Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Pinkbox November 2013 – ein schwerer Brocken

Diesen Monat war ich irgendwie später mit meiner Box dran als sonst und so umschiffte ich seit Freitag schon jedes neue Posting zur Box – ich wollte diesmal nicht wissen was genau drin ist und ich kann Euch sagen: So einfach ist das gar nicht dann doch nirgends vorzuschieksen.

Die Spannung war aber kaum mehr auszuhalten und so schaute mein Postbote nicht schlecht als ich ihm mit sabberndem Blick heute die Tür aufriss öffnete um den Karton endlich auch entgegenzunehmen und aufzureissen auszupacken…

Pinkbox November 2013

Zu meiner Überraschung hatte das ganze ordentlich Gewicht – ein richtig schwerer Brocken war diese Pinkbox November 2013 und das ist eigentlich immer ein sehr gutes Zeichen.

1) Zeitschrift Eat Smarter
aus 06/2013 – 3,50 €

Zuallererst fangen wir aber mit der Zeitschrift an. Das war die EAT SMARTER aus dem Monat 06/2013. Die Zeitschrift EAT SMARTER erscheint alle zwei Monate und ist ein Foodmagazin mit Rezepten und Kochtipps.

Pinkbox November 2013

Finde ich ganz interessant – Kochen muss man schliesslich immer, ausser man ist vielleicht ein Singlemann mit zwei linken Händen ;D der sich nur aus der Tiefkühltruhe ernährt. Mit der werde ich sicher etwas anfangen können.


2) L’oreal Paris StudioLine – Seide & Glanz Volumen Mousse
Originalgröße 2,99 € / 200 ml

Als nächstes waren dann neben der Box die zwei dicken Brocken untergebracht, die dann auch das Gewicht der Box erklärten. Zum einen war das ein Volumenmousse von L’oreal.

Pinkbox November 2013

Ohne Volumenmousse geht bei meinem Haarschnitt nichts, deswegen kann ich das super verwenden. Ich gebe das Volumenmousse immer direkt nach dem Haarewaschen ins Haar. Das brauche ich einfach damit später der Bobschnitt schön füllig fällt. Das Produkt an sich kenne ich noch nicht – bisher war hier NIVEA mein Favorit aber die enthaltenen Seiden-Microfasern reizen mich dann doch das Produkt auszuprobieren.


3) Treaclemoon Körpermilch one ginger morning
Originalgröße 500ml / 5,95€

Pinkbox November 2013

Gut das ich mir die Körpermilch noch nicht selbst gekauft habe jetzt kann ich sie ja in der Box ausprobieren. Ich hatte mir auch schon fast gedacht, dass diese neue Reihe von treaclemoon auch in der Pinkbox kommen würde – die Frage war nur wann.

Viel Creme – das steht schon mal fest – mit 500ml Inhalt die dickste Flasche ever. Allerdings kann ich mit dem Geruch nun so gar nicht. Er riecht ei wenig nach Limone – hat aber auch das kräftige vom Ingwer und riecht super frisch. Das stimmt die Aussage definitiv denn der Geruch ist ziemlich spritzig – das macht in der Tat wach. Ich kann ihn nur leider nicht lange um mich haben, auch wenn die Pflege an sich mir sehr gut gefällt. Ich hätte da eher zu Coconut island oder Raspberry Kiss tendiert. Schade …


3) P. Jentschura Meine Base – Basisch-mineralisches Körperpflegesalz
Originalgröße 2,90 € / 75g

Pinkbox November 2013

WAS IST DAS DENN BITTE? Während ich noch rätselnd und schnuppernd vor dem offenen Döschen mit dem Pulver sitze geht hinter mir mein Freund vorbei und meint so locker lässig zu mir: „Och das hat man früher mal benutzt. Das entfettet die Haut und macht sie spürbach weicher. Ich glaub da sind gemahlene Edelsteinen drin … Ach übrigens: In sowas hast du schonmal gebadet -ganz früher –  Fruchtwasser ist quasi dasselbe.“

Ihr sehr mich sprachlos! Das hatte ich nun echt nicht erwartet und die Situation war auch total lustig: Ich, mit offenem Mund und dicken Fragezeichen in den Augen, und dann sowas *ggg Wieder was gelernt und dabei festgestellt das so mancher Mann doch mehr weiss, als wir Frauen uns denken.

Pinkbox November 2013

Hab ich noch nie gemacht und jetzt wo ich diese Info habe frage ich mich auch: „Will ich in Fruchtwasser baden?“ Das schreit ja förmlich nach weiteren Recherchen. Fündig werde ich auf der Webseite von P. Jentschura: Basische Körperpflege unterstützt die Haut in ihrer Ausscheidungsfunktion und „holt den Sand aus dem Getriebe“. […] MeineBase bewirkt eine wohltuende Reinigung und Selbstfettung der Haut und schenkt ihr eine angenehme Geschmeidigkeit.

Ich glaube ich werde es doch mal testen … ich meine Kleopatra hat ja nun auch in Milch gebadet und die hat einen basischen Werten von über pH 9,0. Warum also nicht? Mal sehen ob ich damit ein AHA-Erlebnis haben werde … skeptisch bin ich trotzdem etwas.


4) Trind – Nail Repair Natural
Originalgröße 8,95€ / 9ml

Pinkbox November 2013

Trind? Die Firma ist ursprünglich eine niederländische Firma, die sich auf Hand- und Nagelpflege spezialisiert hat. Bekannt ist die Marke in Deutschland wohl noch nicht so richtig – oder sagt Euch das was?

Ich habe es jedenfalls noch nie gehört, aber das scheint mir mit meiner Miracle Nails Kur vegleichbar zu sein – riecht auch genauso. Auch wenn ich mir die Anwendungshinweise ansehe ist das im Grunde gleich: „Schöne und starke Nägel in 2 Wochen!  Einfache Anwendung – wie Nagellack Brillant glänzend – oder als Unterlack Der Nagelhärter, der weltweit wegen seiner besonderen Wirkung begeistert. Die Nägel werden stark, nicht hart und spröde. Unter normalen Umständen werden sie nicht brechen und bleiben elastisch. Bitte die Gebrauchsanweisung beachten.“


5) Bebe More Melt Away Schäumendes Reinigungsmousse
Originalgröße 4,49€
/ 125ml

Das schäumende Mousse mit Jasminblütenwasser reinigt die Haut sanft, aber gründlich und lässt sogar wasserfestes Make-Up dahinschmelzen.

Pinkbox November 2013

Aaaaaah ja – die kommt mir gerade richtig. Ich bin derzeit ziemlich begeistert von der bebe more Augenpflege – toll das ich nun auch das Reinigungsmousse probieren kann. Der Geruch ist bereits jetzt vielversprechend und in Kombination mit der Gesichtsreinigungsbürste bekommt man ein solches Reinigungsmousse ja auch schnell aufgebraucht.

Pinkbox November 2013


 

6) Schaebens Reinigende Maske
Originalgröße 0,99€ /
2x 5ml

Ganz unten in der Box hatte sich dann auch noch eine Pflegemaske von Schaebens versteckt. Die finde ich immer gut. Sie sind schnell angewendet und es gibt quasi für jedes Hautproblem eine passende Maske. Diese hier verfeinert die Poren das geht immer. Zudem vertrage ich die Schaebens Masken auch sehr gut.

Pinkbox November 2013


Mein Fazit

Ist Euch was aufgefallen? Bis hier her waren das durchweg alles Originalgrößen! Das finde ich aber mal richtig gut und die Produkte sind eigentlich alle, bis auf „MeineBase“ bei der ich noch überlege, absolut brauchbar.

Das mir jetzt der Geruch bei der treaclemoon Körpermilch nicht so gut gefallen hat – das ist eben einfach Boxrisiko. Aber sonst bin ich mit der Pinkbox November 2013 absolut und ohne wenn und aber zufrieden.

Ansonsten gibt es auch noch Neuigkeiten von der Pinkbox selber: Zum einen wird es wieder eine BLACK BOX MEN geben. (Ich habe bereits hier mit ein paar Freundinnen gewitzelt, dass die Männer wohl mit 1 Box pro Jahr locker auskommen *fg) aber auch für Frau gibt es eine neue Special-Box. Sie ist limitiert und enthält 5 dekorativen Kosmetikprodukte in Originalgröße im Wert von über 50 €. Abonnenten der PinkBox erhalten mit dem Gutscheincode “XMAS” dann auch noch 5 Euro Rabatt auf die Box! Ich denke mal hier muss man wirklich schnell sein! Ich habe mir die Box bereits gesichert und bin schon sehr gespannt …

Noch Fragen, Tipps oder Anmerkungen zu den Produkten?
Wie war Eure Pinkbox? Auch zufriedenstellend?

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

2 Kommentare

  1. Von Trind hab schon mal gehört, glaub ich, und es war was Positives 🙂 Nagelpflegeprodukte find ich immer gut. Auf die Bebe Mousse bin ich etwas neidisch! Aber meine Box hat mir auch gefallen.

  2. Ich hatte fast den gleichen Inhalt. Statt des Nagellacks habe ich ein Adidas Deospray drin. Ich finde die Box okay, hätte mich aber über zumindest eine dekorative Sache gefreut.

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.