MenĂĽ schlieĂźen
schauen Sie was wir machen

„02 Watching Stars“ – MANHATTAN & VIVA Collection Nr. 5

Mint und Pink - Krasse Kombi!

Auf die Idee wäre ich nicht gekommen – Mint und Pink … bis auf I und N haben die ja eigentlich so gar nichts gemein, deswegen ist das fĂĽr mich die ausgefallenste Palette der vier. Durchaus interessant – mit Mint kann ich auf jeden Fall was anfangen sicher mit den Pinktönen auch … an das ZUSAMMEN muss ich mich allerdings mal versuchen. Aber so im ersten Eindruck wĂĽrde ich die beiden Farben eher getrennt verwenden.



 

Die Farben

2x Rosa, 2x Mint und 1x Grau – durchaus interessante Farbkombi – wobei ich mehr zu Mint tendiere. Frisch und irgendwie doch super zu grĂĽnen Augen. Mint macht einen wachen Blick und lässt sich toll kombinieren. Dazu Grau als Ergänzung am Wimpernkranz oder fĂĽr Smokey Eyes – wirklich tolle Kombination.

Zwischen den beiden Rosatönen und den beiden Minttönen liegen nur minimaliste Unterschiede die eigentlich, auf dem Auge, nicht der Rede wert sind.

Auftrag

Auch hier habe ich wieder mit Pinsel und Appliktor arbeiten mĂĽssen, wobei das eine der Paletten war, mit denen ich am meisten Probleme hatte. Die Farben sind wirklich sehr sehr zart – auf dem HandrĂĽcken wirkten Sie besser, als auf dem Auge. Man muss ganz schön arbeiten, damit Mint ĂĽberhaupt als solches zu erkennen ist (wirkt stellenweise sehr hell) und auch das Grau ist mir persönlich zu hell- im Look zur Palette habe ich mit einem grauen Kajalstift nachgeholfen.

Als Highlighter macht sich das Mint gut. Und auch beim Verwischen; alle Farben lassen sich bestens ineinander verblenden.

 

Nach der Entnahme mit dem Applikator. BESSER: Pinsel verwenden!!!

 

Konsistenz & Deckkraft

Die Konsistenz ist durchaus cremig- vorrangig eine softige Pudertextur – kann aber auch leicht bröseln. Die Deckkraft ist so la la. Einen Vorteil hat das aber – viel verschminken kann man dabei nicht – selbst wenn man mal daneben kommt ist es so dezent, dass es kaum auffällt.

 

Finish & Haltbarkeit

Alle Farben haben auch hier wieder einen sanften Schimmer – beim grau ist es allerdings weniger gut zu erkennen- schimmert aber auch.
Mit der Haltbarkeit bin ich zufrieden – den Tag macht der Lidschatten locker mit.

Die Lidschattenpalette kostet: 4,99 EUR | Inhalt: 3,5 g

 

Geschminkter „Watching Stars“ Look

Eigentlich wollte ich das Grau aus der Palette verwenden um es als Kajal umzufunktionieren – nur das war dann doch zu hell. Es eignet sich dann eher fĂĽr den äusseren Augenwinkel. Im AMU habe ich deshalb mit grauem Kajal nachgeholfen und damit am Lid gearbeitet. Insgesamt ist es ein wirklich dezentes Design, dass sehr zart ist und nur einen Hauch und Rosa/Mint aufweist – dabei habe ich ordentlich aufgetragen, damit ich ĂĽberhaupt zu diesem Ergebnis komme und fast nur mit dem dunkleren Mint und dem dunkleren Rosa gearbeitet.

 

Die MANHATTAN & VIVA Collection ist ab Mitte September 2012
für ca. 6 Wochen im Handel erhältlich
und kostet: 4,99 EUR | Inhalt: 3,5 g
Mehr Infos auf: www.manhattan.de

 

MEIN FAZIT

Etwas mehr Variantion hätte ich mir gewünscht. Die hellen Töne sind in Ordnung, als Highlighter oder auf dem beweglichen Lid, aber dieser kaum nennenswerte Farbunterschied bietet mir da leider zu wenig Intensität. Auch hätte ich mir einen ordentlichen dunkleren Grauton gewünscht, den man dann wirklich auch für einen Smokey Eye Look oder einen Lidstrich hernehmen kann.

FĂĽr Liebhaber von sehr dezenten Looks die nur einen Hauch an Farbe wollen ist die Palette ok. Mich hat sie leider weniger beeindruckt. Die Farben an sich haben sich im Nachhinein aber trotzdem als gute Kombi erwiesen, auch wenn ich mir die Palette so nicht nachkaufen wĂĽrde werde ich sicher die Farbkombination mit besser pigmentierten Farben nochmal anderweitig schminken.


Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.