MenĂŒ schließen
schauen Sie was wir machen

Agnes B. – Mono-Lidschatten „Jelly-Glanz“ (GelĂ©e d’or)

flĂŒssiges Gold im Swatch unschlagbar ....

Die Goldkollektion von CCB Paris hatte ich Euch vorab hier ja schon angekĂŒndigt. Die Produkte passen super zum diesjĂ€hrigen Trend „Gold“ zu Weihnachten und wĂŒrden einem den perfekten Weihnachtslook gestalten lassen .. wenn da nicht dieser kleine Makel des „Jelly-Glanz“ wĂ€re ….

 

 

Ich bin ja schon immer ein Fan der Monobulls von Agnes B. gewesenl. Die Farben waren immer top, hielten sehr lange und die Effekte waren super schön. Dazu kommt eine riesen Auswahl. Jetzt gibt es wieder eine neue Textur-Innovation „Jelly Glanz“.

 

 

Herstelleraussage

Neu: „Jelly“-Textur fĂŒr spektakulĂ€re Licht- & Schatten-Effekte: ultra-raffinierter Luxus-Schimmer fĂŒr Ihren Glamour-Blick!
Faszinierend & glamourös: die „Jelly“-Textur von agnĂšs b. fĂŒr noch nie gesehene, unwiderstehlich verfĂŒhrerische Effekte…

 

 

Textur

Die Textur ist cremig uns sehr geschmeidig. Mit dem Finger oder mit dem Pinsel kann man den Lidschatten eigentlicht gut auftragen. Er verteilt sich auch schön und man kann durchaus auch ein paar Schichten ĂŒbereinander schichten fĂŒr einen noch intensiveren Effekt.

Beim Kontakt mit der Haut verschmilzt die Textur etwas, das wird auch der Hauptgrund fĂŒr den bestehenden Makel am Lidschatten sein, zudem ich spĂ€ter noch konne …

 

 

Anwendungsempfehlung

Mit den Fingerspitzen auf die gesamte Lidwölbung auftupfen – besonders auf die inneren Augenwinkel, um den Blick effektvoll aufzuhellen. Alleine aufgetragen hĂŒllt das GelĂ©e die Lider in ultra-schimmernden Gloss-Glanz. Als Deckschicht sanft klopfend ĂŒber Ihren Lidschatten von agnĂšs b. aufgetragen, verzaubert das GelĂ©e die Farbe und schenkt den Lidern raffinierte Reflexe.

 

 

Weitere Farben

Neben der hier gezeigten Farbe in Gold gibt es den Anges b. „Jelly Glanz“ auch noch in leuchtendem Silber und schimmerndem Schwarz.

 

Auftrag

Auftragen konnte ich den Lidschatten eigentlich gut. Ich habe zuerst mit der Fingerspitze gearbeitet, wie in der Anwendungsempfehlung, bin dann aber zum Pinsel gewechselt. Bei meinen Wurstfingern komme ich einfach zu oft an Stellen, wo ich eigentlich gar nicht mit dem Lidschatten hin will. Mit dem Pinsel konnte ich prÀziser arbeiten.

 

 

Preis & ErhÀltlichkeit

Der Anges b. Monolidschatten „Jelly Glanz“ mit 2g Inhalt ist im Onlineshop von CCB Paris erhĂ€ltlich. Derzeit könnt Ihr hier, im Vergleich zum regulĂ€ren Preis von 11,90 EUR satte 6,91 € sparen. Denn im Sonderangebot kostet der Monobull derzeit nur 4,99 EUR !

www.ccbparis.de

 

 

Wo ist der Schaumapplikator?

Gesucht und gesucht … aber nicht gefunden. Auf der Webseite von CCBParis wird beim Produkt „mit Schaum-Applikator“ angegeben. Nur den konnte ich beim besten Willen nicht finden?! Also wenn der da dabei sein soll, dann hat CCB ihn wirklich sehr gut versteckt.

CCB Paris konnte dies jedoch aufklÀren; Es handelte sich hierbei nur um einen Fehler auf der Webseite. Aufgrund Ihrer Textur werden nÀmlich mit den Jelly Glanz Monobulls gar keine Schaumapplikatoren mitgeliefert.

Also nicht suchen  🙂 es ist keiner dabei.

 

 

Tragebilder

Den „Jelly-Gold“ Look habe ich mit tĂŒrkisfarbenem Puderlidschatten und der Agnes b. Ultracils Smoking Noir Mascara kombiniert.  Nach dem Auftrag war der Lidschatten erstmal absolut top. Der Glanz war Wahnsinn und auch sonst war ich sehr zufrieden mit dem Auftrag. Goldglanz pur … zuerst ….

 

 

Doch dann bereits nach kurzer Zeit offenbart sich leider ein in die Lidfalte kriechender „Jelly Glanz“. Sehr schade .. dabei hatte es doch so gut angefangen…

Der Lidschatten hĂ€ngt akurat in der Lidfalte und da bleibt er auch. Solo ist er damit schon mal durchgefallen. (Ich hatte es ja fast schon befĂŒrchtet … )

 

 

Mein Fazit

Ich hatte mir etwas mehr erhofft, zumal der Glanz wirlich toll ist. Nur leider muss man sagen: „Schöner Schein – mehr soll’s nicht gewesen sein“. Der Jelly Glanz kriecht ziemlich schnell in die Lidfalte und dort bleibt er dann auch. Somit fĂŒr mich erstmal nicht alltagstauglich auf dem Auge. Vielleicht noch als Körperglimmer, aber dafĂŒr ist er ja nun nicht wirklich gedacht.

Ich hĂ€tte mir gewĂŒnscht das der Glanz dann auch entsprechend antrocknet und somit bombenfest sitzt. Hier sehe ich auf jedenfall noch Verbesserungsbedarf. Dann steht auch dem perfekten goldigen „Augenfinish“ nichts mehr im Wege …

FĂŒr das Produkt vergebe ich 3 von 5 FlĂŒgeln:

       

 

Trotzdem werde ich mal noch einen Look mit dem Jelly Glanz als Highlighter versuchen, ob er sich so besser verarbeiten lĂ€sst. Testergebnis dann demnĂ€chst im Blog 🙂

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

4 Kommentare

  1. ich hab den heute endlich geliefert bekommen :3 er ist so schön auf dem Augenlid! Ich habe einen kleinen Tipp um dem entgegen zu wirken (weiß allerdings nicht ob es bei dir funktioniert): ich habe ein ganz helles Mousserouge (war damals ein Fehlkauf da man ihn bei mir gar nicht sieht…einfach zu bleich :D) das tupfe ich mir auf die Lider und es hĂ€lt :)zwar keine 18 Stunden aber immerhin 😉

    1. Danke fĂŒr den Tipp. Ich bin derzeit auch noch am experementieren ĂŒber Lidschatten, auf Base usw. Dazu wollte ich auch demnĂ€chst nochmal einen weiteren Post schreiben, wo ich das alles nochmal zusammenfasse.

      Von wem ist denn das Mousserouge? Vielleicht hab ich das auch da, dann teste ich gleich mal damit noch aus.

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.