Menü schließen
schauen Sie was wir machen

GLAMNATURAL Starter Kit – Make-up Set mit 12 Probiergrößen

exklusive TV Premiere am 04.11.2013

Heute kann ich Euch ein exklusives GLAMNATURAL Starter Kit MakeUp Set vorstellen, das es im November exklusiv bei QVC zu kaufen gibt. Das gesamte Sortiment läuft unter dem Versprechen „BODY SAFE“, das bedeutet das MakeUp ist vegan, glutenfrei, tierversuchsfrei, hypoallergen, nicht komedogen, frei von schädlichen Konservierungsstoffen, Parabenen, Mineralöl, Formaldehyd sowie ohne Zusatz von künstlichen Farb- und Duftstoffen.

Mein erster Eindruck war gemischt – ich wusste zunächst noch nicht so recht mit den Produkten zu arbeiten und sie anzuweden, denn die Konsistenz war doch ungewohnt und wirklich neu. Doch hier ging einfach probieren über studieren ….

 GLAMNATURAL Starter Kit

GLAMNATURAL Starter Kit

Solche Starter Kits sind natürlich ideal. Man kann wirklich nach Herzenslust probieren und vor allem auch viele Produkte testen und beurteilen. Für mich wäre das sogar auf Reisen eine Alternative zum „Normalgroßen“ Beauty Case, denn diese super süssen Tiegelchen und Flächschen sind zwar klein – dafür aber auch handlich.

Verpackung

Neben einer Infokarte sind alle Produkte im GLAMNATURAL Starter Kit übersichtlich in einer Kartonfläche eingesteckt.  Enhalten sind: 2 Foundations mit je 2,96 ml (Hier in der Farbe Medium), 3x Cream Blush mit je 2,96 ml (in den Farben „Ashley, Ashley“ (Pink), „Barely There“ (Zartrosé) und „Sun Kissed“ (Rosenholz), weiterhin ein Finishing Powder, 0,8 g, 2 Concealer mit je 1,18 ml und 3x Lipgloss in den Farben „Bride To Be“ (transparent Rosé), „Poco Loco“ (Apricot) und „Prom Dress“ (Rotbraun). Um alles abzurunden gibt es auch noch eine kleine Mascara (schwarz) im Set.

GLAMNATURAL Starter Kit

allset

Am besten fangen wir einfach vorne an mit den Foundations.

Foundations / Beige & Bronze

Leider habe ich hier das Set in Medium – für mich Hellhautindianderin etwas suboptimal. Überraschenderweise passt die Farbe Beige 1 bei mir doch recht gut, auch wenn sie einen ganz kleinen Ticken zu dunkel ist, so kann ich sie dennoch verwenden. Über die Farbe Bronze 1 reden wir besser nicht, die eignet sich allenfalls als Cremebronzer bei mir. Viel zu dunkel.

GLAMNATURAL Starter Kit

Von cremiger Konsistenz

Hier sieht man auch direkt die Besonderheit denn die Foundations haben eine wirklich cremige und sehr reichhaltige Konsistenz. Der Grund liegt in der Basis des GLAMNATURALs MakeUps denn sie besteht aus SHEABUTTER. Damit kann man sich nun gut vorstellen, wie buttrig die Kosistenz ist.

GLAMNATURAL Starter Kit

Genau das war es auch mit dem ich am Anfang nicht so gut zurecht gekommen bin – ich musste erst meine MakeUp Routine umstellen. Denn mit Pflege und MakeUp war das für mich einfach zu reichhaltig. Ich will nicht sagen speckig aber doch viel reichhaltiger als man das von den „normalen“ MakeUps so gewohnt ist. Mit dieser MakeUp Basis kann man daher auch problemlos auf die Tagespflege verzichten und je näher der Winter kam und je mehr meine Haut nach Pflege dürstete, umso besser kam ich mit dieser Cremigkeit zurecht.

GLAMNATURAL Starter Kit

Deckkraft & Auftrag

Weniger ist auch hier mehr. Man braucht gar nicht viel denn alle beiden Farben sind wirklich sehr gut pigmentiert und decken hervorragend. Aufgrund dessen braucht man nur etwa 1/3 der gewohnten Produktmenge, was die Produkte sehr ergiebig macht.

Durch die Cremigkeit kann man das Produkt gut verteilen und es zieht auch bei mir, wenn ich die Tagespflege weglasse, sehr gut in die Haut ein und verbindet sich mit ihr. Das Finish finde ich daher sehr natürlich und meine Haut fühlt sich wirklich gut gepflegt an.

Finishing Powder

GLAMNATURAL Starter Kit

Neben den beiden Foundationfarben gibt es auch noch einen Tiegel mit Finishing Powder. Es ist völlig neutral weiss –  genauergesagt transparent und genau mein Ding. Es ist transparent, weiss und settet mein MakeUp optimal. Ich kann zu dieser Art von Puder nur Gutes sagen. Es ist viel feiner als die meisten losen Puder und beim Auftrag unsichtbar. Es deckt zwar nicht ab, dafür mattiert es die Haut wirklich sehr gut und nimmt den Glanz.

GLAMNATURAL Starter Kit

Dank diesem Puder hält mein GLAMNATURAL Look den ganzen Tag – und ich musste nicht einmal nachpudern! Sehr empfehlenswert für mich – sollte man sich definitiv mal „durch den Pinsel“ gehen lassen, wer bisher mit transparenten Pudern noch keine Erfahrungen hat.

Der nächste Schritt beim GLAMNATURAL Starter Kit – Make-up wäre der Concealer.

Concealer

GLAMNATURAL Starter Kit

Auch wenn die Deckkraft des MakeUps sehr gut ist – ein Concealer gegen Augenringe und kleine Unreinheiten ist eigentlich immer sinnvoll. Auch hier kann ich auf das GLAMNATURAL Starter Kit zurückgreifen.

Enthalten sind 2 Concealer in den Farben Beige 1 und Bronze 1 und damit optimal passend zu den Foundations.  Der kleine Applikator macht das Auftragen einfach, denn mit ihm kann ich den Concealer mit 3 Punkten (das genügt völlig) unter dem Auge auftupfen und mit dem Finger verteilen.

GLAMNATURAL Starter Kit

Deckkraft ist auch hier super gut und auch die Cremigkeit ist deutlich zu spüren. Der Concealer lässt sich durch diese Cremigkeit klasse verteilen und vor allem versorgt er die empfindliche Augenpartie mit Feuchtigkeit und pflegt sie . Zusätzliche Augencreme brauche ich nicht mehr damit. Den Concealer settet man ebenfalls, zusammen mit dem MakeUp, mit dem GLAMNATURAL Finishing Powder.

GLAMNATURAL Starter Kit

Mascara

Haut egalisiert, Augenringe wegconcealt – jetzt fehlt noch der richtige Augenaufschlag. Für mich geht ja ohne Mascara nichts – der Blick wird einfach viel ausdrucksvoller und auch MakeUp finde ich erst richtig fertig wenn ich die Mascara aufgetragen habe.

GLAMNATURAL Starter Kit

Im Set ist daher auch eine Mascara enthalten. Allerdings komme ich mit dem Bürstchen der kleinen Miniaturausgabe nicht zurecht. Es gibt kaum Farbe ab und auch an den Wimpern tue ich mich schwer. Es liegt wohl am Bürstchen – aber auch so ist die Mascara für mich nicht besonders hervorzuheben – eher durchschnittlich.

mascara-bürste

Eine Etage tiefer, unter dem Concealer, kommen wir zu den Wangen. A bisschen Farbe muss noch auf die Bäckchen.

Blush

Ihr seht mich sabbern: CREMEBLUSH! Total geil – steh ich voll drauf und kann super gut damit. Er lässt sich so schön einblenden ist nicht so seidig wie normales Powderblush und damit, gerade in Kombination mit der Foundation, optimal zu benutzen. Er verschmilzt sehr schön mit den Wangen und der Foundation.

blush4

Man sieht bei den Farben keine großen Ausreisser: Es findet jeder eine passende Nuance für seinen Typ und für jeden Look. Nicht zu grell und damit auch wieder Natürlichkeit pur.  Für mich steht die Farbe ASHLEY ASHLEY jetzt schon als Favorit fest, aber auch die anderen Farben stehen mir mit heller Haut und blonden Haaren sehr gut.

ashleyashley

blush3

blush1

swatch-blush

Auch hier eine schöne satte Pigmentierung, die jedoch nicht too much ausfällt. BARELY THERE und  SUN KISSED sind aber definitiv noch natürlicher als ASHLEY ASHLEY. Mag zwar etwas puppig wirken, aber gerade das macht diese Farbe auch wieder modern.

Fehlen noch die Lippen und auch hier können wir Ton in Ton bleiben mit dem GLAMNATURAL Starter Kit.

Lipgloss

lipgloss-glamnatural

Bei den Lippenfarben fehlt mir persönlich jetzt die pinke Variante, denn die Farbe BRIDE TO BE LIP ist eigentlich kaum pigmentiert und mehr ein transparentes – hauch zart rosanes-  Lipgloss, als Lippenfarbe.

Bei den Lippenfarben ist die Basis ja ebenfalls Sheabutter und beim Auftrag hat damit ein tolles Gefühl auf den Lippen. Es ist so schön cremig und pflegend, überhaupt nicht klebrig. Ich tendiere eher zu den beiden besser pigmentierten Lippenfarben.

bridetobelip

Konsistenz & Haltbarkeit

Auch hier haben wir einen kleinen Applikator mit dem ich die Farbe gut auftragen kann. Die Cremigkeit fühlt sich sehr gut an und auch die Lippen nehmen die Pflege dankend entgegen. Sie fühlen sich weich an.

Lange haltbar sind die Farben allerdingsnicht. Man muss eben regelmäßig nachlegen, was dank des kleinen Applikators super mal nebenbei zu erledigen ist. Damit sind die Lippenfarben aber auch nicht ganz so ergiebig, wie z.B. der Concealer, da ich dann ja auch öfter nachlege und so mehrfach das Produkt am Tag verwenden muss, um den Look aufrecht zu erhalten.

lipgloss-applikator

lipgloss-set

In der Farbe Prom Dress glaube ich sogar ein paar Glitzerpartikel gesehen zu haben.

promdress

lips-swatch2

lips-swatch

Preis & Erhältlichkeit

Am 04.11.2013 feiern die Produkte bei QVC Premiere. Das hier gezeigte GLAMNATURAL Starter Kit mit den 12 Probiergrößen bekommt man allerdings auch jetzt schon.  Es hat die Artikelnr. 277699.

Es kostet € 24,50  unverbindliche Preisempfehlung und kann in 2 Varianten (Set „Hell“ mit je 1x Foundation & Concealer in „Ivory“ (Hell) oder das hier gezeigte Set „Medium“ mit je 1x Foundation & Concealer in „Bronze“ (Dunkel))  direkt bei QVC im Onlineshop bestellt werden.

beschreib

Inhaltsstoffe

Das MakeUp ist vegan, glutenfrei, tierversuchsfrei, hypoallergen, nicht komedogen, frei von schädlichen Konservierungsstoffen, Parabenen, Mineralöl, Formaldehyd sowie ohne Zusatz von künstlichen Farb- und Duftstoffen. Die genauen Inhaltsstoffe der Produkte seht Ihr auf dem folgenden Bild:

inhaltsstoffe

Mein Fazit

Auch wenn ich zunächst ein paar Anlaufschwierigkeiten hatte mich an diese cremige, sehr reichhaltige Textur mit Sheabutter zu gewöhnen, so kann ich im Nachhinein sagen, dass es doch wirklich sehr angenehm war das MakeUp aus dem GLAMNATURAL Starter Kit zu tragen. Meine Haut hat es gut aufgenommen und auch die Anwendung fand ich danach sehr einfach. das Ergebnis war ein sehr natürlich aussehender Look der mir zusätzliche Pfege bietet.

Besonders hat mir das Finishing Powder sowie die Cremeblushes (vor allem ASHLEY ASHLEY) gefallen. Aber auch der Concealer ist wirklich sehr gut – gerade weil er eben so gut pigmentiert ist deckt er alles perfekt und sauber ab ohne das etwas durchschimmert.  Die Mascara ist jedoch bei mir durchgefallen und auch der Duft sagt mir so gar nicht zu. Man erschnuppert pures Produkt quasi und es riecht sowohl beim MakeUp als auch beim Lipgloss und Concealer nicht wirklich angenehm. Ich konnte den Duft erst gar nicht einordnen aber dann hatte ich doch die richtige Duftassoziation gefunden: Es riecht nach „Knete“ und das ist der Preis für „ohne Zusatz von künstlichen Farb- und Duftstoffen“. Für den Geruch muss ich daher einen Flügel abziehen.

Ich bin am 04.11 definitiv dabei und werde die Präsentation der neuen Produkte mit Interesse verfolgen, ganz davon ab, dass ich es liebe anderen beim Schminken zuzusehen 😉

Mein Gesamturteil:  4 von 5 Flügeln

                    

Was sagt Ihr zum neuen GLAMNATURAL MakeUp?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

9 Kommentare

  1. Sorry fürs „zuspamen“, aber jetzt habe ich die INCI Liste angeschaut, da ist ja Silikon drin. Die schreiben zwar, das sei so was wie Lebensmittelqualität, aber was ist das für essbares Silikon? Muss ich mal beim Hersteller nachfragen, was gemeint ist!

    1. GLAMNATURAL sollte man nicht mit Naturkosmetik verwechseln. Die Produkte weisen Dimethicon aus, wie Du ja festgestellkt hat. Ein organisches und wasserlösliches Silikon natürlichen Ursprungs, das aus Silicea (Kieselsäure) gewonnen wird. Es dient in allen Produkten der Marke zur Bindung der Farbpigmente.

      Was den Kneteduft angeht: Mag stimmen das das vielleicht gut ist – aber es riecht halt einfach nicht sehr angenehm …

  2. Ist das ein PR-Sample oder warum hast du keine passende Farbe?
    Sieht alles schon sehr dunkel aus, kein Hersteller bemüht sich um die sehr hellhäutigen Mitteleuropäerinnen 😉

    Ansonsten klingt ja alles recht spannend, ich muss mal die Inhaltsstoffe genauer anschauen. Falls es ein helles Kit gibt, bestelle ich vielleicht.

    LG, schnikki

    1. Habe ich zum Testen zugeschickt bekommen. Das siehst du bei mir im Blog immer in den Tags, ob es sich um ein PR Sample gehandelt hat oder nicht.

      Es gibt auch ein helles Set mit je 1x Foundation & Concealer in „Ivory“ (Hell).

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.