MenĂĽ schlieĂźen
schauen Sie was wir machen

CATRICE: „Hollywood´s FABULOUS 40ties“

Vorschau und RĂĽckblick auf das MakeUp der 40er Jahre

Natürlichkeit wurde in den 40ern grossgeschrieben: Ebenmäßige Haut und rosige Wangen. Auch die Augen wurden in den 40ern nur mäßig, aber gekonnt betont. Schwarzbrauner oder schwarzer Mascara und natürlich der Eyeliner- unerlässlich mit Schwung. Die passenden Lidschatten wurden dann in sehr natürlichen Farben, wie Grau oder Braun geschminkt.

Catrice entfĂĽhrt uns nun wieder in diese Zeit mit der kommenden LE fĂĽr September/Oktober 2012…

 

„Hollywood´s FABULOUS 40ties“

 

 

MakeUp der 40er

Nicht das ich aus dieser Zeit wäre, aber ich muss zugeben solche Revivals interessieren mich schon sehr. Dabei finde ich es super interessant zu sehen, wie man es frĂĽher machte … es ist sozusagen eine kleine Zeitreise auf die man sich begibt.

Vor allem die besonders auffälligen Lippen hängen mir da im Gedächtnis – aber nicht nur, denn in den 40er trug man 2 Arten Lippenstift: 1) MONOTON und 2) KONTRASTIV.

Bei letzterem sind die Lippen der absolute Burner: besonders betont (rot oder kirschrot, zinnoberrot oder auch karmesinrot). Und beim montonen Look waren es eher natürlichere Farben, wie z.B. Himbeerfarben, rötlich-orange oder hellrot).

40er-Lippen in besonderer Form

Um eine ganz sanfte Form zu erreichen hat man in den 40er die Oberlippe stark abgeflacht und etwas mehr gerundet erweitert. Der Amorbogen wurde dabei eher vernachlässigt. Dafür ist diese Form der Lippen aber auch bis heute unverkennbar mit großen Hollywood Diven und mit dieser Zeit verbunden.

Nagellack-Couture der 40er

Immer passend! lautete hier die Devise. Dazu trug man dann je nach Farbe Kleidung oder Accessoires den passenden Nagellack. Grenzen gab es keine: zum edlen Abendkleid in hellblau natĂĽrlich hellblauer Nagellack oder auch Farben wie grĂĽn, gelb und schwarz waren kein NoGo.

Auch die Art die Nägel zu lackieren war anders: Der Halbmond wurde komplett ausgespart und auch an der Nagelspitze  wurde ein Spalt freigelassen. Sowas sieht man heute, im normalen Alltag, fast gar nicht mehr …

 

Wie findet Ihr den Look der 40er?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

5 Kommentare

  1. Ich finde solce LE´s auch sehr interessant. Den Beitrag fand ich sehr gelungen, da man nicht nur über Produkte liest, sondern vielmehr über Make-up Geschichte 🙂 Lg Patricia

  2. Hihi hab dich mal direkt im meinem Preview verlinkt, das mit dem Halbmond beim Lack freilassen hab ich letztens noch bei dem Bloggerevent von Artdeco mit der Dita von Teese LE gesehn 🙂 Da haben sie es auch so gemacht.

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.