Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Strahlender Teint von innen

inkl. Rezept für die leckere innéov Tomatensuppe

Meistens pflegen wir unsere Haut von aussen und möchten damit mehr Feuchtigkeit, Spannkraft oder einen frischerer Teint bekommen. Das eine Creme jedoch kein Allheilmittel sein kann sollte jedem klar sein. Äussere Faktoren und der eigene Lebenswandel spielen hier ebenfalls eine sehr große Rolle. Wenn ich also täglich nur 4 Stunden schlafe, nur Softdrinks und FastFood zu mir nehme, sämtliches Gemüse und Obst meide dann kann ich ziemlich lange cremen ohne auch nur die geringste Wirkung zu erzielen.

Dementsprechend soll es heute mal um diese „inneren Werte“ gehen, viel gesundes und wie man dies mit innoev Hautdichte noch aktiver unterstützen kann …

innoev Hautdichte

Du bist was Du isst

Es ist noch gar nicht so lange her da habe ich mich im Gespräch mit einer Frau in den 30ern befunden und ich muss sagen das hat mich noch sehr lange verfolgt. Während wir uns gegenüber saßen viel mir eigentlich so direkt nichts auf. Wir sprachen über Kosmetik, Cremes und was wir so verwenden. Sie klagte darüber das sie mit gut 30 immer noch sehr unreine Haut hat und dementsprechend auch viele Cremes bei Ihr gar nichts bringen. Ich habe Ihr dann erzählt was ich aktuell verwende und tue/ esse worauf wir dann auch letztlich  auf die Ernährung zu sprechen kamen.

Sie hat mir dann erzählt, dass sie schon seit sie klein ist kein frisches Obst oder sonstiges Gemüse isst. Sie mag es einfach nicht lautete ihre knappe Begründung. Eine Portion Gemüse auf dem Teller lässt sie liegen und wenn haben diese Vitaminlieferanten bei ihr nur eine Chance wenn sie totpüriert, frittiert und damit weitestgehend geschmacklich unmerklich sind. Einen frischen Apfel oder ein Stück Melone essen würde sie nicht. Ebenso trinkt sie weder Tee noch Mineralwasser sondern bevorzugt Softdrinks. Für mich war das eine Lebensweise die mich wirklich erschreckt hat und die dann auch durchaus eine Erklärung bietet für viele der von Ihr angesprochenen Hautprobleme. Ich bin zwar kein Arzt aber das klang selbst für mich schon sehr ungesund!

Ok – ich bin auch kein Kostverächter und ich sage zu einer delikaten Sünde auch nicht Nein – dennoch enthält meine Ernährung viel frisches Obst und Gemüse. Ich versuche durchaus täglich darauf zu achten und es eben immer ausgewogen zu halten. Irgendwann kommt der Tag an dem unterm Strich alle Sünden addiert werden.  Vielleicht nicht heute oder morgen aber mit zunehmendem Alter kann eine ungesunde Ernährung in der Jugend viel beeinflussen .

Dabei ist es doch wirklich nicht schwer und auch nicht unlecker! Frische Power von so vielen Obst- und Gemüsesorten in allen Varianten. Dazu Mineralwasser (mind. 1-2 Ltr. am Tag) und der erste Schritt ist gemacht.

Gesunde Ernährung leben

FullyRaw Christina

Momentan bin ich auch ein großer Fan von FullyRaw – ich liebe die Videos von Christina – und vor allem finde ich Ihre Rezepte super interessant. Sooo leckere Smoothies und FullyRaw Salate – mir geht da durchaus das Herz auf und ich baue es in meinen eigenen Speiseplan sehr gerne ein. Bringt auf jeden Fall viel Abwechslung die Zutaten roh zu verarbeiten und schmeckt wirklich erstaunlich lecker. Ich würde vielleicht nicht komplett auf diese Ernährung umstellen – aber so ab und zu; warum nicht?

Es scheint leider wirklich kein Einzelfall zu sein – viele junge Menschen legen anscheinend keinen Wert auf gesunde Ernährung und Ihre Eltern damit wohl auch nicht. Vielleicht lasst Ihr Euch ja auch von Kristina oder dem innoev Tomatensuppenrezept am Ende des Artikels etwas für mehr Farbigkeit im Essen inspirieren …


Für die Haut ab 40 gibts mit innoev Hautdichte zusätzliche Unterstützung

innoev Hautdichte

Irgendwann merkt man natürlich auch mit gesunder Ernährung das die Haut sich verändert. Ab 30  – vielleicht auch 4o Jahren rächt sich UV-Strahlung, excessives Sonnen anbeten und in einer Kombination mit hormonellen Veränderungen.

Man kann das Alter nur bedingt verhindern- aber man kann ihm durchaus so lange wie möglich entgegenwirken indem man so früh wie möglich damit anfängt.

innoev ist vielen von Euch sicher schon ein Begriff vor allem wenn es um mehr Haarfülle geht. Auch hier gibt es viele die auf diese Kur schwören. Jetzt hat innoev ein neues Produkt: HAUTDICHTE. Auch wieder eine Nahrungsergänzungs-Kur die der Haut ab 40 von innen heraus das zurückgeben/erhalten soll, was wir besonders ungern verlieren: Ihre Dichte und Spannkraft. Der Hauptwirkstoff ist hierbei das Lykopen welches ein Bestandteil der Tomate ist.

innoev Hautdichte

innoev Hautdichte vereint dabei drei bioverfügbare Inhaltsstoffe in einer exklusiven Formel: Lacto-Lykopin + Soja-Extrakt + Vitamin C. Bioverfügbar bedeutet sie überwinden die Darmbarriere und gelangen so über den Blutkreislauf in die gesamte Haut.

Diese Wirkstoffkombination trägt dan dort zu einer normalen Kollagenbildung bei und hilft, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. In Kombination mit der normalen Hautpflege ergibt sie so eine effektivere Wirkung.

innoev Hautdichte

Ich muss sagen ich merke das auch mit 30 schon. Wenn ich mich heute schminke zieht mein Augenlid etwas mehr mit als früher. Man spürt diesen Verlust der Spannkraft nicht sofort – eigentlich denkt man nur: „Mmmh das hängt aber irgendwie heute mehr runter als sonst …“ und spätestens dann kann man sich entweder dem Schicksal ergeben oder man versucht dem mit gesunder Ernährung und der Unterstüzung durch innoev Hautdichte der Sache Herr zu werden.

innoev Hautdichte

Als Verzehrempfehlung gilt täglich 2 Kapseln mit asureichend Flüssigkeit während einer Mahlzeit einzunehmen und das mindestens 3 Monate lang. Eine Packung mit 40 Tabletten kostet um die 30,00 Euro. Mehr Infos zu den Produkten gibt es auf der Innoev Webseite.


Rezept für die innéov Tomatensuppe

Eine gesunde Ernährung unterstützt das Ganze noch- Die inneov Tomatensuppe liefert die optimale Voraussetzung für einen strahlenden Teint und ist ganz einfach nachzukochen.

innoev Hautdichte

Zutaten für 2 Personen:

1kg Tomaten, 1 gelbe Paprika. 2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, etwas Öl zum anbraten, ca. 1Ltr. Gemüsebrühe, 3 TL Tomatenmark, Thymian, Petersilie und Basilikum sowie Salz/ Pfeffer und etwas Schmand oder Creme Fraiche zum garnieren.

Die Zutaten sind perfekt für unsere Haut. Die Tomaten sollten schön reif sein. Je reifer desto höher der Lycopingehalt in den Tomaten. er schützt das Kollagen in unserer Haut vor dem Abbau. Ebenso das Tomatenmark – es enthält übrigens besonders viel Lycopin. Die Kräuter, allen voran Petersilie, enthalten viel Vitamin C das die Kollagensynthese unterstützt. Sogar die Garnierung erfüllt einen Zweck. In innoev Hautdichte+ ist das Lycopin in dem Milchprotein verkapselt – so gelangt es zielgerichtet in die Haut.

innoev Hautdichte

Zubereitung

Die Tomaten klein schneiden, ebenso die Paprika, die Zwiebeln  und den Knoblauch. (Letzteren presse ich so verkocht er komplett und man beisst später nicht drauf) Danach etwas Öl in den Topf geben und darin zunächst die Zwiebeln mit den Paprika andünsten. Danach den Knoblauch zugeben.

Wer es mag kann auch etwas Chilischote in die Suppe geben – das verleiht ihr eine interessante Schärfe, die mit der Süsse der reifen Tomaten sehr gut harmoniert.

innoev Hautdichte

Nun können die Tomaten hinzugegeben werden. Diese werden ebenfalls leicht angedünstet um dann mit der Gemüsebrühe abgelöscht. Nun die Suppe zugedeckt ca. 20 Minuten sanft köcheln lassen.

Nach 20 Minuten könnt Ihr das Tomatenmark in die Suppe geben und die Kräuter. Diese müssen nicht fein gehackt sein – denn im nächsten schritt wird sowieso alles fein prüriert.

innoev Hautdichte

Ist die Suppe berührt alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Säuregrad der Tomaten kann auch eine kleine Prise Zucker den Geschmack enorm verbessern.

Zum Schluss den Creme Fraiche bzw. Schmand  mit dem Schneebesen etwas aufschlagen. Die Konsistenz wird dadurch cremiger und so kann mit dieser Mischung die Suppe appetitlich dekoriert werden.

Wer den Extra Kollagen-Kick möchte kann auch Sojasprossen als Dekoration benutzen. Sie hemmen mit ihren Isoflavonen den Kollagenabbau.

innoev Hautdichte

tomatensuppe3

GUTEN APPETIT 🙂
und auf einen frischeren Teint!

signatur-beangel

 

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.