MenĂĽ schlieĂźen
schauen Sie was wir machen

Die Nagelfolienrevolution: Misslyn – Nail Polish Strips

Nr. 46 Burlesque / beige-taupe

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Ich fand Nagelfolien schon immer praktisch – aber dennoch nicht ausgereift. Sie waren oft zu dick – liessen sich nicht gut auf dem Nagel andrĂĽcken, hielten schlecht und lösten sich immer direkt vorne an der Spitze wieder ab.

Als Misslyn nun die Revolution bei den Nagelfolien ausrief und genau diese Mängel behoben haben wollte, musste ich das natĂĽrlich auch ausprobieren….

 

Das Problem bei Nagelfolien

Das Problem lässt sich ganz einfach mit einem Bild beschreiben. Das sagt eigentlich alles …

Hier hatte ich damals Nagelfolien von NailRock getestet. Die Qualität war top aber dennoch gab es immer diese besagten Falten. Es ist ja auch logisch, gerade weil Nägel immer gewölbt sind – irgendwo muss die Folie diese Wölbung ja auch kompensieren. Und durch die Falten am Anfang löste sich dann auch der Rest der Folie von vorne nach hinten ab. Hier gab es in jedem Fall Besserungsbedarf und dies hat Misslyn nun angekĂĽndigt und in dem neuen Produkt der Misslyn – Nail Polish Strips umgesetzt.

 

Herstellerversprechen

Misslyn Nail Polish Strips – die Revolution des Nageldesigns!! Langhaftende, selbstklebende Folien aus echtem Nagellack ermöglichen eine einfache Anwendung mit professionellem Ergebnis. Die hauchdünnen Lackfolien passen sich der Nageloberfläche perfekt an und vereinen die klassischen Schritte des Lackierens – Unterlack, Farblack und Überlack – in einem Produkt. Entfernt werden die Lackfolien wie bei herkömmlichem Nagellack durch Verwendung von Nagellackentferner.

Der erste Eindruck

Der erste Eindruck ist durchaus positiv. Die Verpackung kommt anders als bisherige Nagelfolien ohne Rosenholzstäbchen, ohne Feile oder sonstige Hilfsmittel aus. Finde ich schonmal gut das ich meine Nägel nicht mehr „aufrauhen“ muss. Im ersten Eindruck wirken die Folien dennoch recht dick. Dazu aber später noch mehr …

 

Die Verpackung

Die Nagelfolien (16 an der Zahl) sind in 2 Streifen miteinander verbunden. Quasi fĂĽr jede Hand eine. Diese sind zusätzlich nochmal luftdicht versiegelt. Wenn man die Verpackung öffnet riecht es schon noch ein ganz kleines wenig nach „Folie“ vom typischen Nagellackgeruch kann ich erstmal nichts ausmachen. Die Umverpackung besteht aus Karton und ist mit dem Motiv bedruckt das auch auf den Nagelfolien zu sehen ist.

Anbringung und Aufwand

Beim Aufwand können die Folien schonmal Punkten. Denn es fallen einige Schritte zu den herkömmlichen Folien weg. Kein RĂĽckstandsfreies Reinigen mit Aceton – ich habe nur normalen Acetonfreien Nagellackentferner benutzt – mir dann die Hände gut gewaschen – die Nägel noch etwas nachgefeilt – mehr nicht. Eigentlich das, was ich auch vor jedem neuen Nagellack machen wĂĽrde.

Dann sucht man sich einfach die passenden Foliengrößen raus. Sie passten zwar nicht alle 100% aber die Abweichung rechts und links war minimal. Das sieht man wirklich nur wenn man so wie ich ganz nah mit dem Objektiv ran geht und wirklich ganz super genau schaut. Im Alltag ist das nicht zu erkennen, da müsste jemand schon wirklich ganz genau eure Hände von allen Seiten betrachten.

Wie sich herausstellte sind die Nagelfolien doppelt eingepackt, deswegen waren Sie auch so dick wenn man sie auspackt. Es gibt eine festere Trägerfolie und eine die die Klebeschicht schĂĽtzt. Man zieht zuerst die festere Schutzfolie ab – hält den Strip an der silbernen Lasche fest und zieht dann auch die Folie ab die den Kleber schĂĽtzt.

Danach wird es eine leicht wabbelige Angelegenheit, denn anders als bei Nagelfolien, die doch etwas fester sind, biegen diese hier sich doch wesentlich mehr. Wenn man aber schnell die richtige Position auf dem Nagel findet, macht das kein Problem.

Allerdings solltet Ihr nicht aufkleben und wieder versuchen abzuziehen um zu korrigieren, das geht dann nämlich nicht mehr – dabei zerstört Ihr die hauchdĂĽnne Folie bzw. zieht sie zu sehr in die Länge.

Ich habe es dann etwas abgewandelt. Ich habe die Folie dann mit dem Finger sanft auf dem Nagel glatt gestrichen und dann den Ăśberstand grob abgeschnitten. Danach habe ich mit der Feile noch etwas „Feinarbeit“ betrieben an der Spitze.

Das wars schon. Nägel fertig lackiert – in unter 10min!!!!

Haltbarkeit

Wer will kann die Folien später – wenn Sie etwas angezogen ist (ich hatte so den Eindruck wenn Sie etwas länger auf den Fingernägeln sind sitzen sie fester) auch nochmal mit Klarlack drĂĽber gehen. Da bin ich sowieso immer dafĂĽr! Auch bei normalem Lack, weil es einfach die Haltbarkeit erhöht. Das gibt Misslyn auch so an auf der Verpackung.


Revolution? Ja oder Nein?

Definitiv ja! Die Folie schmiegt sich perfekt an – sie legt sich wie von selbst um den Nagel und ist so zart das sie optimal verschmilzt. Man kann zudem, aufgrund der Konsistenz der Folie, kleinere Macken, z.B. wenn man vorne etwas zu kurz geraten ist – durch ausstreichen ein paar halbe Millimeter „angleichen“ indem man Sie mit etwas Druck ausstreicht. Sie dehnt sich dadurch nochmal etwas. Sehr praktisch.

FĂĽr meine AnsprĂĽche bin ich definitiv begeistert – wirkliche eine Neuerung die Misslyn da gelungen ist.

Preis

Diese Revolution hat dementsprechend auch Ihren Preis – (wie das immer so ist mit Innovationen). Sie kosten aktuell 6,95 Euro UVP fĂĽr 16 Strips Inhalt. Damit kommt man gut hin – man hat schliesslich nur 10 Finger. Ich hätte mir jedoch Inhalt fĂĽr 2x kleben gewĂĽnscht, dann wĂĽrde man den Preis sicherlich auch als angemessener ansehen.

Derzeit sind die Folien vor Ort in Parfümerien, sowie online, wie z.B. bei Pieper, erhältlich.

Mein Fazit

Absolute Begeisterung! Im Vergleich zu allen bisheringen Nagelfolien sind diese wirklich die Besten bisher. Sie liegen optimal an – jede Nagelform umschliessend – die sind super easy anzubringen und sie sind, was die Muster angeht – auch noch kreativ gemacht. Das TragegefĂĽhl ist ebenfalls top – sie fĂĽhlen sich an wie echter Nagellack und können sogar mit Nagellackentferner abgenommen werden.

Besser hätte man es echt nicht machen können. Mit zusätzlichem Klarlack auf den Folien kann man zudem eine ordentliche und verlängerte Haltbarkeit erreichen.

Der Preis ist etwas happig, wenn man bedenkt dass man hier 1x die Nägel macht und das wars. Auf der anderen Seite hat man hier keine normale Trockungszeit.

Was haltet Ihr grundsätzlich von Nagelfolien?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.