Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Mit erfrischenden Beautyprodukten gegen die Sommerhitze

beautypress Newsbox August 2016

Booah Leute! Die letzten Tage waren echt so erdrückend heiß,  dass man selbst beim arbeiten an PC geschwitzt hat. Ich mag das ja überhaupt nicht. Es ist nicht so das ich die Sonne gar nicht mag aber wenn es so unerträglich wird dann bin ich raus. Wenn ich mir überlege das wir durch den Klimawandel bald schon überall 5 Grad Plus haben werden … nicht schön! In diesem Fall hilft eigentlich nur noch kühlendes Nass und dazu die passenden erfrischende Beautyprodukte, die ich diesen Monat in der beautypress Newsbox August 2016 hatte …

sensena Sommerbad Hitzefrei

beautypress Newsbox August 2016

Für mich steht bei über 30 Grad alles still. Solche Temperaturen ändern meinen kompletten Alltag und machen alles langsamer. Man hat kaum Hunger, durstet dafür permanent und schwitzt das was man trinkt bei jeder kleinsten Bewegung wieder raus. Einkaufen am Samstag war schon ein Graus. Die Klamotten kleben sofort an einem fest und ich war echt froh als wir alles zu Hause hatten. Normalerweise würde ich dann Samstag noch den Haushalt schmeissen aber das war einfach nicht drin. Mir schlägt das sofort auf den Kreislauf. Dazu kommen meine immer warmen Füße. Im Winter ist das toll. Ich renne ja immer barfuß rum und habe kaum bis gar keine kalten Füße. Aber im Sommer finde ich diesen Vorteil nicht mehr so schön. Die Füße schwitzen zwar nicht sind aber eben richtig heiß unter den Fußsohlen.

Mir hilft bei so einem Wetter immer nur eins; WASSER! Ne Stunde im Pool und man kann das Wetter gleich viel besser ertragen. Doch dieses Jahr hatten wir den Pool nicht befüllt, da wir Bauarbeiten über den Sommer hatten und er deswegen einfach zu dreckig geworden wäre und auch nicht oft hätte genutzt werden können. Also blieb mir nur noch die Badewanne.

Da kam mir das „Sommerbad“gerade richtig und die Verpackung in dem kleinen „Eisbecher“ ist ebenfalls passend gewählt.

sensena sommerbad

Erfrischendes Bad gegen die Sommerhitze

Drin sind kühlende Nanaminze und spritzige Limette. Das liest sich wie ein erfrischender Cocktail und in dem kann man auch noch Baden! Genial. Bisabolol und Jojobaöl unterstützen zusätzlich die sonnengestresste Haut bei der Regeneration. Und es kommt noch besser: Das Sommerbad ist auch hervorragend als kühlendes Fußbad geeignet. Ich war gespannt wie ein Flitzebogen was das bei meinen echt heißen Füßen ausrichten würde.

Das Bad selbst erinnert sehr an ein klassisches TotesMeerSalz Bad aber es riecht viel besser. Richtig frisch und minzig.

hitzefrei2

Das war perfekt an diesem Wochendende und es war echt erfrischend. Ich war dann einfach mal ne halbe Stunde im Bad verschwunden und habe diese erdrückende Hitze kurzerhand weggebadet. Die Badetemperatur war mir allerdings etwas zu hoch. Ich habe daher erst das Salz im warmen Wasser aufgelöst und dann mit kaltem Wasser aufgefüllt. Seeeeehr gut und erfrischend. Das bringt jede Körpertemperatur runter.

Fußbad inklusive

Mit dem Rest habe ich dann Sonntags noch ein Fußbad gemacht und kann sagen das es wirklich etwas bringt. Füße rein, dabei ein Buch lesen und einen Eistee genießen. Herrlich.

Die Kühlung hält zwar nicht den ganzen Tag vor aber es erfrischt trotzdem sehr gut. So hat man wenigstens temporär eine Abkühlung erreicht. Minze ist im Sommer einfach das beste Powerkraut und ein Pfefferminzeistee mit Zitrone oberlecker.

120g „Sommerbad“ kosten übrigens 2,99€ und ein Päckchen ist quasi ein Vollbad und 3-4 Fußbäder. Wirklich toll- bin begeistert. Das kaufe ich mir gerne wieder nach. Es soll ja demnächst nochmal an die 30 Grad werden.

Inhaltsstoffe

sebamed Frische Deo Lemongras & Grüner Tee

Nach diesem erfrischenden Badevergnügen habe ich gleich noch das neue DEO von sebamed aus der beautypress Newsbox August 2016 ausprobiert. Passt ja super zu dem Thema denn auch hier haben wir sehr frische Nuancen mit Lemongras und grünem Tee.

sebamed Frische Deo Lemongras & Grüner Tee

Ohne Aluminiumsalze aber mit Alkohol ist es ebenfalls ein neuer Kandidat für meine 1:1 Deonutzung. Ich hatte euch ja schon geschrieben das ich nicht völlig auf Deo mit Aluminiumsalzen verzichte, einfach weil es mir nicht gut genug funktioniert wenn es darauf ankommt. Für diesen Test habe ich es aber darauf ankommen lassen und, wie schon vermutet, duftet es toll aber es hält eben auch nicht so gut und wirkt auch kaum gegen den Schweiß selbst sondern mehr gegen den Schweißgeruch. Das klappt aber auch nur eine Weile. Danach ist von einer Wirkung nichts mehr zu spüren. Man schwitzt es mit der Zeit einfach weg.

sebamed Frische Deo Lemongras & Grüner Tee

50ml sind drin und die kosten um die 2,50€. Sein Duft ist definitiv frisch und passt gut zum Sommer. Aber die Wirkung ist eben nicht wie ich mir ein Deo für einen schweißtreibenden Sommer vorstelle. Der bekannte Makel: Es hemmt nur die Vermehrung von Geruchsbakterien verhindert aber nicht das Schwitzen.

Inhaltsstoffe

Beautyroutine nach dem Bad

Nach dem Badezimmer gehe ich für Haare und MakeUp vor meinen Schminktisch. Früher habe ich das alles noch im Bad erledigt aber seit wir hier im eigenen Haus wohnen genieße ich meine kleine, private Beautyecke. Es ist doch was anderes wenn man gemütlich vor dem Spiegel sitzend Haare und MakeUp machen kann als im feuchten Badezimmer zu stehen.

Auf jeden Fall muss ich dort dann erstmal Haare kämmen und gleich wieder pflegen. Gerade im Sommer nutze ich öfters Sprays für einen Beachlook und die erfordern mehr wirksame Nährung für die Haare. Zudem kommt auch die Sonne dem Haar als purer Stress und das sehe ich schnell an meiner Haarstruktur. Deswegen sind Haaröle dann meine erste Wahl. Vor allem für die Spitzen und Längen.

In der beautypress Newsboc August 2016 war ein Haaröl von L’ANZA. Die Marke ist mir völlig neu und gerade dann bin ich immer doppelt so neugierig.

L’ANZA Healing Strength Neem Plant Silk Serum

lanza haaröl

Die Verpackung ist schon sehr cool. Sie hat an den Seiten ein Muster das sich erfühlen lässt. Eine tolle Haptik. Im Inneren findet sich eine Plastikflasche mit praktischem Pumpspender.

Die Anwendung in nassem Haar finde ich am besten. Das Haar kann nass einfach besser mit einem Haaröl umgehen finde ich und danach sind die Haare auch nicht fettig. Glänzend ja aber eben nicht überpflegt. Das L’anza Healing Strength Neem Plant Silk Serum hat nicht nur reparierende Eigenschaften sondern stärkt auch das Haar bei regelmäßiger Anwendung. Ein Hitzeschutz bis zu 260 Grad ist auch mit dabei. Ich würde Euch aber empfehlen gerade im Sommer so oft als möglich auf den Fähn zu verzichten. Das tut Eurem Haar auch wirklich gut. Grad wenn Ihr dann Probleme mit Spruhsigkeit oder Wuschelkopf habt hilft dann ein Haaröl excellent diese negativen Effekte einer Lufttrocknung zu vermeiden. Probiert es aus 🙂

haaröl

Der Duft des Haaröl ist sehr warm, leicht süß, frisch und ich finde auch sehr edel. Es ist ein eher klassischer, leicher, dezenter Blumenduft der im Haar fantastisch zur Geltung kommt.

Inhaltsstoffe

Futter für die Haare

Die Inhalte sind zudem echtes Futter für meine Haare. Keratin lräftigt das Haar und gibt ihm seine innere Stärke zurück. Cystine Peptide ist ein einzigartiger Wirkstoff-Komplex, der das Haar heilt und die Peptid-Ketten repariert. Die Extrakte des weltbekannten Niembaumes oder indischen Flieders waren bereits im alten Indien als universelles Heilmittel bekannt, was auf die Vielzahl an natürlichen, essentiellen Fettsäuren und anderen Wirkstoffen, die therapeutische, heilende, hydratisierende und alterungsverzögernde Eigenschaften haben, zurück zu führen ist. Hyaluronsäure dient dem Haar als Feuchtigkeitsspender. Natürliche Lipiden, die für die Regulierung des Feuchtigkeitsniveaus im Haar verantwortlich sind, heilen geschwächtes und geschädigtes Haar und geben ihm seine Elastizität zurück.

Online hatte ich auch ein paar negative Stimmen zu dem Serum gelesen. Ich habe es jetzt zwei Wochen alle zwei Tage benutzt und kann nicht bestätigen das ich davon trockene spitzen bekommen hätte. Eher das Gegenteil. Der Preis für 100ml des Serums beträgt um die 36,00 Euro.

Gertraud Gruber Enzym Peeling Puder

Nachdem meine Haare nun versorgt sind können die erstmal trocknen. Zeit für das Gesicht. Hier habe ich ein wirklich interessantes Produkt in der Box. Die Marke Gertraud Gruber hatte mich bereits im Dezember 2015 das Authentique Eye & Lip Contour Lift schwer begeistert. Die Wirkung war super angenehm und ich fand auch das es mir was gebracht hat. Jetzt habe ich das zum testen Enzym Peeling Puder welches ganz neu im Gertraud Gruber Sortiment zu haben ist.

enzym peeling pulver

Puderpeelings sind immer mehr im kommen. Ein paar habe ich schon probiert aber noch ein Enzympuderpeeling. Statt mit Körnchen bekommt die Haut mit dem Puder eine echte Tiefenreinigung. Mit eiweiß- und fettspaltenden Enzymen, unterstützt, aktiviert und beschleunigt das sehr wirkungsvoll die Zellerneuerung und das führt zu frischer und gesünder aussehender Haut. Was mir besonders gut gefällt: Dieses Peeling unterstützt und hilft dabei die Haut wieder feinporiger zu pflegen.

Gertraud Gruber Enzym Peeling Puder

Frei von PEGs, Silikonen, Duft- sowie Konservierungsstoffen ist das Pulver für alle Hauttypen, auch für sensible, trockene und reifer Haut geeignet. Wer hypersensible oder wunde Haut/ offene Akne hat sollte es jedoch nicht anwenden.

Das Enzym Peeling Puder in der Anwendung

Die Anwendung selbst ist etwas aufwendiger als bei einem normalen Gesichtspeeling: Ich reinige zunächst einmal mein Gesicht mit lauwarmem Wasser. Nicht abtrocknen!Dann das Enzym Peeling Puder auf die angefeuchtete Handinnenfläche streuen und mit ein paar Tropfen Wasser vermischen. Dabei entsteht ein weicher Schaum.  Dieser Schaum wird direkt auf das Gesicht auftragen und leicht einmassiert. Einwirkzeit sind 1 bis 2 Minuten. Danach wird alles mit lauwarmem Wasser wieder gründlich abspülen. Für ein gutes Ergebnis sollte das 2-3 Mal die Woche gemacht werden.

Gertraud Gruber Enzym Peeling Puder

Gertraud Gruber Enzym Peeling Puder

Super interessanter Effekt auf dem Gesicht und echt wirkungsvoll. Viel besser als ein herkämmliches Peeling. Ich glaube fast für mich „altes Ding“ ist das fast schon angebracht das ich mein Gesichtspeeling auf diese bessere Stufe hebe. 40g des Enzym Peeling Puders kosten um die 20,00 Euro.

Inhaltsstoffe

Beauty Hills Hydra Gel Komplex 3

So vorbereitet ist meine Haut bereit für die Feuchtigkeitspflege. Denn nur auf einer gut gereinigten und von Hornschüppchen befreiten Haut können Wirkstoffe effektiv wirken und die gewünschten Effekte auslösen. Deswegen lasse ich dem Peeling das Beauty Hills Hydra Gel aus der beautypress Newsbox August 2016 folgen.

beautyhills-hydragel

Für mich ist dieses Gel die perfekte Pflege im Sommer denn es ist eben ein GEL! Das heißt keine fettenden Rückstände und damit kein unschöner Glanz. Im Winter kann meine Pflege gerne reichhaltig sein aber im Sommer brauche ich leichte aber dennoch gute Pflege. Gele stehen dann ganz oben bei mir.

Dieses Hydra Gel ist zudem ein aktives Feuchtigkeitsgel, das in die tiefen Schichten der Haut vordringt. Das sorgt für eine optimale Durchfeuchtung und brint alle Wirkstoffe in die tiefen Hautregionen. Drin sind Aloe Vera, der Feuchtigkeitsbooster der Natur. Aloe Vera ist Feuchtigkeitsspendend, entzündungshemmend, regenerierend, reich an Vitaminen und Mineralien. Dazu kommt Hyaluron, der Geheimtipp einer guten Pflege. Hyaloron erlaubt eine sehr gute Feuchtigkeitsspeicherung und polstert das Gewebe auf. Darüber hinaus fördern Peptide die Zellregeneration und –neubildung, die Haut wird elastischer und Spannkraft verbessert sich. Kaviar aktiviert die Zellen und Algenextrakte bewahren die Feuchtigkeit und straffen die Haut. Mehr geht wirklich nicht mehr an Feuchtigkeits-Pflegepushups.

Beauty Hills hydragel komplex

Anwendung & Wirkung

Das Gel ist auf der Haut sehr angenehm, es duftet ganz dezent, zieht flotti die lotti ein und pflegt trockene Stellen sofort weg und macht die Haut zart. Aber neben anderen Feuchtigskeitsgels kann ich jetzt auch keinen so großen Unterschied feststellen. Die Wirkung ist gut, keine Frage, aber es ragt eben auch nicht besonders aus der Masse heraus.

Und dennoch. Neben dem Hydro-Gel von Methode Brigitte Kettner oder die Judith Williams Hyalu Cell Feuchtigkeitspflege gibt es trotzdem noch einen Vorteil: die Inhaltsmenge Satte 120ml und das für um die 40,00 Euro.

Inhaltsstoffe

CND Vinylux – Farblack & Topcoat

Auch die neuen CND Vinylux Nagellacke waren in der beautypress Newsbos August 2016 mit dabei. Aber die zeige ich Euch noch separat genauer 🙂

nagellack-CND-

beautypress Newsbox August 2016

sensena Sommerbad Hitzefrei – 150g um die 3,00 Euro
sebamed Frische Deo mit Lemongras & grünem Tee – 50 ml um die 3,00 Euro
L’ANZA Healing Strength Neem Plant Silk Serum – 100ml um die 36,00 Euro
Gertraud Gruber Enzym Peeling Puder – 40g um die 20,00 Euro
Beauty Hills Hydra Gel Komplex 3 – 120ml um die 40,00 Euro
CND Vinylux – Farblack & Topcoat – 15ml Farblack ca. 15,00 Euro/ CND Weekly Top Coat ca. 16,00 Euro

Mehr Informationen unter: www.beautypress.de >>

Perfekt erfrischt, porenverfeinernd gepeelt, optimal gepflegt dank angenehm, leichter Feuchtigkeitspflege und eine Top Maniküre. Da ließ sich die brütende Hitze für ein Stündchen gut vergessen. Wie immer konnte ich in der beautypress Newsbox richtig gut stöbern und mich ausprobieren. Am Ende stehen immer tolle Beautyentdeckungen und so war es auch dieses Mal. Heute Abend freue ich mich schon auf mein erfrischendes Fußbad. Wirklich angenehm und ich finde auch den Duft insgesamt sehr erfrischend. Die Füße im kühlen, aromatisierten Wasser macht also auch gleich den Kopf frei. Was will man mehr?

Achso, meinen Beautyfavorit aus dieser Newsbox zeige ich Euch diese Woche noch detaillierter … 

lifestyleblog

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

5 Kommentare

  1. Liebe Britta,
    wahnsinnig coole Idee, alle Produkte in einem Eisbecher zu verschicken 🙂 Das Minzbad gegen die Hitze klingt sehr gut und ich finde die Kristalle sehr hübsch. Sieht bestimmt auch gut als Deko neben der Badewanne aus.
    Schöne Grüße,
    Martina

  2. Leider ist ja der Sommer schon vorbei aber ich fahre 2 Monate ab in die Sonne 🙂
    Du hast ja so viele Artikel dass es echt schwer fällt sich zu entscheiden was man nehmen soll 🙂

  3. Das Sommerbad sieht echt gut aus, auch wenn es hier gerade nicht mehr so warm ist…
    Auch sonst noch einige interessante Dinge dabei. Ein sehr ausführlicher Artikel!

  4. Das liest sich wirklich super interessant, danke für den ausführlichen Post 🙂 Für mich ist alles ab 25, 30 Grad auch zu warm und ich vegetiere dann nur so vor mich hin 😀

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.