Menü schließen
schauen Sie was wir machen

essence trend edition metal glam
Review zur metallischen Herbstedition

Es ist nicht mehr zu leugnen – draussen wird es Herbst und drinnen zünden wir wieder gemütlich die ersten funkelnden Lichter an. Genau dann, wenn sich draussen die Blätter in den schillerndsten Farben zeigen kommt auch beim MakeUp der Trend zu warmen Farben zurück. essence versüsst uns das diesen Herbst mit einer trend edition in metallischem Funkeln und einer ordentlichen Portion GLAMOUR!

Vor allem der Blush aus der essence trend edition metal glam hat mich total in seinen Bann gezogen – und das obwohl er eigentlich so ganz unscheinbar in Tubenform daherkommt …


 DIESER ARTIKEL IST MIT DEM ESSENCE BLOG-E AWARD NOMINIERT
Blog_e_november2


essence trend edition metal glam

essence trend edition metal glam


essence metal glam – nail sticker

Iron, aluminium or silver? Die metallisch-hochglänzenden Sticker in dieser essence trend edition metal glam lassen sich schnell auf die Nägel aufkleben und einfach wieder abziehen. Um ein langanhaltendes Finish zu erzielen, einfach mit einem Top Coat versiegeln. Erhältlich in 01 silver star, 02 she’s so glamorous und 03 glam-me. Preislich liegen diese Nailsticker bei 1,99 € unverbindlicher Preisempfehlung.

essence trend edition metal glam

Der große Vorteil von Nailstickern ist sicherlich die schnelle Möglichkeit die Nägel in Szene zu setzen. Kein Trocknen, keine Wartezeit. Es gibt aber auch einen Nachteil – denn nicht immer passt die Folie gut auf den Nagel und manchmal wölbt sie sich auch nicht so hunterprozentig optimal um den Nagel, was denn zu unschönen Dellen führt an denen sich die Folie dann auch wieder super schnell löst. Dennoch war ich neugierig wie sich diese Nagelsticker verhalten würden.

essence trend edition metal glam

Von der Optik her gefallen mir die Nail Sticker aus der essence trend edition metal glam in der Farbe 03 glam-me schon super. Man könnte wirklich denken wir haben Kupfer vor uns. In der Nahaufnahme erkennt man auch so einen optischen Hammerschlagseffekt der den Eindruck von echtem Metall noch verstärkt.

nailsticker1

Insgesamt sind 14 Stück in einem Set  enthalten – man kann sich daher auch mal Patzer leisten und man kann sich die passenden Größen zurechtlegen. Der eine hat kleinere Nägel, der andere größere und hier sollte man sich auch die Folien passend raussuchen. Da ist etwas mehr Auswahlmöglichkeiten haben schon nicht schlecht.

Man kann also schon festlegen: 1 Set reicht damit für einmal Nägel machen. Mit einem Nagellack kann man natürlich für 1,99€ viel mehr Lackierungen machen, aber dafür hat man hier einen sehr coolen Trendeffekt.

essence trend edition metal glam

Schlecht fand ich die Idee noch nie mit Stickern auf den Nägeln und wenn wir ehrlich sind – so einen richtig coolen Metalleffekt bekommt man eh nur mit einem Nagelsticker hin. Hier bin ich eh schon seit eh und je ein Fan dieser silbernen Spiegelfolie, weil ich das einfach richtig cool finde. Deshalb wären diese Sticker hier in der Tat auch eine Alternative für mich. Aber: Topcoat nicht vergessen!

Trotzdem haben sie mir im Liveversuch zuviel geknittert. Die Folie ist zwar recht dünn und anschmiegsam, aber der Nagel ist eben rund und hier war es enorm schwer eine glatte Oberfläche hinzubekommen. Immer hatte ich „Kreschen“ drin, die das Endergebnis trübten. Für mich daher eher kein Nachkaufprodukt auch wenn mir der Effekt gut gefällt, es klappt einfach nicht mit diesen Folien und fühlt sich dazu auch noch komisch an, wenn man drüber fährt und die Falten spürt.

essence trend edition metal glam


essence metal glam – stick on eyeliner

essence trend edition metal glam

Nach den Nägeln kleben wir gleich mal die essence trend edition metal glam auf den Augen weiter. Diesmal keine schwarzen, samt Eyeliner sondern silber und gold.

Interessante Idee mit der ich nun schon ein paar Tage herum laufe und mir einen passenden Look dazu überlege. Die große Frage, wie ist das am Besten tragbar und vor allem wann? Sowas trägt man schliesslich nicht jeden Tag und da sollte der Look hierfür schon passen. Mit Lidschatten oder ohne? So einfach war das wirklich gar nicht.

essence trend edition metal glam

Farblich haben wir hier ein rosé-gold und silber. Die Eyeliner werden aufgeklebt und sind (Überraschung!) wiederverwendbar. Das Set kostet 1,99 € unverbindliche Preisempfehlung.

eyeliner2

Ich habe mich für eine silberne Variante entschieden – mit schwarz kombiniert, weil ich den Chromeeffekt bestmöglich kontrastieren wollte. Zuallerst fiel mir auf, dass der klebende Eyeliner für mein Auge irgenwie ein wenig zu kurz ist. Er lässt sich mit der Pinzette recht gut anbringen und auch positionieren wirkt aber auch etwas ungewohnt. Schön hätte ich es gefunden wenn die Ecke zum Augeninnenwinkel spitz zugelaufen wäre – so hätte ich diese besser an den Wimpernkranz setzen können – so stoppte dieser für meinen Geschmack etwas zu früh. Ich habe dies versucht mit silbernen Eyeshadow zu verlängern.

essence trend edition metal glam

Das Ergebnis hat mich dann wirklich überrascht. Ein echter Hingucker! Echt cooler Look – mein lieber Scholli. Wie ein Cyborg schaut man damit aus und mit den entsprechenden Accessoires ist das ein richtig cooles Teil. Etwas länger und ich wäre sofort ein Fan dieser Eyeliner.

Nach meinem ersten Look war allerdings nicht mehr an wiederverwenden zu denken- das klappt vielleicht ohne Lidschatten aber mit bleibt dieser an der Klebefläche hängen und so haftet der Streifen auch nicht mehr. Ob man das nochmal abwaschen kann und dann vielleicht mit Wimpernkleber arbeitet – könnte man probieren, aber ich denke nachkaufen ist da sinnvoller. Für einen ausgefallenen Look kann man das aber ruhig mal machen.


essence metal glam – lipgloss

Metallischer Glanz auch auf den Lippen – und der gefällt mir richtig gut. Das hat was.  In der essence trend edition metal glam gibt es den Lipgloss in Lila, Bordeaux oder Apricot. Der Mix aus Farbpigmenten und ultra-feinen Glanz-Partikeln kreiert einen deckenden, metallisch-irisierenden Effekt auf den Lippen.

essence trend edition metal glam

Diese Farben hier: 02 best dressed die dunkle und 03 glam-me die Apricotfarbene sind sehe gegensätzlich und harmonieren aber dennoch unheimlich gut mit vielen Looks. Gerade 03 glam-me wirkt dazu noch sehr natürlich und hat trotzdem ordentlich Glamour.

lipgloss3

Der Applikator passt sich mit seiner Form unheimlich gut an die Lippenkontur an und lässt sich damit sehr gut auftragen – vor allem auch sehr dünn, was enorm dazu beiträgt das klebende Lipglossgefüht zu vermeiden.

Die Lipglosse kosten um 1,99 € unverbindliche Preisempfehlung.

essence trend edition metal glam

Auch zum Duft kann ich hier nur positives berichten. Der Lipgloss hat einen leichten, blumigen Geruch, der beim Auftrag präsent ist. Auf den Lippen verfliegt das aber ziemlich schnell, was ich dann auch bevorzuge. In der Summe aller Produkte ist es definitiv einer meiner Favoriten. Die natürliche Lippenfarbe kommt immer noch leicht durch und so entsteht ein ganz individueller Farbeindruck.

set-glossswatch

essence trend edition metal glam


essence metal glam – eyeshadow

Zentrales Element einer trend edition ist für mich auch immer der Lidschatten. Hier haben wir lt. essence hochpigmentierte, stark metallische Lidschatten in Gold, Lila, Grün und Bronze. (02 petal to the metal, 03 glamour girls und 04 golden eye) Die Farbe Gold passt super zum Herbst – hier Nr.  01 steel-ing the scene.

essence trend edition metal glam

Gefreut hat mich, das uns diese Lidschatten auch nach der trend editon erhalten bleiben. Sie gehen nämlich danach, wenn die trend edition ausläuft, ins Standardsortiment über.

Fasziniert bewege ich die durchsichtige Dose hin und her und kann mich gar nicht am Funkeln des Lidschatten satt sehen so toll glitzert er. Dann machen wir mal ein paar Swatches …..

lidschatten6

lidschatten9

Im nächsten Moment – und den ersten Swatch später – schaue ich etwas fassungslos auf das kleine Pfännchen und um mich herum zerplatzen die wundervollen Glitzereien in dreckig-goldenen Blasen.

essence trend edition metal glam

Oh, du Glitzerhauch – wo bist du geblieben?

Nach dem ersten Swatch ist nichts mehr geblieben vom Funkeln und Schimmern – alles nur aufgesprüht! Ein Loch ist im Lidschatten! und das funkelt ganz und gar nicht mehr. Es ist nicht mehr viel übrig vom tollen Glamour, den der Lidschatten uns zunächst weiß machen wollte.

Ich bin hier durchaus enttäuscht, auch wenn mich die cremige Konsistenz des Lidschattens hier ein klein wenig drüber hinweg tröstet, so finde ich es doch etwas Augenwischerei. Ich hatte mir hier wirklich mehr erwartet. Ein Grund mehr direkt noch im Geschäft die Probe aufs Exempel zu machen und VOR dem Kauf zu swatchen – dann kann man sich solche Überraschungen sparen.

lidschatten-swatch2

lidschatten5

Im Auftrag ist er ordentlich und in ein paar Schichten auch ganz schön. Die Farbabgabe ist gut und lässt sich auch gut verblenden. …. und trotzdem würde ich lieber wieder den ursprünglichen Zustand herstellen und das Funkeln nochmal von vorne betrachten.

swatch-lidschatten

Aber auf den Auge sieht es dann nicht mehr ganz so „unfunkelnd“ aus und wirkt dort schon wieder sehr golden. Ich habe hier allerdings in bestimmt drei Schichten aufgetragen – und nur getupft – um einen schönen goldfarbenen Ton herauszukitzeln. In Kombination mit einem Braun-/ Burgunderfarbenen Schimmerlidschatten kommt die Kombination wirklich sehr schön.

essence trend edition metal glam
lidschatten-gold-set

Der Lidschatten kostet 2,49 € unverbindliche Preisempfehlung.


essence metal glam – blush

Bis hier her hatte ich eine Sache noch völlig aussen vor gelassen: den Blush! In der Tube spricht er erstmal nicht die typischen Blushjäger an, die auf tolle Prägungen und Muster aus sind. Aber ich finde, diese Creamblush Variante ist einen genaueren Blick wert. Beim ersten Test offenbart sich schon wie sehr ich dieses Schätzchen doch unterschätzt habe.

essence trend edition metal glam

Die enthaltenen 25 ml haben es in sich. Die Farbe – ein frisches apricot – ist eher als normal anzusehen aber das Finish ist genial. Wir haben hier ein metallisches Finish, das richtig dosiert einen total genialen Effekt hergibt. In der Konsistenz erkennt man feine metallisch schimmernde Partikel. Man erhält so beim Auftrag nicht nur Farbe sondern auch einen gewissen Schimmer der mich sogar ein wenig an einen etwas schimmernden Bronzingeffekt erinnert – aber viel natürlicher.

blush4

Die Konsistenz kann geschichtet werden, je nachdem wie intensiv Ihr die Farbe wollt. Ich trage den Blush zunächst mit den Fingerspitzen tupfend auf und verblende ihn dann mit Blushpinsel oder auch Beautyblender. Das klappt recht gut. Der Blush zieht ein – wie eine Creme – und ist dann vom Tragegefühl her super gut.

Aber noch besser gefällt mir das Ergebnis.

blush2

Der Blush ist, verblendet, mit dem Hautton sehr natürlich verschmolzen. Dazu ergibt sich ein leichter, schimmernder Glow, total schön. Spätestens jetzt bin ich bereits ein Fan dieses Blush.

blush-set

blush-tragebild


 

essence metal glam – nail polish

gold-digger3

Hier haben wir einen astreinen Chromelack vor uns in der Farbe 04 gold-digger (Öööh, jooo man! Gold, Digger!). Nicht ganz so metallisch, ebenmäßig wie ich mir das vielleicht gewünscht hätte, das ist aber sehr oft das Problem bei Chromelack das er eben auch durchaus zu Streifenbildung neigt. Trotzdem finde ich den Lack sehr schön. Komplett lackiert oder nur als kleines Highlight kommt er sehr gut und er eignet sich auch zum stampen hervorragend. 

essence trend edition metal glam

Erhältlich sind diese Chrome Nailpolishes in den Farben 01 steel-ing the scene, 02 petal to the metal, 03 glamour girls und die hier gezeigte Farbe 04 gold digger. Preislich liegen sie bei 1,79 € unverbindliche Preisempfehlung.

essence trend edition metal glam

Beim Auftrag hatte ich zunächst viele Streifen. das hat mir zunächst nicht ganz so gut gefallen.

essence trend edition metal glam

Dann habe ich es nochmal versucht und so wenig wie möglich versucht Pinselstriche zu machen mit dem Ergebnis, dass die Linien – durch den noch recht nassen Nagellack- viel besser ineinander laufen konnten. Das gefiel mir dann wesentlich besser, da es gleichmäßiger aussah:

essence trend edition metal glam

Ziel sollte es also sein gleichmäßig und vor allem zügig zu arbeiten. Maximal 3 Pinselstriche müssen genügen damit das Ergebnis optimal Streifenfrei ist.


Mein Fazit

Glamourös ist der Look definitiv und auch metallisch kommt man wirklich voll auf seine Kosten. Der Lidschatten fing gut an und ließ dann stark nach und überzeugte mich letztlich doch am Auge. Auch wenn das Glitzern nur aufgesprayt war und meine funkelnden Phantasien zerplatzten gefällt mir der Look damit sehr gut. Das Gold ist wirklich auch als Gold erkennbar. Ausserdem finde ich seine cremige Konsistenz sehr gut gelungen.

Auch der Blush, mit seinem metalischen Glow auf den Wangen, und ebenso die Lipglosse konnten bei mir landen. Der Metallic Look setzt sich auch hier fort und macht den Look zusammen mit den Chromelacken sehr stimmig. Die Eyeliner waren der Hammer – der Silbereffekt war wirklich total futuristisch und ein Highlight in dieser trend edition für mich.

Dafür sind die Nagelsticker bei mir jedoch durchgefallen. Wenn Sie aus echtem Nagellack bestehen – so dass man sie auch mit Nagellackentferner abnimmt – sind sie noch ganz ok. Die Kreschen hatte ich bisher leider immer und das ist ein Punkt der erst noch verbessert werden muss, wenn Nagelsticker beliebter werden sollen. Das überzeugt mich derzeit noch nicht.

metalglam2

Die trend edition bekommt von mir 4 von 5 Flügeln. Auf Facebook könnt Ihr Euch stets auf dem laufenden halten, was die essence trend editionen angeht.

             

Habt Ihr Euch die trend edition schon näher angesehen?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

16 Kommentare

  1. I know this if off topic but I’m looking into starting my own
    weblog and was wondering what all is needed to
    get setup? I’m assuming having a blog like yours
    would cost a pretty penny? I’m not very internet savvy so I’m
    not 100% certain. Any suggestions or advice
    would be greatly appreciated. Kudos

    1. Kudos Hello, I use WordPress and takes away quite a bit from there. There are many free designs for personal use and these are very easily customizable. Even for beginners, the system is easy to use.

  2. Hallo BeAngel,

    herzliche Glückwünsche, ich habe gerade entdeckt,dass Du bei essence für diesen Beitrag zum Blog des Monats ernannt wurdest.
    Hochverdient, bei dieser informativen Review mit hochwertigen Fotos.
    Die Nail-Metal-Folien haben bisher bei alllen Versuchen, die ich auf Blogs verfolgt habe, nicht den gewünschten Effekt gebracht. Beim Aufbringen eines Toppers hat sich die Folie zu einem Crackling-Muster zusammengezogen.
    Hat sehr viel Spaß gemacht Deinen Bericht bis zum Schluss zu lesen.

    Viele Grüße von Marion.

  3. Eine wirklich tolle LE die du da testen darfst =) Hammer Bilder und super Berichte. Ich persönlich finde nur das es zu viel auf einmal is, hätte das vielleicht auf 2 Einträge gesplittet. Dennoch Daumen hoch und weiter so =) Ich werde dich nun öfters besuchen. Lg

  4. Hi und erstmal Gratulation zu Deinem tollen Blog und Deinen wunderbar detaillierten Produktbeschreibungen. Gefällt mir sehr gut! 🙂

    Die Nagelsticker habe ich mir auch mitgenommen, da ich auf der Suche nach so richtig metallischen Lacken nie wirklich glücklich geworden bin. Nach der ernüchternen Anwendung las ich im Netz, dass man die Folie vorher ein wenig mit nem Fön erhitzen sollte, dann anlegen und ziehend aufkleben. Bin zwar noch nicht dazu gekommen das zu probieren aber ich wollte den Tipp mal loswerden.
    LG
    Liz

    1. Danke Liz – diese Idee hatte ich auch schon, beim ersten Test wollte ich es machen als die Sticker schon drauf waren. Das gab aber nur heisse Finger. Mit simplem aufkleben funktioniert es nicht, das kann man festhalten.

      Ich habe mir aber ein neues Set bereits gekauft mit dem wollte ich einen zweiten Versuch machen, weil das metallische Schimmer doch schon ziemlich cool auf den Nägeln aussieht.

      Danke für Deinen Tipp

  5. Hey,
    ich freu mich total, dass ich endlich mal einen Blog aus meiner Nähe gefunden habe (komme auch aus dem Saarland 🙂 )

    Und die neue LE von Essence habe ich zwar auch gesehen, aber fand sie bei DM nicht ansprechend. Aber an Dir sieht es doch hübsch aus…irgendwie bereue ich es jetzt schon, dass ich es nicht gekauft habe.

    Schau doch auch bei mir mal vorbei, würde mich freuen!
    Liebe Grüße
    Sabrin

    1. Das ist ja cool – bisher habe ich auch wenig saarländische Blogs entdeckt. Einzig Frau Zuckerwatte kommt auch noch aus dem Saarland.

      Kennst du die Seite http://bigcitynet.blogspot.de/ schon? Da kann man sich die Blogs super nach Orten raussuchen. Kannst Dich da ja auch mal anmelden. Dann sieht es an der Saarlandfront nicht so „leer“ aus 🙂

      Ich bin Dir gerne gefolgt.

  6. An Dir gefällt mir das alles total gut, ich selber würde es vermutlich aber nicht tragen. Mal wieder ein total toller Bericht mit hübschen Bildern, habe ich sehr gerne gelesen und geguckt 😉

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.