Men├╝ schlie├čen
schauen Sie was wir machen

Mini-Vintage Kommode aus der Douglasbox [DIY]

Shabby Chic f├╝r die Schminkecke

Meine selbstgemachte Mini-Vintage Kommode:┬á Zugegeben die Douglas Box of Beauty ist ein wirklich sch├Âner Karton und wenn ich von mir ausgehe dann f├Ąllt mir das durchaus schwer diese immer wieder jeden Monat wegzuschmeissen. Also habe ich sie stets aufgehoben und mit Dies und Das bef├╝llt. Leider war das zwar praktisch, passte aber nie so richtig zu meiner Schminkecke und fiel einem stets sofort ins Auge, wenn man den Raum betrat, weil alles drum herum weiss gehalten ist an M├Âbeln.

Also habe ich mir eine Idee zurecht gelegt, wie ich diese Box an meine Wohnung besser anpassen k├Ânnte, sodass es sich optisch wesentlich gleichwertiger einf├╝gen wird┬á … Hier mein Do it Yourself┬á f├╝r die Mini-Vintage Kommode.

Ich bin ein Fan von DIY. Ich bin jedoch auch einer dieser Menschen, die eine solche Mini-Vintage Kommode DIY Idee viel zu lange mit sich rumschleppen. Ich k├Ânnte da echt ├Âfters einiges an Kreativit├Ąt verspr├╝hen, aber es scheitert manchmal am Material und manchmal an der Zeit. Bei diesem Projekt hat es aber mal wieder bestens geklappt und ich hatte ein paar kreative Stunden.

 

Mini-Vintage Kommode

 

Projektidee & Farbauswahl

Auf Instagram poste ich als Fotos meiner Schminkecke – meine Instagram Follower werden daher eine Vorstellung haben, wie es dort bei mir ausschaut. Die Kommode selbst, das Spiegelregal und auch die Ikea Kommode sind alle in einem Cremeweiss gehalten. Manch einer wird denken, ├Âh weiss, langweilig. Stimmt! Aber ich bin ein Fan der Farbe. Das heisst nicht, dass ich keine weitere Farbe kombinieren w├╝rde, aber ich mag es hell, ich mag es durchaus mit Geschn├Ârkel und liebe auch weisse W├Ąnde. Ich dekoriere dann lieber mit Accessoires Farbe in den Raum und mit einer weissen Basis habe ich da nat├╝rlich alle M├Âglichkeiten offen. (Mein Schlafzimmer ist ├╝brigens Weiss und Lindgr├╝n gehalten und die Schminkkommode optisch leicht daran angepasst.)

Eine Mini-Vintage Kommode passt da nat├╝rlich definiv bei mir rein.

13c91c14a46511e28e2d22000a1fbe71_7

 

Ihr k├Ânnt Euch farblich nat├╝rlich absolut an Eurer eigenen Wohnungseinrichtung austoben. Wie Ihr die┬áMini-Vintage Kommode nachher anstreicht ist eigentlich egal, sie kann auch total bunt und abgehoben sein, da solltet Ihr Euren Geschmack zu Grunde legen.

Vor diesem Projekt hatte ich alle Boxen einzeln, unverbunden, ├╝bereinander gestapelt. Das rutschte, hielt nicht wirklich und war unpraktisch wenn man etwas rausnehmen wollte, weil dann gleich der ganze Turm sich verschoben hat. So kam eben die Idee die Boxen zusammenzukleben und ihnen dann im gleich Aufwisch den passenden Look f├╝r den Raum zu verpassen. Die Idee f├╝r die Mini-Vintage Kommode war geboren.

Die Form des Turms/ der Kommode ist auch ziemlich frei. Ich habe mich hier f├╝r eine Doppelkombi, ersteinmal aus 6 Boxen entschieden. Man k├Ânnte aber auch einen Hohen Turm machen, also alle Boxen ├╝bereinander, dies geht jedoch nicht so hoch, da die Sache irgendwann zu wackelig wird. Den hier gezeigten Aufbau kann man jederzeit unten weiter aufbauen indem man dann neue Boxen anstreicht und dann nochmals unten anklebt.

 

Das wird ben├Âtigt f├╝r die Mini-Vintage Kommode

  • 1 Cutter, 1 Schere, ein Lineal, 1 Pinsel

utensilien

  • Doppelseitiges Klebeband

klebeband

 

  • Feste Farbe (in diesem Fall in weiss)

farbe2

 

  • 1 Styropor Zierleiste (nicht zu hoch – eher flaches Muster)

zierleiste

 

  • 6 Douglas Boxen mit Schubfach

lose6

  • und Spr├╝hlack (Klarlack)

zutaten2

 

 

Die Farbe ist hier bewusst Wandfarbe. Nur mit ihr erreiche ich einen gewissen Vintagelook. Der Pinsel macht beim streichen kleine Riefen, wodurch sich bereits eine gewisse Struktur ergibt. Wer das nicht m├Âchte der kann auch weissen Lack benutzen┬á und die Boxen kurzerhand einspr├╝hen. Dann ist die Oberfl├Ąche glatt. Wichtig das DouglasBox Logo w├╝rde ich als Boden verwenden, also nach unten drehen, statt wie sonst Logo oben. Es hat ein leichte Pr├Ągung und die w├╝rde man einfach noch durch die Farbe oder den Lack sehen. daher wirkt es sch├Âner wenn Ihr es nach unten dreht.

Noch mehr Vintage wird das Ganze, wenn Ihr nach dem Trocknen mit Schmiergelpapier ein paar Stellen sanft anschleift. Hierduch k├Ąme dann das Douglas T├╝rkis wieder etwas durch und es w├╝rde aussehen, wie eine echt uralte und vor allem einzigartige Mini-Vintage Kommode. Ich habe diesen Schritt allerdings nicht gemacht, da ich das T├╝rkis ja weg haben wollte.

So wirds gemacht

Durch das doppelseitige Klebeband lassen sich die einzelnen Douglas Boxen super gut verbinden. Dazu klebt Ihr rechts und links auf jeweils 4 Boxen, je 2 Streifen des doppelseitigen Klebebands. Danach Schutzpapier abziehen und die 6 Boxen miteinander verkleben. Praktisch ist nat├╝rlich, dass man diese┬áMini-Vintage Kommode so auch immer wieder erweitern kann, indem man unten nochmal 2 Boxen anklebt usw usw. Wer will k├Ânnte da echt ne komplette kleine Miniwand mit Douglasboxen gestalten.

cuttedr

Beim aufeinanderkleben nehme ich die Schubladen raus. So lassen sich die Kartonagen einfach besser andrücken  und halten dann bombig. Zuerst klebe ich die Boxen aufeinander, also 2 3er Türme und dann in der Mitte zusammenkleben, auch hier wieder mit 2 Klebestreifen.

Wichtig: Immer alles gut andr├╝cken!

set-6er

zusammenkleben2

zusammenkleben

aufeinanderkleben

 

Danach ist streichen angesagt – oder lackieren- je nachdem. Bei der Wandfarbe braucht ihr mindestens 2 Schichten damit die Sache deckend wird. Also 1x anstreichen und dann nach dem kompletten durchtrocknen nochmal dr├╝ber streichen. Die Fugen f├╝lle ich dabei mit Farbe auf. Das dauert zwar l├Ąnger beim trocknen- sieht aber sp├Ąter besser aus. Wenn dann noch irgendwo T├╝rkis durchkommt durchaus dort nochmal nachbessern.

farbe

1anstrich2

Die Schubladen selbst streiche ich nur am Anfang, also nicht komplett und innen bleiben sie nat├╝rlich wie sie sind. Sie verschwinden nachher ja eh in der Mini-Vintage Kommode, sodass der hintere Bereich nicht zu sehen ist. Auch beim rausziehen, zieht man die Schublade selten komplett raus.

1anstrich

 

W├Ąhrend die Schubladen und die Boxen trocknen schneide ich die Zierleiste zu. Hierf├╝r benutze ich je ein St├╝ck f├╝r jede Schubladenfront und dann noch einmal komplett aussen herum um die R├Ąnder ein wenig zu kaschieren. Wichtig ist es sollte so gerade wie m├Âglich geschnitten sein, dann sieht der Abschluss am besten aus. Und die ├Ąussere Zierleiste lasse ich leicht ├╝berstehen, damit man sp├Ąter von der Seite die unsch├Ânen Kanten der Schubladenfronten nicht mehr sieht.

Die Leisten werden dann auf der R├╝ckseite nochmal mit doppelseitigem Klebenband ausgestattet. Wenn hier etwas ├╝bersteht kann man das mit dem Cutter super abhobeln. Der Cutter sollte dazu scharf sein, dann klappts am Besten.

 

zierleiste2

aufeinanderkleben-zierleiste

ueberstandwegschneiden

ueberstandwegschneiden2

Wenn es mal ├╝bersteht kann man die Styroporleiste super easy abschneiden. Das Material ist echt praktisch und ich liebe diese Vintage Optik. In unserer Wohnung habe ich mich auch f├╝r den Erhalt der Original Stuckdecken eingesetzt, auch wenn das viel mehr Arbeit ist wenn man mal renoviert, ich finde es einfach immer supersch├Ân, wenn auch die Decke nicht blo├č plan gestrichen ist, sondern Charakter besitzt. Deshalb musste dieses Accessoire auch an diese kleine Mini-Vintage Kommode.

Wenn die Leisten dann dran geklebt sind sollte man Sie auch definitv anstreichen. Denn die Farbe der Leiste ist hochweiss und die meisten Wandfraben sind eher leicht creme. Es passt dann einfach nicht so sch├Ân zusammen. Streicht man die Zierleiste an sieht es viel harmonischer aus und wie aus einem Guss.

zierleiste2-anstreichen

Anstatt der Zierleiste k├Ânnte man die Box auch Stempeln, mit verschiedenen Mustern oder direkt mit der Verzierung von Hand bemalen. Kreativ kann man sich da auf jeden Fall auslassen.

 

Das fertige Ergebnis

finish

Ich bin mit meiner DIY┬áMini-Vintage Kommode wirklich happy und habe gleich alles einger├Ąumt. Sie passt nun optisch super in meine Ecke und ich habe wieder mehr Platz Kleinigkeiten wegzur├Ąumen. So liegt weniger in der Gegend rum und es sieht aufger├Ąumter aus. Und das sch├Âne: es ist super schnell gemacht. Wenn ich mal das Trocknen von gut 5h rauslasse habe ich gerade mal 1h f├╝r das zusammenbauen gebraucht.

Durch die seitliche Verblendung┬áverschwindet die Kante optimal und die┬áMini-Vintage Kommode sieht auch von der Seite Top aus. Auf diesem Foto sieht man nun auch den Shabby Look super. Ich habe hier bewusst mit dem Pinsel immer nur in eine Richtung gestrichen, damit dieser Effekt so entsteht. Man k├Ânnte die Farbe auch auftupfen, mit Pinsel oder Schwamm und so andere Muster schaffen. Mit gef├Ąllt jedoch dieses leichte Streifenmuster.

seitlich3

F├╝r die Nutzung der┬áMini-Vintage Kommode: Das muss nat├╝rlich keine Box f├╝r die Schminkecke sein. Ich k├Ânnte mir sie auch super als Schreibtisch-Minikommode vorstellen. Ideal f├╝r die Aufbewahrung von kleinen Dingen. Oder in der N├Ąhecke f├╝r Garn und Zubeh├Âr. Hierf├╝r k├Ânnte man zum Beispiel alte Kn├Âpfe mit Heissklebepistole auf die Schubladenfronten kleben.

Die Anwendung ist da wirklich super vielf├Ąltig.

innen

 Bleibt zum Schluss das gute Gefühl, diese Boxenflut aus dem Abonnement so sinnvoll umgearbeitet zu haben. Hier wird es bei mir sicherlich noch ein paar mehr Mini-Vintage Kommode geben, die ich vielleicht an anderen Stellen einsetzen werde.

Ich hoffe Ihr habt nun auch ein paar kreative Ideen bekommen ­čÖé und seht Eure Douglas Beautyboxen nun als M├Âglichkeit sie ebenfalls kreativ zu bebasteln. Es w├Ąre auch viel zu schade die Boxen immer nur zu entsorgen.

 

Ihr wollt noch mehr Ideen?
Dann schaut mal hier vorbei:

Eine Unter-Regalschubladenkonstruktion┬á – von www.alive4fashion.com
Eine Mini-Kosmetiktruhe – ebenfalls von www.alive4fashion.com
Kreative Box mit Serviettentechnik gestaltet von Blush Rush
und ein 5-Schubladenturm von MelonPants

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

9 Kommentare

  1. Ein sehr sehr gut erstelltes Blog, Gratulation. Sehr ├╝bersichtlich, gut beschrieben und vor allem tolle Bilder. Ich freue mich immer ├╝ber gut erstellte Blogs, und danke f├╝r diesen tollen vintage Style.

  2. Das ist wirklich eine geniale Idee. So kann man die Boxen sinnvoll nutzen und man muss sie nicht wegschmei├čen. Ich denke das werde ich mal ausprobieren. Danke f├╝r die Anleitung ­čÖé

    1. Dann ist das nat├╝rlich nix – so ein bisschen Spa├č an DIY sollte schon da sein. Ich kann mich dabei recht gut entspannen und es kommen sehr oft schicke Dinge dabei raus.

  3. Das ist ja toll geworden! Vielen Dank f├╝r diese ausf├╝hrliche Anleitung und die sch├Ânen Bilder dazu. Da bekommt man ja richtig Lust, gleich selber loszulegen ­čśë

    Liebe Gr├╝├če
    Flausenfee

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.