Men├╝ schlie├čen
schauen Sie was wir machen

Eyeshadow Lieblinge Manhattan Intense Effect Duo Yes we Doll!

Meistgebraucht: Gebackener Duo Eyeshadow in seidig zarter Textur

Heute möchte ich Euch meine 3 Eyeshadow Lieblinge aus JANUAR 2013 zeigen. Aus vielen Tests und Looks kristallisieren sich über die Zeit immer ein paar Lieblinge heraus. Produkte zu denen man lieber greift als zu anderen. Bestimmte Produktarten kann man hierbei zwar nicht ausmachen – mal ist es ein Blush, mal ein Lidschatten oder auch ein Lippenstift. Trotzdem haben genau diese Produkte auch Einfluss auf unser weiteres Kaufverhalten.

Bei mir sind es in den vergangenen Wochen die gebackenen Duo Eyeshadow von Manhattan gewesen, zu denen meine Hand des öfteren Griff. Die Gründe liegen dabei auf der Hand …

loveset3

Intense Effect Duo Eyeshadow – Farben

Farblich unterscheidet man bei den Eyeshadows Nr.1 „Polka Puppet“ und Nr.2 „Prima Ballerina“ auf den ersten Blick nur  die farbige Komponente. Doch bei Nr.2 „Prima Ballerina“ haben wir statt eines schwarz ein sehr sehr dunkles grün.  Nr.3 „Mary Marionette“ fällt aus diesem Konzept raus und bietet einen satten Bronzeton in Kombination mit einem Stahlblau.

INTENSE EFFECT DUO EYESHADOW

Eyeshadow = gebackener Lidschatten?

Für alle, die sich nichts unter dem Begriff  “gebackener Lidschatten” vorstellen können, möchte ich an dieser Stelle kurz darauf eingehen.

Ein gutes Erkennungsmerktmal für gebackene Lidschatten oder Blush’s ist die obligatorische Kuppel. Die meisten haben Sie und sie gilt auch als Merkmal der gebackenen Varianten. “Gebacken” kann man hierbei wörtlich nehmen. Die normalen Lidschatten werden gepresst – also mit Druck in die Pfännchen bebracht, wodurch sie zusammenhalten- kompakt werden. Gebackene Lidschatten können sowohl trocken als auch nass angewendet werdet. Oftmals ssgt man sie trocken etwas mehr Fall Out als normale Lidschatten, das kann ich jedoch nicht bestätigen. Was jedoch bei gebackenen Lidschatten immer das Beste ist, ist die Intensität. Ich liebe diese satten Farben und das man dafür nicht viel tun muss.

Zusammengefasst kann man also sagen: NASS oder TROCKEN, SEHR FARBINTENSIV mit KLEINER KUPPEL.

farbset

 

 

Farbe und Anwendung

Eyeshadow Nr.1 „Polka Puppet“
Anthrazit mit beige/Gold (hell)

Nr.1 Polka Puppet

Ich würde die Farbe als helles, warmes Gold bezeichnen. Im gegenüber steht ein dunkles Anthrazit. Beide Farben schimmern – beim Anthrazit kommt das jedoch deutlich weniger gut raus.

Die Farbabgabe ist super und auch der Auftrag ein Kinderspiel. Ob mit dem Finger, dem Applikator oder dem Pinsel aufgetragen ergibt sich ein heller, beiger – leicht golden schimmernder- Effekt.

verp3

Nr.1 „Polka Puppet“

Ich benutze die helle Farbe gerne als Basiston für das gesamte bewegliche Lid. Auch unter der Augenbraue macht sie sich super gut als Highlighter oder den inneren Augenwinkel. Man kann es zwar zusammen mit dem Anthrazit auftragen – finde ich allerdings nicht so schön. Ein dunkles braun passt aber super gut dazu und macht den Look etwas natürlicher. Das Anthrazit verwende ich dagegen häufig um den äusseren Augenwinkel abzudunkeln. Ebenfalls macht es sich super als weicher Eyeliner, da es schön geraucht aussieht und einem Look die Härte nimmt.

Die hellbeige Goldfarbe ist jedoch bei mir eindeutig mehr in Benutzung.

 

geback2a

 

Eyeshadow Nr.3 „Mary Marionette“
Bronzeschimmer mit Mettalic-Blau

Nr.3 „Mary Marionette“

Nr.3 „Mary Marionette“ fällt etwas aus dem Rahmen. Hier haben wir ein sehr intensives Kupfer mit Schimmer. dazu ein wundervolles Jeans-Mettalic Blau, ebenfalls sehr intensiv. Die Farbabgabe ist genauso intensiv und ermöglichst Looks die vor Farbe nur so strahlen. Die Farbkombi finde ich durchaus interessant, muss aber auch zugeben, dass ich mich bisher noch nicht dazu durchgerungen habe sie auch zusammen zu tragen.

geback1

Blau finde ich dazu sehr geheimnissvoll. Es ist durchaus auch zartes Flieder zu erkennen, ähnlich eines Duo-Chrome Effektes. Bronze hält sich hier, trotz der tollen kupfernen Lauchtkraft, eher zweitrangig zurück. So wie auf den Bildern sieht die Farbe auch auf dem Auge aus. Sie behält Ihren intensiven Charakter bei und ist damit nichts für zarte Looks.

verp1

swatch-2

Beide farben machen sich gut auf dem beweglichen Lid. Blau eignet sich dabei für Jeanslooks gerade zu perfekt. Unter dem Auge kann man ebenfalls mit den Farben Akzente setzen. Bronze ist natürlicher.

Nun aber zu meinem absoluten Liebling dieser drei. Ich hatte diesem Post am Samstag schonmal vorgegriffen, von daher wissen die meisten Instagramer bereits, dass ich diesen besonders toll finde.

Eyeshadow Nr.2 „Prima Ballerina“
Rosaschimmer (hell) mit Smaragdgrün (dunkel)

Nr.3 „Mary Marionette“

Hier haben wir kein Anthrazit, sondern ein sehr sehr dunkles grün. Diese Kombination aus Rosa und Dunkelgrün ist wundervoll und passt so herrlich wie selten zusammen. Von der Seite kann man das grün wesentlich besser sehen. Es ist zwar dunkel aber das macht es auch so geheimnissvoll.

rose-green

Das Rosa schimmert wundervoll und behält auch seine Farbe auf dem Augenlid. Einmal aufgetragen ist die Farbe bereits schön deckend. Schichten ist auch hier nicht notwendig. Das Dunkelgrün kommt perfekt im ausseren Augenwinkel oder auch wieder als Eyeliner. Die Kombination begeistert mich und ich trage Sie sehr gerne.

Es ist mal was anderes statt einer natürlichen Farbe dieses zarte Rosa zu verwenden, da es sehr romantisch rüberkommt. Ein perfekter Kandidat für einen unschuldigen und dennoch seriösen weiblichen Look. Die Schimmerpartikel machen es zudem sehr glamourös.

Je nach Lichteinfall erkennt man das Dunkelgrün recht gut.
Je nach Lichteinfall erkennt man das Dunkelgrün recht gut.

Nr.2 „Prima Ballerina“

Instagram Swatch - der Nr 02
Instagram Swatch – der Nr 02

Von allen Farben ist mir diese die für mich Beste. Sie ist nicht so ganz “normal” durch den interessanten Farbmix aber auch alltagstauglich. Die Farbe 52M aus dem Standardsortiment sehe ich als ähnlich an, sie kommt jedoch nicht ansatzweise an die Brillianz dieses rose hier an!

Nr.2 „Prima Ballerina“

 

Auftrag & Haltbarkeit

manhattan Haltbarkeit Verpackung

Alle drei Kandidaten sind mit einer Base optimal haltbar, gehen aber auch ohne. Die Farben kommen mit Base einen Ticken intensiver raus. Auch die Haltbarkeit lässt sich so verbessern. ich finde nicht, dass ich die Lidschatten zwingend feucht anwenden muss, da die Farbe für mich intensiv genug ist. Wer mehr will sollte darüber jedoch nachdenken.

Einen schönen deckenden Auftrag bekommt mit dem Finger hin. Hierzu ein paar Mal über die Farbe streichen und dann auf dem Lid auftupfen – bestenfalls auf die Base.

Verpackung

Als Verpackung haben wir hier ein stabiles Plastikgehäuse – Acrylglas. Gut zu öffnen. Allerdings kann es je nach Döschen mal sein, dass die Farbe nicht zu 100% fest im Döschen sitzt. Ein Beinbruch ist dies jedoch nicht.

Der Verschluss hält gut- geht nicht auf – und lässt sich auch mit Fingernägeln ordentlich öffnen.

Verpackung

Das Pfännchen mutet hoch an – Inhalt sind 3g und ich vermute fast wie haben im Döschen, wie es oft bei gebackenen Lidschatten der Fall ist, eine Terracottaplatte. Sicher kann ich das allerdings erst sagen, wenn ich wirklich unten angekommen bin. Ich finde die Menge aber ok. Soviel benutzt man ja nicht und von daher finde ich das soweit ausreichend.

 

Monobulls im Standartsortiment

Wer sich jetzt in diese Farben verliebt hat, dem kann ich nur zustimmen. Und das allerbeste – es gibt hiervon, auch ausserhalb dieser Limited Edition, weitere. Es handelt sich zwar nicht um Duos aber um Monobulls. In gleicher Verpackung bieten auch sie eine gute Farbauswahl in 6 Farben (11A, 52M, 87P, 101K, 610N und 910G) zur Manhattan Produktlinie >>

Wenn Ihr bei Jadeblüte [KLICK*] vorbeischaut, könnt Ihr Euch dort die Farben auch direkt mal mit Swatches ansehen. Ich finde allerdings sie kommen nicht so intensiv rüber, wie diese hier …

Der geschminkte Look

geschminkter Look

Hier z.B. ein Look den ich mit Nr.2 „Prima Ballerina“ geschminkt habe. Die zarte Rosanuance liegt komplett auf dem beweglichen Augenlid. Dunkelgrün am äusseren Augenwinkel – verblendet. Dazu habe ich einen Lila Gel Eyeliner (Lenka Kosmetik) kombiniert sowohl auf dem Lid und auch unter dem Lid als Eyeliner. Den inneren Augenwinkel habe ich mit etwas weissem Schimmer Eyepencil aufgehellt. Danach nur noch Wimpern tuschen (essence i love extreme Mascara) und fertig.

 

Preis

Kosten pro Pfännchen liegen bei 3,99 € – die Standardfarben (Standardsortiment) der Intense Effect Eyeshadows kosten ebenfalls 3,99 €. Für diese Qualität zahle ich das aber gerne und .

Mehr Informationen und Looks gibt es auch auf: www.manhattan.de

 

intense effect eyeshadow manhattan

Mein Fazit

Eine gute Qualität und intensive Farben, da wünscht man sich mehr davon. Im Gegensatz zu den Intense Effect Eyeshadows im Manhattan Standardsortiment finde ich diese hier geradezu überragend (ein paar Ausnahmen aussen vor…) Verliebt habe ich mich in die Farbe Nr.2 „Prima Ballerina“. Sie ist vielseitig, modern und bringt farbliche Abwechslung in den Alltag. Auch Haltbarkeit und Auftrag sind ordentlich.

Auch die anderen Farben sind für mich ok – die Haptik ist überall ähnlich. Damit kann sich Manhattan mit den großen baked Eyeshadows messen und ich würde es sehr begrüssen, wenn auch die Intense Effect Eyeshadows Produkte im Standardsortiment diese intensive und hohe Qualität hätten. Diese Farben hier gab es leider nur in einer begrenzten LE und ich finde sehr schade, dass sie stellenweise gar nicht mehr erhältlich sind. Für mich wären sie definitiv ein Nachkaufprodukt!

Für diese Eyeshadow Highlights gibts den Titel Produkt des Monats und 5 von 5 Flügeln!