MenĂŒ schließen
schauen Sie was wir machen

L’OCCITANE – Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel

... wie Schlafen auf einem Hauch Lavendel, Orangen und BlumendĂŒften

Das DĂŒfte uns beeinflussen können ist bekannt. Unser zu Hause riecht nach uns und wir kennen seinen Duft genau. Ebenso hat jeder seinen eigenen WohlfĂŒhlduft. Wenn wir uns Abends ins Bett legen ist es vielleicht der Geruch des Waschmittels oder der des geliebten Partners nebenan der uns beruhigt schlafen lĂ€sst. FĂŒr mich war es in meiner Kindheit ein kleines, bestĂŒcktes SĂ€ckchen in das meine Oma duftende KrĂ€uter aus dem Garten gesteckt hatte. Sobald ich das hatte: Schnarch, ratz und weg! DĂŒfte beeinflussen uns und natĂŒrlich können wir genau das ebenso aktiv beeinflussen …

Wir kennen alle die Tage an denen wir Stress hatten und uns dann Abends im Bett hin und her werfen, wach sind wie der frĂŒhe Morgen und das mitten in der Nacht (o.O) und einfach nicht zu Ruhe kommen. Da schwirrt uns alles mögliche im Kopf herum und wir hĂŒpfen von einem Gedanken zum anderen statt die kleinen sĂŒssen Schlafschafe ĂŒber den Zaun hĂŒpfen zu lassen. Klingt alles andere als erholsam und wenn es abends schon so los geht dann weiß ich genau wie zerstört und mĂŒde ich dann erst am nĂ€chsten Morgen aussehe. HORROR!

teaser-entspanntschlafen

Noch schlimmer wird das wenn wir nicht mehr im eigenen Bett liegen. Ihr seid im Urlaub oder beruflich unterwegs und jedes neue Bett heißt jedes Mal auch eine neue Eingewöhnungsphase. Doch dazu hat man meistens gar keine Zeit. Vor allem wenn man beruflich unterwegs ist bleibt man vielleicht mal 1-2 Tage in einem Hotel, geht tagsĂŒber von Termin zu Termin bevor es dann wieder weiter zum nĂ€chsten Standort geht. FĂŒr unseren Körper ist das nicht nur beruflicher Stress sondern auch dann wenn er sich eigentlich erholen sollte.


Entspannung zum SprĂŒhen

Ich habe schon oft an Omas KrĂ€utersĂ€ckchen zurĂŒckgedacht und wie gut das immer gerochen hat wenn die KrĂ€uter frisch getrocknet waren. Sie hat es aber auch sehr regelmĂ€ĂŸig nachgefĂŒllt fĂŒr mich. Irgendwann verloren dann jedoch auch die getrockneten KrĂ€uter Ihren intensiven Duft und je spĂ€ter nach der Ernte desto weniger fĂŒr das DuftsĂ€ckchen, weil wir die KrĂ€uter bei uns auch als Tee benutzten. So blieb einem dann nur der letzte Rest an Duft in seinem DuftsĂ€ckchen bis zur nĂ€chsten Saison …

Ich hatte schon sehr lange kein DuftsĂ€ckchen mehr und ich fast schon vergessen wie sehr ich es mochte bis ich von Loccitane den Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel probieren durfte …

loccitane Kopfkissennebel

Da war es plötzlich wieder! Dieser warme, weiche Duft, dieses beruhigende GefĂŒhl das mich an zu Hause, an Oma und an ein kleines SĂ€ckchen mit getrockneten KrĂ€utern erinnerte und er kam aus dem Hause L’OCCITANE.

L’OCCITANE war schon immer eine Marke mit der ich bis heute das kosmetische Sinnbild von Ă€therischen DĂŒften und KrĂ€utern verbinde. Von den Texturen bis zu den DĂŒften hatte ich hier fast immer einen guten Moment mit angenehmen DĂŒften, mit Sinnlichkeit und auch mit Genuss.

flakon-vonoben Kopfkissennebel


Die Duftnuancen

Der Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel enthĂ€lt zwar keine getrockneten KrĂ€uter wie mein ehemaliges DuftsĂ€ckchen aber das dafĂŒr viel wertvollere Ă€therische Lavendel-, Bergamotte-, Mandarinen-, SĂŒĂŸorangen- und Geranienöl. Es sind quasi die reinen Duftessenzen der Pflanzen und FrĂŒchte.  Das macht ihn so wesentlich duftintensiver und vor allem auch langlebiger als das getrocknete KrĂ€uter könnten. Eine getrocknete Orangenschale wĂŒrde niemals soviel Duft abgeben wie das ein aus der Schale der Frucht gewonnenes Öl kann.

Der Duft selbst ist sehr warmherzig, beruhigend und wohltuend. Manches Mal hatte ich den Eindruck wenn die Sonne scheint ist er sogar noch angenehmer im Duft. Man kombiniert hier den warmen Schein der Sonne mit einem sanften Hauch von Zitrusnoten . Zitrusnoten sind auch der dominierende Part des Kopfkissennebels. Der Lavendel geht da fast schon ein wenig drin unter. Vielleicht auch ein Vorteil denn viele finden Lavendel ja eher grĂ€ulich als angenehm und verbinden ihn oft mit Mottenkugeln. NatĂŒrlich ist das ein echt ĂŒbler Vergleich und wird dem echten Lavendel nicht gerecht.

duftessenz

Lavendel

Lavendel (WICHTIG: Echter Lavendel!) steht fĂŒr die Provence wie kein anderes Kraut und er ist sehr bekannt fĂŒr seine beruhigende Wirkung. Wer schon einmal in der Provence oder der Camargue war kennt die riesigen Felder mit der intensiven Farbe und auch den Duft den ein lauer Wind von Ihnen herumweht. Unser Lavendel im Garten verbreitet sich ebenso toll. Momentan steht er in voller BlĂŒte und ĂŒbt auf die Bienen eine fast schon magische Anziehungskraft aus – die stehen total auf Lavendel 😉 Seinen Duft kann ich gar nicht richtig beschreiben denn er ist weder blumig noch besonders herb oder spritzig. Es ist eine ganz eigene Kategorie. Wenn man auf der Terasse sitzt kann man ihn sehr deutlich von allen anderen GerĂŒchen unterscheiden. Man kann seine Seele baumeln lassen und wĂ€hrend man in den Duft hineinriecht, tief einatmen und richtig gut abschalten.

Im Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel merkt Ihr den Lavendel auch nur wenn Ihr in den Duft hineinriecht. Er versteckt sich – ist aber am Ende doch erschnupperbar.

sprĂŒhen Kopfkissennebel

Bergamotte

Ein Teil der wohlig, warmen Zitrusnoten im Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel kommt von der Bergamotte. Ihr Ă€therisches Öl wird direkt aus der Schale der Frucht gewonnen. Auch von der Bergamotte weiß man das sie entspannend auf uns wirkt. Deswegen ist dieses Ă€therische Öl auch oft Bestandteil von Bade- oder Massageölen.

Mandarinen und SĂŒĂŸorangen

Die Mandarine ebenso wie die SĂŒĂŸorange enthĂ€lt zwar viele Ă€therische Öle – unterstĂŒtzt damit die Zitrusnoten im Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel – aber sie haben ansonsten keine besondere Heilwirkungen die mir bekannt wĂ€ren.

Geranien

Auch das Ă€therische Öl aus Geranien hat eine beruhigende und harmonisierende. Die Geranie soll besĂ€nftigend und usn von negativen Emotionen befreuen. Das Öl duftet blumig und erinnert an Rosenöl. Es enthĂ€lt auch, wie Rosenöl, das sehr beliebte Citronellol und wird daher oft als Ersatz genutzt. Im Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel verbreitet es eine liebliche, blumige SĂŒĂŸe und rundet damit die eher kantigen ZitrusdĂŒfte weich ab.

Mehr ist auch wirklich nicht drin: Nur 100% natĂŒrlicher, Ă€therischer Duft!


Wirkt es denn?

backside kopfkissennebel

Absolut! Ich kann da eine besondere Wirkung nicht abstreiten. Bevor ich zu Bett sprĂŒhe ich den Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel mit 3 PumpstĂ¶ĂŸen auf mein Kissen und noch 1-2x in die Luft. Der Duft ist sofort da und verbreitet einen wohligen, zitruswarmen Hauch im Raum. Der Duftnebel ist sehr fein und legt sich langsam auf die BettwĂ€sche. Am besten jetzt noch 1-2 MinĂŒtchen warten bis man sich dann auch wirklich hinlegt.

L’OCCITANE hat hierzu ein echt tolles Ritual – da wird man vom zusehen schon entspannt …

Liegt man dann erstmal auf seinem Kissen, hat das Licht aus und sich gemĂŒtlich hingelegt kann man sich ganz auf den Duft konzentrieren. Die Kombination aus den verschiedenen EindrĂŒcken die zwar prĂ€sent aber nicht aufdringlich sind bringt einen dazu erstmal nur noch darĂŒber nachzudenken. Man kann sich alles mögliche Vorstellen. Ihr liegt in einem Orangenhain und schaut in die Wolken wie diese sich langsam ĂŒber den Horizont schieben. Man atmet automatisch anders ein – tiefer. Der Duft ist wie eine wohlige Decke die einen vertraut umhĂŒllt und dafĂŒr sorgt das man ziemlich sicher dahinschlummert.

Nach ein paar Tagen der Anwendung assoziiert man damit unweigerlich erholsames Schlafen, das eigene Bett und vor allem das GefĂŒhl von Vertrautheit. Ob das nun an den Wirkungen der Ă€therischen Öle liegt oder am Duft selbst kann ich nicht sagen – ich weiß nur eins: Ich schlafe mit dem Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel echt sehr gut ein 🙂


Der Flakon

Eigentlich hat der Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel ein eher schliches Verpackungsdesign das sich aber lohnt es genauer zu hinterfragen.

Der Flakon erinnert einen an die schlichten, braunen Glasflaschen aus der Apotheke. L’OCCITANE hat sich auch tatsĂ€chlich genau von diesen inspirieren lassen.  Dazu ist er zu 100% recycelbar. Das Glas ebenso wie der Kunststoff/ das Plastik der oftmals ökologisch hergestellt ist.

Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel

Wer die Bilder aufmerksam betrachtet dem fĂ€llt auf das auf dem Ettikett – quasi mitten im Text – kleine, hervorgehobene Punkte sind. Es handelt sich um den Produktnamen in Blindenschrift. L’OCCITANE ist 1997 eine der ersten Firmen, die die Braille auf Ihre Produkte ĂŒbernommen hat. Wir Sehenden vergessen viel zu oft das Nicht-Sehende bei einer Verpackung eigentlich nicht wissen was drin ist, sofern es Ihnen keiner vorliest. Mich stört es auf dem Flakon nicht – ich finde es sogar sehr gut wenn Firmen daran denken.

PREIS & ERHÄLTLICHKEIT

Loccitane Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel

Preis: um die 20,00 €uro
Inhalt: 100ml

Die Aromachologie Linie von L’OCCITANE bietet momentan zwei Produktreihen an. Eine belebende (L’OccitĂąne Rituel Vivifiant) und eine entspannende (L’Occitane Rituel Relaxant) Serie.

Mehr Informationen findet Ihr unter: www.de.loccitane.com »

Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel

Mein Fazit

Den Wunsch nach Entspannung kann ich in der heutigen Zeit sehr gut verstehen. Die Hektik und das Treiben welches immer herrscht kann echt sehr stressig sein. ErklĂ€rt auch warum bei L’OCCITANE gleich sieben Produkte fĂŒr die Entspannung zur VerfĂŒgung stehen aber nur drei fĂŒr die Belebung. Ich weiß ja nicht wie es Euch geht aber ich bin manchmal ganz froh wenn um mich herum einfach nix los ist – und ich meine damit echte Stille! Keine Autos, kein Radio, kein Fernseher, keine Stimmen .. nur den Wind, die Natur und sonst nichts. Ich wĂ€re da echt ein Kandidate fĂŒr eine einsame Insel ^^ da wĂŒrde ich es mit Sicherheit verdammt lange drauf aushalten 🙂

Mein kleines Duftkissen habe ich ĂŒbrigens heute noch – es ist inzwischen bestimmt gute 50 Jahre alt und ich halte es sehr in Ehren. Auch wenn es inzwischen nur noch eine normale KissenfĂŒllung statt KrĂ€utern hat so konnte ich ihm mit dem Kopfkissennebel seine harmonisierende und entspannende Wirkung zurĂŒckgeben. Doch das gute alte KrĂ€uterkissen ist nicht tot! Ich war total begeistert als ich unter den Aromachologie Produkten tatsĂ€chlich auch ein KrĂ€utersĂ€ckchen entdeckte. Es ist gefĂŒllt mit getrocknetem Lavendel und duftenden KĂŒgelchen mit den entsprechenden Ă€therischen Ölen. Genial!

Ich finde auch toll das ich meinen WohlfĂŒhlduft mitnehmen kann. Auch in einem Hotel hat man mit dem L’OCCITANE Aromachologie Entspannender Kopfkissennebel sofort ein GefĂŒhl von zu Hause und spĂ€testens wenn alles dunkel ist dann fĂ€llt es einem gar nicht mehr so schwer in einem fremden Raum, in einem fremden Bett einzuschlafen.

Probiert es aus wenn Euch diese Duftkombi zusagt und ich wĂŒnsche Euch dafĂŒr schon jetzt eine gute und vor allem erholsame Nacht!

signatur-beangel