Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Extensions: Der Traum vom langem Haar in 5 Minuten

Wissenswertes zum Thema Haarverlängerung

Wer hat nicht schon einmal darüber nachgedacht? Haarverlängerungen, oder auch im Fachjargon Extensions, versprechen uns mehr Volumen, mehr Haarfülle und vor allem die lange Traummähne –  ohne viel Wartezeit! Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich noch nie über weitergehende Haarverlängerungsmethoden nachgedacht und mich sogar darüber informiert habe.

Meine Überlegungen zu diesem Thema:  Was ist da eigentlich alles möglich und vor allem wie befestigt man sowas überhaupt? Ist der beliebte Griff sich durchs Haar zu fahren dann überhaupt noch möglich?  Ich dachte mir, das finden wir doch gleich mal gemeinsam heraus …

Extensions

Photo of beautiful woman with magnificent hair. Fashion photo

Langes Haar ist Dir gegeben … ? oder auch nicht

Früher hatte ich ziemlich lange Haare – heute eher schulterlang aber trotzdem gibt es selbst dann immer noch Dinge wo man sagt, Haare zu dünn, kein Stand, kein Volumen und manchmal denkt man dann auch wieder an die langen Haare mit Wehmut zurück. Kaum jemand kann von sich behaupten, dass er mit seinen eigenen Haaren immer zu 100% zufrieden ist. Selbst ich besitze bereits ein paar Haarteile mit Echthaar für gewisse, durchaus schickere Ausgeh-Hochsteckfrisuren. So ist das eben; Frau trickst gerne.  Aber ich frage mich auch jedes Mal, wenn ich die Haarteile z.B.  verwende: „Was würde mein Gegenüber denken, wenn ich nun anfange das Haarteil, die künstlichen Wimpern, das MakeUp und den Schmuck abzulegen?“ Vermutlich erstmal ziemlich dumm aus der Wäsche gucken und dann denken. „Ist an der überhaupt noch etwas echt?“

Es wird natürlich daher auch sehr oft kritisiert; Jemand der keine Haarverlängerungen hat findet es total doof und übertrieben und jemand der welche hat findet es genial und sowas von klasse. Aber die erste Ansicht ist auch durchaus berechtigt finde ich: Warum können wir uns nicht einfach mit dem abfinden, was wir selbst gerade haben? Ich sage es Euch: Weil wir uns damit selbst nicht wohlfühlen und immer das wollen, was wir gerade nicht haben können.

Ich bin niemand der einem Schönheitsideal nachhechelt wie der wilde Bill, aber ein bisschen tricksen ab und an ist nun wirklich keine Schande. Wenn gut gemacht und sofern ich mich nicht dafür unters Messer legen muss, ich mich vor allem nicht selbst in eine völlig Fremde verwandeln muss:WHY NOT?“ Auch beim Haare wachsen lassen (dem Übergang von kurzem zu langem Haar, wo an eine ordentliche Frisur nicht zu denken ist) könnte sowas doch durchaus sinnvoll sein.

ACHTUNG: Sollte man allerdings unter Haarausfall leiden – dann sind Haarverlängerungen leider kontraproduktiv, da das Gewicht der Strähnen an den eh schon strapazierten Wurzeln zieht und damit auch den Haarausfall noch verschlimmern kann. Ansonsten kann Extensions eigentlich jeder benutzen, sofern er sich vorher über ein paar Sachen klar ist.

hair2-be

Was man vorab bedenken sollte

Auch Extension brauchen Pflege – spezielle Pflege um genau zu sein. Ich fand diesen Teil immer als größtes Manko bei Extensions, denn alle Shampoos und Spülungen konnte ich damit fast schon in die Tonne treten – mit Extensions ist das fast alles erstmal nicht mehr zu gebrauchen. Ich denke mal dass sollte man sich vorab bewusst machen und sich fragen.

Eine gute Pflege für die neuen Extensions besteht nur aus Shampoos, Spülungen, Sprühkuren, Pflege, Stylingprodukten usw. die ohne Öl, Alkohol und Parfüm sind. Dazu sollte keine Pflege den Zusatz „Volumen“ enthalten oder gar einen Anti-Schuppenwirkstoff enthalten. Haare färben geht zwar – aber auch nur mit Oxydanten bis zu 9 % und nur sehr leichten Dauerwelle. Blondieren ist dafür komplett tabu.  Beachtet man das alles nicht oder nicht richtig, könnte es passieren, dass sich die Clip In Verbindungstellen lösen und Haarsträhnen rausfallen oder die zusätzlichen Echthaare leiden plötzlich unter Spliss und Austrocknung.

Dazu wird auch nocht eine spezielle Bürste für Extensions benötigt, verständlich, da man sonst viel zu leicht in den Extensions hängen bleiben könnte. Auch eine spezielle Waschtechnik ist notwendig: Immer abwärts shampoonieren, niemals stark rubbeln oder die Haare groß verwirbeln und im Anschluss nur mit dem Handtuch sanft ausdrücken.

Photo of beautiful woman with magnificent hair. Fashion photo

Wie funktioniert das nun genau?

Clip-in-  und Tape-In Extensions sowie Bondings sind die gängigsten Haarverlägerungen die heute verwendet werden. Hiermit sind  den  Möglichkeiten dann aber auch keine wirklichen Grenzen mehr gesetzt. Ein Pony gefällig? Haare wie Rapunzel? Ombre-Effekte? oder gar ein ganz -bereits fertig geflochtener- Zopf? Es gibt unheimlich viele Farben, Formen und Möglichkeiten, sodass man wirklich eine enorme Auswahl hat.

Zuerst sollte man sich entscheiden- will man ein Haarverlängerung oder eine Haarverdichtung? Oder beides?  Natürlich könnte man nun zum Frisör seines Vertrauens gehen, klar – aber das ist zum einen viel teurer und ausserdem gibt es wirklich gute Alternativen für den Hausgebrauch. Am einfachsten, und sicher auch für einen Laien zum anfangen perfekt geeignet, ist die Anschaffung von CLIP-IN Extensions. Sie werden direkt unter das Deckhaar geklipst- fertig.

anwendung
Bild: Rubin Extensions

Nicht von Irgendwo!

Tut mir den Gefallen und achtet auch die Herkunft der verwendeten Haare! Wie oft liest man von dubiosen „Zopfabschneidern“ in China. Oder man denkt man hat wundervolles Echthaar gekauft – das sich dann plötzlich unter dem Glätteisen kräuselt und sich dann dampfend in die ewigen Jagdgründe verabschiedet. Nicht schön! Deshalb ist es sehr wichtig, dass die Qualität stimmt und wir uns im Bereich von hochwertigem Echthaar bewegen.

Viele Haarverlängerungen bestehen aus „Remy Haaren“. Das ist das Haar, welches nach dem abschneiden vom Boden oder aus der Auffangwanne gesammelt wird und manuell in die korrekte Wuchsrichtung gedreht wurde. Hier handelt es sich aber um echtes Menschenhaar, bei dem auch die natürliche Schuppenschicht sowie die Cuticula komplett erhalten sind. Nicht-Remy-Haar ist also empfindlicher und hat keinen so schönen Glanz. Remy Haar kann man dann sogar locken, färben, mechen, waschen, schneiden und das problemlos. Deshalb sollte man darauf etwas achten und auch das Herkunftsland genau prüfen.

rubinextensions
Bild: Rubin Extensions

Preis & Erhältlichkeit

Die „Ich-Clips-es-Mir-Selbst Methode“ für zu Hause ist natürlich wesentlich preiswerter, als die Extensions beim Friseur. Mit ein wenig Recherche lassen sich auch sehr gute Anbieter schnell herausfinden.

Ebay ist sicherlich nicht die beste Anlaufstelle -kann ich Euch absolut gar nicht empfehlen. Aber ich kann Euch RUBIN EXTENSIONS empfehlen. Hier bekommt man z.B. ein neues Pony bereits für 33,00 €uro und die längeren Clip In Extentions im kleinen Set mit 7 Teilen um die 60,00 Euro und dann in einem wirklich ganz großen Set mit 16 Teilen um die 180,00 €uro.

Die Produkte können praktischerweise seit neuestem auch direkt online bestellt werden: www.rubin-extensions.ch Dort bekommt man dann auch gleich die passenden Pflegeprodukte für seine neue Echthaar Verlängerung.

Was haltet Ihr von Echthaar Extensions?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

3 Kommentare

  1. Ziemlich schlechte qualität hab ich die „deluxe “ extensions gekauft & hatte ziemlich krieg mit denen von rubin extensions. Da hingen einzelne Haare an den Tressen die ziemlich kaputt aussahen & 160 gramm waren dass auch nicht , nicht mal 110. Als ich mich beschwert habe schrieb mier eine Nicole die extensions währen zu 100% schon getragen worden , 2 tage später schrieb sie dann es währe ein tipfehler passiert. -.-
    Aufjedefall waren die ziemlich unkompetent und unseriös. Habe sie dann zurück gesendet und einen lila kurzen faden unaufällig an eine Tresse eingenäht, so dass man in nicht sieht. Nach 2 wochen bekamm ich ein „neues“ pack, & der lila faden war wie vermutet in den „neuen“ extensions. Lediglich einzelne 1er tressen wurden eingetauscht, aber es sah immernoch scheusslich aus. Die taten sich ziemlich schwer mit dem zurück senden und austauschen , ich musste mit denen ungefähr 1 und halb Monate Emailen bis ich mich geschlagen gab und es einfach akzeptiert habe.

    Ich rate dringend von dieser unseriösen Firma ab

    Lg

  2. Ich hatte früher rund 2-3 Jahre Extensions in sämtlichen Varianten, blond, schwarz, lockig, glatt, Haartressen u.s.w. Ich habe also alles durch, was man an Haarverlängerungen so machen kann. Meine 1. Haarverlängerung kostete rund 1200 DM u. ich war 12 !!! Std. in Bearbeitung. Oh mein Gott sowas würde ich mir nieee wieder antun. Letztendlich kam ich eigentlich nie wirklich zu 100% damit klar, weder beim waschen noch beim pflegen. Ich war soooo glücklich als ich mich entschieden hatte, das Zeug endgültig wieder zu entfernen, das kann ich gar niemandem sagen. Meine Haare waren verfilzt ohne Ende. Einmal bekam ich „schlechte Haare“ eingearbeitet, den Tag später fuhr ich in Urlaub und ging dort ins Schwimmbad. Noch während des Schwimmbadbesuches fingen meine Extensions an sich zu verfilzen. Als wir aus dem Schwimmbad raus sind hatte ich einen kompletten Filzkopf, bähhh nein Nie wieder, obwohl es teilweise auch megageil ausgesehen hatte.

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.