Menü schließen
schauen Sie was wir machen

gofeminin launcht seine erste eigene Abobox: gofeminin BOX STORIES

Mein erster Eindruck

Dachtet Ihr der Hype um Beauty- und Aboboxen sei vorüber? Nein, noch nicht so ganz. Im April launcht gofeminin eine neue Beauty Abobox mit dem Namen „BoxStories“. Grundsätzlich bleibt das uns bekannte Modell gleich. Es gibt allerdings auch ein paar Details die ich so noch aus keiner Beautybox kenne …

gofeminin BOX STORIES

Bild: boxstories.de

gofeminin BOX STORIES

Das Prinzip kennen wir alle. Natürlich ist auch die Gofeminin BOX STORIES eine monatliche Überraschungsbox. Sie wird mit ausgewählten Produkten aus den Bereichen Lifestyle, Deko, Papeterie und Beauty gefüllt. Interessant ist für mich was die Box anders machen will.

BOX STORIES wird sich, von Monat zu Monat, optisch verändern. Das Motto inspiriert das Design der Box. Erstes Thema ist der Frühling und seine Blumen. Die Aprilbox trägt den Namen: „Just Bloom“.

Fühl dich gut, beschenk dich selbst und starte mit neuer Energie in den Frühling! Trübe Gedanken und alte Laster? No Way! Wir tanken jetzt neues Selbstbewusstsein und tun uns etwas Gutes! gofeminin BOX STORIES

Lesestoff ist mit dem eigenen gofeminin BOX STORIES Magazin vorhanden. Angelehnt an die Inhalte der Box bekommen wir darin Infos zu Themen wie Beauty, Fashion, Lifestyle und Gesundheit.

Besser noch als reinen Lese-Input finde ich die angekündigten praktischen Tipps von  Ratgeberexperten und die Tutorials für das gofeminin BOX STORIES Magazin. Ich fühle mich davon eher zum nachmachen animiert.

Konzept & Besonderheiten

Das Konzept ist sicherlich nicht neu. Interessante Beautynews und -produkte zum direkt ausprobieren. Fand ich persönlich schon immer besser als jedwede philosophische Werbung. Schon oft bin ich durch reines ausprobieren erfolgreich an einem gutem Produkt hängen geblieben. Nachkauf eingeschlossen.

Wo uns Douglas, Pinkox und Co. irgendwann fast nur noch mit Pröbchen abgespeist haben setzt gofeminin BOX STORIES auf Originalgrößen. Hochwertige Beautyprodukte, bekannte Marken, junge upcoming Designer und lokale Manufakturen enthalten. Find ich schon mal sehr gut! 👍

Fantastisch finde ich die Tatsache, dass die enthaltenen Lifestyle- und Dekoprodukte speziell angefertigte Unikate sind. Diese soll es ausschließlich in der gofeminin BOX STORIES Box geben.

PREIS, ERHÄLTLICHKEIT & RABATT

gofeminin BOX STORIES

Erhältlichkeit: Ab April 2017 – Bestellungen der BOX STORIES sind bereits möglich.
Preis: ab 18,50 € nur im Launch-Monat April 2017 (regulär 19,50 €/ 3 Monate)
Abomodell: flexibel, 3-Monats Abo oder 12-Monats Abo

Weitere Infos zur gofeminin BOX STORIES Box bekommt Ihr unter: www.boxstories.de

ACHTUNG SPOILER: Wer schon vorab so einen Blick in die Box risikieren will schaut bei Sandy von www.zaphiraw.de oder Moni von vorstadtleben.de vorbei. Sie war beim offiziellen gofeminin BOX STORIES Event in Hamburg dabei.

beautyblog Deutschland

Was sagt Ihr? Ist BOX STORIES eine neuartige Abobox?

 

 

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

11 Kommentare

  1. Von der Box habe ich bislang noch nichts gehört. Die Zusammensetzung klingt ganz interessant. Ich bin gespannt, was die ersten Boxen zu bieten haben.

  2. Ich finde das Konzept von BoxStories sehr gut und der Inhalt der ersten Box hat mir gut gefallen. Ich konnte alles gebrauchen. Die zweite werde ich auf jeden Fall noch bestellen, dann schauen wir wie sich das entwickelt.
    Liebe Grüße

  3. Ich bin boxenmüde 🙂 Aber gut finde ich, dass hier Fullsizes in den Boxen sind, denn diese ganzen Reisegrößen und Proben sind zwar immer nett, wenn es ums Ausprobieren geht, aber die Konzepte fand ich trotz allem nicht gut durchdacht, da viele Boxen immer so pflegelastig waren. Vom Preis her geht diese Box ja klar, wenn es Originalgrößen sind. Dennoch werde ich mir keine weitere Box mehr ins Abo nehmen – ich mag diese Art Überraschungen nicht mehr wirklich. Danke aber für die Vorstellung und liebe Grüße an Dich

    1. Vielleicht ist der Hype doch vorrüber. Nur eben nicht dahingehend, dass die Anbieter immer weniger Beautyboxen rausbringen, sondern das wir als Abonennten inzwischen von diesem Konzept mehr als übersättigt sind. Könnte natürlich sein …

      1. Ja, das ist leider so, ich höre es auch sehr oft bei befreundeten Bloggerinnen, da hat niemand mehr irgendeine Box nur überhaupt im Abo. Ich kann mich noch erinnern, wie viel ich früher davon verschenkt habe. So hatte man zwar auch mal Kleinigkeiten für andere, die man nicht mehr kaufen „musste“, aber der Sinn eine Box kann ja auch nicht sein, dass man 1-2 Drittel grundsätzlich selbst nicht benutzt. Liebe Grüße nochmals

        1. Doch eine Box habe ich derzeit noch im Abo. Die hat allerdings nichts mit Beauty zu tun. Das ist die Brandnooz Box. Mit der kann ich eigentlich immer was anfangen und damit ist man auch top-informiert was es im Supermarkt so alles neu gibt 🙂

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.