Menü schließen
schauen Sie was wir machen

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk PRODUKTREVIEW

Das erinnert mich doch an ....

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Meine Nivea In-Dusche durfte in den letzten Wochen stehen bleiben und ich habe wieder eine ganz normale Bodylotion benutzt. Genauergesagt die BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk von dm.

Zugegeben ein bisschen vermisst habe ich sie ja schon- meine InDusche – aber die Balea Cremes hatten auch was für sich und mein Entdeckergeist hat wieder gesiegt ….

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

In den vergangenen Wochen seid Ihr sicher schon mit jeder Menge Testberichten zur  BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk zugeworfen worden. Ich habe mich bis heute durch die Berichte natürlich auch durchgelesen und die Meinungen darin gingen doch schon sehr auseinander. Einige hatten bereits am ersten Tag Ihre Meinung formuliert. Manche mögen sie überhaupt nicht und wieder andere können nicht mehr ohne.

Ich alte Frau ;D bin da nicht ganz so flott mit dem ausprobieren und muss mir schon meine Zeit rausnehmen ein Produkt auch wirklich zu testen. Zusätzlich gibts noch ein paar wissenswerte Infos zu den Unterscheidungsmerkmalen der Cremes.

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Verpackung

Optisch haben die Lotions eine gelunge Form in meinen Augen. Sie sind nicht so unförmig oder gar kantig. Durch die Flaschentaille haben sie nicht nur einen guten Stand sondern auch ein gutes Aussehen. Gerade an der Verjüngung kann man die Flasche recht gut greifen – auch mit cremigen Fingern – ohne das sie einem aus der Hand gleitet. Dazu der Deckel mit einer großen Griffmulde. Das klappt mühelos.

Die Dosierung damit ist einfach – ich kleckse immer direkt in meine Hand verreibe die Creme dann schon ein wenig in den Handflächen bevor ich Sie auftrage.

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Wieviel Creme für welchen Hauttyp?
Konsistenz

Grundsätzlich sagt man: Nicht zu wenig, nicht zu viel und vor allem hauttypgerecht. Ich finde das ist aber nicht gerade sehr vielsagend. In einer Menge ausgedrückt sollte man ca. eine halbe Espressotasse verwenden. Was dann nicht in 5 Minuten rückstandsfrei eingezogen ist kann man sich sowieso komplett sparen. Was die Häufigkeit angeht; hier gilt so oft wie ihr wollt und eure Haut es benötigt.

Bei den BALEA Pflegeprodukten haben wir direkt eine Unterscheidung der Hauttypen. Eine leichte Bodylotion und eine reichhaltige Body Milk. Diese Unterscheidung ist in meinen Augen sehr sinnvoll und sollte nicht über einen Kamm geschwert werden.

Der hauptsächliche Unterschied der beiden Pflegeprodukte liegt im Wasser-Fett-Anteil. Die Balea Bodylotion für normale Haut hat einem sehr hohen Gehalt an Wasser spendet daher der Haut viel Feuchtigkeit. Die Balea Bodymilk bietet eine sehr reichhaltige Emulsion, die über einen sehr hohen Fettgehalt verfügt. Das sorgt auch dafür das die Lotion, im Vergleich zur Milk, schneller einzieht. 

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Vor allem an Armen und Beinen benötigt man oft etwas reichhaltigere Pflege auch wenn man eine normale Haut hat. Es gibt ein ziemlich gutes Indiz:  Wer die Bodymilk aufträgt und merkt das sie lange auf der Haut bleibt, nicht einziehen will oder gar glänzt und einen Film hinterlässt braucht eine leichte Pflege und hat wahrscheinlich eher normale Haut.

Bei mir, ich habe eine eher trockene Haut, wird auch die BodyMilk weggesaugt wie nix. Eincremen, kurz warten und sie ist rückstandlos eingezogen. Ich könnte natürlich auch die leichte Pflege verwenden, müsste damit aber sicher öfters nachcremen für einen gleichwertigen, weichen und entspannten Hauteffekt.

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Duft

Gerade bei Cremes hänge ich immer zuerst mal mit der Nase drin. So auch hier und mein Näschen schnupperte da absolut bekanntes heraus. Das erinnert mich doch ….  Ja! An die Nivea Bodymilk und Bodylotion- Ihres Zeichens auch in einer weissen bzw. dunkelblauen Flasche.

Der Duft ist wirklich ganz ähnlich und weicht nur minimalst vom Original Niveaduft ab. Zu Beginn recht frisch, leicht zitrusartig und in der Herznote blumig. Der Duft ist nicht ganz so langanhaltend und es fehlt dieser ganz typische Nivea-Summengeruch (nennen wir es mal so). In meinen Augen ist der BALEA Duft hier etwas schlechter – aber für nicht geübte Niveanasen wird das merklich nicht zu unterscheiden sein. Mit verbundenen Augen würde aber auch ich denken, ich habe hier Nivea vor mir.

Bei der Bodymilk finde ich das der Duft etwas länger auf der Haut bleibt, als bei der Bodylotion.

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

BALEA = NIVEA?

Nun könnte man denken die Balea Körperpflege wäre vielleicht eine Handelsmarke der Nivea bzw. Beiersdorf AG. Auch der Name BALEA ist nun ja nicht so weit weg von NIVEA. Doch trotz aller Ähnlichkeiten in Aufmachung, Slogan und sogar dem Duft: Balea wird definitiv NICHT von Beiersdorf/NIVEA hergestellt – kommt der Marke NIVEA aber dennoch verdammt nah!

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Pflegewirkung & Verträglichkeit

Da ich praktischerweise beide Varianten testen konnte habe ich gleich eine Kombianwendung gestartet. An den Ellenbogen, den Kniescheiben habe ich zuerst die Bodymilk verwendet und den restlichen Körper mit der Bodylotion eingecremt. Ich merkte aber schnell, das mir die Bodylotion nicht die Menge an Pflege bringt die meine Haut benötigt. Bei ihr war der Effekt für mich zu leicht, auch jetzt im Sommer. Meine Haut tendiert daher eher ganzflächig zur BodyMilk.

Bodylotion: Sie zieht als leichtes Fluid schnell ein, hinterlässt durch die höhere Verdunstung einen angenehm frischen und sauberen Effekt auf der Haut und fettet nicht ganz so nach. Meine Haut verträgt sie sehr gut, zeigt keinerlei negative Wirkungen und bekommt daher von mir auch bei der Verträglichkeit die volle Punktzahl.

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Bodymilk: Die reichhaltige Formel mit Sheabutter lässt sich nicht ganz so leicht auf der Haut verteilen. Die Pflege verbleibt etwas länger auf der Haut und ist dort auch beim einziehen noch leicht zu bemerken. Obwohl sie eher reichhaltig ist zieht sie bei mir am Ende doch rückstandslos ein. Die Haut fühlt sich danach besonders weich an und sehr gepflegt. Die Creme hinterlässt dazu ein angenehmes wohliges Gefühl auf der Haut. Ich vertrage sie ebenfalls ohne Probleme und die reichhaltigere Konsistenz verursacht auch keine Pickel z.B. wie es bei Überpflegung mit reichhaltigen Cremes als vorkommen kann.

Für alle INCI Kenner unter Euch liste ich auch gerne nochmal die genauen Inhaltsstoffe auf. Soweit ich das beurteilen kann sind die alle wirklich sehr gut. Dazu ist die Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt, ph-hautneutral und ohne Zusatz von Farbstoffen.

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Inhaltsstoffe: Leichte Bodylotion

AQUA · GLYCERIN · ETHYLHEXYL STEARATE · HELIANTHUS ANNUUS HYBRID OIL · CETEARYL ALCOHOL · GLYCERYL STEARATE CITRATE · PHENOXYETHANOL · MYRISTYL MYRISTATE · TOCOPHERYL ACETATE · CARBOMER · PARFUM · LINALOOL · SODIUM HYDROXIDE · PIROCTONE OLAMINE · CITRONELLOL · LIMONENE · BENZYL ALCOHOL · GERANIOL · HEXYL CINNAMAL · BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL · BENZYL SALICYLATE · ALPHA-ISOMETHYL IONONE

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Inhaltsstoffe: Reichhaltige Body Milk

AQUA, ETHYLHEXYL STEARATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, GLYCERIN, ISOPROPYL PALMITATE, HELIANTHUS ANNUUS HYBRID OIL, POLYGLYCERYL-4, DIISOSTEARATE / POLYHYDROXYSTEARATE / SEBACATE, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER, MAGNESIUM SULFATE, CERA ALBA, SODIUM BENZOATE, HYDROGENATED CASTOR OIL, TOCOPHERYL ACETATE, POTASSIUM SORBATE, CITRIC ACID, PARFUM, LINALOOL, CITRONELLOL, LIMONENE, BENZYL ALCOHOL, GERANIOL, HEXYL CINNAMAL, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, BENZYL SALICYLATE, ALPHA-ISOMETHYL IONONE

balea-lotions3

Preis & Erhältlichkeit

Im DM Markt Eures Vertrauens werdet Ihr fündig. Preislich sind die 500ml dieser Hautpflegeprodukte wie immer unschlagbar. Ich glaube sie kosten so um die 1,15 € unverbindliche Preisempfehlun – also wirklich nicht die Welt.

Mehr Infos gibts aber auch auf der Webseite von DM Drogeriemarkt. Wenn man sich da mal umsieht wird schnell klar – in Sachen Körperpflege findet wirklich jeder das passende. Denn die beiden hier sind nur ein Bruchteil des tollen Sortiments. Es gibt z.B. noch Spezialpflege, mit Urea, Sensitive für empfindliche Haut, Urea (Pflege mit Harnstoff), SoftÖl ja sogar Vitalpflege für reife Haut.

BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk

Mein Fazit

Für den Körper hat man mit der BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk eine gute, und mit 500ml auch ausreichende Pflege zum kleinen Preis. Sie muss sich absolut nicht hinter den großen Markennamen verstecken. Die Haut wird gut gepflegt und fühlt auch streichelzart an. Dazu ein uns doch recht bekannter Duft, der bei vielen vorher schon gut angekommen ist. Auch wenn er ein ganz klein wenig vom Nivea Original abweicht finde ich ihn dennoch in Ordnung und angenehm. Man kann vielleicht sogar soweit gehen und mal frech behaupten, dass wir hier das günstige Pendant zur Nivea Bodylotion und Bodymilk vor uns haben!

Ich persönlich mag eher die Balea reichhaltige Bodymilk, aber das kommt natürlich auch auf die Haut jedes Einzelnen an. Ich kann sie Euch aber auf jeden Fall empfehlen und werde sie auch weiterhin verwenden. Ich  vergebe für beide Kandidaten- BALEA leichte Bodylotion und reichhaltige Body Milk –  je 4 von 5 Flügeln.

                   

In Gedanken stelle ich mir jetzt noch mein ultimates Highlight für diese Pflegeserie vor: Eine BALEA In-Dusch Bodylotion/Bodymilk  … !!! Die würde ich sofort einpacken. Denn trotz aller guten Eigenschaften von herkömmlichen Lotions und Milks hänge ich einfach an dieser unkomolizierten Crememethode der Nivea InDusch BodymilkDavon könnte es deshalb ruhig mehr geben, gerne auch von BALEA – vielleicht sogar in verschiedenen Duftrichtungen? Das wärs doch! 

Lotion oder Milk? Was bevorzugt Ihr?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

5 Kommentare

  1. Hey,

    so als vergleich finde ich deinen test echt toll =)
    Ich hatte ja die selbe erfahrung mit dem Nivea duft gemacht;)
    Zu dem unter die Dusche creme wie es Nivea hat – ich denke das wird früher oder später auch noch kommen, ich schätze auch von allen anderen Marken – es wird doch immer alles von allen geklaut*hihi*

    zu deiner anmerkung mit urea: du magst schon recht haben mit dem gedanken von wem das ist. Aber theoretisch ist ja frischer Urin steril, außerdem wird ja alles eklige raus gefilter so das wirklich nur noch der Harnstoff besteht. Und ja, am Ende ist es einfach ein zu gutes Hautpflegeprodukt als das ich darauf verzichten könnte;)
    Denn Lotionen mit Urea fetten und pflegen einfach besser nach. Ich brauche z.B. wegen meinem ständigen gebrauch von Desinfektionsmittel einfach eine Urea Handcreme…

    liebe grüße

    0

    0
    1. Ich weiss – ich kenne es ja wie gesagt durch meine Erfahrungen mit Neurodermitis. Da sind die Themen Urea und sogar Eigenurin ja eh ein großes Thema. Aber das klappt bei mir im Kopf einfach nicht ^^

      0

      0
  2. Ich mag eher die Lotion :)Body Milk zieht bei mir nicht so schnell ein und ich mag sie grundsätzlich deswegen nicht. Heisst aber, wie Du es ja schon sagtest, das ich sie gar nicht brauche 🙂 LG

    0

    0

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.