Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Die auf dem Großfuß lebt – MacsShoes

... schöne Schuhe für große Füße

An Schuhgröße 38 kann ich mich nicht mehr erinnern. Seit in mir die Leidenschaft für Schuhe pocht bin ich stets auf der Suche nach schicken aber auch großen Schuhen gewesen. Schuhgröße 43 bei Damen ist eigentlich nicht die Regel – allerdings in unserer Familie schon. Meine Mama hat Schuhgröße 41 und meine Schwester und ich sind mit 42/43 bedacht worden.

Es würde mich eigentlich auch nicht stören – gäbe es da nicht diese eine Sache! Alle wirklich schicken Schuhe enden fast ausschließlich bei 41! 

Kaum hat man sich verguckt kann man sich auch schon wieder von diesem Paar verabschieden, weil es eben nicht in 42/43 zu haben ist. Und mehr als einmal quetschte man sich dann doch in eine 41/42 weil der Schuh ach so schick und vom Material her vielleicht etwas dehnbarer war, wie andere Paare. Wenn Euch das bekannt vorkommt – dann wird Euch dieser Artikel gefallen 🙂

MacsShoes

Ich könnte spontan meinen Schuhschrank öffnen und locker 5 Paar solcher „Zugeständnistreter“ vorweisen. Im Geschäft denkt man noch: „Och die dehnen sich sicher noch … nimm sie mal mit *DIE SIND SOOO SCHÖÖÖN!*“ und kaum zu Hause und einmal getragen bereut man es bereits. Der schicke Schuh landet im Schrank und dort bleibt er dann meistens auch. Ans Stiefel shoppen will ich dabei gar nicht erst denken …

So muss ich also Schuhe stets erst nach Größe shoppen und darf mich an der Optik nicht orientieren? Muss ich wirklich? …… NEIN, dank mytest und MacsShoes ist das nun anders!

MacsShoes

Schluss mit den Zugeständnissen!

Gegen meine Füße kann ich nichts tun … Zehen abhacken ist mir einfach zu blutig ;)… Aber gegen den Frust beim Schuhshopping kann ich sehr wohl was tun. Die gute Nachtricht ist: Man muss nicht zum Schuhmacher es genügt ein klick ins Internet oder ein Besuch . Dort gibt tatsächlich auch schicke Schuhe für etwas zu groß geratene Frauenfüsse, die man ganz gelassen nur nach Ihrem Aussehen shoppen kann ohne gleich auf die Größen schauen zu müssen oder sich frustiert und ohne „Beute“ wieder auf den nach Hause Weg machen zu müssen.

Ballerinas, Mokassins, Loafers, Stiefel  – es ist ein durchaus beachtliches Sortiment, dass auch noch sehr farbenfroh ist und zudem aktuelle Trends berücksichtigt. Letzteres ist für alle Frauenschuhgrößen ab 42 echt ein Durchbruch, bedeutet es doch das es eben nicht immer die schwarzen, unscheinbaren und schlichten „Oma-Modelle“  sein müssen. MacsShoes hat auch spezielle Modelle für jede Saison.

Ich bin seit Jahren ein Fan von Ballerinas. Schuhe mit Absatz besitze ich zwar auch aber im Alltag muss ich gestehen wäre mir das viel zu aufgetackelt. Da muss es praktisch, einfach und feminin sein. Ballerinas passen da in meinen Augen perfekt. Auch die ihnen so oft nachgesagt Problematik das Ballerinas viel zu flach sind und nichts aussehen/ kein schönes Bein machen kann ich nicht bestätigen. Es gibt inzwischen soviele Varianten – mit Riemchen, sportlich oder klassisch – das man diesen Effekt sehr gut vermeiden kann.

Bei MacsShoes musste ich mir jetzt nur noch eine Frage stellen: „Welche sollten es sein?“ – und ganz ehrlich! Ich habe es genossen die freie Auswahl in meiner Schuhgröße zu haben. Da kann ich mich sofort dran gewöhnen.

Ballerina „SHANGHAI“

Geworden ist es dann das Modell „Shanghai“. Sie haben mir farblich sehr gut gefallen und ich fand sie passen auch zu mir. Meine Augenfarbe ist grün und auch mein Kleider- und Beautyschrank ist gut mit dieser Farbe ausgestattet. Die Motivschnalle auf dem Schuh erinnert in der Tat an fernöstliche Gefilde und mich an eine gute Tasse grünen Oolong Tee.

MacsShoes

Wenn ich den Vergleich ziehe – zu meinen bereits vorhandenen Ballerinas – dann macht das neue Modell von MacsShoes sich richtig gut in meinem Schuhschrank. Es ist neben all den Klassikern in weiss oder schwarz ein echter Farbtupfer.

MacsShoes

Passform & Komfort

Wie man oben schon sehen konnte sind die MacsShoes Ballerinas 1x gefaltet. Ich muss zugeben ich war zunächst etwas skeptisch. Schuhe die sich falten lassen? Wie wird da wohl die Qualität sein? Vor allem die Schuhsohle? Merke ich da jedes Steinchen? Sieht das vielleicht billig aus?

seitlich

Rein von der Optik her sehen Sie schon ein bisschen wie „Saalschläppchen“ aus und damit weniger Alltagstauglich. Das sind jedoch alles Fragen und Bedenken die man sich als MacsShoes Neuling stellt. Jetzt, als MacsShoes Träger, macht mir das keine Sorgen mehr.

Die Qualität ist top.Ich bin reingeschlüpft, rumgelaufen und fühlte mich direkt wohl. Sie passten auf Anhieb, schmiegten sich weich an, nichts drückte, zwickte, zwackte und meine Zehen hatten Ihre Freiheit. Auch die Schuhsohle ist absolut dick und robust genug. Die Schuhe fühlen sich auch sehr wertig an, riechen ebenso (es stinkt nichts chemisch oder nach Kleber usw.)  Die Sohle besteht aus Kautschuk. Der läuft sich beim tragen zwar minimalst ab (Asphalt ist nun mal rauh) aber keineswegs durch.

Die Kautschuksohle nach einer Woche Schuh- und Tragevergnügen:

morena2

absatz

Das Innenfutter ebenso das Obermaterial aus hochwertigem Leder. In meinem Fall Wildleder. Schick finde ich auch, dass das Innenfutter und die Innensohle in einem kräftigen Türkis gehalten ist. Auch wenn man es eigentlich nicht sieht gefällt es mir. Die Innensohle ist auch schön weich und man will da wirklich nicht mehr so schnell raus. Übrigens auch Stinkefüsse bekommt man nicht – ich habe die Schuhe fast ausschliesslich barfuss getragen. Die Füsse können im Material noch atmen und ich mag den Geruch des warmen Leders, wenn man die Schuhe wieder auszieht.

Wie man sieht sind auch alle Nähte optimal verarbeitet – es bämbelt kein Faden heraus, alle Stiche sind sauber und unausgefranselt.

innenfutter

Inzwischen habe auch den netten Effekt der Faltbarkeit schätzen gelernt. Wenn ich nicht umhin komme hohe Absätze zu tragen dann wandern meine MacsShoes in ihrem Beutel in meine Tasche und sobald es möglich ist wird gewechselt 😉 Auch das ist also für mich inzwischen ein Vorteil und wenn man unterwegs ist passen die Schuhe gefaltet noch in die kleinste Kofferlücke.

faltbar

Feine Details

Es war auch besonders die schicke Schnalle auf dem Schuh, die bei mir den Ausschlag gab dieses Modell zu nehmen. Ich liebe solche kleinen Details. Die Schnalle selbst ist auf ein Metallplättchen aufgelegt das durch die Zwischenräume durchschimmert. Ihr merkt die Schnalle im inneren des Schuhes übrigens nicht. Ich hatte schon andere Modelle wo man die Befestigung im Schuh mit der Zeit spüren konnte und irgendwann scheuerte diese dann auch. Das ist hier nicht so.

schuhe2

schnalleset

Es handelt sich zwar um das Modell Shanghai – gefertigt sind die Schuhe jedoch in Spanien von Noemy Do-Carmoder dem Designer der Fashionmarke „morena-morena“. Deren Schriftzug ist auch jeweils aussen am Schuh in Gold angebracht und ein weiteres feines Details.

Um die Schuhe besser anziehen zu können haben sie an der Ferse von eine kleine Schlaufe.

schlaufe-schriftzug

Preis & Erhältlichkeit von MacsShoes

Dank des World Wide Web ist es online, über die Webseite von MacsShoes, sehr einfach Schuhe zu bestellen.

Die Preise variieren je nach Paar – es empfiehlt sich jedoch einfach den SALE zu nutzen, dann dann kann man einige satte Schnäppchen machen. Dieses Modell hier ist derzeit satte 50%! reduziert von 137,00€ auf 68,50€. Falls Ihr aus Wien kommt und Eure Füsse ebenfalls von Mutter Natur groß proportioniert wurden würde auch die Möglichkeit bestehen an einem PopUpVerkauf bei MacsShoes teilzunehmen. Der nächste findet z.B. am  11. und 12. September 2014 an 10 Uhr in 1010 Wien, Hotel am Stephansplatz, statt. Alle Infos zu den PopUp Verkäufen findet man aber immer sehr aktuell auf der Webseite oder wenn man die als Fan der Facebookseite von MacsShoes anschliesst.


Mein Fazit

flyup

Also ich kann nur sagen: „Mehr davon!“. Es ist einfach keine Norm von der minimalistischen 38er Schuhgröße auszugehen und diese als Maßstab anzusetzen. Ich persönlich kenne keine Frau über 1,78m die Schuhgröße 38/40 trägt. Das würde proportional sicher auch etwas witzig aussehen. Daher geht mein Dank und mein Kompliment gerne auch direkt an Petra Mackay, die Inhaberin von MacsShoes für diese kleine, aber wirklich notwendige Revolution und die Erkenntnis das groß nicht gleich unmodisch heißen muss.

Meine MacsShoes würde ich am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Sie sind einfach schweinisch gut und verdammt bequem! Anders kann man das nicht ausdrücken.

bewertung-5-6

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

4 Kommentare

  1. Hey Beangel,
    Google hat mich zu deinem Blog geführt. Scheinbar bist du als „Großfuß“ auch eine „Leidensgenossin“ 😀

    Ich würde in den USA gerne Schuhe in der Schuhgröße 43 für Damen bestellen. Hast du zufällig eine Idee welche US Schuhgröße das ist? Bisher habe ich nur Sachen wie die Schuhgrößentabelle hier http://schuhgroessentabelle.de
    finden können. Meinst du die Angaben dort kommen in etwa hin? Viele Grüße von einer, die auch auf großem Fuß leben muss 😉

    LG, Sarah

    1. Oha. Leider habe ich mit „ausländischen“ Größen nur wenig Erfahrung. Ich versuche immer bei uns was passendes zu finden und bisher hat das auch immer geklappt. Ansonsten hätte ich Dir gerne weitergeholfen.

  2. Also da hab ich ja noch richtig Glück mit größe 41/42 … Aber sind die Ballerinas auch für sehr breite Füße geeignet? Weil das ist gerade bei Ballerinas mein großes Problem, meine Füße sind viel zu breit für die Sohle und ich habe das Gefühl meine kleinste Zehe springt gleich raus…

    1. Joa, mit 41/42 bist du knapp an der Grenze – aber meistens finden sich da noch Schuhe. Stellenweise passen wir auch nich 42 Schuhe aber das klappt nur bedingt…

      Ich bin nun auch kein Schmalfüsslein – dennoch hat dieser Ballerina eine quadratische Form und damit auch ein wenig mehr Platz für die breiteren Füße, das macht ihn ja auch sooo bequem 🙂

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.