MenĂŒ schließen
schauen Sie was wir machen

Dr. Pierre Ricaud Gesichtspflege und MakeUp

Optimalia Jour & Nuit, Luminosource Detox-Fluid und die Teint Unique Foundation

Ich werde öfters in Verbindung mit dem Beautyblog darauf angesprochen welche Gesichtspflegeprodukte ich in meiner Morgen- und Abendroutine verwende. So simpel ist das allerdings gar nicht zu beantworten. Zugegeben ich habe da ein paar Favoriten und nutze auch nicht nur eine Creme fĂŒr Tag und Nacht sondern Verschiedene. Die GrĂŒnde hierfĂŒr sind einfach: Meine Haut ist nicht immer gleich. Mal ist sie super trocken dann wieder leicht unrein oder strapaziert. Sie hat da so Ihren eigenen Kopf.

Es geht also gar nicht um das ein perfektes Gesichtspflegeprodukt sondern vielmehr um die eigene Haut an der Ihr die jeweilig benötigte Pflege festmachen solltet. Momentan sind das fĂŒr mich diese Produkte – wovon gleich vier davon von Dr. Pierre Ricaud sind.

Erst gestern hatte ich einen Werbeanruf von Yves Rocher – die Marke wird Euch sicher ein Begriff sein – aber bei mir kann sie momentan irgendwie nicht mehr punkten. Vor allem nicht wegen der vielen Werbeanrufe. Mich persönlich können Anrufe nicht wirklich zum Kauf animieren und ich lasse mir am Telefon nicht gerne etwas „andrehen“ – und beim Telefonmarketing kommt es einem leider immer so vor.

Vielmehr bin ich seit letztem Jahr begeistert von Dr. Pierre Ricaud Produkten. NatĂŒrlich weiß ich, dass Dr. Pierre Ricaud inzwischen auch eine Marke der „Groupe Yves Rocher“ ist aber ich fĂŒhle mich hier einfach besser aufgehoben. Denn mit zunehmenden Alter merke ich auch das sich meine AnsprĂŒche – und die meiner Mischhaut- geĂ€ndert haben.

tagescreme Pierre Ricaud

Ein leichteres Tages MakeUp

Mit geĂ€nderten AnsprĂŒchen meine ich vor allem das ich viel mehr darauf achte unter dem MakeUp eine sehr leichte, feuchtigkeitsspendende Pflege zu benutzen und dann auch beim MakeUp noch mit dieser leichten Befeuchtung zu arbeiten. Aber fangen wir einfach vorne an …

Nach der Gesichtsreinigung habe ich bisher direkt meine normale Tagespflege benutzt. Bis Mitte letzten Jahres war das zwar angenehm aber meine Haut war schnell wieder trockener als mir lieb war und spannte dann auch gerne. Auch fand ich das sie im Vergleich zu frĂŒher einfach nicht mehr dieses Strahlen hatte. Es kam mir alles etwas fahl vor. ZunĂ€chst habe ich es mit verschienen Seren versucht und bin aber beim Flormar Reborn Double Radiance Primer SPF 10 hĂ€ngen geblieben.

flormar-radianceprimer

Von der Durchfeuchtung her super aber der Flormar Primer war auch sehr stark pigmentiert, sodass ich ihn daher eher als alleinstehendes Glow MakeUp hÀtte benutzen könnte. Das war mir aber als MakeUp Unterlage dann doch zuviel.

Pierre Ricaud Gesichtspflege

1) Schaffe einen natĂŒrlichen Glow

Dann habe ich das Luminosource Detox-Fluid von Dr. Pierre Ricaud Gesichtspflege probiert. Es verspricht schon in der Produktbeschreibung „mehr Ausstrahlung“. HierfĂŒr enthĂ€lt es Lumidetox zur Ausscheidung der Toxine der Zellen und Polylift zur GlĂ€ttung des Hautreliefs, damit die Haut das Licht wieder besser widerspiegeln kann. Das war genau das was ich wollte.

glow Ricaud

Es fĂŒhlt sich auf der Haut super frisch an, es hat eine leicht gelartige Textur und zieht eben nicht sofort ein sondern man kann mit dem Produkt dann noch ein wenig arbeiten. Auch hier haben wir diese leichten Schimmerpartikel – aber keine Sorge das ist kein Schimmer im herkömmlichen Sinn mehr so ein leichter Glow bei dem man keine Partikel mehr erkennt. Er verschwindet völlig und verschmilzt mit der eigenen Haut. Der Effekt ist dafĂŒr umso cooler: Ein ganz leichtes Leuchten der Haut bei Licheinfall wodurch man sofort frischer aussieht.

Das ist nun also meine Dr. Pierre Ricaud Gesichtspflege Basis die ich kurz einziehen lasse bevor ich dann bei mir besonders trockene Hautstellen noch mit meiner normalen Tagescreme bearbeite.

2) Pierre Ricaud Gesichtspflege gegen trockene Haut

optimale jour

Fluffig, Cremig und zart. Die Dr. Pierre Ricaud Gesichtspflege Optimalia Jour ist eine Multi-Aktive Tagescreme, die die Ausstrahlung der Haut verbessert und sie gleichzeitig besonders verwöhnt. Mir ist hier vor allem wichtig das ich den ganzen Tag mich in meiner Haut wohlfĂŒhlen kann. Heißt es darf nichts spannen oder schuppen sondern meine Haut sollte sich elastisch und auch gut durchfeuchtet anfĂŒhlen. Ich trage die Tagescreme allerdings nicht in meiner T-Zone auf – die lasse ich bewusst aus, weil ich weiss das ich hier gerne mal zu glĂ€nzen anfange.

Pierre Ricaud Gesichtspflege Tagescreme

Pierre Ricaud Gesichtspflege

tipp!

Alle Produkte – egal ob Dr. Pierre Ricaud Gesichtspflege Serum, Primer, Creme, Foundation usw. – am besten IMMER! mit einem Pinsel auftragen! Warum? Auch wenn Ihr mit gewaschenen HĂ€nden Produkte auftragt so geht man doch in alle möglichen Tiegel und kann gar 100% sauber arbeiten. Ich habe mir daher von ebelin die gĂŒnstigen „Katzenzungenpinsel“ angeschafft und davon immer mehrere in Benutzung. Diese Pinsel reinige und desinfiziere ich zudem regelmĂ€ĂŸig mit Pinselseite und benutze ihn dann erst mit einem neuen Produkt. Viele Unreinheiten lassen sich so gĂ€nzlich vermeiden.

So eingecremt mache ich mir dann immer erstmal die Haare. Damit kann die Creme optimal einziehen und die Haut auch von den Effekten der Creme profitieren. WĂŒrde ich sofort die Foundation auftragen wĂŒrde ich damit die Cremes nur auf der Haut hin und her schieben. Ich möchte aber das sie auch ein wenig Zeit hat (mind. 10Min!) zu wirken und meine Haut vor Ă€usseren EinflĂŒssen zu schĂŒtzen. Der Effekt ist zudem auch spĂŒr- und sehbar. Die Haut wird in der Zeit entspannter und auch ein wenig praller. TrockenheitsfĂ€ltchen verschwinden, die Haut ist frischer.

3) MakeUp – dezent egalisiert

Der letzte Schritt ist dann die Haut zu egalisieren.

Ein ebenmĂ€ĂŸiger Teint ist so ein riesen Unterschied. Und auch wenn ich hier nun MakeUp benutze so heisst das nicht das ich mich damit zuklatschen muss. Viele Frauen denken ja sie mĂŒssten dann ordentlich MakeUp draufhauen. das ist ĂŒberhaupt nicht notwendig. Wenn ich das mache dann allerhöchstens mal zu einem festlichen Anlass wo auch das MakeUp an sich intensiver ausfĂ€llt. Aber selbst dann verwende ich nicht mehr sondern nur eine deckendere Foundation.

Pierre Ricaud Gesichtspflege

Ideal ist es eigentlich wenn man die Augenpartie komplett auspart. Hier können wir nachher einen Concealer verwenden der dann auch fĂŒr die Augenringe, die NasenflĂŒgel, den inneren Augenwinkel und die Mundwinkel benutzt werden darf. Wer das jedoch nicht möchte oder sich das auch einfach aus ZeitgrĂŒnden sparen will – natĂŒrlich geht die Foundation auch fĂŒrs komplette Gesicht. Es kann dann vielleicht sein das die Abdeckung bei der dunklen Augenringen nicht so perfekt ist aber einen Unterschied sieht man dennoch.

beige-clair

Ich konzentriere mich jetzt hauptsĂ€chlich auf die Wangen, die Stirn und blende dann auch die Reste der Foundation am Hals aus. Die Menge an Foundation ist dabei vielleicht Haselnussgroß – allerhöchstens! ZunĂ€chst nehme ich die Foundation auf und trage einen Streifen davon auf meine Wange auf. Von dort aus verblende ich sie dann sanft in alle Richtungen.

makeup auftragen

Es ist wirklich ein Unterschied der nicht viel Aufwand bedeutet und einem dennoch einen gesunden und gleichmĂ€ĂŸigen Teint verleiht. Selbst wenn Ihr Euch nicht den Aufwand mit Tagescreme und dem besonderen Glow machen wollt verwendet einfach eine sehr leichte, getönte Kombination. Da eignen sich die BB Creams ideal oder auch die Olaz CC Complecion Corrector Cream. Die habe ich mir – nachdem ich sie nun öfters bei Mama ausgeliehen hatte – inwzischen als schnelle Alternative ebenfalls gekauft und damit ist eigentlich so ziemlich alles abgedeckt was man braucht: Feuchtigkeit, Abdeckung und Pflege.

Komplett verblendet (die Foundation zieht wĂ€hrend dem Verblenden mit dem Pinsel langsam ein) genĂŒgt ein bisschen zarter Lipgloss und vielleicht noch eine Mascara und man fĂŒhlt sich viel wohl in seiner Haut die jetzt von innen heraus strahlt, optimal geschĂŒtzt und durchfeuchtet den kompletten Tag mitmacht. Und von „mit Foundation zugeklatscht“ ist man damit meilenweit entfernt!

Abendroutine

soothing-ton5

Meistens schaffe ich es so um 22 / 23 Uhr mich abzuschminken. Hierzu benutze ich zunĂ€chst Wattepads mit dem Artdeco Soothing Tonic. (Hier wollte ich aber demnĂ€chst auch mal ein Mizellengesichtswasser ausprobieren – Habt Ihr Tipps?)

Danach benutze ich mein Gesichtswaschgel – damit sind dann auch noch mögliche letzte MakeUp Reste und sĂ€mtliche Creme sowie Foundation komplett runter. Das mache ich entweder solo – oder wenn ich zeit sparen will nehme ich das Washgel auch gerne mit unter die Dusche. Bei dieser Routine kann auch die eine oder andere Variante verwendet werden – z.B. das Garnier Hautklar 3in1 Reinigung + Peeling + Maske

reinigungsmaske

Abschminken ist auch bei wenig MakeUp ein Muss. Zum einen will ich nicht Mascara und Foundation in meinem Kissen haben zum anderen auch nicht in meinen Poren. Unsere Haut kann man sich vergrĂ¶ĂŸert wie ein Butterbrot vorstellen. Eure Haut ist das Brot und die Cremes und Foundation ist die Butter. Das landet alles in den Poren und kann diese dann auch verstopfen wenn man sich nicht abschminkt.

Raus aus dem Bad – und jetzt wieder sauber – geht es an meinem Schminktisch der bei mir seinen Platz im Schlafzimmer hat. Dort kann man sich gemĂŒtlich hinsetzen, meistens trinke ich dann auch vor dem zu Bett noch eine Tasse Tee und mache mich „bettfertig“.

Sobald meine Haut ihre Feuchtigkeit von der Reinung mit Wasser verliert merke ich das sehr deutlich. Sie wird trocken und daher kann ich nicht ohne entsprechende Feuchtigkeitspflege sein. Ich muss dann immer an meine Oma denken: Sie war 95 Jahre alt und hatte eine Haut wie 50. Ihr ging es Ă€hnlich wie mir. Sie musste zeitlebens Ihre Haut eincremen und entsprechend schĂŒtzen. Das war keine Frage von wollen sondern von mĂŒssen. Ich bin eigentlich auch ganz froh das es so ist. Ich glaube wenn meine Haut nicht so regelmĂ€ĂŸig nach Pflege rufen wĂŒrde dann wĂ€re ich sicher auch nachlĂ€ssiger damit.

CleaningPads1

Doch bevor ich eine Pflege auftrage helfe ich meinen Poren nochmal. Obwohl ich mich abgeschminkt habe und ein Waschgel benutzt habe kann ich jetzt mit einem Reinigungspad die Poren trotzdem nochmal reinigen. Im Wattepad finden sich immer noch ganz feine RĂŒckstĂ€nde. Muss nicht aber kann. Meistens benutze ich diese Fix&Fertig getrĂ€nkten MANHATTAN CLEARFACE – all in one Cleansing Pads.

Danach trage ich meine Nachtcreme auf. Die ist passend zu meiner Dr. Pierre Ricaud Gesichtspflege Nachtcreme Optimalia Nuit. Die Creme enthĂ€lt Braunalgenextrakt, Macadamiaöl und Glycalox – ist ebenfalls eine Multi-Aktive Nachtcreme und repariert sowie beruhigt die Haut ĂŒber Nacht. Sie ist auch etwas reichhaltiger als die Tagespflege, was mich aber ĂŒberhaupt nicht stört. Finde ich sogar sehr gut so.

Pierre Ricaud Gesichtspflege

Wenn meine Teetasse leer ist ist auch die Optimalia Nuit Nachtcreme optimal eingezogen und ich kann ab ins Bettchen. Eine separate Augencreme fĂŒr Nachts verwende ich ĂŒbrigens nicht mehr.

pots

Das wĂ€re also meine momentane Gesichtspflegeroutine fĂŒr morgens und abends. Mir ist dabei inzwischen wichtiger das die Pflege angenehm und ganztĂ€gig feuchtigkeitsspendend ist. Das MakeUp halte ich sehr leicht. FrĂŒher habe ich da viel mehr wert auf ein deckendes MakeUp gelegt – heute finde ich es besser das meine Haut schon von sich aus optimal gepflegt ist. Es ist quasi die halbe Miete damit man eben nicht mehr soviel MakeUp benötigt. FĂŒr den gewissen Glow benutze ich nun das Luminosource Detox-Fluid von Dr. Pierre Ricaud anstatt eines Puderhighlighters.

In den kommenden Wochen wird meine Haut dann wieder auf den FrĂŒhling umstellen, das heisst sie ist nicht mehr ganz so strapaziert und braucht auch nicht mehr ganz so reichhaltige Pflege. Die Pierre Ricaud Gesichtspflege fĂŒr die Nacht wird dann sicherlich zu reichhaltig fĂŒr sie sein. Das Luminosource Fluid werde ich aber defintiv beibehalten, weil ich es als sehr angenehm und praktisch empfinde und auch das MakeUp wird wohl auch noch bis zum FrĂŒhjahr/Sommer bei mir passen, bevor ich dann wieder eine Nuance dunkler wĂ€hlen muss.

signatur-beangel

Wie sieht Eure Gesichtspflegeroutine momentan aus?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

9 Kommentare

  1. Noch eine Frage hÀtte ich: Welche Pinselseife verwendest du, bzw. kannst du empfehlen und womit desinfizierst du deine Pinsel? Vielen Dank!

    1. Hi Daniela, ich variiere das öfters. Ich habe eine Pinselseife von Barbara Hofmann. (Review hier:

      Wenn ich die Seife grad nicht habe nutze ich selbstgemachten Pinselreiniger. Das ist Antibakterielle Handseife mit etwas Arganöl vermischt. FĂŒr die Reinigung benutze ich dann einen Silikonhandschuh. (Review hier:

      🙂

      1. Ah, super, vielen Dank fĂŒr die schnelle Antwort und die Info. Ich habe fĂŒr meine Pinsel bisher nur Babyshampoo benutzt. Aber der Tipp mit der antibakteriellen Handseife ist klasse.

        Sorry, ich bin neugierig… Darf ich fragen, ob du die PIERRE RICAUD Produkte noch benutzt? Ist ja schon eine Weile her seit dem Beitrag…. Mich interessiert, ob sie auch in der Langzeitanwendung ĂŒberzeugen…

        1. Klar, kein Thema 🙂
          Die Tagespflege benutze ich derzeit noch, ebenso das MakeUp in Kombination mit dem Luminosource Detox-Fluid. Als TagesMakeUp ist das super und weil ich es mische fĂŒhlt man sich auch nicht so zugekleisert an und hat einen schönen Glow. Bei der Nachtcreme habe ich aufgrund einer neuen Review auf die Garnier Miracle Sleeping Creme umgestellt, die möchte ich jetzt auch noch leeren. Im Sommer werde ich dann wieder auf eine reine Feuchtigkeitspflege mit LSF umsteigen, da teste ich gerade ein paar Kandidaten die sehr vielversprechend sind.

          1. Die Sleeping Creme von GARNIER hatte ich (auch aufgrund deiner Review) auch schon im Auge (und bei ROSSMANN in der Hand), aber ich habe noch so viele Aufbrauch- Produkte, dass ich mir die nochmal verkniffen habe… Jetzt bin ich gespannt, wie mir die PIERRE RICAUD Cremes gefallen… Besonders freue ich mich auf das Detox Gel…

            Ein wirklich toller und informativer Blog ĂŒbrigens mit sehr schönen Bildern!

  2. Vielen Dank fĂŒr den tollen Blog-Beitrag. Hab mich direkt davon inspirieren lassen und mir die „Optimalia Jour“ und „Nuit“ sowie das Gelserum „Luminosource“ von PIERRE RICAUD bestellt. Außerdem habe ich mir ebenfalls Pinsel besorgt, mit denen ich die Pflege in Zukunft auftragen werde. Danke auch fĂŒr diesen Tipp! Ich bin schon sehr gespannt und freu mich aufs Testen!

  3. Ich danke dir fĂŒr das Vorstellen der Pierre Ricaud Produkte . Ich bekomme regelmĂ€ĂŸig die Newsletter und die ĂŒberschlagen sich förmlich mit Geschenken . Da habe ich mich schon gefragt , was die Produkte ĂŒberhaupt wert sind , denn recht viele sind seltsamer Weise auch immer verbilligt !?
    liebe grĂŒĂŸe dajana

    1. Ja manchmal ist das wirklich kurios. Als ich noch jĂŒnger war war das fĂŒr mich und vor allem mein Taschengeld ein guter Einstieg. Hier mal ein Lipgloss oder ein Lidschatten, duftendes Duschgel. Heutzutage sehe ich das jedoch anders.

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.