Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Catherine Nagellack – Nr. 506 (Mauve)

Scotty! Mauve me up!

Vor kurzem habe ich über Filina die Pinkbox ausprobiert. Sie hatte sie in einem Video vorgestellt und ich fand die Produkte darin wirklich toll also habe ich die Box mit dem Promocode zum ersten Mal bestellt.

In der Box waren verschiedene Produkte und auch ein Nagellack der Firma catherine. Kannte ich bisher noch nicht – deswegen galt ran an den Lack und aufgepinselt…

 

 

 Nun bin ich zwar nicht mehr die Jüngste (dem kreischenden Teeniealter bin ich schon des längeren Entwachsen) aber zu altbacken mag ich es persönlich dann auch nicht. Ich kann mich selbst in meinem Alter noch für tolle Farben und Looks begeistern.

Einige wissen es vielleicht, die Farben der Lacke werden für die PinkBox wahrlos zusammengestellt und folgen keiner Regel. Deswegen wusste ich auch nicht welche Farbe ich letztlich bekommen würde.

Umso interessanter wurde diese Erfahrung dann auch  …

Das Unternehmen

Mit dem Lack habe ich auch eine kleine Broschüre bekommen. Auf dem Titel sieht man einen Fingernagel vor einem Schminktisch sitzen. Hmmm … ein Fingernagel .. mit einem Rest Finger .. sitzt vor einem Schminktisch. Aaaaah ja! das nenne ich suptile Werbung. Aber genug zur den blättrigen Werbemitteln.

Das internationale Unternehmen, mit eigener Struktur und Handelsvertretungen, gibt es bereits seit mehr als 30 Jahren. Immer schöne Nägel stehen im Vordergrund. Zudem bietet das Unternehmen auch Aus- und Fortbildungen an. Auch auf verschiedenen Branchenmessen kann man Catherine antreffen.

Produktbeschreibung

Brillante Farben in faszinierenden Nuancen – die Catherine Farblacke zeichnen sich durch ultraschnelle Trocknung, lange Haltbarkeit, hervorragende Deckkraft und strahlenden Glanz aus. Mit der Überarbeitung der Lackrezeptur trägt Catherine Nail Collection dem Revival des klassischen Farblacks Rechnung, der dafür sorgt, dass frau nicht mehr „ohne“ sein will.

Von elegant bis extravagant, von hell bis dunkel, mal matt, mal funkelnd – aber immer brillant auf Natur- und Kunstnägeln. Für jeden Geschmack und jede Gelegenheit findet sich die richtige Farbe. Alle Catherine Farblacke lassen sich leicht auftragen und mit klassischem Remover schnell und einfach wieder entfernen. Nägel und Nagelhaut werden geschützt und geschont.

Die Quick-Dry-Rezeptur lässt die Standard Farblacke von Catherine Nail Collection innerhalb weniger Minuten ohne UV-Licht trocknen und sorgt für einen hoch deckenden und lang anhaltenden brillanten Look auf den Nägeln.

Inhaltsstoffe

Ethyl Acetate Butyl Acetate Nitrocellulose Phthalic Anhydride / Trimellitic Anhydride / Glycols Copolymer Isopropyl Alcohol Acetyl Triethyl Citrate Acrylates Copolymer Sucrose Benzoate Stearalkonium Hectorite CI 77163 Acetyl Tributyl Citrate CI 77499 CI 12085 Styrene/Acrylates Copolymer CI 15850 Phosphoric Acid Citric Acid

Auftrag, Trocknung & Haltbarkeit

Der Auftrag ging sehr leicht. Der Lack ist sehr flüssig und lässt sich gut auftragen. Auch was die Trockungszeit angeht bin ich zufrieden. 

Manchmal hatte ich Streifenbildung aufgrund des Schimmers im Lack. (Das sieht man auch auf den Bildern) das fand ich etwas unschön. Das sieht man aber fast nur auf den Nahaufnahmen so derb. Im Alltag ist das kaum zu erkennen für Andere.

1 Auftrag reicht definitv nicht. (Gibt der Hersteller auch so vor). Ich habe Euch den Zeigefinger nur mit einer Schicht gelackt, da sieht man das es schon mindestens 2 Schichten sein müssen, damit er deckt.

Lange habe ich den Lack nicht getestet, aufgrund der Farbe. Es war leider nicht tragbar, sodass ich zur Haltbarkeit nicht wirlich etwas sagen kann.

Flakon, Inhalt, Konsistenz und Farbe

Der Flakon ist aus Glas und der Deckel mit Gold gehalten, genauso wie das Logo „Catherine“, welches auf der Flasche aufgedruckt ist. Ganz obenauf, gut sichtbar , klebt der Aufkleber mit der Farbnummer.

Was den Inhalt angeht habe ich gesehen, dass es 2 Größen gibt. Ich hatte hier die Größere Flasche erhalten mit insgesamt 15 ml / 12.95 EUR UVP. Finde ich sehr viel. Aber wer oft Lack benutzt wird sich freuen. Alle Anderen könnten dann auch auf die kleinere Flasche mit 7,5 ml umsteigen.

Ich hatte hier zum testen die Farbe 506 MAUVE bekommen.Und ganz ehrlich ich finde die Farbe überhaupt nicht schön. Es ist ein so „alter“ Farbton, mehr Altbacken als tragbar. Die Farbe kenne ich eigentlich nur von Besuch der Tanten und Omas die diese Farbe en Mass besitzen. Es ist ein rot mit Kupfernuancen und leichtem Goldeinschlag. Von dem Farbton Malve hatte ich eigentlich was anderes erhofft. Ich kenne Malven mit mehr Lila/gedecktem GrauLila, aber dafür ist diese Farbe eindeutig zu rostrot, obwohl sie auf den ersten Blick gar nicht so wirkt.

Alle Produkte sind in autorisierten Catherine Partnerstudios erhältlich (Adressen siehe www.catherine.de – Studios) oder können im Onlineshop von Catherine Nail Collection unter www.catherine-shop.de bestellt werden.


Mein Fazit

Lasst es mich so sagen; wenn ich die Augen schliesse, ist der Lack ok. Bei offenen Augen kann er leider noch so gut sein, die Farbe finde ich einfach zu altbacken und unmodern für mich. Die Farben Nr. 604 (Pinkrot) oder Nr. 503 (Burgunder) hätten mich vielleicht mehr begeistert. Zur Haltbarkeit kann ich deshalb auch nicht wirklich was sagen, da ich ihn nicht lange getragen habe.

Preislich im Mittelfeld ist der Lack mit einem Inhalt von 15 ml durchaus akzeptabel.

Ich für meinen Teil werde den Lack nun an die angesprochenen Tanten verschenken, hier wird er sicher mehr anklang finden als bei mir…

Kennt Ihr die Nagellacke der Marke bereits?
Was sagt Ihr zur Farbe MAUVE?


Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

4 Kommentare

  1. Nein, die Farbe geht gar nicht (Deine armen Tanten) 😉

    Was war denn noch in der Pinkbox enthalten? Ich habe mich vor zwei Wochen dort angemeldet, es gab aber Schwierigkeiten (außer bei der Payback-Geschichte…) und dann habe ich mich lieber bei der Glossybox umgesehen und warte gespannt auf das Päckchen. Irgendwie habe ich das ungute Gefühl, dass die sehr viele Proben verschicken …

    Mal sehen.

    1. Ich war auch am überlegen Glossy- oder Pinkbox und habe mir dann alle Reviews zu den letzten GLossy und den letzten Pinkboxen angesehen und mich dann für die Pinkbox entschieden, weil mir die Produkte einfach besser gefallen haben. Bei der Glossybox gab es viel Beschwerden dass die Boxen nicht verschickt werden, das alles sehr langsam geht und das der Inhalt nicht mehr wirklich überzeugen kann.

      In meiner Pinkboy für Juli (dazu folgen auch noch Reviews) war drin:
      2x der neue Labello Repair & Beauty (jeweils Originalgröße – „für mich und meine Freundin“)
      1x Jewel Hairspray Diamond 3 (100ml)
      1x Garnier Fructis Wunderöl (Originalgröße)
      1x besagter Nagellack von Catherine (Originalgröße)
      1x MyParfuem 20 Euro Gutschein
      1x Probe der Proactiv Solution Refining Mask sowie
      1 Brigitte Balance Zeitschrift Ausgabe Juni/Juli

      Bestellung ging sehr schnell bei mir. Nach der Bestellung dauerte es ca. ne Woche dann war Sie da.

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.