Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Lippenpeeling Deluxe – Mit Zucker & Ölen gegen spröde Lippen

Handmade aus der Soapcottage

Momentan habe ich regelmäßig spröde Lippen. Ein echt lästiges Problem das sich bei mir auch nicht nur durch den Gebrauch von Lippenpflege beheben lässt. Meine Lippen schuppen sich nämlich auch und diese lassen sich auch mit einem Lipbalm nicht beseitigen. Optisch ist das, vor allem wenn man Lippenstift tragen will, nicht wirklich schick und es fühlt sich auch gar nicht gut an. Herbst/ Winter ist daher für mich die Zeit wo ich regelmäßig nicht nur ein Körperpeeling sondern auch ein Lippenpeeling verwende.

Wie einfach das geht und was ich dazu an Produkten benutze – zeige ich Euch heute genauer …

Lippenpeeling

Zuerst ist es nur ein unangenehmes Trockenheitsgefühl. Doch bereits nach ein paar Stunden werden daraus spröde Lippen. Ich denke es ist sicher auch interessant zu wissen wieso man überhaupt spröde Lippen bekommt. Nicht immer sind es nur die äusseren Einflüsse. Natürlich hat man in der Nass-Kalten Jahreszeit durchaus öfters spröde Lippen aber auch wir sind nicht ganz unschuldig.

Warum werden die Lippen trocken und spröde?

Wie immer sind es eine Kombination verschiedener Faktoren die für spröde Lippen sorgen können. Oft hilft es schon diese zu kennen und sie einfach abzustellen.

Ursache Nummer eins: Der Temperaturwechsel zwischen Heiss und Kalt.
Gerade dann wenn es drinnen mollig warm und trocken ist und draussen kalt und feucht haben unsere Lippen einiges zu tun. Wir befeuchten dann öfters völlig unbewusst unsere Lippen mit der Zunge um diesem Effekt vorzubeugen. Das bringt wat zunächst eine Linderung sorgt aber auch dafür das die ohnehin schon trocknen, spröden Lippen wieder viel schneller Austrocknen. Der Effekt wird dadurch immer weiter verstärkt. Ein Teufelskreis.

Ursache Nummer zwei ist: Trinken!
2-3 Liter sollten in etwa sein täglich und am besten Mineralwasser. Ursache Nummer drei ist Stress. Wenn wir unter Strom stehen bleibt und sprichwörtlich die Spucke weg.

Ursache Nummer vier: falsche Kosmetik oder auch zuviel Kosmetika.
Die Vorstellung regelmäßig eine Lippenpflege zu verwenden löst das Problem nicht sondern macht es sogar noch schlimmer. Man redet hier vom berühmten Lippenpflege Gewöhnungseffekt. Zunächst sind die Lippen gepflegt und gut versorgt. Mit der Zeit verändert sich jedoch dieser Effekt. Wie das genau zu Stande kommt ist allerdings nicht geklärt. Ab diesem gewissen Punkt kann zuviel Lippenpflege die Lippen auch austrocknen und spröde machen. Eine ähnliche Problematik gibt es auch dann wenn man statt einer Lippenpflege einfach die normale Tagespflege auf die Lippen aufträgt. Die meisten Cremes enthalten nämlich Inhaltsstoffe die überhaupt nicht für die empfindliche Lippenhaut geeignet sind.

Sonstiges: Ansonsten kann natürlich auch medizinisch eine Ursache Vorliegen. Es kann z.B ein Vitaminmangel vorliegen. Bei Medikamenteneinnahme oder auch bei Bestrahlungen oder Chemotherapien kommt es ebenfalls häufiger zu trocknen, spröden und auch rissigen Lippen.

Mein Rezept gegen spröde Lippen ist ein reichhaltiges Lippenpeeling mit natürlichem Jojobaöl und einem Lippenbalsam mit pflegendem Mandelöl, schützendem Bienenwachs, wertvoller Kakaobutter, Lanolin, Pflaumenkernöl, Honig sowie ein wenig pflegendes Panthenol.

Zuckersüsses Erdbeer Lippenpeeling

lippenpeeling

Beide Produke sind von der Soapcottage und vor allem das Lippenpeeling ist soooo lecker erdbeerig das ich es besonders liebe! Ich finde eh das Erdbeeren für die Lippenpflege wie gemacht sind. Die duften toll – eigentlich jeder mag es – sie haben die Farbe roter Lippen und es gibt echt nix besseres als einen süsses Erdbeerduft auf den Lippen zu tragen.

Ich peele meine Lippen meistens morgens – eben bevor ich Lippenstift auftrage  – und die enthaltene Pflege sorgt dann gleich für ein samtiges und weiches Lippenergebnis das den ganzen Tag hält. Das Peeling selbst besteht ganz simpel aus Zucker für den Peelingeffekt, einem feinen Mandelöl das sehr hautfreundlich und gut für die Pflege von empfindlicher, schuppiger und trockener Haut geeignet ist, Jojobaöl und für den Duft das Erdbeeraroma.

Lippenpeeling Inhaltsstoffe

1) Lippenpeeling auftragen

Wirklich kein Hexenwerk. Man nimmt einfach mit dem Finger eine kleine Portion des Lippenpeeling aus dem Tiegel. Die enthaltene Menge von 30g ist durchaus ergiebig, soviel braucht man da nicht.

inhalt

Diese Masse verteilt man nun mit sanften Schrubbbewegungen auf den Lippen und peelt damit sanft alle Hautschuppen sowie spröden Stellen weg. Das geht ziemlich problemlos und man merkt schnell wie das die Lippen anfangen zu kribbeln. Ein toller Nebeneffekt ist, dass dieses Peeling auch die Durchblutung der Lippen fördert. Das kann man eben durch das Kribbeln spüren aber auch sehen denn die Lippen bekommen eine gesunde Farbe. scrubbed-lips

Solltet Ihr mal etwas vom Peeling schmecken können dann am besten beherrschen 🙂 denn es schmeckt süss und nach Erdbeere. Richtig genial dieser Duft – ich finde den phantastisch.

Das Peeling selbst mache ich dann so in etwa 1 Minute lang. Gelegentlich auch länger wenn ich merke ich habe noch nicht alles erwischt. Aber normalerweise reicht das schon. Ihr solltet auch nicht zu fest aufdrücken das Peeling und der aufgelegte Finger reichen völlig aus. Zuviel Druck wäre für die empfindliche Lippenhaut auch nicht wirklich gut.

2) Peeling abnehmen

Wenn ich damit fertig bin nehme ich die groben Peelingkrümel mit einem Tuch ab. Ihr könntet das Peeling auch noch ein wenig länger einziehen lassen damit das pflegene Öl länger Zeit hat zu wirken. Schadet jedenfalls nicht.

peeling-abnehmen

Die Lippen kribbeln durchaus eine Weile weiter  – aber auch der Plumbing Effekt ist nicht zu verachten. Durch die gesteigerte Durchblutung der Lippen werden auch die Lippen so ein bisschen „aufgepumpt“. Früher nahm man für diesen Effekt die Zahnbürste zu Hilfe um prallere Lippen zu bekommen.  Das Kribbeln bleibt auch noch ein wenig erhalten und ist nicht unangenehm.

gepeelt

3) Lippenpflegebalsam auftragen

Zu guter Letzt kommt die Pflege. Unter meinem Lippenstift trage ich immer auch noch eine Pflege auf, um die Geschmeidigkeit zu erhalten und auch den Effekt zu verlängern. Bis ich bei diesem Schritt angekommen bin sind auch meine Lippen wieder etwas normaler in der Farbe. Das Kribbeln lässt inzwischen wieder langsam nach.

ergebnis-lipbalm

Der Lippenpflegebalsam ist ideal jetzt für den Herbst und den vielleicht noch dieses Jahr reinschneienden Winter denn er ist sehr reich an Pflege. Lippenpflege an sich ist nicht verkehrt aber es sollte schon eine hochwertige Pflege sein. In dem SoapCottage Lippenpflegebalsam haben wir – ebenso wie im Peeling – Mandelöl dann Bienenwachs, Kakaobutter, Lanolin, Pflaumenkernöl, Honig und etwas Panthenol.

Weitesgehend geruchsneutral ist der Balsam perfekt um die empfindliche Lippenhaut zu schützen.

ingredients2

4) Lippenfarbe auftragen

Nach dem Peeling trage ich ganz normal meine Lippenfarbe auf. Dieser Schritt ist natürlich optional. Der Pflegebalsam an sich wäre auch schon ausreichend und wäre dann eben eine sehr natürliche Variante.

Ich mag es aber durchaus mit etwas Farbe und entscheide mich deshalb für den Lipgloss von NickAssfalg in der Farbe „COUTURE“. Mit dem Lippenpeeling davor lässt sich jegliche Farbe einfach viel besser auftragen und sieht auch besser aus.

pinky1

Preis & Erhältlichkeit

Beide Produkte, Peeling und Balm, können einzeln bei Soapcottage.de gekauft werden.

Lippenpflegebalsam- 7g – 4,50 € (unverbindliche Preisempfehlung)
Lippenpeeling – 30 (bzw. 25g) – 4,50 € (unverbindliche Preisempfehlung)

Lippenpeeling & -pflege Set

Mein Fazit

Für mich steht es ausser Frage: Ohne eine besondere Pflege und im Herbst/ Winter ein Lippenpeeling hätte ich viel mehr Probleme mit spröden Lippen. Zudem ist meine Erfahrung auch das eben nicht jeder Lippenpflegestift auch gut für mich ist. Ich hatte schon Pflegestifte die waren anfangs super und nach ein paar Wochen Benutzung konnte ich das Produkt auftragen und merkte dann schon wie meine Lippen davon Stück für Stück trockener wurden statt gepflegter. Ein grauenvoller Effekt.

Das SoapCottage Lippenpeeling bekommt meinen Lippen sehr gut und das Öl ist eine wahre Wonne bei der Anwendung. Der SoapCottage Lippenpflegebalsam ist zwar reichhaltig und natürlich auch recht fettend durch die vielen Öle aber ihm fehlt eben auch dieser gewisse „Memoryeffekt“ und das ist mir persönlich dann einfach wichtiger als der fettige Glanz.

Für alle die gerne etwas vollere Lippen haben: Das geht mit dem Peeling auch sehr gut. Es fördert die Durchblutung und man sieht es den Lippen an das sie dadurch auch optisch voller wirken, kribbeln und einfach viel größer wirken.

Am Ende noch ein Tip: Wer den vollen Lippeneffekt noch unterstützen will trägt einfach unter der Unterlippe einen Streifen Bronzer auf. Dies wirkt dann wie ein Schatten und verstärkt den Effekt das die Lippen voll sind und eben an diese Stelle einen entsprechenden Schatten werfen. Probiert es mal aus 😉

bewertung-5-6

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.