Menü schließen
schauen Sie was wir machen

#FragBeAngel: Cellulite weg! Doch mit welchen Wirkstoffen klappt das?

Die Frage der Woche KW 47

Das ewige Problem: Die Orangenhaut. Bei Frauen unbeliebt doch auch Männer haben sie – nur denen ist sie egal. Ich muss ja sagen: Orangenhaut? Cellulite? Kein Problem. Diesem Schönheitsideal, finde ich, muss keiner nachlaufen. Trotzdem gibt es immer noch bei vielen das Verlangen etwas gegen die unschönen Dellen zu tun.

Das bedient natürlich auch die Kosmetikindustrie und gibt uns eine Menge an Anti-Cellulite Produkte dafür an die Hand. Doch welche Wirkstoffe werden in Anti Cellulite Cremes eigentlich verwendet?

fragbeangel-beautyfragederwoche

Welche Wirkstoffe werden in Anti Cellulite Cremes verwendet?

 

Rudolph Weyergans, Inhaber und Geschäftsführer der Weyergans High Care AG sagt dazu:
„Die Palette reicht von Heilkräutern wie Mäusedorn über Efeu- und Beinwellextrakten bis hin zu biotechnologisch hergestellten Seren mit hormonähnlicher Wirkung. Betrachtet man das Cellulite Syndrom physiologisch differenziert, so stellen sich konkrete Anforderungen an Produkte für drei unterschiedliche Bereiche:
1. Produkte, die den Lymphfluss aktivieren und sich für eine tägliche Selbstdrainage eigenen. Referenzwirkstoff: Unguentum Lymphaticum (ein Wirkstoffkomplex aus Arnika, Ringelblume, Beinwell und Efeu). 2. Produkte, die das Bindegewebe straffen. Referenzwirkstoff: Fibrostimulin oder pflanzliche Hormone (Phytohormone) wie Rhodysterol. 3. Produkte, die die lokale Fettaufspeicherungen (Fettpölsterchen) reduzie-ren. Referenzwirkstoffe: Coffein und Carnitin. Die Anwendung erfolgt dann ebenfalls differenziert: Zu Beginn einer Kur liegt der Fokus auf entschlackende Lymphdrainagen und erst zum Schluss auf Gewebestraffung. Darüber hinaus heißt es: Viel trinken (pro kg Körpergewicht mind. 30ml).“

Cornelia Kienle, Fachbereichsleiterin Fachkosmetik bei Farfalla sagt dazu:
„In der Farfalla Anti-Cellulite-Linie silhouette miracle (zertifizierte Biokosmetik Natrue, vegan) steckt ein Wirkstoffkomplex mit mehreren rein pflanzlichen Komponenten: Straffender Wirkstoff aus der Longanfrucht: Ein klinisch geprüfter Wirkstoff aus der Longanfrucht, der einen hohen Anteil an Polyphenolen (sekundären Pflanzenstoffen) aufweist. Dazu gehört das konzentrierte Corilagin, ein pflanzlicher Wirkstoff für eine gestraffte Silhouette, der hilft, die Bildung von Fettpölsterchen zu verlangsamen.
Bio-Birkensaft: Der reine Birkensaft aus Finnland unterstützt durch seine klärenden und reinigenden Eigenschaften optimal die anderen straffenden Wirkstoffe.
Bio-Ingwer-Extrakt: Ingwer fördert die Durchblutung der Haut, bringt den Hautstoffwechsel in Schwung und beschleunigt die Fettverbrennung im Gewebe und unterstützt die Zellneubildung.
Aromatologische Duftmischung: Ausgewählte 100 % natürliche ätherische Öle von Lemongrass, Rosmarin, Salbei, Wacholderbeere u.a. unterstützen und aktivieren die Hautfunktionen.“

Michael Bollweg, Training / Marketing, PUPA Milano sagt dazu:
„Bei PHYTOMER werden in den Figurformenden Produkten hauptsächliche marine und pflanzliche Wirkstoffe eingesetzt. So sorgt der marine Absynth – eine Meerespflanze – dafür, dass die Zuckereinlagerungen in den Fettzellen während der Nacht gehemmt, und ein Ausschwemmen von Schlackenstoffen gefördert wird. Pepper Slimactiv ist ein Wirkstoff der aus einem roten Pfeffer gewonnen wird und der 4x stärker als Koffein den Fettstoffwechsel anregt. Wirkstoffe aus Braunalgen sorgen zusätzlich für eine Steigerung des Fettstoffwechsels.“

Sabine Kästner, Beauty- und Naturkosmetikexpertin bei Lavera sagt dazu:
„Bei Anti Cellulite Produkten kommt es darauf an, die Haut zu stimulieren, mechanisch und durch Wirkstoffe. Bei lavera Naturkosmetik finden sich natürliche Peeling-Körper wie Jojobawachsperlen oder Kieselsäure. Die Mikrozirkulation regen Bio-Koffeinauszüge oder z. B. Citrusöle an, die gleichzeitig durch die milden Fruchtsäuren das Hautbild verfeinern.“


__

Ihr habt auch eine Beautyfrage die Ihr schon immer von Experten beantworten lassen wolltet? Dann hinterlasst hier einen Kommentar oder schreibt mir eine Email: kontakt@beangels-blog.de.

_

Expertenquelle: beautypress.de

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.