Men├╝ schlie├čen
schauen Sie was wir machen

Maybelline Lash Sensational Mascara

Die Gemeinsamkeit eines Kompliments und eines kleinen Gummischrubbers

“YOU ARE SENSATIONAL!” Das ist doch ein super Kompliment auf das jede Frau sehr gerne eingeht. Dieses nette Kompliment machte mir die neue Maybelline Lash Sensational Mascara welche diesen Januar in die Verkaufsregale gekommen ist. Die Suggestion war klar: Mit dieser Mascara wird es sensationell bzw. mein Augenaufschlag wird sensationell.

Soweit die Theorie. Nach dem Auspacken war ich dann jedoch wieder etwas aus dem Komplimentenmodus raus. Erneut ein kleiner “Gummischrubber”. Ihr wisst ich bin kein Fan von Mascara mit Gummibürsten. Doch diese hier war interessanter als andere und ich hoffte auf die moderne, doppelte Wimpern-Entfalter-Bürste …

Maybelline Lash Sensational Mascara

Äusserlich hat auch die rose-lila metallische Maybelline Lash Sensational Mascara das typische konische Produktdesign das sie so ein bisschen unverwechselbar macht und auch eine gewisse Zusammengehörigkeit zwischen den anderen Mascara Produkten von Maybelline herstellt. Aber bei einer Mascara zählen selten die äusseren Werte.

Die Wimpern Entfalter Bürste

Das Bürstchen der Maybelline Lash Sensational Mascara besteht aus Gummi – für mich ist das normalerweise ein Grund eine Mascara nicht zu kaufen – doch die Bürste macht neugierig. Sie bietet mir kurze und lange Borsten auf den zwei Seiten die mir unterschiedliche Tuschvarianten ermöglichen. Ausserdem ist das Bürstchen auch leicht gebogen.

Maybelline Lash Sensational Mascara

wimpern-entfalter-bürste

Die kurzen Borsten der Wimpern Entfalter Bürste sorgen beim Tuschen für Dichte. Es muss ein wenig probiert werden – denn die kurzen Borsten sind wirklich kurz, je nachdem wie man die Bürste hält. Mit ein bisschen rechts-links ruckeln kommt man jedoch genug an den Wimpernkranz heran. Die kurzen, enger zusammenstehenden Innenborsten sind zudem auch am unteren Wimpernkranz sehr praktisch.

buerste3

Danach die Bürste einmal drehen und mit weiteren Tuschbewegungen für Länge sorgen. Ich muss zugeben: Ich mag die langen Borsten lieber und es stört mich jetzt gar nicht mehr das es sich hierbei um Gummiborsten handelt. Das pieksige, staksige was ich an anderen Gummibürstchen nicht mag ist hier nicht so ausgeprägt. So Bürste geht schön mit und ist entsprechend weich.

Die langen Borsten sind auch weiter aufgefächert und sie kann man ideal dazu benutzen die Wimpern – falls mal etwas verklebt – schnell wieder zu trennen.

buerste1

Ich schliesse beim Tuschen übrigens immer die Augen und drücke so die Wimpern nochmals weiter ins Mascarabürstchen hinein. Die Technik habe ich mir über die Jahre so angewöhnt und finde sie auch recht praktisch.

Farbe & Textur

noir-black

Farblich das klassische schwarz “NOIR/BLACK” tuscht beim ersten Durchgang bereits ordentlich deckend und tiefschwarz. Die Textur ist sehr leicht, klumpt eigentlich gar nicht und lässt sich wirklich einfach auftragen. Bei langen Wimpern muss man etwas aufpassen das man die Wimpern nicht wieder ans Augenlid drückt – aber sonst ist es sehr angenehm die Maybelline Lash Sensational Mascara aufzutragen.

tuschen

Unten habe ich mit der kürzeren Seite etwas gepatzt – aber mit einem Wattestäbchen kann man das schnell korrigieren.

Schwung & Haltbarkeit

Da meine Wimpern inzwischen, durch das Wimperserum, auch eine sehr schöne Länge haben macht es richtig Laune diese auch komplett bis zum Ende zu tuschen. Was sich bisher allerdings nicht geändert hat ist das meine Wimpern den Schwung auch von alleine halten können. Das muss zum Teil die Wimpernzange und zum Teil die Mascara übernehmen.

Bisher schafften den zweiten Teil (fast) nur wasserfeste Mascaras. Ich sage deshalb “fast” weil ich mit der Maybelline Lash Sensational Mascara eine Nicht-Wasserfeste Mascara gefunden habe die das eben fast genauso gut hinbekommt.

seitwärts-set

Die Trocknunszeit bei wasserfester Mascara ist bekanntlich sehr kurz und deswegen sind sie in der Lage jeden Schwung sofort festzuhalten. Diese Festigkeit können Sie auch den kompletten Tag lang halten. Die meisten nicht wasserfesten Mascaras brauchen zum Trocknen wesentlich länger und das gibt “Problemwimpern”, die eben lieber nach unten als nach oben zeigen – Zeit sich wieder in ihre gerade Form zu legen. Das genau will ich aber nicht.

Die Maybelline Lash Sensational Mascara ist mehr halbe/halbe. Zunächst verhält sie sich wie eine Nicht-wasserfeste Mascara. Ich hatte den Eindruck das sie eben in der ersten Schicht durchaus mehr leistet und die Wimpern bereits dann mehr festigt. In der zweiten Schicht muss ich allerdings nachhelfen und mit einem Wimpernkamm die Wimpern eine Weile hochhalten und auch ein wenig Trockenpusten. (Falls Ihr Lippenakrobaten seid könnt Ihr selbst pusten oder Ihr nehmt einfach den Fön auf kalter Stufe)

Maybelline Lash Sensational Mascara

Wenn ich so nachhelfe trocknet die Maybelline Lash Sensational Mascara schneller und danach hält sie auch meine Wimpern oben. Es ist also nicht so ganz das gelbe vom Ei aber ich kann damit umgehen.

VORHER – NACHHER

vorher-nacjjer

Bei mir ist der Vorher-Nachher Effekt wegen meinen geraden Wimpern auch super krass. Verständlich das ich hier wirklich eine Mascara brauche die es schafft die Wimpern “hoch zu halten”. Erst dann habe ich auch wirklich etwas davon.

Die Maybelline Lash Sensational Mascara enthält 9,5ml und wird um die 10,00 Euro kosten.

Maybelline Lash Sensational Mascara

Mein Fazit zur Maybelline Lash Sensational Mascara

Ich finde die Maybelline Lash Sensational Mascara überhaupt nicht schlecht. Sie trennt die Wimpern sehr gut. Durch die doppelte Wimpern-Entfalter-Bürste kann ich die Wimpern sehr gut trennen und so jede einzelne Wimper herausstellen. Es verklebt oder klumpt auch nichts und sie deckt tiefschwarz mit dem ersten Auftrag. Das Tragegefühl ist sehr angenehm – sehr natürlich und immernoch beweglich.

Den einzigen Nachteil den die Maybelline Lash Sensational Mascara für mich hat ist das sie etwas schneller trocknen könnte. Ich helfe ihr damit nach und halte die Wimpern solange hoch bis sie trocken ist. Ich denke jedoch mit einer wasserfesten Version müsste ich das nicht tun. Tagsüber habe ich dann auch immer mal wieder mit den Fingern etwas nachgeholfen und die Wimpern nach oben gedrückt.

Erstaunlich gut bin ich mit der Gummibürste zurecht gekommen. Es ist die erste Mascara der ich dieses Privileg zugestehe und die darauf vertrauen kann das ich sie aufbrauchen werde – trotz ihres kleinen Nachteils mit der Trocknungszeit.

Weitere Tragebilder findet Ihr zudem bei MakeUp Love, Emilia von Elkan sowie Heart Shaped Dream.


Ihr wollt die Mascara auch ausprobieren?
Dann bewerbt Euch auf den aktuellen Maybelline Produkttest >>

bewertung-4-6


Glossy-Look Inspiration

Wenn die Wimpern so gut rüberkommen braucht man ansonten gar nicht mehr viel zu machen. Momentan ist der “Glossy-Look” schwer angesagt. Ich habe daher die Mascara mit einem einfachen Cat-Eyeliner kombiniert und ein wenig Lipgloss auf das Augenlid aufgetupft. Fertig ist der natürliche Glossy-Look.

glossy-look

Was mögt Ihr eigentlich lieber:
Gummi- oder Synthetikbürstchen?