Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Wellness @ Home – Entspannung zum Valentinstag

Von privaten Wohlfühloasen, Entspannungsritualen und selbstgebauten Saunas

Wenn Du wieder einmal von allem genervt und gestresst bist dann hilft meist nur eins: eine kleine Auszeit. Ich finde in solchen Zeiten besonders meine ganz persönliche Me-Time sehr entspannend. Also die Zeit welche ich nur mir allein widme. Und da darfst Du ruhig egoistisch sein und, zumindest einen Teil des Tages, nur Deinen Vorlieben nachgehen, z.B. ein entspannender Beauty Nachmittag, ein wohliges Bad oder Dein ganz persönliches Goodie.

Für den perfekten Wellness Tag musst Du nicht einmal in die Ferne schweifen, sondern einfach Dein Zuhause in eine kleine oder große Wellness Oase verwandeln oder von jemandem verwandeln lassen. Wie Dir (oder Deinem Freund/Mann) das am besten gelingt und welche Wellness Tricks für eine entspannte Persönlichkeit richtig super sind – das habe ich hier zusammengefasst.

love-

Ich persönlich finde es ja furchtbar, wenn mir jemand Schnittblumen schenkt. Klar ist das gut gemeint aber mal ehrlich: Ich schaue diesen wunderbaren und so wunderschönen Blüten wirklich nicht gerne beim langsamen Sterben in der Vase zu. Das ist schon sehr grausam und deswegen bin ich einfach kein Fan von Blumensträußen. Sie machen einem nur das eigene Sterben bewusst und daher finde ich diese Geste eben nur selten passend.

Mir ist es lieber der Schenkende macht sich, auch am Valentinstag, ein paar Gedanken wie es mir geht und was er mir vielleicht Gutes tun kann. Bei vielen ist das dann eben die bewusste Entspannung vom stressigen Alltag. Der Mutter also einfach mal die Kinder abnehmen und sie ins private Spa schicken oder der Freundin ein tolles, selbstgemachtes Peeling (das können sogar Männer ;)) angedeihen lassen.

Aber fangen wir vorne an …

1. Do-it Yourself Spa

badewanne

Badezimmer einheitlich gestalten

Die einfachste Art ist das eigene Bad in ein gemütliches Do-it Yourself Spa zu verwandeln. Wenn Du jetzt denkst “Mit meinem Bad klappt das nie” dann irrst Du Dich vielleicht. Es braucht oftmals gar nicht viel und auch aus verbauten 60er Jahre Bädern werden tolle Wellness Oasen. Ohne das gleich etwas renoviert werden muss.

Schritt 1 ist Ordnung
In den meisten Badezimmern steht oft viel zu viel rum. Ein paar praktische Boxen, eine kurze Neuorganisation des Badezimmerschranks und vielleicht ein paar praktische Tipps wie Du im Bad viel auf wenig Raum zu verstauen. Schon ist im Bad wieder mehr Raum. Das schafft nicht nur Platz, sondern macht auch den Geist wieder frei für neue Eindrücke.
Schritt 2 sind einheitliche Farben.
Das beginnt bei den Handtüchern und endet bei den Teppichen und Stoffen im Raum. Selbst wenn Du, so wie ich, mit einem alten rosa 60er Jahre Bad gestraft bist. Mit den richtigen Farben kombiniert ist selbst das gar nicht mehr so schlimm.
Schritt 3 sind Pflanzen und Dekoration
Ein wenig Grün im Bad wirkt dann die letzten wahren Wunder und pimpt jeden Raum auf. Wer wenig oder gar kein Licht im Bad hat greift einfach auf Kunstblumen zurück.

Ich persönlich finde es auch immer schön, wenn im Bad mit Naturmaterialen dekoriert wird. Ein paar Kieselsteine, beige und braune oder graue und schwarze Handtücher. Die Teppiche können dann wunderbare Akzente setzen, wenn Sie ein Muster beinhalten oder ebenfalls Naturelemente zeigen. Dazu ein passender Duschvorhang. Sehr beliebt ist auch das Maritime Bad. Hier kannst Du super mit Muschelmotiven arbeiten und jede Menge DIY Projekte nutzen, die Deine Badeinrichtung wie neu erstrahlen lassen. Es darf am Ende nur nicht zuviel Muster werden. Ich probiere mich da immer etwas aus und teste ab wann es dann zuviel für den Raum ist.

Aus eigener Erfahrung weiß ich das nicht immer alle Elemente für ein “Themenbad” einfach zu finden sind. Meistens werden nur diese quietschbunten und unheimlich unansehnlichen Badvorleger angeboten oder die Muster passen nicht richtig zusammen. Da musst Du dann einfach dran bleiben. Ich habe irgendwann auf Ebay, Lidl und Amazon eine durch Zufall wunderbar passende Kombi an Teppichen für unser Bad mit Chevronmuster in schwarz-weiß gefunden. Deine Inspiration dazu holst Du Dir am besten direkt auf Pinterest. Manchmal sind dann dort auch schon die Produkte verlinkt, sodass man aktiv danach suchen kann.

Entspannungsatmosphäre schaffen

Wenn Du Dich dann in Deinem Bad rundum wohl fühlst kann es mit unserer Wellness Planung weitergehen. Neben der reinigenden Komponente an unseren geplanten Wellness Tagen in Badewanne und Dusche soll es natürlich auch um das Ambiente gehen. Es braucht absolut eine gewisse Entspannungsatmosphäre damit Du oder Dein Freund/ Freundin sich fallen lassen kann. Als Frau weiß ich ja wie schwer uns gerade das fällt. Dieses Feuerwerk an Gedanken im Kopf vollständig abzustellen ist wohl die größte Herausforderung.

Ein paar gut platzierten LED Kerze sind ein Anfang. Da hier kein Feuer mehr im Spiel ist kann man die auch problemlos mal in ein Badregal oder vor den Duschvorhang stellen. Auch etwas Musik sollte nicht fehlen. Ein Duschradio ist hierfür eine prima Sache und die neuere Duschradios lassen sich sogar mit dem Smartphone via Bluetooth verbinden.

Zu guter Letzt ist auch der Duft sehr wichtig. Wenn Ihr einen Diffuser habt dann stellt den einfach ins Bad und gebt Euren Lieblingsduft hinein. Ansonsten könnt Ihr aber auch etwas ätherisches Öl auf ein Duftsäcken geben und so platzieren das der Wasserdampf im Bad später den Duft automatisch im Raum verteilt.

Bei der Auswahl der Düfte nehmt Ihr am besten das was Euch persönlich zusagt. Vielen denken nämlich bei Entspannung direkt an Lavendel oder Kamille. Wenn Euch selbst der Duft jedoch nicht gefällt dann ist das selten eine optimale Wahl. Besser Ihr nehmt nur solche Düfte die Euch persönlich gut gefallen. Bei mir ist das Orange. Praktisch das da der Duft von sonnigen Orangen auch die Stimmung hebt und somit bei der Stressbewältigung hilft.

essentieloils

Meine Feststellung ist die das eine Kombination aus Vanille und Orange bei vielen sehr gut ankommt. Wer es dann noch etwas herber mag gibt zur Mischung von 5 Tropfen Orange, 2 Tropfen Vanille noch einen 1 Tropfen Sandelholz.

Wellness Aroma Schaumbad

Für alle dies einfach und dennoch wohlig duftend wollen machen einfach ein Aroma Schaumbad. Kann jeder ganz easy selbst machen. Dafür braucht Ihr nur ein Kosmetiksäckchen aus Stoff. Diese bekommt man ja des öfteren bei kleinen Seifen oder Geschenksets. In das Säckchen werden dann verschiedene, getrocknete Kräuter und Blüten gepackt. Ich fülle mein Aromabad Säckchen gerne mit Bio Orangenschalen, Kamilleblüten, Anissternen/ Anissamen, einer Vanillestange.

So befüllt wird das Säckchen dann direkt in den Wasserstrahl des einlaufenden, warmen Badewassers gehangen. Zum einen duftet dann das Wasser nach den Zutaten und der Duft verbreitet sich auch im ganzen Bad. Dazu noch ein tolles Luxusschaumbad auf das Du getrocknete Rosenblätter oder andere Blüten streust und das romantische Aroma Schaumbad ist fertig.

bluetenbad23

Damit Eure Haut am Ende samtig zart wird gebt zuletzt noch eine Tasse fettreiche Milch ins Badewasser.

LAST MINUTE GESCHENKIDEE:
DIY Wellness Badewannenablage

Im Bad etwas abzustellen ist immer eine Herausforderung. Zu glatt, nicht trocken genug … es ist einfach schwierig. Noch schwieriger wenn man dann auch noch in der Badewanne ist. Super praktisch sind dann Badewannenablagen. Fertig gekauft sind die allerdings auch recht teuer. Dabei ist es wirklich einfach ein tolles Unikat ganz schnell selbst herzustellen und dann mit Liebe zu verschenken.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/VqLZY9zGD80?t=5m6s

 

Wer plant einen Wellness Tag zu verschenken der könnte zum Beispiel eine Badewannenablage selber machen.

Darf es ein bisschen exklusiver sein?

Wer noch einen Schritt weiter gehen will, um sich zu Hause die wirklich perfekte Wellness Oase zu schaffen der hat mittlerweile so einige Möglichkeiten. Wir haben das bei unseren Recherchen für den Poolbau bereits festgestellt. Es gibt inzwischen online nichts mehr was es nicht gibt. Sei es nun das eigene Schwimmbad, ein eigener Whirlpool oder eine eigene, private Sauna. Einzigste Voraussetzung hier sind handwerkliches Geschick und natürlich auch ein höherer finanzieller Mehreinsatz.

Wellness Sauna

Eine eigene Wellness Sauna

Meine Arbeitskollegin hat sich Ihren Traum der eigenen Sauna im Keller erst letztes Jahr erfüllt. Bzw. Ihr Mann hat diese für Sie und die Familie gebaut. Bei Ihr findet Saunieren die ganze Familie total gut. Ich glaube ja manchmal an Ihnen sind jede Menge waschechte Finnen verloren gegangen. Aber gerade dann, wenn man so eine Leidenschaft hat, warum nicht auf diesen Traum hinarbeiten? Das Ergebnis ist umso schöner wenn man sagen kann: “Das habe ich selbst gebaut.”

Ok, so 100% Eigenbau ist auch das natürlich nicht. Als Laie greifst Du am besten zu einem fertigen Bausatz. Meine Arbeitskollegin hat die Fertigteile und das spezielle Sauneholz sowie das Zubehör für Ihre Sauna von Megasauna gekauft. Das hat den Vorteil, dass bereits vorgefertigte Teile benutzt werden können, die Kosten überschaubar sind und die Sauna mit wenig Aufwand gebaut werden kann. Doch selbst dann ist das Ergebnis richtig klasse geworden.

Die Sauna ist nicht nur gemütlich eingrichtet, sondern auch geräumig. Platz für 6 Personen. Wir haben uns dann aber alleine darin breit gemacht und verschiedene Saunadüfte benutzt. Grad für mich, die ich niemals in eine öffentliche Sauna gehen würde, war das ein völlig anderes Erlebnis so privat und ungestört zu saunieren. Dazu war es noch nach einem langen Arbeitstag und die Anspannung die ich zunächst noch hatte waren danach einfach weg. Privat würde ich das daher auf jeden Fall immer wiederholen.

Peeling für Körper und Gesicht

Viele machen Ihr Peeling ja vor dem Bad. Fand ich persönlich bisher nicht so praktisch wie danach. Ich bevorzuge daher mein Peeling nach dem Bad anzuwenden. Zum einen ist meine Haut dann bereits aufgeweicht und die Hautschüppchen gehen einfacher ab. Zum anderen werden dann auch zusätzliche Öle aus dem Peeling besser aufgenommen. Wie macht ihr das?

Das Peeling für meine Wellness Tage habe ich mir selbst gemacht.
Das Rezept besteht aus Kaffeepulver, kleiner gemahlenen Kokosflocken, etwas Honig, fein abgeriebener Bio-Orangenschale, etwas In-Dusch Bodylotion und Argan- sowie Kokosöl. Wer kein Argan- oder Kokosöl hat kann auch Olivenöl nutzen. Das alles wird gut vermischt und dann in ein Glas oder einen anderen Behälter in den man gut mit der Hand kommt eingefüllt. So hält es sich dann gute 4 Wochen.

Für die Anwendung nimmst du Dir etwas Peeling in die Hand und beginnst an den Füßen das Peeling in kreisenden Bewegungen aufzutragen. So werden nicht nur alle Hautschüppchen entfernt, sondern auch die Durchblutung angeregt, was widerrum gut für die Lymphe ist. Danach einfach mit lauwarmen Wasser wieder abspülen.

Dieses Peeling ist allerdings nicht für das Gesicht geeignet. Hier verwende ich immer ein spezielles Enzympeeling von Gertraud Gruber. Das lässt sich auch während dem Baden gut verwenden um dann im Anschluss eine Maske aufzutragen. Wer dann am Abend noch etwas vorhat kann hier bereits vorarbeiten und nicht nur eine pflegende, sondern auch eine straffende Maske verwenden.

Übrigens: Die berühmten Gurkenscheiben am Wellness Tag für die Augenringe kannst Du Dir sparen. Das bringt überhaupt nichts. Die Gurke allein hat keinen Effekt. Besser sind hier gleich gekühlte Gurken oder spezielle Augenpads. Die lassen unschöne Augenschwellungen zurück gehen. Ansonsten hilft mir gegen dunkle Augenringe nur erholsamer Schlaf und eine gesunde Menge Flüssigkeit. Am besten Mineralwasser. Den Rest schafft dann nur der Concealer.

Massage bzw. Körperpflege

Nach dieser super Entspannung fehlt eigentlich nur noch eine Massage. Am Valentinstag habt Ihr ja vielleicht jemanden der Euch dies dann gerne angedeihen lässt. Ideal sind dann bereits vorgewärmte Öle die Ihr mit ein paar Tropfen eines ätherischen Öl aromatisieren könnt.

Falls Ihr niemanden habt der Euch massiert sind auch Massagekissen sehr gut geeignet um nach dem Bad zu entspannen. Dazu tragt Ihr Eure gewohnt Körperpflege auf, mummelt Euch schön warm in einen Bademantel und nutzt ein Shiatsu – oder anderes Massagekissen.

Wellness Fresh Juice

bluebuerry2

Und damit der Tag einen würdigen und gesunden Abschluss findet empfehle ich Vitaminpower. Alkohol sollte nach dem Wellness nicht sofort getrunken werden. Besser ist den Flüssigkeitshaushalt mit einem kalten Drink wieder aufzufüllen. Wenn der mit Antioxidantien und Vitaminen aufwarten kann – umso besser.

Mein erstes Rezept ist mein absoluter Saftliebling. Der Sunglow-Juice. Das Rezept ist einfach. Orangen, Möhren und etwas Inger werden im Entsafter ausgepresst und direkt, mit ein paar Eiswürfeln darin, serviert. Der Saft schmeckt nicht nur hervorragend. Er ist auch ein wahrer Vitaminbooster und jeder der ihn einmal probierte hat sich sofort in diese erfrischende Kombination verliebt.

Der zweite Saft den man servieren könnte ist der Berry-Power Juice. Er wird mit Kokoswasser, ein paar frischen Blaubeeren, etwas Ingwer, Zitronensaft und einem Hauch Thymian gemixt. Auf Eis serviert erfrischt er und stillt mit einer herben Note recht schnell Deinen Durst. Das Kokoswasser ist ideal um den Flüssigkeitshaushalt auszugleichen und die Beeren sowie die Zitrone liefern zusätzliche Antioxidantien und Vitamine. Wem der Drink zu sauer ist der gebe etwas Honig oder Dattelsirup hinzu.

Egal wie Ihr den Valentinstag verbringt – ob nun allein oder zu zweit, mit einem Wellnesstag oder mit einem schönen Abendessen … Tut mir einen Gefallen: Feiert nicht nur die Liebe für Andere, sondern feiert auch die Liebe zu Euch selbst. Denn nur wer sich selbst liebt der kann Andere noch viel mehr lieben.

In diesem Sinne wünsche ich Dir einen liebevollen Valentinstag.

beauty blog

 

8 Kommentare

  1. Gerade in der kalten Jahreszeit ist so ein kleiner Wellnessbereich in den eigenen vier Wänden super. Der graue Tag ist gleich viel schöner wenn man sich schon darauf freuen kann nachher leicht durchgefroren in die kleine Privatsauna zu gehen.
    Die Saftrezepte klingen auch sehr gut. Wenn man eine eigene Presse hat kann man da echt leckere Sachen kreieren, leider steht meine dann doch viel zu häufig unbenutzt herum… aber sobald man neue Rezepte – und vor allem das ansprechende Bild dazu – sieht kommt die Motivation für eigene Saftkreationen sofort wieder.

  2. Total schöne Ideen. Für diesen Artikel hast du dir echt viel Mühe gegeben. Find ich klasse! Für diesen Valentinstag bin ich zu spät dran, hab mir das ganze aber schonmal für nächstes Jahr gebookmarkt. Mach weiter so! 🙂

    1. Muss man ja auch nicht. Schließlich findet jeder anders Entspannung. Das meinte ich auch damit als ich sagte: Wenn jemand etwas schenkt dann finde ich es immer gut erst über die bestimmten Vorlieben einer Person nachzudenken. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar.

Im Rahmen der DSGVO müssen die Bedingungen vor Veröffentlichung Deines Kommentares akzeptiert werden.
Durch Abschicken des Kommentares wird Dein Name, Deine E-Mail-Adresse und ggfls. auch Deine Internetadresse (da optional) sowie der eingegebene Text in der Datenbank meines Blogs gespeichert. Zudem nutzt der Blog die eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern bei dem externen Dienst Gravatar. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in meine Datenschutzerklärung. Vielen Dank.