Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Artdeco – Art Couture Lipstick „Dita von Teese“

Swatch & Review - No. 628

Der Look von Dita von Teese ist unverkennbar: perfekter Porzellanteint, unverkennbar roten Lippen und der geschwungene Lidstrich. Ihre Philosphie kann ich zu 100% nachvollziehen. Auf der Webseite von Artdeco sagt Dita von Teese: Ich liebe das Ritual des Schminkens. Es ist ein wunderbarer Ausdruck der Weiblichkeit. Ich genieße den ruhigen Moment der Verwandlung mit Hilfe von Make-up bevor ich meinen Tag beginne. Mit Geduld und etwas Übung braucht man kein Meister sein, um schön zu sein.

Genau das ist es was auch ich empfinde, wenn ich mit Dekorativer Kosmetik zu tun habe. Aus diesem Grund habe ich mir die einzelnen Produkte und vorranig den Lipstick aus der Edition genau angesehen.

 

Lookbeschreibung & Artdeco Preview Video

Der Look von Dita ist eigentlich sehr reduziert. Er besticht durch den ebenmäßigen Teint, den geschwungenen Lidstrich und die perfekten roten Lippen. Und das macht ihn im Grunde auch wieder unverkennbar. In der Edition von Artdeco bekommt man nun alle perfekt passenden Produkte, um diesen einzigartigen Look zu Hause zu kreieren.

zur Artdeco Gesamt-Produktübersicht >>>


Die perfekten roten „Dita-Lips“

Das passende Produkt

Artdeco - Art Couture Lipstick "Dita von Teese" Verpackung
Auf die Lippen – diese blutroten, perfekten Lippen, möchte ich jetzt näher eingehen.
Ich habe mir den Art Couture Lipstick Velvet – Dita Von Teese für Euch genauer angesehen und natürlich auch ausprobiert.

 

Herstellerversprechen

Das Herstellerversprechen auf der Verpackung lautet wie folgt: Artdeco – Art Couture Lipstick – velvet kombiniert intensive Farbe, seidig mattes Finish und unvergleichliches Auftragen zu einem besonders langhaftendem Lippen Make up. Die schwerelose Textur bestehend aus Candellila-,  Bienen- und Carnaubawachs legt sich sanft und schützend auf die Lippen. Silikonfrei.“

 

Inhaltsstoffe

Octyldodecanol, Ricinus, Communis (Castor), Seed Oil, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Cera Alba (Beeswax), Copernica Cerifera (Carnauba) Wax, Ozokerite, Oleyl Alcohol, Isopropyl Lanolate, Paraffinum Liquidum (Mineral Oil), Stearalkonium Hectorite, Parfum (Fragance), Methylparaben, Propylparaben, Butylparaben, BHT, [+/-] (May Contain Mica, Ci 15850 (Red 6), CI 15850 (Red 6 Lake), CI 15850 (Red 7 Lake), CI 19140 (Yellow 5 Lake), CI 42090 (Blue 1 Lake), CI 45410 (Red 27 Lake), CI 77491 (Iron Oxides), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxides), CI 77891 (Titanium Oxides)

 

Mein erster Eindruck

Der erste Eindruck war von meiner Seite ein „WOW – DAS nenn nich mal ein Rot!“ Die Farbe fasziniert auf jedenfall. Aber man braucht jedoch auch Mut sie zu tragen. Gerade bei hellem Teint ist das dann allerdings der Hingucker und wird alle Blicke auf sich ziehen. Somit erachte ich die Farbe als optimal für den selbstbewussten Auftritt.

Nun zu den Details…


Verpackung & Preis

 

Die Verpackung ist sehr edel. Gerade der Lippenstift ist wirklich hochwertig verpackt. Sie besteht aus Metall und ist recht schwer. Ich denke so schnell wird der nichts was anhaben können. Zudem rastet der Deckel super ein, was dafür sorgt das er nicht ungewollt wieder abgeht. Er macht einen soliden, stabilen Eindruck. Auch der Lippenstift sitzt gut in seiner Fassung, da wackelt nichts hin und her.

Preis:    13,80 EUR / 1 Stück
Inhalt: 4g

 

Aussehen, Konsistenz & Farbe

Art. Nr. 2712.628 „maitresse“

Artdeco - Art Couture Lipstick "Dita von Teese"  spitze3

 
Meinem Empfinden nach ist die von mir ausgewählte Nuance No. 628 ein eher kaltes statt warmes rot (RUBINROT)- etwas dunkel aber immernoch kräftig.
Es geht sogar ganz zart in Richtung Magenta/Violett im Unterton und bleibt kühl, was die Farbe für mich noch interessanter macht, wenn man sie sich mal wirklich genau betrachtet.

Dita umschreibt die Farbe folgendermaßen: mit „Maitresse“ habe ich außerdem einen satten Rubinton kreiert, der an das Image der Femme fatale erinnert.“ 

 

Anwendung & Konsistenz

Die Konsistenz ist nicht zu zart. Man hat beim Auftrag einen zarten Widerstand. Ich führe das darauf zurück, dass die Farbe langanhaltend und dementsprechend eher etwas fester als cremig/zart ist. Tut dem Auftrag aber keinen Abbruch, das geht immernoch sehr gut. Die Farbe wirkt beim Auftrag dann eher matt, auch wenn Sie schon einen gewissen Teil glänzt. Es ist eher ein Mittelding.

Allerdings: Ohne Lipliner geht gerade bei solchen intensiven Farben gar nichts, finde ich. Die Farbe sieht wirklich nur gut aus, wenn die Kontur einwandfrei und perfekt ist. Daher empfehle ich in jedem Fall auch entweder den Einkauf des Lip Liner – Dita Von Teese oder einer entsprechenden anderen passenden Farbe, dann erhält man auch die perfekte Kontur für den perfekten Look. Ich hatte den jetzt nicht – von daher ist die Kontur bei meinem Swatch an den Rändern etwas verschwommen.

Ganz ab geht die Farbe nicht – sie geht zwar ab- ja, allerdings nie zu 100% und  die Lippen sind immer noch Rot Rot Rot!


( Bild direkt nach dem ersten Auftrag – ohne LipLiner!)

 

Ich hab beim testen was getrunken – Beim ersten nippen – ein krasserAbdruck am Gläserrand. Aber: Nach ein paar mal trinken (ca. 1h) – immernoch ein Abdruck! Jeder andere Lipstick wäre hier schon komplett weg gewesen. Er wird zwar immer schwächer und schwächer, aber er hält. In dieser Konstellation wird auch der kühlere Unterton des Lipsticks deutlich, je heller desto besser erkennt man Magenta. Das sieht man auch auf dem Swatch ganz gut, wo ich den Lipstick verwischt habe.

Eine Festellung hatte ich allerdings – will Frau nochmal die Lippen nachziehen; da wirds schon leicht schwieriger – der letzte Rest des ersten Auftrages bremst hier den Neuauftrag etwas, da dieser nach ca. 1h schon etwas trockener ist. Das merkt man aber wirklich erst dann.

 

Pflegewirkung & Tragegefühl

Die Pflegewirkung war sehr angenehm. Er hat meine Lippen sehr gut gepflegt. Sie waren zart und trockneten nicht aus. Bei viel Farbauftrag kennt man das ja manchmal das die Lippen dann „furztrocken“ sind und man zusätzlich zum Lippenstift anfängt den Pflegestift zu zücken. Braucht man hier wirklich nicht.

Das Tragegefühl ist ebenfalls, schon aufgrund der oben erwähnten Pflegewirkung, sehr angenehm.

 

Mein Fazit

Mut zur Farbe Beautys! Der Dita-Look ist etwas besonderes und das sind auch die Lippenfarben. ich empfand den Art Couture Lipstick Velvet – Dita Von Teese als sehr angenehm und optimal im Farbauftrag. An Pigmentierung mangelt es nicht und so bekommt man Farbe satt. In Verbindung mit einem Lipliner ist der Lipstick der Hingucker schlechthin.  Auch preislich ist er mit 13,80 EUR gerade noch so an der Schwelle zu dem, was ich für einen guten! Lipstick ausgeben würde.

Ansonsten versichere ich Euch: Jeder Herrenhemdkragen wird vor euren tiefroten Dita-Lips erzittern!

Wie findet Ihr die Farbe?
und
Würdet Ihr die klassischen „Dita-Lips“ auch im Alltag tragen?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

6 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.