MenĂŒ schließen
schauen Sie was wir machen

Maritime NailArt

in den Farben blau, weiss und rot

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Heute zeige ich Euch eine maritime NailArt die man auch als Nageldesign Laie ganz einfach selbst machen kann.

Eine gute Inspiration finde ich ja oftmals relativ leicht. So auch vor 14 Tagen.  Da hatte ich mir eine richtig schicke Weste im Sailor Look, also blau weiss gestreift, gekauft mit roter Paspelierung. Ich finde so eine Weste ist, gerade jetzt wenn das Wetter so schwankt, etwas verdammt praktisches. Das ganze hat mich dann so inspiriert dass ich jetzt ja einen passenden Anlass fĂŒr eine neue Maritime NailArt hatte …

Maritime NailArt

Maritime NailArt

Leider hatte ich online zwar einiges an maritimen und nautischen NailArt Designs gefunden, aber irgendwie haben die mir alle nicht richtig gefallen. Also hab ich einfach selbst ein bisschen von allem probiert.

 

Praktischerweise habe ich sogar, mit diesem Nageldesign, noch Verwendung fĂŒr den etwas missglĂŒckten French Liner von Malu Wilz gefunden. Denn wenn dieser nicht so flĂ€chig angewendet wird hat man auch nicht das Problem mit der OberflĂ€che.

FĂŒr diese Maritime NailArt braucht Ihr also allem voran Base- und Topcoat, sodann:

1) roten Schimmer Nagellack (Pearlfinish) [zur Review *KLICK*]
2) blauen Schimmer Nagellack (Pearlfinish) [zur Review *KLICK*]
3) weissen Nagellack
4) Gold oder Silber fĂŒr funkelnde Details
5) einen Zahnstocher oder RosenholzstÀbchen

und vielleicht eine durchaus ruhige Hand 😉 Ich habe kurzerhand Manhattan, Essence und NYX Nailpolish verwendet und den weissen Stift von Malu Wilz. Alternativ könnt Ihr auch mit dem Zahnstocher oder dem RosenholzstĂ€bchen die Details malen.

Maritime NailArt

Das Design

Das Design fĂŒr die Maritime NailArt geht ganz einfach. Alle NĂ€gel ordentlich flĂ€chig lackieren. Entweder alle mit blau oder wie ich es gemacht habe 2 Finger (1x Zeigefinger und 1x Ringfinger) in rot. Wenn alles gut trocken ist könnt Ihr die Details aufmalen. Ich beginne dazu an der Spitze und zeichne dort einen schmale Linie. Das ganze wiederhole ich noch 2 oder 3mal je nach LĂ€nge des Nagels und mache dann zum Abschluss die Punkte, ebenfalls halbmondförmig auf den Nagel. Mit dem Stift ging das ganz gut – an der linken Hand wie immer besser als an der rechten. Mit dem RosenholzstĂ€bchen oder Zahnstocher muss man öfters eintunken und man sollte auch nicht zu sehr ĂŒber den nagel kratzen nur das die weisse Farbe zart ĂŒber die OberflĂ€che gleitet zum Malen.

Maritime NailArt

nauticalnails3

 

Auf die beiden Ringfinger male ich einen kleinen Anker. Oben einen dicken Punkt dann einen Strich. Diesem schliesse ich den Halbkreis an an dessen Enden noch zwei kleine Dreiecke kommen.

 

nauticalnails5

Der Glitzerlack sollte durchscheinend sein, da man so die Farbe darunter noch leicht sehen kann. Hiermit kann man dann noch auf dem Anker, zwischen den FreirĂ€umen der weissen Linien maritime Details setzen. Das schimmert schön und verleiht der Sache etwas Glamour. Gold oder Silber, das hĂ€ngt bei mir dann davon ab welche Farbe die Details der Klamotte haben – in diesem Fall war das ein silber/gold der Knöpfe.

Maritime NailArt

nauticalnails2

nauticalnails1

Am Ende natĂŒrlich Topcoat drauf, damit es lĂ€nger hĂ€lt.

Euch hat der Look auf Instragram schon ĂŒberraschend gut gefallen und auch ich muss sagen, nachdem ich das Design jetzt ein paar Tage bereits trage, dass ich mich damit auch sehr wohl fĂŒhle. In Kombination mit einem maritimen Shirt oder der neuen Weste ist das ein richtig toller Look.

In matt könnte ich mir dieses Design ĂŒbrigens auch super gut vorstellen.

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.