Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Beautygeheimnis & Superfood: Grüner Kaviar oder auch Seetrauben

Foodtrend und innovativer Inhaltsstoff der Botanical Caviar Pflegeserie by Judith Williams

Es gibt ein neues Superfood und Schönheitsgeheimnis zu entdecken. Es stammt von der japanischen Inselgruppe Okinawa und nennt sich „grüner Kaviar“ oder auch „Seetraube“. Rein pflanzlich gehört es zur Gattung der Caulerpa Algen die eine der höchsten Nährstoffdichte überhaupt besitzen.

Grüner Kaviar, kombiniert mit bewährten Powerwirkstoffen, hat nicht nur gesundheitliche Vorteile sondern auch bahnbrechende Anti-Aging Eigenschaften für unsere Haut. Diese Algen sind also alles andere als uninteressant …

Die Menschen in Okinawa haben ein besonderes Gespür was gesund ist und leben deswegen auch sehr lange. Man spricht auch oft von der „Inseln der Hundertjährigen“. Kein Wunder das der Rest der Welt wissen will: „Ja, was machen die denn nun anders?“

Eine Erkenntnis ist der hohe Grün- und Gemüseanteil im Essen. Aber wer jetzt denkt in Okinawa wird nur vegetarisch gegessen der irrt. Im Gegenteil. Es ist sehr ausgewogen mit einer guten Portion dunkelgrünem Gemüse.

greenfood

Wieviel Grün hattest DU heute?

Fragen wir uns selbst: „Wieviel Grün hatte ich heute im Essen?“ dann fällt die Antwort meist sehr dürftig aus. In Okinawa liegt der Grünanteil durch Gemüse/ Salate und Algen bei fast 70%. Das ist enorm! Dazu stehen Fisch, Meeresfrüchte und ein wenig Fleisch auf dem Speiseplan. Fisch wird meist gedünstet und das Fleisch wird so lange gekocht, bis auch das letzte bisschen Fett verschwunden ist.

Natürlich gibt es auch Dinge auf dem Speiseplan in Okinawa die besonders auffallen. In der Okinawa Küche sind das zum einen die Bittergurke „Goya“. Bitterstoffe insgesamt fördern den sehr Verdauungsprozess und beeinflussen in höchstem Masse alle anderen Körperfunktionen. Goya gibt es bei uns leider nicht zu kaufen (zumindest habe ich sie noch nirgends gesehen). Als Kürbisgemüse kann man Goya allerdings auch mit unseren bekannten Kürbisarten einigermaßen gut ersetzen und dazu bittere Salatsorten (Endiviensalat, Radicchio oder Chicoree) kombinieren.

Leider meiden die meisten von uns auch ganz gezielt Bitterstoffe im Essen. Deswegen wurden Endiviensalat, Radicchio oder Chicoree die Bitterstoffe nach und und nach weggezüchtet. Damit fehlen ihnen zum Großteil die wichtigen Schutz- und Heilstoffe. Sehr schade wie ich finde. Die Menschen in Okinawa haben dagegen sehr ursprüngliche Gemüsepflanzen.

beangels-tipp

Beim Salatkauf solltet Ihr immer darauf achten, dass die Farbe so dunkel wie möglich ist. Je heller die Salatsorte desto weniger Nährstoffe! Besser gleich zu den dunklen Sorten greifen z.B. Endivien, Rucola, Eichblatt, Römersalat (sehr ursprünglich) oder  auch Feldsalat.

Ein weiteres und sehr besondere „Gemüse“ der Menschen in Okinawa ist der grüne Kaviar. Optisch machen die kleinen Ranken mit den prallen Kügelchen einiges her. Aber wie schmeckt das? … Wie isst man das? und Wie nutzt man grünen Kaviar in der Kosmetik?

Was ist grüner Kaviar genau?

grüner kaviar

Die Caulerpa Alge, eine Wasserpflanzen die auch grüner Kaviar oder Seetraube genannt wird, kann aufgrund ihrer besonderen Oberfläche wertvolle Nährstoffe wie Aminosäuren, Mineralsalze, Spurenelemente, Vitamine, Polyphenole und Flavonoide aus dem Meerwasser absorbieren und – im Vergleich zu Landpflanzen – in bis zu 1000fach höherer Konzentration speichern.

In Okinawa ist die Alge eine Delikatesse und ich muss zugeben: Probieren würde ich schon sehr gerne! Man isst sie frisch, angemacht als Salat oder einfach als Snack für zwischendurch. Neben Jod und einer Fülle an wichtigen Mineralien und Spurenelementen hat man inzwischen auch die positive, anti-diabetische Wirkung des grünen Kaviars entdeckt. Ich lehne mich da gerne aus dem Fenster und sage: Defintiv ein neues Superfood!

Grüner Kaviar für die Schönheit

Möglicherweise ist der grüne Kaviar aber nicht nur im Essen sinnvoll sondern trägt auch das Geheimnis für strahlende Schönheit in sich.

Auf der Suche nach den neuesten Schönheitsgeheimnissen der Natur ist auch Judith Williams auf den grünen Kaviar aufmerksam geworden und hat festgestellt, dass er auf die Haut aufgetragen tatsächlich in der Lage ist wichtige Kollagen Syntheseprozesse zu begünstigen. Der Wirkstoff des grünen Kaviars versorgt die Haut nicht nur intensiv mit Feuchtigkeit, sondern hilft sogar die natürlichen Strukturen und Prozesse zu reaktivieren. Seine Mineralien und Spurenelementen pflegen und nähren die Haut ganzheitlich.

judith williams kosmetik

Judith Williams hat den grünen Kaviar in die Pflegeserie BOTANICAL CAVIAR gepackt und damit erneut eine interessante Anti-Aging-Pflege geschaffen.

Klar war ich neugierig! Wenn ich den grünen Kaviar schon nicht essen kann dann wollte ich wenigstens wissen wie er auf meine Haut wirkt und habe die FaceCream sowie den Cleansing Foam probiert.

Botanical Caviar Cleansing Foam

Botanical Caviar Cleansing Foam

Bei der Gesichtsreinigung habe ich immer ein Problem: Meine Haut ist danach stellenweise sehr ausgelaugt und spannt. Vor allem bei Produkten mit Seife. Fieses Gefühl das sich jedoch mit einer pflegenden Reinigung einfach beheben lässt. Deswegen ist der sehr cremige und rückfettende Schaum des  Botanical Caviar Cleansing Foam (welcher mit einem OCINACEA+ Complex angereichert ist) für meine Gesichtsreinigung und MakeUp Entfernung ideal.

Neben dem grünen Kaviar wirken hier Golfstrom Meerwasser und Reiseiweiß damit ich nach der Gesichtsreinigung statt Spannungsgefühlen ein weiches und entspanntes Hautgefühl habe. Und das funktioniert prima.

pumpspender-schaum-set

Praktisch finde ich auch immer wieder die Verpackung in einer Spenderflasche mit mechanischem Pumpspender. Das ist hygienisch und mit etwas Muskelkraft erhalte ich einen cremigen, soften Schaum den ich sofort auf das feuchte Gesicht auftragen und einmassieren kann.

Normales MakeUp wird sehr gut entfernt. Wasserfestes MakeUp braucht etwas mehr Aufwand und zweimaliges Waschen – ist dann aber auch verschwunden. Abgetrocknet (im Gesicht sollte man beim abtrocknen nur tupfen!) merke ich null Spannungsgefühle und meine Haut ist bereits nach der Reinigung viel zarter als mit einer seifigen Pflege. Gefällt mir.

Botanical Caviar Cleansing Foam

Inhaltsstoffe

Hinzu kommt dieser tolle Duft beim Waschen. Wer intensiv duftende Pflege nicht mag der wird vielleicht mit dem Botanical Caviar Cleansing Foam nicht zufrieden sein. Ich aber bin sehr zufrieden mit diesem feinen, sauberen und leicht frisch-blumigen Duft. Ich fühle mich sehr wohl damit.

Botanical Caviar Facecream

Nach der Reinigung folgt dann gleich die passende Botanical Caviar Pflege. Mein erster Eindruck von Botanical Caviar Facecream war sehr zart, leicht, angenehm duftig und auf der Haut cremig sahnig aber nicht fettend.

judithwilliamskosmetik3

Das Hautgefühl hat mir diesen Eindruck nur bestätigt. Es gefällt mir enorm gut. Auf das gereinigte Gesicht aufgetragen ist die Facecream sehr smooth und einfach zu verteilen. Ein mandelgroßer Klecks für Hals und Dekolleté genügt. Sie zieht super fix ein. Meine Haut hat sie regelrecht aufgesaugt und ist alles weg war mein Gesicht sofort gepflegt und streichelzart. Ein tolles Hautgefühl und ich habe das Gefühl meine Haut ist damit vollends zufrieden.

botanical-caviar-judithwilliamskosmetik5

Leicht und trotzdem reichhaltig

Neben dem Ocinacea+ Complex, der auch im Cleansing Foam enthalten ist, pflegt die Face Cream mit Phyto-Collagen Complex, wertvollem Mandelöl, Jojobaöl, Sonnenblumenöl und Phospholipide.

Das Jojobaöl hat die bemerkenswerte Fähigkeit, die Haut vor Feuchtigkeitsverlust zu schützen, ohne dabei fettend zu wirken. Und nicht nur das! Es kann auch dazu beitragen, Hautunreinheiten entgegenzuwirken. Mit denen habe ich ja immer mal wieder zu tun.

Das enthaltene Mandelöl ist für mich schon lange ein Schönheitstipp denn es hat mir damals auch sehr bei meiner Neurodermitis geholfen. Feuchtigkeitsspendend und dennoch reichhaltig pflegend wirkt es obendrein noch antioxidativ. Gerade für die Stellen im Gesicht wo meine Haut trocken und rau ist wirkt Mandelöl bei mir sehr gut. Die raue Haut und trockenen Stellen waren schon nach drei Tagen viel besser und das MakeUp danach betonte diese Stellen dann auch nicht mehr so stark. Die Creme hat eine interessante Kombination von Leichtig- und Reichhaltigkeit.

creme-botanicalcaviar

Inhaltsstoffe

Auch bei der Botanical Caviar Face Cream ist der Signature Duft der Pflegeserie gut wahrnehmbar. Mir gefällt er nach wie vor. Auf der Haut ist er zunächst sehr deutlich doch bereits nach 30 Minuten tut man sich schwer ihn noch zu erschnuppern.

PREIS & ERHÄLTLICHKEIT

Botanical Caviar Pflegeserie by Judith Williams

Gesichtspflege Botanical Caviar Face Cream – 50ml um die 43,00 Euro
Gesichtsreinigung Botanical Caviar Cleansing Foam – 150ml um die 25,00 Euro

Mehr Informationen unter: www.hse24.de »

judithwilliams botanical caviar

Mein Fazit

Klasse, wenn ich völlig unbekannten Pflanzen entdecken kann. Ich finde das wirklich spannend was wir eigentlich alles noch gar nicht kennen und bin auch absolut so mutig mich da durchzuprobieren. Man denke nur an die neuartige Buddha’s Hand Zitrone, die orangenartige Frucht Mak Dum, die apfelartigen Jujube-Frucht (auch Rote Dattel gennant) oder der inzwischen schon sehr etablierten chinesischen Wolfsbeere Goji. Vielleicht muss ich also gar nichtmehr lange warten bis auch der grüne Kaviar bei uns angekommen ist. Wenn dann bin ich die Erste die ihn, ohne nachzudenken, kaufen und zu Salat verarbeiten wird.

Bis dahin nutze ich ihn einfach weiter die Botanical Caviar Pflegeserie für meine Haut. Der geht es nämlich wirklich prima damit. Ob es allein am grünen Kaviar lag kann ich zwar nicht sagen (vermutlich nicht) aber diese Pflegeserie Botanical Caviar von Judith Williams tut mir gut, ich fühle mich damit wohl, und das zählt. Es ist hier vor allem die Kombination aus dieser leichten Pflege welche auf der Haut sahnig verschmilzt, ratz-fatz einzieht und dann ein sanftes und so angenehmes Hautgefühl hinterlässt.

lifestyleblog

Wie mutig seid Ihr bei neuartigen Zutaten?

 

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.