Menü schließen
schauen Sie was wir machen

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Alle Produkte

wie eine kleine Feuchtigkeitsoase für die Haut - mit Sheabutter

Zu meiner Beautyroutine gehört immer eine Pflege – es geht nicht ohne. Einfach nur ein MakeUp benutzen geht wirklich nur dann wenn dieses mir auch eine gute Pflege bietet. (BB-Creams z.B.) Besser für mich ist jedoch immernoch die Kombi- Pflege und MakeUp.

Eine gute Pflege versorgt die Haut und schützt sie. Das kann sie jedoch nur tun solange wir sie auch regelmäßig verwenden. Welche Pflege die Haut braucht ist nicht nur hauttypabhängig sondern auch altersabhängig. Mit 20 braucht man zwar Pflege aber sicherlich noch keine Anti-Aging Pflege. Doch mit zunehmenden Alter wird die Haut immer trockener. Ab 25-30 Jahre verliert die Haut nicht nur nach und nach Feuchtigkeit sondern auch Elastizität. Auch die Versorgung der Haut funktioniert nicht mehr so perfekt. Hier heisst es dann mithelfen.

Ich bin momenten in der durstigen Hautphase. Ich fühle mich daher auch mit einer Pflege am wohlsten die meiner Haut die verlorene Feuchtigkeit zurück gibt. Gerade jetzt im Sommer muss ich VIEL TRINKEN und eine Feuchtigkeitspflege verwenden damit ich mich in meiner Haut wohl fühle – z.B. die Feuchtigkeitspflege von La Volta OsmoIntense …

 La Volta OsmoIntense

Was bedeutet OsmoIntense?

Die LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege ist eine Kosmetik, die bis in die Tiefe pflegt. Dafür sorgt der E.H.A. – Complex der das Ergebnis neuester Forschungsarbeit ist. Sie ist die nächste Generation nach Osmolift in Sachen Feuchtigkeitspflege bei Lavolta.

E.H.A. steht für Ectoin, Aqua Cacteen und 3-fach Hyaluronsäure. Diese drei Wirkstoffe in der LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege versorgen die Haut bis in die tiefsten Hautschichten mit Feuchtigkeit und lassen sie lange frisch und prall aussehen und das gleich in Serie: Tagescreme, Nachtcreme, Serum, Augengel und eine feuchtigkeitsspendende Intensivkur in Form von Ampullen.

water

Für die Wirkung bedeutet das: Der enthaltene Naturstoff Ectoin funktioniert wie ein Wasserspeicher. Bei Trockenheit bindet er Feuchtigkeit in der Zelle und schützt vor Wasserverlust. Der Wirkstoff AquaCacteen beruhigt bei Hautirritationen, reguliert den Wasserhaushalt der Haut über mehrere Stunden hinwe und, schützt sowie stärkt die Haut. Die 3-fach Hyaluronsäure saugt die Feuchtigkeit wie einen Schwamm auf, dringt bis in tiefe Hautschichten vor und gibt diese wieder konzentriert ab, was einen hautaufpolsternden Effekt hat.

Ausführliche Infos zur Kosmetiklinie „LaVolta“ findet Ihr >>HIER<<

So viel Feuchtigkeit in  den Produkten wollte ich dann auch optisch transportieren …

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege


 

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Tagescreme

Die Tagespflege ist reichhaltiger als man vielleicht zunächst vermuten könnte. Sie ist bei der Entnahme schön cremig allerdings nicht fettig und das gefällt mir sehr. Ich trage die LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege Tagescreme meistens morgens auf und meine Haut nimmt das dankend an, ja saugt sie geradezu in null komma nix weg. Die Tagespflege zieht dementsprechend schnell ein und hat dann auch einen mattierenden Effekt.

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege

Der Duft gefällt mir ebenfalls sehr gut – er ist sehr leicht, aquatisch und duftet ganz zart auch blumig. Ein sehr angenehmes, frisches Gefühl.

Wenn die Creme eingezogen ist hinterlässt Sie bei mir eine sofort sehr weiche, zarte Haut und auch das Hautgefühl ist richtig angenehm und die Spannungsgefühle, die ich normalerweise nach der Reinigung habe, sind komplett vergessen.

Inhaltsstoffe LAVOLTA OsmoIntense Tagescreme

AQUA, C12-15 ALKYL BENZOATE, GLYCERYL STEARATE CITRATE, GLYCERIN, SORBITOL, GLYCERYL STEARATE, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, VITIS VINIFERA SEED OIL, CETEARYL ALCOHOL, SESAMUM INDICUM SEED OIL, PHENOXYETHANOL, PANTHENOL, SODIUM BENZOATE, XANTHAN GUM, CARBOMER, ECTOIN, PARFUM, SODIUM HYALURONATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, DISODIUM EDTA, SODIUM HYDROXIDE, OPUNTIA FICUS-INDICA STEM EXTRACT, LECITHIN, ASCORBYL PALMITATE, PANTOLACTONE, GLYCERYL OLEATE, CITRIC ACID


LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Augencreme-Gel

osmo-intense-set2

Meine Tagescreme verwende ich seltenst auch als Augencreme. Das LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Augencreme-Gel ist frei von Parabenen, Silikonen und Duftstoffen und dementsprechend viel besser geeignet.

Ich mag seine gelige Konsistenz – das kühlt immer noch ein wenig und gerade unter einem späteren Concealer brauche ich ein schnell feuchtigkeitsspendendes Gel, dass meiner Haut hilft an der empfindlichen Augenpartie nicht auszutrocknen.

Früher war mir das alles nicht so wichtig – da reichte mir ein MakeUp und ich hatte damit keine Probleme. Doch mit der Zeit ging das einfach nicht mehr. Ich hatte dann plötzlich durch den Concealer so trockene Haut unter den Augen bekommen, dass ich tagelang gar nichts mehr auftragen konnte, die Haut gerötet war und strapaziert. Seit diesem Tag geht es für mich nicht mehr ohne feuchtigkeitsspendende Augencreme. Zudem vertrage ich die LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege auch insgesamt sehr gut.

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege - Augencreme-Gel

Inhaltsstoffe LAVOLTA OsmoIntense Augencreme-Gel

AQUA, GLYCERIN, SORBITOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, PANTHENOL, PHENOXYETHANOL, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, ECTOIN, XANTHAN GUM, SODIUM HYALURONATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, SODIUM HYDROXIDE, OPUNTIA FICUS-INDICA STEM EXTRACT, PANTOLACTONE, CITRIC ACID

tipp!

Auch unsere Lippen sind eine extrem empfindliche Hautpartie und eine Augencreme kann man daher auch super als Lippenpflege adaptieren. Gerade um die Lippen herum wirkt das wahre Wunder und viel Feuchtigkeit polstert die Lippen auch optisch auf. Ich tupfe deshalb immer auch etwas Augencreme um die Lippenkontur und ein wenig auch auf die Lippen auf – bevor ich meinen Blistex und meinen Lippenstift benutze.


LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Nachtcreme

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege

Abends verwende ich, passend zur LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege Tagescreme, dann die LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Nachtcreme. Sie versorgt die Haut zusätzlich mit Lipiden und polstert sie auf und ist im Vergleich zur Tagespflege sogar noch etwas reichhaltiger. Die Regenerationsfähigkeit trockener Haut wird über Nacht gefördert. Die gute LaVolta Shea Butter ist natürlich auch hier enthalten.

Sehr toll: Hier muss man nicht mit cremig, fettigem Gesicht ins Bett gehen! Auch diese Creme zieht sehr schnell ein und ist dennoch angenehm cremig jedoch nicht fettig. Der Duft ist identisch zur Tagescreme und ich mag es sehr morgens mit einer erholten, weichen Haut aufzustehen. Vor allem fühlt sich meine Haut dann auch direkt so angenehm weich an. Die beiden Pflegecremes sind ein tolles Duo.

Inhaltsstoffe LAVOLTA OsmoIntense Nachtcreme

AQUA, POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE, GLYCERIN, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, C12-15 ALKYL BENZOATE, SESAMUM INDICUM SEED OIL, VITIS VINIFERA SEED OIL, CETEARYL ALCOHOL, SORBITOL, PHENOXYETHANOL, PANTHENOL, SODIUM BENZOATE, CARBOMER, SODIUM CETEARYL SULFATE, PARFUM, ECTOIN, SODIUM HYALURONATE, DISODIUM EDTA, ETHYLHEXYLGLYCERIN, ALCOHOL, OPUNTIA FICUS-INDICA STEM EXTRACT, SODIUM HYDROXIDE, CAPRYLIC /CAPRIC TRIGLYCERIDE, PANTOLACTONE, ASCORBYL PALMITATE, CITRIC ACID, ASCORBIC ACID


 

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Intensiv

osmo-intense9

Kommen wir nun zu den Spezialisten der LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege. Hier wird es nun INTENSIV mit Feuchtigkeits Serum und Intensiv Ampullenkur. Eine Extraportion Feuchtigkeit die gerade jetzt, wenn es draussen heiß ist, durchaus noch mehr eine Wohltat für die Haut sein kann. Sozusagen der Feuchtigkeitsbooster – natürlich auch ohne Parabene, Silikone und Mineralöle.


LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Intensiv- Kur Ampullen

osmo-intense3

ampullen2

Was wir hier sehen ist eine 7 Tage Ampullenkur die für eine sofortige und nachhaltige Sättigung der Haut mit Feuchtigkeit,  intra- sowie extrazellulär, sorgt. Man trägt dazu morgens, vor der Tagespflege, als zusätzliche Pflege auf – wie man z.B. auch ein Serum vor einer Pflege verwendet – und verteilt alles gleichmäßig auf Gesicht, Hals und Dekolleté. Danach in sanften kreisenden Bewegungen einmassieren und die Ampullen-Kur auch kurz einziehen lassen.

beschreibung2

Ich benutze diese Ampullen gerne wenn ich morgens so richtig zerknauscht aus dem Bett komme. Man kann damit auch anfangen, wenn man z.B. auf LaVolta OsmoIntense Pflegeserie umsteigt,  und die Haut in einem ersten Step intensiv zu versorgen. Die Haut bekommt damit wirklich viel Feuchtigkeit zurück und auch meine kleinen Sünden, wie wenig Schlaf, Stress und und und die man mir eigentlich ansehen würde, sind im Nu weggezaubert. Mit den Ampullen erzielt man bei sowas einen ziemlich guten Sofort Effekt.

ampullen

Die Konsistenz ist flüssig – aber nicht so wie man das vielleicht von Wasser kennt – sondern ein ganz klein wenig auch gelartig. beim Auftragen sollte man nach und nach vorgehen, da zuviel Produkt gerne mal „davonrinnt“. Die Haut nimmt das Produkt komplett auf und fühlt sich dann jedoch etwas klebrig an. Da ich aber meistens noch ein Produkt danach verwende (Creme, MakeUp) stört mich das nicht weiter.

Die Ampulle reicht locker für Gesicht, Hals und Dekolleté und schliesst sich mit ihrem Duft nahtlos an die andere Pflegeprodukte aus der OsmoIntense Serie an.

Inhaltsstoffe LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Intensiv- Kur Ampullen

AQUA, GLYCERIN, POLYGLYCERYL-5 LAURATE, PHENOXYETHANOL, SORBITOL, ECTOIN, PARFUM, XANTHAN GUM, ETHYLHEXYLGLYCERIN, SODIUM HYALURONATE, POTASSIUM SORBATE, OPUNTIA FICUS-INDICA STEM EXTRACT, CITRIC ACID


LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Intensiv Gesichtsserum
set-serum

Dazu – als Alternative zu den Ampullen – könnte man auch das OsmoIntense Serum verwenden. Es ist nicht ganz so flüssig wie die Ampullen- mehr wie eine leichtere, milchige Emulsion und lässt sich damit etwas einfacher verteilen – es läuft eben nicht so schnell weg, wie die Ampullenkur und hier klebt nach dem Auftrag auch nichts.

Das OsmoIntense Serum hat eine samtigere Textur, zieht ebenfalls schnell ein und hinterlässt ein feinporiges, mattiertes Hautbild.  Gerade deshalb benutze es gerne auch mal solo oder in Kombination mit dem LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege – Augencreme-Gel. Diese beiden zusammen sind ein sehr gutes Duo.

serum-augencreme

Inhaltsstoffe LAVOLTA OsmoIntense Serum

AQUA, GLYCERIN, HELIANTHUS ANNUUS SEED OIL, PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL, SORBITOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, DICAPRYLYL CARBONATE, CETEARYL ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE, PHENOXYETHANOL, PANTHENOL, SODIUM LAUROYL GLUTAMATE, STEARIC ACID, CARBOMER, ECTOIN, PARFUM, XANTHAN GUM, SODIUM HYALURONATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, POTASSIUM SORBATE, ALCOHOL, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE,DISODIUM EDTA, OPUNTIA FICUS-INDICA STEM EXTRACT, PANTOLACTONE, ASCORBYL PALMITATE, CITRIC ACID, ASCORBIC ACID

osmo-intense

Verpackungen & Entnahme

Die Cremedöschen sind klassisch. Plastik mit einer Versiegelung. Ich bin auch kein Freund von Galstiegeln mit Strass und Co. Die verpackung ist absolut zweckmäßig ohne unnützen Schnick-Schnack und sieht trotzdem auf dem Schminktisch gut aus. Blau mag ich sowieso.

Durch den praktischen und sauberen Pumpflakon lassen sich das OsmoIntense Augengel und das OsmoIntense Serum besonders gut entnehmen (ihr wisst ich mag Pumpflakons) und vor allem auch sehr einfach dosieren. Wenn man sehr langsam drückt hat man da wirklich optimale Kontrolle über das Produkt.

Für die OsmoIntense Tages- und Nachtcreme empfehle ich einen einfach einen Spatel zu verwenden – so bleibt das Döschen sauber. Bei den Ampullen hat man eh nur die einmalige Menge, sodass die Entnahme hier immer optimal ist. Aber! Da die Ampullen durchsichtig sind sollten diese immer dunkel aufbewahrt werden. Ich tue sie auch gerne mal in den Kühlschrank – das ist wirklich total genial und der Frischekick!

osmo-intense6

Preis & Erhältlichkeit

Die Produkte sind derzeit auch noch super reduziert. Diese HSE24 Aktionspreise gelten auch noch bis zum 31.07.2014!

Alle Preise im Detail:

Die LaVolta OsmoIntense Ampullenkur [**KLICK**]2 Packungen mit je 7x 2ml kosten 19,99€* statt 29,99€*.

Die LaVolta OsmoIntense Tages- und Nachtcreme gibt es sowohl im Set als auch einzeln. Einzelpreise für die Tagescreme mit 50ml und die LaVolta OsmoIntense Nachtcreme mit 50ml sind 18,99€* statt 29,99€*. Im Set bekommt man die LaVolta OmsoIntense Tages- und Nachtcreme zusammen für nur 27,99€* statt 37,98€*[**KLICK**]

Auch beim LaVolta OsmoIntense Serum und dem Augengel lässt sich sparen. Duo-/ und Kombi-Packs bekommt man hier ebenfalls zum Vorteilspreis. Einzeln kostet das LaVolta OsmoIntense Augengel 14,99€* statt 26,99€ und das LaVolta OsmoIntense Serum 19,99€* statt 29,99€*. Im Set spart man auch hier wieder und zahlt für beide nur 29,99€* statt 47,99€*. [**KLICK**]

(*unverbindliche Preisempfehlung)

Allgemeine Informationen zur Kosmetikmarke LaVolta, den Sendeterminen bei HSE24 und alle sonstigen Infos finden sich auch auf der Webseite des Shoppingsenders >>

 

osmo-intense4

Mein Fazit

Die LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege ist für alle Hauttypen geeignet und ich habe sie auch einwandfrei vertragen. Ich mag sie nicht nur deswegen sondern auch weil sich die Produkte soooo angenehm auf der Haut anfühlen! Meine Haut ist weich und vor allem gut durchfeuchtet – Trockenheitsgefühle oder Spannungen verschwinden damit restlos. Zerknauschte Nächte, sonnenstrapazierte Haut oder auch Stress werden so schnell unsichtbar.

Die Ampullenkur ist zwar eine eher klebrige Angelegenheit, weil sie nicht so richtig einzieht sondern durchaus noch längere Zeit merklich auf der Haut verbleibt. Da ich aber danach eh noch die Tagescreme und mein MakeUp auftrage ist das zu vertreten. Wer das gar nicht mag kann einfach auf das emulionsartige Serum zurückgreifen. Es pimpt die Haut immernoch effektiv mit Feuchtigkeit.

Die Pflege ist insgesamt sehr leicht, stillt den Durst meiner Haut,  zieht schnell ein und duftet dazu noch sehr angenehm. Für mich ist sie einwandfrei, macht eine streichelzarte Haut und ich mag diesen Frische-Feuchtigkeitsbooster für meine Haut sehr gerne. Besonders das LAVOLTA OsmoIntense Augengel und das LAVOLTA OsmoIntense Serum gehören zu meinen Favoriten. Die Ampullen finde ich auch nicht schlecht – am besten sind die wenn sie frisch aus dem Kühlschrank kommen – das ist total erfrischend, vor allem jetzt im Sommer.

signatur-beangel

PS: Schaut doch auch mal auf der Facebookseite von LaVolta vorbei 😉

LAVOLTA OsmoIntense Feuchtigkeitspflege bekommt deshalb von mir 5 von 5 Flügeln:

                       

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

5 Kommentare

  1. Hallo BeAngel,

    ich kenne das Produkt noch gar nicht und die Marke ist mir leider auch unbekannt, eine Frage habe ich hilft es auch gegen trockene schuppige Haut? Ich habe eine leichte Art von Neurodermitis und meine Haut reagiert auch nicht so gut auf alle Stoffe!

    1. Also da fragst Du jetzt direkt bei einer Gleichgesinnten @Jacky.K Ich habe seit Jahren Neurodermitis und muss eigentlich immer aufpassen, jede Creme erst antesten und mich ausprobieren- das kennst Du ja sicher.

      Durst hat meine Haut immer – besonders im Gesicht merke ich das mit Spannungsgefühlen – und an den Nasenflügeln runter – direkt unter dem Auge habe ich wirklich sehr sehr trockene- durchaus manchmal auch schuppige Haut. Vor allem morgens war das immer leicht schuppig. Mit der OsmoIntense, vor allem mit der Tages- und Nachtpflege, bekomme ich das sehr gut weg. Sie ist sehr leicht – ich kann es nämlich auf der Haut auch gar nicht haben wenn da irgendwas meine Haut „verstopft“ und diese dann durch eine fettige Schicht Creme nicht mehr atmen kann. Zu reichhaltig darf es für mich deshalb nicht sein. Doch die OsmoIntense zieht super fix ein – es brennt auch nicht und ein paar Minuten später sind die trockenen Stellen dann auch schon weg und die Haut selbst nimmt es bei mir sehr gut an. Auch mit der Nachtcreme komme ich gut zurecht. Die ist etwas reichhaltiger – auch mit Sheabutter – und pflegt wirklich sehr angenehm.

      Natürlich kann ich die Creme nicht verwenden wenn ich gerade einen richtigen Schub habe. Das trifft aber auch auf eigentlich alle Cremes zu die es so gibt, ebenso wie MakeUp, Lotions usw. – dann geht gar nichts mehr und ich muss wirklich eine paar Tage eine spezielle Neurodermitis Creme verwenden bis sich das wieder eingependelt hat.

      Ich konnte das vorher leider auch nicht immer 100% sagen, ob ich eine Creme gut vertrage. Da muss man sich wirklich durchprobieren was geht und was nicht. Man merkt das ja auch recht schnell wenn die Haut schlecht reagiert. Ich hatte hier keine Schwierigkeiten und vor allem das Serum ist momenten für mich sehr angenehm.

      Wenn Du sehr empfindlich bist wäre vielleicht auch die LaVolta Shea Naturcreme (100% gereinigte Sheabutter) etwas für Dich. Sie hat einen sehr hohen Lipidgehalt der der Haut hilft sich zu regenerieren und sie vor Austrocknung zu bewahren. Dazu ist auch diese creme paraben-, silikon- und mineralölfrei weswegen sie insbesondere bei Personen mit empfindlicher Haut sehr beliebt ist.

      Die Frage ist hier eigentlich nur was Dir jetzt persönlich lieber ist – besser etwas leichter oder doch lieber etwas reichhaltiger. ?!

  2. Dein Blog gefällt mir richtig gut.
    Ich bin übrigens auch beautybloggerin und würde mich voll freuen mit ein paar anderen Bloggerinnen in Kontakt zu kommen.
    Könntest dich ja mal bei mir melden

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.