MenĂĽ schlieĂźen
schauen Sie was wir machen

Catrice Coolibri Colour Refreshing LipBalm

LipBalm Weeks Juli 2012

Vielleicht erinnert Ihr Euch – Coolibri – LE von Catrice im Juni 2012 – sie enthielt neben anderen Produkten auch den Coolibri by CATRICE – Colour Refreshing Lip Balm. Leider konnte ich den LipBalm erst sehr spät ergattern – dennoch gibts zu ihm natĂĽrlich auch die entsprechende Review.

Es ist aktuell groĂź in Mode Produkte zu veröffentlichen, die mit dem pH-Wert der Haut, z.B. wie in diesem Fall auf den Lippen, reagieren und dort dann einen individuellen, persönlichen Farbton entfalten. Ein sehr interessantes Konzept – bedeutet es doch dass beim ändern des PH-Wertes auf den Lippen auch der Farbton anders wäre. Leider kenne ich mich nicht so gut aus, um Euch zu sagen ob sich der PH-Wert der Lippen oder Haut ĂĽberhaupt jemals ändert, oder man immer ein und denselben PH-Wert hat – hier kann vielleicht jemand von Euch weiterhelfen…

Kommen wir nun aber zum Hauptakteur dieses StĂĽcks  – dem LipBalm.

 

Unternehmen & Produkt

Über CATRICE muss man sicher nicht mehr viel sagen. Das Unternehmen setzt auf aktuelle Trends, die dann in MakeUp Kollektionen umgesetzt werden. Pro Jahr erscheinen so, neben dem Standartsortiment, 12 CATRICE Trendeditionen pro Jahr. Dazu kommen 2x im Jahr Trendbezogene Sortimentsupdates, welche die Looks der Fashion-Catwalks ergänzen.

Wie ich schon am Beginn des Berichtes sagte liegen diese PH-Wert bezogenen LipSticks voll im Trend – so hätte CATRICE hiermit ja ins schwarze getroffen.

 

Verpackung

Der LipBalm kommt sehr edel daher. Er ist in einer silbernen Hülle verpackt, auf der in rosa das COOLIBRI LE Design aufgedruckt ist. Er wirkt dadurch sehr edel und macht sich toll in der Handtasche. Auch der Mechanismus an sich ist sehr stabil und lässt sich toll bedienen. Sehr leichtgängig. Er liegt gut in der Hand- nicht zu leicht.

Herstellerversprechen

Fresh’em up! Seidig-zart gepflegte Lippen sind ein Muss für perfekte sommerliche Lipgloss- und Lippenstift-Styles. Sie sollten daher großzügig mit dem cremigen und langanhaltenden Colour Refreshing Balm verwöhnt werden! Das Besondere: Er reagiert mit dem pH-Wert der Haut auf den Lippen und entfaltet seine Farbe, eine natürliche, dezente Röte. Die leichte Tönung sorgt für zarte Frische – jederzeit und im Handumdrehen.

 


Inhaltsstoffe

OCTYLDODECANOL, POLYBUTENE, POLYETHYLENE, SYNTHETIC BEESWAX, HEXYLDECANOL, DICALCIUM PHOSPHATE, BUTYLENE GLYCOL, ETHYL VANILLIN, BRASSICA CAMPESTRIS (RAPESEED) SEED OIL, CARTHAMUS TINCTORIUS (SAFFLOWER) SEED OIL, HIBISCUS ROSA-SINENSIS FLOWER/LEAF EXTRACT, PENTAERYTHRITYL TETRA-DI-T-BUTYL HYDROXYHYDROCINNAMATE, SCHINUS TEREBINTHIFOLIUS SEED EXTRACT, CITRIC ACID, MICA, CI 15850 (RED 6), CI 45410 (RED 27), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)

Bedenklich wären hier nur die Polybutene – sind sind chemisch und dienen als Weichmacher/ Filmbildner sowie  der Farbstoff Ci 15850- (Farbton rot).

Konsistenz & Aussehen

Wie Ihr seht sieht man nicht viel. Der Balm ist aber auch nicht für die Hand gemacht sondern für die Lippen. Das Ergebnis auf den Lippen fand ich nämlich durchaus ansehnlicher als beim Swatch auf der Hand. Und da tut sich farblich auch in der Tat mehr. Wie Ihr sehr ergibt sich bei mir ein zartes natürliches Rosé.

Die Konsistenz ist sehr geschmeidig, ganz weich – Polybutenen sei dank. Beim Auftragen merkt man, wie das Produkt zart schmilzt und sich auf die Lippen legt. (Filmbildner)

 

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit ist durschschnittlich. Das hatte ich allerdings auch bei vielen anderen LipBalms die ich während der LipBalm Weeks getestet habe. Nicht hält ewig – allerhöchstens länger – aber irgendwann ist einfach der Lack ab. Ich hatte ihn ca 1 – bix max. 2h auf den Lippen gespĂĽrt, dann musste ich nachlegen.

Geruch

Vanille ist die Hauptnote die man ausmachen kann. Es riecht sĂĽsslich, sehr leicht zuckrig. Sehr angenehm.

 

Pflegeeigenschaften

Optimal. Ich war mit der Pflege eigentlich sehr zufrieden. Meine Lippen waren zart – ohne fettig zu sein – und stets schön fluffig. Genauso wie ich es mag.

Preis & Vergleichbarkeit

Der Preis hat es in sich – 4,99 EUR. Hierzu gab es natĂĽrlich nicht nur Lob sondern auch viel Kritik. Der Preis fĂĽr einen Lipbalm zu ĂĽbertrieben und und und …

Ein wenig Recherche hat allerdings gezeigt, dass wir hier ein Produkt haben dass sich durchaus mit Luxuskosmetik messen kann. Der ein oder andere wird Ihn vielleicht kennen – den Dior Addict Lip Glow (UVP 27,50EUR) – der LipBalm von CATRICE erinnert doch wirklich in vielen Teilen diesem LuxusstĂĽck und wenn man die Wirkungen vergleicht sind sie sich gar nicht mehr so unähnlich. Wenn dem so ist – dann finde ich hat CATRICE mit 4,99 EUR ja eindeutig den gĂĽnstigeren Preis.

Mit Preisen ist es halt immer so eine Sache; Was setze ich mit was in Relation. Klar mit Fettstiften kann der Preis nicht mithalten, da gebe ich euch recht.

Der DIOR Addict Lip Glow hat zusätzlich einen leicht minzigen Effekt – aber sonst sind die beiden sich doch sehr ähnlich.

 

PREIS:   4,99 EUR UVB
MENGE: 1,5g

 

_______________________________________________________________________________

MEIN FAZIT

An sich finde ich den LipBalm nicht schlecht. Er pflegt gut, die Farbe gefällt mir und die Verpackung sieht sehr stylish aus. Im Vergleich mit dem DIOR Addict LipGlow schneidet er preislich super ab – im Vergleich mit einem herkömmlichen Fettstift ist er doch ein wenig ĂĽberteuert.

Was mich jedoch mehr stört ist die Menge. Es ist wirklich wenig drin. Ich habe Ihn einmal komplett rausgedreht und da ist mit 1,5g wirklich nicht viel drin. Da muss meiner Meinung nach schon ein bissl mehr rein. Hier ziehe ich direkt nochmal den Vergleich zu DIOR – hier sind im LipBalm stolze 3,5 g enthalten.

Eine Farbänderung konnte ich bei mir nicht fest stellen, die Farbe war immer dieselbe.

Nachkaufempfehlung eher nicht – erstens ist der LipBalm aus einer LE, wird also nicht ewig erhältlich sein und zweitens ist mir persönlich das einfach zu wenig Produkt. Wenn ich schon 4,99 EUR ausgebe, dann sollte auch etwas mehr drin sein.

 

FAVORITENSTATUS

Auch wenn ich Ihn gerne mag – Favoritenstatus bekommt er dennoch nicht. Es ist zu wenig Inhalt und auch bei der Pflege fehlt mir ein bisschen der LSF – das wäre noch ein tolles Gimmik gewesen, dass ein guter LipBalm mitbringt. Im Mittelfeld wĂĽrde ich Ihn jedoch auch nicht ansiedeln, dafĂĽr ist er dann doch einen ticken zu gut.

 

 

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.