Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Follow me Teil 2: Das bisschen Haushalt …

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Von Teil 1 – gehts direkt zum Frühstück weiter und dem sich anschliessenden, obligatorischen Haushaltsarbeiten. Auch hier ist P&G präsent und begleitet mich erneut bei den verschiedensten Tätigkeiten …

Frühstück

Wir wohnen in einem kleinen Ort und ich mag es sehr, weil gerade Samstag und Sonntag morgen ist es noch absolut still auf den Straßen. Man hört nur das Vogelgezwitscher während langsam die Sonne hinter dem Haus aufgeht. Das  ist für mich der perfekte Zeitpunkt für eine Tasse Tee für mich alleine. Es mögen nur 10 Minuten sein – aber ich geniesse genau diese Minuten am Tag sehr und auch bewusst alleine. Danach fühle mich immer äusserst ausgeglichen. Meist trinke ich eine kleine Tasse Oolong Tee oder direkt einen Matcha.

Im Anschluss wird dann mit allen zusammen gemeinsam gefrühstückt. Je nachdem wer was bevorzugt bereite ich das gemeinsame Frühstück vor – koche den Teetrinkern eine Kanne Tee und den Kaffeetrinkern eine Kanne Kaffee, backe die Brötchen auf und während die backen decke ich den Tisch. Spätestens jetzt findet sich bei uns alles am Esstisch ein.

Sehr lecker 🙂 und gesellig.

frühstück2

Das bisschen Haushalt ….

… macht sich leider auch bei mir nicht von allein. Deshalb, wenn jeder nach dem Frühstück macht was er eben gerade zu tun hat, ist für mich noch allgemeine Hausarbeit angesagt.

Haushalt

Für das bisschen Frühstückgeschirr bemühe ich aber nicht die Spülmaschine, sondern wasche es einfach schnell von Hand. Das gute alte Spülmittel leistet hier auch heutzutage super Dienste. Mit einer Hand und einem Fingerschnipp nach oben ist die Flasche auf.

set-fairy

Früher habe ich Spüli benutzt – das wurde dann aber 1992 durch Fairy von P&G ersetzt. Der Vorteil ist, dass man eigentlich bei beiden Spülmitteln nur lauwarmes Wasser braucht/e und das Geschirr wird/wurde trotzdem sauber. Ich benutze aber dennoch heisses Wasser – denn das Geschirr trocknet danach einfach besser ab – fast ohne abtrocknen.

Haushalt

Mit dem Rest Wasser kann ich auch gleich die Spüle super reinigen und einige Oberflächen, sowie den Tisch abwischen. Danach duftet die Küche nach dem Original Fairy Duft – leicht zitronig und frisch – und kann haushaltstechnisch sogleich abgehakt werden. 

abwasch

Filou hat sich irgendwann zwischen Aufstehen und Frühstück sein Kuschelkissen in den Flur gezogen und es sich dort auf dem Flurteppich in der Sonne gemütlich gemacht. Ich kenne diesen Blick in meinem Rücken, auch wenn er noch ein wenig müde schaut.  Da hat noch jemand Hunger und wartet brav darauf, dass er endlich auch dran ist mit frühstücken. Er bettelt nicht – aber ein Blick sagt doch mehr als 1000 Worte und wir verstehen uns. Deshalb bekommt er nun auch was.

filou

Jetzt sind wir aber wirklich alle satt und für mich geht es danach mit der Routine weiter: Staubsaugen und Staubwischen gehört hier definitiv auch Samstags dazu. Wir haben fast überall Teppich sogar im Treppenhaus – bis auf die Küche und Bad. Aber ohne meinen Doppel-Mega Zyklon Sauger und einen Swiffer von P&G wäre das Ganze ziemlich beschwerlich. Wenn ich also mit Saugen durch bin geht es auch dem noch restlichen Staub an den Kragen. Ich lüfte zuvor kurz die Räume und dann gehts los.

frischeLuft

Was ich am Swiffer mag …

… ist seine Anschmiegsamkeit. Ich hatte auch schon einige „Fake-Staubwedelprodukte“ – aber der Original Swiffer ist einfach der Beste. Seine Fasern sind so super fein, dass er wirklich jedes Staubkörnchen mühelos erwischt und viel wichtiger: sie auch nicht mehr loslässt! Auch an den engsten Stellen komme ich mit Ihn in die kleinste Ritze, z.B. unter die Stereoanlage.

set-dünn

Meistens wenn ich an dieser Stelle angekommen bin, dann mache ich auch ein wenig Musik an und feudele mit dem „Swifferstück“ – wie ich ihn immer nenne – weiter durch die Wohnung.

set.staubwischen

Besonders meine selbstgemachte Uhr, mit den Strahlen drum herum, ist schwierig abzustauben. Mit dem Swiffer ist aber auch das kein Problem mehr.  So ist wirklich alles schnell erledigt und der Staub bleibt im Swiffer. Wenn ich fertig bin brauch ich den Swiffer dann nur noch im Müll zu entsorgen.

Haushalt

Dies und Das schiebe ich noch hinterher – mal ist das Samstags Wäsche waschen und aufhängen, Böden/ Laminat putzen, es gibt eigentlich immer etwas größere Aufgaben, die ich mir entsprechend von Woche zu Woche einteile. Mit einem kleinen Häuschen fällt einfach vieles an und – wer kennt das nicht : Es gibt im Haushalt immer was zu tun – hier muss man einfach dranbleiben und sich von den entsprechenden Produkten, wie z.B. den Marken von P&G helfen lassen.

Raumduft – Frischehauch

Mein liebstes Produkt ist definitiv das Spray Febreze Frischehauch – ich bin total vernarrt in Raumdüfte und liebe es im Haus einen frischen Hauch zu verbreiten. Ich bin was das angeht ein richtiger Junkie und suche hier absolut die Abwechslung. Ich habe deshalb, neben dem neuesten Blütenzauber Duft (im Bild der erste von links) auch mal meine anderen Duftrichtungen abgelichtet. Am besten, auch wenn ich alle Düfte gerne habe, gefällt mir hiervon immernoch die Thai Orchidee (Mitte).

Haushalt

Dabei war ich früher gar kein Fan von Raumdüften, doch mit Febreze hat sich das geändert. Das hat sich genau zu dem Zeitpunkt geändert, als man mit einem Raumduft die Gerüche nicht mehr überdeckt hat sondern neutralisieren konnte.

Auch die Febreze Textilerfrischer Sprays finde ich klasse. Man kann damit nicht nur seine Vorhänge auffrischen, sondern ein wirklich wohliges Raumgefühl schaffen. Ich liebe hier besonders den Lenor Aprilfrisch Duft, weil es damit immer im ganzen Haus nach frisch gewaschener Wäsche duftet – einfach herrlich. Meine Sofakissen sprühe ich damit super gerne ein, weil man ja gerade mit Ihnen auf der Couch einen gemütlich Platz hat.

blütenzauber

Die Düfte sind alle – egal ob Textilerfischer oder Frischehauch sehr abwechslungsreich und für mich, aus meinem Haushalt, nicht mehr wegzudenken. Alle haben einen sehr feinen Sprühnebel der Gerüche lang anhaltend beseitigt, ohne sie zu überdecken.

febreze2

Heute habe ich aber den neuen Duft „Blütenzauber“ benutzt. Er duftet zum einen frisch nach Zitrone und Apfel und hat auch ein mildes Aroma von wohlriechenden Blüten. Nicht umsonst heisst es im Werbeslogan von Febreze „Gute Luft, gute Laune“ 🙂 das stimmt in meinen Fall wirklich.

Deshalb ist es auch mittlerweile ein Ritual, dass ich nach dem ganzen Sauber machen auch noch mit dem Spray kurz durchs Haus gehe und ein duftiges Wohlgefühl verbreite.

Haushalt

Damit ist der Haushalt auch schon geschafft und ich kann zum wohlverdienten Nachmittag übergehen. Vielleicht ein wenig PC Arbeit erledigen, bloggen, eine Fernsehsendung schauen, ein kleines Spiel spielen, Kuchen backen oder auch mal die Sonne geniessen …  das entscheide ich eigentlich immer sehr spontan  …

Im dritten Teil der Follow me Postings nehme ich Euch mit in den Samstag Abend …

Was macht Ihr Samstags Nachmittags?

Alle Teile dieser Blogserie: Teil 1  |  Teil 2  | Teil 3

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.