Menü schließen
schauen Sie was wir machen

CATRICE Lash Boost

by SOPHIA

Findet Ihr das eure Wimpern nicht lang genug sind? Dann gibt es jetzt eventuell eine Lösung für euer Problem!

Catrice hat jetzt den Lash Boost im Sortiment. Man munkelt dass es schon mal so ein  ähnliches Produkt gegeben hat  (aber das war bevor ich die Kosmetikwelt für mich entdeckt habe 🙂 )

Ich habe nicht viele Wimpern und lang sind sie auch nicht. Leider 🙁 Deshalb hat mich der CATRICE Lash Boost sofort angesprochen. Zuerst war ich skeptisch. Selbst wenn sich die Wimpern auf magische Weise verlängern würden, würde die Länge auch den ganzen Tag halten? Und ist das gut für meine Wimpern wenn ich sie täglich mit drei Schichten Mascara zuklatsche?

Auf ein paar dieser Fragen habe ich eine Antwort gefunden …

CATRICE Lash Boost

Sooo- das soll das Wunder sein was die Wimpern (verführerisch) länger macht.

Textur und Auftrag

Der CATRICE Lash Boost besteht aus kleinen weißen Fasern – die ein bisschen wie Spinnenweben aussehen. Der Auftrag ist ähnlich dem einer normalen Mascara nur eben in weiss.

Mit den Bürstchen „tuscht“ man über die Wimpern und fertig. Ist wirklich nicht viel dabei. Wichtig: dm sagt, dass der CATRICE Lash Boost nicht für Kontaktlinsenträger geeignet ist! Außerdem soll direkter Kontakt mit dem Auge vermieden werden.

Das sagt Catrice

Maximalprinzip. Spezielle Fasern sorgen für einen schnellen Volumen- und Wimpernverlängerungseffekt. Das Ergebnis sind Wimpern, die an Länge und Dichte nicht zu übertreffen sind.

CATRICE Lash Boost

Anwendung des CATRICE Lash Boost

Diese erfolgt ganz einfach nach der Anleitung die auf der Verpackung draufgedruckt ist. Im Klartext: Erst die normale Mascara benutzen dann direkt auf die noch feuchte Mascare den CATRICE Lash Boost auftragen und im Anschluss noch mal mit einer Schicht normaler Mascara versiegeln.

CATRICE Lash Boost

Die kleinen weissen Fasern legen sich auf die Wimpern, verdichten und verlängern sie damit auch tatsächlich etwas. Empfelenswert ist es dann wenn man ruhig etwas sorgfältig arbeitet damit die Fasern auch optimal an den eigenen Wimpern anliegen. Die Textur erinnert stellenweise an Spinnweben.

Kostenpunkt: 4,49 € unverbindliche Preisempfehlung
Weitere Infos zum CATRICE Lash Boost findet Ihr HIER >>

set1-auftrag

CATRICE Lash Boost

Mein Fazit

Ich hab mir die Augen heute morgen geschminkt und kam nach ca. 10 Stunden wieder zuhause an und ich muss sagen, mit dem Ergebnis habe ich nicht gerechnet. Zwar waren meine Wimpern nicht so lang wie am morgen aber man konnte noch deutlich den Unterschied sehen.

Das Produkt hat für mich den ultmativen Praxistest bestanden. Obwohl ich von dem Ergebnis beeindruckt bin, weiß ich nicht ob ich den Lash Boost jeden Tag verwenden würde. Ich meine drei Schichten Mascara sind schon heftig!

Der CATRICE Lash Boost bekommt von mir 5 von 5 Flügeln. Ob man sich die Wimpern nun jeden Tag zu kleistern will muss jeder für sich selber entscheiden … 🙂

                                  

 sophia

 

 

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

6 Kommentare

  1. Wow der Effekt sieht toll aus. Das muss ich mir unbedingt auch kaufen. Für den Allltag würde ich es nicht gebrauchen, aber wenn etwas besonders ansteht, ist das auf jeden Fall ein Tipp.

  2. ich freu mich schon dieses lash boost mal zu testen. damals gab es ja mal so eine nivea mascara die hatte auf der einen seite weiß mit diesen fasern und auf der anderen seite schwarze tusche. ich kann mich erinnern, dass das ergebnis immer total schrecklich aussah weil man das weiß nie komplett übertuschen konnte… hoffe das ist bei dem produkt von catrice anders 🙂

  3. Da ist Catrice aber spät dran. 😉 Solche Produkte habe ich bei Alverde,Maybelline, L’Oreal und einigen anderen auch schon gesehen. Preislich ist dieser hier natürlich mit Sicherheit, ähnlich wie Alverde, erschwinglich. Die Idee ist an sich sehr logisch wenn die Fasern quasi die Wimpern verlängern finde ich das effektiver als falsche Wimpern oder reine Volumen Mascara.

    Schaffst man es denn leicht die Fasern optimal auf die Wimpern in Richtung anzulegen? Was ich probiert hatte war das immer schwer und wenn ich zu langsam war ergab sich direkt ein Klumpen der dann zu unschönen Bröckchen bei der Mascara führte. Wie ist das bei dieser Fibre Mascara??

    1. Es stimmt viele Marken haben so ein ähnliches Produkt aber das von Catrice ist preiswerter.

      Die Mascara ist wie Spinnenweben und sie verklunpen nicht. Man kann sie schlecht in eine Richtung bringen, weil es eben keine Tusche ist. Da es aber Fäden sind kann man sie leicht übertuschen. Man sollte aber eine extra Mascara benutzen, weil es sein kann das ein paar weiße Fäden daran hängen bleiben 🙂

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.