Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Birdy Nails mit Fake Nail Tattoos

hier als "Birdy Nails" im klassisches Design Rot und Gold

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Nicht permanente Tattoos sogenannte Fake Nail Tattoos kennt man schon länger. Früher fischte ich die aus Kaugummiautomaten und war stolz auf mein neues Tattoo. Heute ist dieser Trend aus den 80ern zurück und mausert sich zu einer neuen NailArt Mehtode für die Fingernägel. Den Motiven sind bei den Fake Nail Tattoos eigentlich keine Grenzen gesetzt – farbig oder schwarz – filigran oder detailreich – und auch die Anbringung ist kinderleicht.

Ich hatte nun die Gelegenheit den neuen Nageldesign Trend unter die Lupe zu nehmen und habe das mit meiner Maniküre für kommende Woche verbunden …

Fake Nail Tattoos

Diese 2 Bögen Fake Nail Tattoos sind vom schwedischen Shops www.faketattoos.se – der allerdings auch für Deutschland verfügbar ist. Die Motive sind vielfältig  – ich hatte hier ein Set mit Vögeln und ein Set mit verschiedenen Marienkäfern, Lippen, Mustaches oder Mini Raketen. Man könnte dann Motive auch noch mit Nagellack etwas ausmalen und somit colorieren wenn sie appliziert sind oder gleich die teilweise farbigen Fake Nail Tattoos verwenden.

Als Inspiration dienten mir für dieses Design die Lieblingsplätze von Vögeln: Stromleitungen. Also wurden die Vögelchen kurzerhand auf goldene NailArt Stromleitungen gesetzt.

Schritt 1 ist das Grunddesign: Dazu habe ich die Nägel mit einem roten Lack lackiere und dann je zwei goldene Linien mit einem Pinsel aufgemalt. Die beiden Nagellacke sind aus der MANHATTAN Blogger Edition: “MODEPILOT” die Farbe 04M – St. Germain und für die Stripes habe ich den essence trend edition “metal glam” Nagellack in der Farbe 04 gold-digger benutzt.

fakenailtattoos-55

fakenailtattoos-66

Nun schneide ich mir die gewünschten Fake Nail Tattoos Motive aus und lege sie mir für den jeweiligen Finger zurecht. Die schützende Plastikfolie lasse ich noch drauf denn das Fake Nail Tattoo selbst klebt etwas und würde mir ansonsten überall festpappen. (Hier habe ich die Anwendung etwas variiert!)

Fake Nail Tattoos anwenden

Fake Nail Tattoos

Empfohlen wir eigentlich die Methode das Fake Nail Tattoos direkt auf dem Nagel zu „kleben“ und dann ein feuchtes Tuch darauf zu drücken. Man merkt dann irgendwann das das Papier anfängt wegzurutschen. Danach kann man diese Bewegung aufnehmen und das Papier sanft wegziehen.

Ich mache es etwas anders und lege die Schnippsel kurzerhand direkt in Wasser ein und presse sie dann an. Funktioniert eigentlich genau so gut.

Fake Nail Tattoos

Nachdem die Nägel mit dem gewünschten Motiv lackiert, die Motivschnipsel der bereitliegen lasse ich die Fingernägel erst noch komplett trocknen und wasche mir danach die Hände. Die Fingernägel sollten nicht nur trocken sondern auch komplett fettfrei sein. Also auch keine Fingerabdrücke auf dem Nagel.

Die Fake Nail Tattoos habe ich dann so platziert das die Vögel immer auf den goldenen „Leitungen“ gesessen haben. Das gelingt ganz gut, da man die Motive zum einen ein wenig durchsieht und sie sich auch auf dem Nagel noch etwas hin und herschieben lassen. Etwas andrücken und warten bis das Papier leicht weggeschoben werden kann.

set-anbringung

Fake Nail Tattoos

Wie man sieht machen auch die filigransten Details kein Problem. Selbst die extrems feinen Füsschen sind zu sehen. Aufgrund dessen finde ich es sehr interessant diese Methode anzuwenden – vielleicht sogar noch besser als Stamping. Hier sind die Motive immer einwandfrei und vor allem fällt es mir nicht ganz so schwer wie ein Stamping.

Fake Nail Tattoos

Jetzt sollte das Tattoo gut trocknen und danach kann man es mit 2 Schichten TopCoat versiegeln. Das Motiv selbst ist enorm dünn und verbindet sich perfekt mit dem Nagellack. Mit dem Finger ist kein Unterschied zu spüren.

fakenailtattoos-33

fakenailtattoos-4

Ablackieren funktioniert ebenfalls sehr gut. Die Tattoos lösen sich mit Nagellackentferner einwandfrei wieder ab und färben auch nicht ab. Was ich jetzt hier in sehr kleiner Variante für die Fingernägel probiert habe gibt es auch als temporäre Körpertattoos.

fakenailtattoos-5

Erhältlichkeit

fakenails-qr

Die Bögen sind jedoch relativteuer finde ich. Normalerweise kostet 1 Set 7,00Euro. Hier sind derzeit stellenweise Reduzierungen im Angebot z.B. statt 7,00€ nur 4,50€ pro 2er Bogen Set (2 Tattoo Blätter = 80 Nail tattoos – Vogel design). Bestellen kann man sie im  Onlineshop von www.faketattoos.se/de/

fakenailtattoos-3Mein Fazit

Die Methode ist durchaus interessant und ja – ich würde sagen das könnte sich auch durchsetzen. Es geht sehr sehr einfach und sieht immer optimal aus – selbst bei sehr filigranen Details. Mir persönlich sind allerdings die Motive etwas zu spiessig. Für mich muss soetwas schon stylisch genug sein, dass ich mich dafür auch über das Teenageralter hinaus begeistern kann. Ich würde hier mehr auf etwas filigranere Motive (floral, vintage, design, art) anspringen.

Ebenso die Farben – hier dominiert momentan mehr die Farbe schwarz. Allerdings würde ich es super genial finden, wenn es mehr Tattoos mit mehr Farben oder vielleicht sogar in metallischen Effekten gäbe. Derzeit sind nur einzelne Motive farbig gestaltet doch diesen Ansatz finde ich schon richtig gut. Es ist defintiv möglich.

Die Marienkäfer von meinem Bogen werde ich auch noch benutzen – hier bietet sich ein Design mit Tupfen gerade zu an. Man braucht natürlich schon eine gewisse Vorstellung oder eine Idee bei den Motiven. So alleine wirken die Fake Nail Tattoos etwas verloren. Im Context benutzt kann man viel mehr daraus machen.

Die Idee ist jedenfalls gar nicht so abwegig – nur die Motive sind für mich noch zu „jung“. Aber sonst kann ich mit damit schon anfreunden. Daher vergebe ich 3 von 5 Flügeln:

           

Ist das eventuell der neue Nageltrend 2014?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

4 Kommentare

  1. Immer wieder interessant was es alles gibt. Immerhin ist es keine langfristige Entscheidung und man muss nicht so stichfreudig sein, wie bei einem richtigen Tattoo… 😉 Danke für den Tipp!

    0

    0
  2. Ich eperimentiere zur Zeit auch gerne mit diese Art von Nageldesign und finde es klasse 🙂
    Dein Streifenlook gefällt mir sehr gut und das Vögelchen 🙂

    Liebe Grüße, Femi.

    0

    0
  3. Ich benutze auch sehr gern diese wasserlösichen Designsticker für meine Nägel. Kaufe sie aber immer bei einem bekannten Auktionshaus. Wenn Du dort „water decals“ eingibst, bekommste ganz viele Motive und super günstig.
    Gibt da auch ganz tolle Blümchen im On-Stroke-Design…. wundervoll!
    Diese die Du hast wäre mir viel zu teuer und zu wenig Auswahl. Leider…

    0

    0

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.