrige und zukleisternde Sonnencreme im Gesicht verursacht wurden. Viel angenehmer kann ich Euch sagen! 

Man glänzt schon ein wenig nach dem Auftrag, aber 20 Minuten später zieht das ein. Die Alternative, wenn man z.B. eine Foundation verwenden will, einfach die Creme in die Haut einmassieren, dann zieht sie schneller ein.

ARTDECO Skin Yoga Face - Cell Defense Cream

Duft & der YOGA Wohlfühlfaktor

Den Duft empfinde ich als blumig dezent und ich finde sie  riecht auch leicht pudrig zart. Insgesamt recht angenehm. Auf der Haut ist der Geruch allerdings schnell wieder verflogen und es bleibt nur ein wirklich sehr zarter Hauch zurück. Spätenstens mit einer Foundation darüber ist er aber nicht mehr wahrnehmbar.

Entspannt mich die Creme nun besonders? Nein, sie ist zwar angenehm, ja – aber das sind andere Cremes auch. Mein Körper und mein Geist vereinen sich mal nicht mit der Creme zu einem besonders entspannten Gesamtkunstwerk. 😉 Eine gute Creme, dessen Name YOGA FACE wohl mehr ein entspanntes Gefühl der Haut ausdrücken soll.

ARTDECO Skin Yoga Face - Cell Defense Cream

 

Inhaltsstoffe

Die Creme ist parabenfrei und basiert auf pflanzlichen Inhaltsstoffen. Trotzdem finde ich die Liste der Inhaltsstoffe nicht gerade wenig. Der Beipackzettel mutet auf den ersten Blick auch etwas beängstigend an. Er lässt sich so ziemlich auf Plakatgröße auffalten. Allerdings sind darauf auch alle anderen Produkte der Serie aufgelistet und beschrieben. Nur ein kleiner Teil dreht sich um die ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream.

Aqua (Water), Octocrylene, Ethylhexyl Salicylate, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Glycerin, Steareth-2, Glyceryl Stearate. Steareth-21 , C12-15 Alkyl Benzoate, Dicaprylyl Carbonate, Stearic Acid, Glyceryl Stearate Se, Butyloctyl Salicylate, Cera Alba (Beeswax), Polysorbate 20, Cyclopentasiloxane, Benzo-Triazolyl Dodecyl P-Cresol, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Stearyl Alcohol, Phenoxyethanol, Parfum (Fragrance), Caprylic/Capric Triglyceride, Biosaccharide Gum-1, HDI/Trimethylol Hexyllactone Crosspolymer, Polymethylsilsesquioxane, Sclerotium Gum, Tocopheryl Acetate, BHT, Disodium EDTA, Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Lecithin, Porphyra Umbilicalis Extract, Sodium Lactate

ARTDECO Skin Yoga Face - Cell Defense Cream

Preis & Erhältlichkeit

Die ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream kostet ca. 18,50€ und ist trotz Ihrer 50ml dennoch sehr ergiebig. Die Creme wird dazu auch weiterhin im Standardsortiment bei ARTDECO bleiben.

Man bekommt Sie z.B. bei Douglas oder auch in verschiedenen Onlineshops für Kosmetikartikel. Mehr Informationen gibt es auch auf der Webseite von ARTDECO.

 

Mein Fazit

Die Creme ist für mich sehr gut – meine Haut kann aber auch sehr gut mit reichhaltigeren Konsistenzen umgehen. Der Duft hat mir sehr gefallen – er war nicht zu opulent und sehr angenehm. Die Creme ist bei mir auch realtiv gut eingezogen. Ich denke jedoch wer sehr fettige Haut hat wird weniger gut mit der ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream zurecht kommen. Ansonsten ist der SPF 20 wirklich eine Investition wert, vor allem wenn man viel Wert auf Sonnenschutz legt, weiss man wie schwierig es eigentlich ist eine relativ günstige Tagespflege mit einem so hohen Sonnenschutz zu finden. Meistens sind das nur die wirklich hochpreisigen Cremes die mit diesem Extra aufwarten.  Als MakeUp Basis unter der Foundation habe ich so gleich den SPF mit dabei, was man mit zunehmendem Alter auch nutzen sollte.

Die Pflege war ebenfalls sehr gut. Meine Haut war wirklich weich und fühlte sich toll gepflegt an – ja vielleicht war sie auch ein bisschen yogamäßig tiefenentspannt. Ich denke für den kommenden Herbst und Winter wird die ARTDECO Skin Yoga Face – Cell Defense Cream noch ein Stückchen besser sein und mit dieser sehr kompakten und doch zarten Formel für einen streichelzarten Teint sorgen.

                   

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.