Menü schließen
schauen Sie was wir machen

essence SnowJam Jumbo duo eyepencil 01 let’s hit the slope

Review und Look zum dynamischen Duo aus Kajal und Highlighter

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Der jumbo duo eyepencil aus der essence trend edition bildet direkt ein Team für ein Augen-Make-up. Auf der einen Seite der klassische Kajal in Trendfarbe, die andere seite Highlighter mit Glitzereffekten.

Ich habe die Farbe 01 let’s hit the slope probiert und damit für mich einen ganz eigenen Look kreiert….

Duos finde ich ja immer interessant. Nicht nur das sie farblich gut zueinander passen, man hat auch alles schön beieinander. Der Duo-Pencil war das zweite Produkt aus der trend edition, dass mir am besten zusagte, wobei ich mehr zur Farbe 01 let’s hit the slope, dem helleren Türkis, tendierte.

Als Base allein oder in Kombi, als Eyeliner vieles kann – nicht alles muss. Wenn diese dickeren Creme-Stifte und Kajals gut gemacht sind und sie nicht  rumkriechen kann ich mich dafür immer erweichen.

essence review: SnowJam

Jumbo duo eyepencil

 

essence Jumbo Duo Eyepencil – 01 let’s hit the slope

Auch von aussen optisch getrennt, haben wir hier ein klassisches Konsistenz-Duo. Auf der einen Seite korrekt und durchaus fest auf der anderen Seite weicher und durchaus cremig.

essence SnowJam 01 let’s hit the slope

Farbe & Auftrag

Der Kajal: Trendig in Türkis kann man ihn dennoch gut kombinieren. Gerade Türkis lädt mich immer zu Experimenten ein. Es passt zu vielem, z.B. zu dunklem Lila oder auch in Kombination mit einem Dunkelbraun und setzt bei jedem Look den farbigen Akzent. Die Farbspoitze ist hier recht dünn – und daher auch genau aufzutragen.

Der Highlighter: Silber und dennoch zart. Die Farbe und die Farbabgabe sind alles andere als to much. Manchmal wirkt er dennoch mehr grau als silber und dadurch wieder weniger glamourös. Die Farbspitze hier ist deutlich dicker, runder und damit auch flächiger/breiter im Farbauftrag.

Farbe 01 let’s hit the slope - essence SnowJam Jumbo duo eyepencil

 

Konsistenz & Verpackung

Der Kajal: Ein hartes Stück, mir fast schon zu hart am Auge. Er ist nicht ganz so geschmeidig wie zunächst vermutet und bedarf durchaus etwas Druck bei der Anwendung. Abbhilfe schafft ein warmer Föhn, der kurz die Spitze des Kajals erwärmt. Für unterwegs ist er so aber nicht optimal anzuwenden. Für mich ist er was den Härtegrad angeht gerade noch so im Rahmen. Es gibt weichere Kajals – und auch noch härtere, daher für mich Mittelfeld.

Kajal türkis essence SnowJam Jumbo duo eyepencil

 

Der Highlighter mit Glitzereffekten:  Hier haben wir eine wirklich cremige Konsistenz die sich auch gut verblenden lässt. Er ist weich und die Abgabe der Farbe variiert nach Auftrag , je mehr desto intensiver. Für seine Anwendung stimmt die Konsistenz und ist absolut ok.

Deckel sind immer gut und daher auch hier top. Es gibt wirklich nicht schlimmeres als Kajalstifte oder Creme-Pencils ohne Deckel. Ansonsten haben wir hier einen etwas dickeren „Bleistift“, klassisch aus Holz mit 2 farbig zuordenenbaren Plastikdeckeln. Anspitzen klappt übrigens auch gut allerdings nur wenn Ihr einen Spitzer habt der auch dickere Stifte als die Standards zulässt.

 

Highlighter silber essence SnowJam Jumbo duo eyepencil

Anwendung

Wer gar keine anderen Produkte als dieses hier zur Hand hätte könnte damit eigentlich schon einen kompletten Look schminken. Aber auch sonst sind beide Seiten vielseitig. Der Kajal kann auf der Wasserlinie, klassisch als Eyeliner oder auch unter dem Auge getragen werden, so wie ich das im folgenden Bild gemacht habe. Auf dem Handrücken dick aufgemalt und mit dem Pinsel aufgenommen kann man ihn sogar flächig als Lidschatten tragen und den inneren Augenwinkel sowie unter der Augenbraue mit dem Highlighter die Akzente setzen. Auch was das verblenden, oder auch „ausrauchen“ einer harten Linie angeht ist es ok. Man muss aber etwas länger arbeiten bis man das gleiche Ergebnis wie bei nicht so haltbaren Kajals erzielt. Eine festere Blenderbrush hilft jedoch sehr.

Leider versagt der Highlighter auf der Wasserlinie völlig. Ist das Treppchen zu nass hat man sowieso keine Chance und auch sonst muss man ordentlich tüchtig auftragen um ansatzweise Farbe zu erkennen. Zudem würde ich ihn auch nicht als komplette Lidfarbe empfehlen – hier kriecht er zuviel herum und man hat keine Freude an ihm.

Look mit dem türkis Kajal aus der essence SnowJam trend edition

 

Haltbarkeit

Der Kajal hat, ähnlich wie die eyeshadow sorbets aus dieser trend edition, eine überraschend lange Haltbarkeit. Beim Bildermachen wollte er gar nicht mehr vom Arm runter und erst der ölhaltige Make Up Entferner killte ihn rückstandslos. Damit ist er nun einer der wenigen Kajals die ich besitze, die eine solch gute Haltbarkeit haben.

 

Swatch jumbo duo eyepencil - essence SnowJam trend edition

Der Highlighter schwächelt da jedoch etwas. Die cremige Konsistenz bricht ihm in Sachen Haltbarkeit das Genick. Er verbindet sich nicht so gut wie der Kajal mit der Haut und steht daher immer etwas obenauf. dafür ist er aber leichter zu verblenden und kann sehr zart/leicht/dezent angewendet werden.

 

Mehr Infos & Erhältlichkeit

essence „snow jam“ ist noch im Februar 2013 für 1,99 €* UVP im Handel erhältlich.
Mehr Infos auch auf www.essence.eu

Vergleich jumbo duo eyepencil - essence SnowJam trend edition

Mein Fazit

Der Kajal hätte etwas weicher sein dürfen auch wenn die Farbe super ist. Dafür hat mich die Haltbarkeit dann jedoch positiv überrascht. Kein verrutschen oder rumkriechen, sitzt sehr lange einwandfrei und macht einiges mit – selbst Sport. Etwas weicher und mehr farbliche Auswahl sowie als Soloprodukt, wäre dies sicherlich ein Renner unter den günstigen Kajalstiften.

Der Highlighter sollte auch als solcher genutzt werden. Innerer Augenwinkel und unter der Augenbrauen sind die perfekten Orte für ihn. Die Farbe hat mich dann aber nicht ganz so überzeugt. Er wirkt manchmal recht grau statt silber und schimmert dann nur noch mäßig, dadurch verliert er aber viel am Glamour, weil das silber so fast „dreckig“ oder „ausgelaugt“ wirkt. Für meinen Geschmack zu langweilig. Die meisten CreamPencils in meinem Besitz zeichnen sich durch ihren Schimmer, Glitzer oder eine WOW-Farbe aus. Deshalb konnte dieser hier mich nicht so ganz überzeugen. 

Preislich gibts wie immer nichts zu sagen: Der Duo-Pencil kostet um 1,99 €* UVP und ist damit erneut günstig zu bekommen.

Wer jedoch vom Kajal profitieren will, kommt auch um sein angewachsenes Duo nicht herum. (Ausser die netten Drogeriemarktverkäuferinnen bieten noch ein Laubsägenset an 😉

 

Der Kajal bekommt 4 von 5 Flügeln:

           

Sein Highlighter-Duo jedoch nur 2 von 5 Flügeln:

   

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.