MenĂĽ schlieĂźen
schauen Sie was wir machen

Endlich wehrt sich ein Händler bei der Zahnpasta Abzocke!

Warum eine Zahnpasta derzeit bei dm Drogeriemärkten nicht verfügbar ist

Inzwischen ist es sicher kein Geheimnis mehr was die Zahnpastahersteller alles tun damit wir Verbraucher öfter nachkaufen mĂĽssen. Da werden die Ă–ffnungen der Tuben vergrößert damit wir mehr Produkt verwenden ohne es zu merken und mal eben die Mengen selbst geschrumpft. Letzteres ändert natĂĽrlich nichts am Preis – wir bezahlen weiterhin das gleiche. Als kleiner Verbraucher hat man da kaum eine Chance sich zu beschweren. Eigentlich kann ich nur die Marke wechseln und hoffen das dies auch andere tun.

Jetzt hat sich jedoch dm drogeriemarkt höchst selbst einer dieser dreisten Zahnpasta Abzocke angenommen und die Produkte aus den Regalen verbannt …

Nehmt es als „Meinung der Woche“ aber das muss jetzt mal raus!

dm-vs-Zahnpasta Abzocke

Gehts noch kleiner Biber?

Vielleicht habt Ihr die kleinen Streikschilder im Drogeriemarktregal schon entdeckt: „Gleicher Preis bei weniger Inhalt? – Da streiken wir!“ Der Hersteller hat den Inhalt der Zahnpasta von ehemals 100ml auf 75ml verringert fordert aber weiterhin den gleichen Preis 0,75€ fĂĽr die Tube.  Das ist der Grund warum genau diese Zahnpasta derzeit in dm Drogeriemärkten nicht mehr verfĂĽgbar ist.

Da wurde dem Zahnpastahersteller diese sonst im Hintergrund ablaufende klammheimliche Gewinnsteigerung (und so gesehen ja auch Kundenabzocke) von dm gehörig verdorben und nun für alle öffentlich gemacht.

Ein mutiger Schritt

Wir kennen die Preispolitik von dm drogeriemarkt und diese Preise werden seit jeher stabil gehalten. Da kann ich gut nachvollziehen das man durchaus die Nase rümpft wenn man eine solche Änderung als Händler bekommt. Dann aber, statt das einfach hinzunehmen, auch noch den nächsten Schritt zu gehen und die Käufer so direkt mit einem Streikschild auf eine solche Änderung hinzuweisen ist wirklich neu und sehr mutig.

Endlich traut sich mal ein Händler den Mund aufzumachen. Wir kleinen Verbraucher können da nämlich kaum etwas ausrichten, selbst wenn wir dann zu anderen Marken greifen würden ist das doch nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Ich hoffe sehr das DM diesen Kurs beibehält. Der Zahnpastahersteller jedenfalls ist entsprechend verstört, daß dm so offen mit neuen Handelspreisen an seine Kunden heran tritt. Aber ich finde das ist so genau richtig um dieser Zahnpasta Abzocke zu begegnen. Wir, die Verbraucher, sind am Ende diejenigen welche das Nachsehen haben. Zumal ich jahrelang selbst genau diese Zahnpasta gekauft habe. Ich hätte nicht einmal auf den Inhalt geschaut. Man geht als Verbraucher einfach davon aus das sich hier nichts großartig am Inhalt ändert und der Zahnpastahersteller wird den Teufel tun das öffentlich zu machen. Wir werden fast nur bei Preisänderungen aufmerksam.

Genau das ist aber auch die Taktik. Die Zahnpastahersteller sind froh wenn eine solche Ă„nderung still und leise von statten geht. Wir Verbraucher merken es nicht und der Hersteller verdient mehr fĂĽr weniger.

Da hat der Biber erstmal ausgelacht

Der Zahnpastahersteller will nun erstmal eine einvernehmliche Lösung mit dm drogeriemarkt finden. (… klar, kann ich mir sehr gut vorstellen das der Konzern das nun schnell klären möchte eben damit es bloĂź keine größeren Wellen schlägt …) In meinen Augen ist es dafĂĽr aber eigentlich schon zu spät denn die Wellen waren schon lange mal nötig. Das es jetzt genau diese Marke getroffen hat mag Zufall sein (andere Hersteller wenden diese Methoden auch an) aber einer muss eben immer der erste sein.

Ich als Verbraucher hoffe das dm sich auch weiterhin für unsere Interessen stark macht und entsprechend ehrlich vertritt. Mag sein das es, aufgrund der aktuellen Discounter Preispoltik  mit Drogeriewaren nicht ganz uneigennützig war. Immerhin gab es sowas schon früher solche ungerechten Preissteigerungen bei denen dm drogeriemarkt nicht tätig wurde. Aber schlecht ist es trotz des vielleicht vorliegenden Eigennutzes dennoch nicht.

In meinen Augen gibt es hier nur eine Lösung: Entweder der Zahnpastahersteller senkt den Preis entsprechend für die 75ml Tube Zahnpasta oder packt wieder die gewohnten 100ml in die Tube. Doch eine aktive Preissteigerung von mehr als 30% möchte ich als Verbaucher einfach nicht hinnehmen müssen. Ihr vielleicht?

Lifestyleblog
(Weitere Infos zu diesem Thema findet Ihr auch bei der Wirtschaftswoche und auch bei bild.de.)

Wie seht Ihr das mit der Zahnpasta Abzocke?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

6 Kommentare

  1. Ich finde das im Grunde sehr gut. Da dm aber häufig genug in ähnlichen Fällen das Mäntelchen des Schweigens ĂĽber so etwas gebreitet hat, schwanke ich eher zwischen „Pr Aktion“ und „persönliche Fehde mit dem Hersteller, wo man ihm mal zeigen wollte, wer am DrĂĽcker sitzt“. Auf jeden Fall Image gut aufpoliert, so oder so Gratulation an dm.

    1. Du wĂĽrdest Dich also nur beschweren wenn sie Dich bei 5 Euro oder 1000 Euro abzocken? Meine Meinung kennst Du ja: Abzocke ist Abzocke. Wenn wir uns da schon im kleinen alles gefallen lassen brauchen wir uns nicht zu wundern wenn es ĂĽberall gemacht wird. Da kann man den MaĂźstab nicht ansetzen.

  2. Ich gebe zu, mir wäre es selbst auch gar nicht aufgefallen…

    Ich finde den Schritt von DM super und freue mich vor allem, dass es mittlerweile größere Wellen in den Medien zieht und die Nachrichten und Sendungen wie Galileo die Preis-Problematik aufzeigen! Aber machen wir uns nichts vor, die Hersteller finden immer wieder neue Möglichkeiten, uns Verbrauchern das hart verdiente Geld aus der Tasche zu ziehen…

    Hoffen wir auch weiterhin darauf, dass es Menschen gibt, die die Augen offen halten und aufpassen.

  3. ich nehme an, dass das vielen gar nicht erst aufgefallen wäre, wenn man sich nicht intensiver damit befasst bzw immer die gleiche zahncreme kauft.
    diese abzocken gibt es sehr oft, mal besser, mal schlechter versteckt, leider.
    liebe gruesse!

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.