Men├╝ schlie├čen
schauen Sie was wir machen

[Blogparade] Meine liebste NailArt im April

├ľfter mal was Neues

Früher habe ich mich auf eine Nagellackfarbe beschränkt. Meistens waren das Kombinationen die dann auch farblich zu meinem restlichen Look passten und seltenst hatte ich kreative Ausreißer drin. Heute fällt mir dazu nur ein Wort ein; LAAAANGWEILIG!

Ich bin wirklich kein NailArt Profi aber ich mag es kreativ und ich finde es gibt inzwischen so viele einfache Möglichkeiten eine Maniküre zu variieren, dass es wirklich für jeden machbar ist. Und eben weil ich es inzwischen sehr liebe diese Möglichkeiten auszuprobieren und sie auch mit Euch zu teilen habe ich gerne erneut bei der neuen Blogparade von tobeyoutiful.com im April mitgemacht …

blogparade tobeyoutiful

Die NailArt die ich Euch im Rahmen der Blogparade zeigen möchte ich wie immer etwas verspielt, zart und definitiv auch ein kleiner Farbtupfer der sich auch beliebig mitallen anderen Farben die Ihr mögt umsetzen lässt.

Aprilfrühling Maniküre

Meine Kreation für die Bloparade habe ich: “APRILFRÜHLING” getauft. Ich hatte diesen Monat wirklich viele viele Blümchen auf den Nägeln und ich denke das bietet sich in dieser Jahreszeit perfekt an. Überall blüht es und duftet nach Kirschblüten, Tulpen und den ersten Gänseblümchen.

Ich habe mich persönlich jetzt auf sehr helle, frische Farben beschränkt und diese einfach nur ein wenig aufgepeppt. Aber wie gesagt – Ihr könnt da auch ruhig ein schimmerndes Blau oder Lila Farbkombination dafür benutzen.

Das wird für diese NailArt benötigt:

Für die Aprilfrühlings-NailArt braucht Ihr neben Base- und Topcoat: 1 zarten rosa Nagellack, 1 kräftigeren pinken Nagellack, einen dekorativen TopCoat, ein Dottingtool oder einen Nailart Pinsel (je nachdem was Euch besser liegt), weissen Nagellack und optional könnt Ihr auch noch einen Glitternagellack Eurer Wahl dazunehmen.

colorshow2

farben-setnamen

Da ich im April die neuen Maybelline Nagellacke zum testen hier hatte mussten diese natürlich auch gleich hierfür herhalten. Vor allem der MAYBELLINE Colorshow by Colorama Nagellack in der Farbe Nr. 077 “Nebline” hat es mir sehr angetan. Passend dazu habe ich dann auch gleich den Topper MAYBELLINE Color Show “All Access NY” Nr.   424 “NY Lover” verwendet. Das kräftigere Pink mit der Nr. 03 “hot hot pink” ist aus der ARTDECO Color & Art Kollektion.

Als Glitternagellack – für die kleinen funkelnden Details – dient mir das MANHATTAN Lotus Effect Polish in der Farbe Nr. 10S “Glitter Gold”.

Manhattan glitzertopper

So wirds gemacht

MAYBELLINE Colorshow by Colorama Nagellack in der Farbe Nr. 077 “Nebline” ist die erste Farbe mit der ich anfange. Bis auf den Daumen und den Ringfinger lackiere ich jeden Nagel zunächst mit einer dünnen Schichten. Die Farbe trocknet unheimlich schnell (Maybelline gibt hier 60 Seconds vor und das kommt auch gut hin).

Doch selbst bei längeren Trocknungszeiten von anderen Nagellacken fällt das in einer solch kombinierten Nailart überhaupt nicht auf. Zum einen ist es die dünne Schicht Nagellack, die hier von Vorteil ist, zum anderen weil Ihr während die eine Farbe trocknet  schon an den anderen Finger weitermachen könnt.

Ich gebe zu es ist ein wenig wirr durcheinander weil man zwischen den Fläschchen und Nagellacken immer wieder hin und her wechselt aber es man gewöhnt sich dran.

lacke1-maybelline

Während also die ersten Finger schon trocknen lackiere ich die Daumen und Ringfinger mit der ersten dünnen Schicht Nr. 03 “hot hot pink” aus der ARTDECO Color & Art Kollektion und mache danach gleich mit Schicht Nummer zwei bei der Farbe Nr. 077 “Nebline” weiter. Die Deckkraft des ARTDECO Lacquers ist recht hoch – da genügt eine Schicht – und so kann ich hier auch recht schnell mit dem Dottingtool weitermachen.

Ihr müsst da übrigens nicht sehr genau sein. Kleine Blüten mit 5 Dots im Kreis, gerne auch mal ein paar “langgezogene” Blüttenblätter – da kann man sich frei austoben. Freie Stellen, wo keine Blüten mehr hinpassen, kann man mit feinen kleinen weissen Punkten ausfüllen. Das sieht immer gut aus.

Maybelline Color Show All Access NY 424 NY Lover

Sind die Blüten fertig kann ich zum MAYBELLINE Color Show “All Access NY” Nr.  424 “NY Lover” Topper greifen. Alle Pinken Finger bekommen nun am hinteren Nagelbett eine gepunktete Akzentuierung. Es stört mich dabei auch nicht das diese rot statt pink sind. Von weitem fällt das sowieso keinem auf 😉 In meiner Variante habe ich allerdings die kleinen weissen Herzchen im Topper nicht mit lackiert., Falls doch welche dabei waren habe ich diese einfach vorab mit der Pinzette vom Pinsel gesammelt und erst dann lackiert.

Euer erstes Ergebnis sollte dann so aussehen:

topper1 Maybelline Color Show All Access NY 424 NY Lover

Beim dunklen Pink fehlt mir jetzt nur noch der Glitzer. Diesen nutzen ich quasi für die Blütenstände in der Mitte. Auch hier kommt wieder das Dottingtool zum Einsatz. Am besten den Glitzernagellack auf eine Fläche tupfen und von dort mit dem Dottingtool aufnehmen und in die Mitte jeder Blüte einen kleinen Kleks setzen. Sollte es nicht genug Glitter sein – einfach wiederholen.

funkel nagellack

Eure Blümchen sollten dann so aussehen:

Wie Ihr seht sind auch meine Blümchen keinesfalls perfekt – das müssen sie auch gar nicht. Niemand wird hier 1000% genau jedes Blütenblatt ansehen und wenn man sowas mit etwas Abstand sieht dann sind diese Details, ob da nun ein dickes oder ein dünnes Blütenblatt drin ist, einfach nicht mehr sichtbar.

NailArt flowers

Jetzt könnt Ihr zwei Mal einen TopCoat auftragen und fertig ist die Aprilfrühlings Maniküre.

look1 nailart

nailart 4 frühling

NailArt

Farbvariante

Für die Blüten könntet Ihr, sofern Ihr keinen Glitzer mögt, auch weiß, gelb oder auch ein zartes Blau verwenden. Das Credo heisst: Alles was einem selbst gefällt ist auch erlaubt. Hier würden sich auch gleich die beiden Kollegen aus der MAYBELLINE Color Show “All Access NY” anbieten. Was ich jetzt rosa lackiert habe würde dann schwarz werden und die bunten Glitzer wären das Topping. Für Daumen und Ringfinger könnte ich mir dann ein schimmerndes, dunkles Lila vorstellen.

varianten MAYBELLINE Color Show "All Access NY"

Das war also mein Beitrag zur Blogparade. Vielleicht konnte ich Euch mit diesem kleinen Tutorial inspirieren- zumindest hoffe ich es. Wenn Ihr jedoch noch mehr Inspiration sucht schaut einfach jetzt noch bei tobeyoutiful.com vorbei. Hier findet Ihr alle eingereichnten Lieblings-Maniküren für den Monat April zusammengefasst – also Inspiration satt.

Oder – wenn Ihr noch mehr von meinen Ideen sehen möchtet – ich habe seit es diesen Blog gibt alle NailArt und Nagellacke in einer SWATCHLIST für Euch zusammengefasst.

nailart5

Ich für Teil tüftele schon an der nächsten Idee. Vielleicht kennt Ihr das, egal ob Links- oder Rechtshänder, die schwächere Hand sieht bei einer NailArt immer etwas verwackelter aus. Geht mir nicht anders und deshalb probiere ich gerade eine sehr interessante Methoden aus wie man dieses Problem komplett umgehen kann.

Aber dazu in einem späteren Blogartikel mehr …

signatur-beangel