Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Traumwetter und Traumbräune

CarrotSun Bräunungsbeschleuniger Creme und Sprühöl

Wie Ihr wisst bin ich kein Sonnenanbeter. Ich brauche deshalb auch immer ewig bis ich überhaupt ein wenig Bräune abbekomme. So eine gewisse Bräune ist jedoch nicht verkehrt im Vergleich zu Käseweiß und es bedeutet ja auch das meine Haut einen besseren Eigenschutz dadurch bekommt. Doch ich möchte dafür wirklich nicht wochenlang in der Sonne braten müssen.

Die Lösung ist ein natürliches Bräune-Beschleunigungsmittel- hier von CARROT SUN. Wie das genau funktioniert und welche Ergebnisse man damit erzielen kann klären wir heute ….

Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger

Ganz wichtig war es mir das ich in keinem Fall auf meinen Sonnenschutz verzichten muss. Braun werden ist ok aber natürlich nur wenn das bedeutet das ich nicht ungeschützt in die Sonne muss. Mit dem Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger ist das möglich, das heißt ich creme mich wie gewohnt mit Sonnenschutz (momentan das Garnier High Protect Sonnenschutzspray mit LSF 30) ein und trage dann das für meinen Hauttyp passende Carrot Sun Produkt auf.

Wie funktioniert ein Bräunungsbeschleuniger?

Grundsätzlich wie der normale Bräunungsprozess auch nur mit dem Unterschied das im Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger L-Tyrosin in Form von Mandelöl enthalten ist, eine Aminosäure, welche die Produktion von Melanin in der Haut natürlich erhöht.

Dazu kommen weitere Kombinationen mit Inhaltsstoffen bei den Produkten die man auch sonst empfohlen bekommt wenn man schneller braun werden möchte: natürliches Henna, Weizenkeimöl und auch Karottenöl.

Den Tipp mehr Karotten zu essen, weil das enthaltene Beta-Karotin den Bräunungsprozeß beschleunigen soll, kennt sich jeder. Karottenöl ist auch für die Haut sehr gut denn es ist reich an Vitamin A, E, und C und Antioxidanzien, die den Alterungsprozess hemmen und sich gegen freie Radikale einfangen können.

Henna kann mehr als nur zur Verzierung dienen. Die Carrot Sun Produkte enthalten natürliches Henna, das der Bräune einen goldfarbenen Glanz verleiht und diesen auch lange zu erhalten.

Das Weizenkeimöl pflegt die Haut mit den Vitaminen A, B, D, E, Omega-3-Fettsäuren und Antioxidanzien. Es sorgt auch für einen ebenmäßigen Teint – niemand will schliesslich eine fleckige Bräune.

Carrott Sun Bräunigungsbeschleuniger

Bräune für jeden Hauttyp

Es gibt verschiedenen Varianten. Neben der grundsätzlichen Unterscheidung zwischen einer Creme oder einem Öl sollte man sich auch das für den eigenen Hauttyp passende Produkte aussuchen. Die Produkte haben alle unterschiedliche Labels und jedes duftet richtig lecker, mal fruchtig, mal exotisch.

  • Für mich mit einer eher hellen Haut ist Kokosnuss sehr gut geeignet. Es ist eben auch zum erreichen einer Basisbräune ideal.
  • Für normale Haut ist Karotte, Gold und Südfrucht sehr gut geeignet.
  • Bei empfindlicher Haut empfiehlt sich die Variante Papaya. Sie regeneriert auch die Haut.
  • Wer sehr trockene Haut hat für den bietet sich Kakaobutter an – reichhaltig und damit sehr pflegend.

Konsistenz & Wirkung

Es erinnert mich alles so ein wenig Kokosöl. Im Döschen noch fest schmilzt es einmal aufgenommen recht schnell zu einem Öl. Das die einzelnen Varianten unterschiedliche Farben haben macht sich dabei nur bedingt bemerkbar. Dafür kommt auf der warmen Haut der Duft sehr gut raus und dieser bleibt auch noch lange wahrnehmbar.

Tan Accelerator

Manchmal sind mir die Konsistenzen fast schon zu ölig, zu reichhaltig. Gerade im Gesicht finde ich das besonders unangenehm. Aber meine Ellenbogen waren echt noch nie so zart – pflegt gerade sehr trockene Hautstellen unheimlich gut.

Manche Konsistenzen sind auch leicht golden und zeigen bereits ohne Eigenbräune ein schönes Hautbild. Dazu kommt das, wie bei einem Sonnenöl, die Haut gleich viel besser aussieht und kleine Makel durch die Reflexionen kaschiert werden. Es macht in der Sonne durchaus knackige Konturen.

Ich finde es auch nicht zuviel denn meine Sonnenpflege Spray zieht ja eh rückstandslos und sofort ein, sodass ich nur den Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger effektiv auf der Haut habe. Deshalb würde ich auch dazu raten besser solche Produkte zu verwenden – denn mit einer zusätzlichen Sonnencreme könnte das einfach viel zu schnell zu viel auf der Haut werden.

Tan Accelerator

Das Bräunungsergebnis

Trotz Schatten und keiner direkten Sonneneinstrahlung fand ich schon das es schneller ging mit der Bräune. Ich hatte nach diesem Wochenende schon leichte Trägerabdrücke und das bei mir – die ja wirklich nicht zu den gut gebräunten gehört. So zu bräunen finde ich daher auch angenehmer. Wenn man nur schneller eine leichte Bräune erreichen will dann ist der Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger einen Versuch wert. Er bringt jedenfalls mehr als alle Hauttyps für mehr Bräune die ich so kenne. Klar kann man auch eine Woche nur Karotten futtern . Davon wird man dann jedoch orange und nicht braun. Im Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger sind diese natürlichen Wirkstoffe direkt auf der Haut und ziehe in diese ein.

Das sich die Bräune wieder abwäscht braucht Ihr hier auch nicht zu befürchten. Mit Carrot Sun könnt Ihr sogar am bewölkten Tagen im Freien bräunen und es funktioniert noch. Vielleicht nicht so schnell wie mit Sonne aber dennoch schneller als wenn Ihr gar nichts benutzt.

tan-sun

PREIS & ERHÄLTLICHKEIT

Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger

Carrot Sun Cremes | Inhalt: 350ml | Preis: um die 34,00 Euro
Carrot Sun Sprays | Inhalt: 200ml | Preis: um die 32,00 Euro

Inhalt: 200ml
Mehr Informationen unter: www.carrotsun.de »

Mein Fazit

Ich hatte bis vor kurzem noch nie Bräunigungsbeschleuniger benutzt und sie auch nicht auf dem Schirm gehabt. Dieses Wochenende stand dann wieder mehr Sonne ins Haus und ich habe diese Tage nochmals genutzt und mit dem Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger heimlich meiner Bräune nachgeholfen und finde das richtig praktisch. Da es eine natürliche Bräune ist die Ihr bekommt erhöht sich auch der Eigenschutz der Haut und vor allem verliert man in relativ kurzer Zeit seine vornehme Blässe. Ich würde jetzt nicht sagen das ich eine dunkel gebräunte Haut mit dem Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger angestrebt habe aber durchaus eine gesunde Bräune und das klappt sehr gut. Das könnte man sicher noch intensivieren aber zuviel finde ich persönlich auch nicht mehr schön. Wenn man seine Wunschbräune erreicht hat lässt man Carrot Sun einfach wieder eine Weile weg.

Ich bevorzuge die Carrot Sun Sprays – auch wenn diese etwas teurer sind. Ich fand das aber einfach angenehmer zum auftragen. Man sprüht es nur auf und verteilt es dann. Das ist am Ende allerdings auch nur eine reine Geschmackssache.

Mein Favorit war der Kokosduft – der auch perfekt zu meinem Hauttyp passte. Es gibt einfach nichts besseres wenn man draußen ist und es weht einem dieser leichte, sehr natürliche Kokosduft entgegen. Man fühlt sich sofort wie in der Karibik.

Die Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger können praktischerweise überall verwendet werden enthalten aber keinerlei Sonnenschutz. Ich würde auch nie empfehlen das Ihr sie pur verwendet. Am besten ist darunter ein Sonnenschutz der schnell einzieht und erst darauf dann den pflegenden Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger auftragen. So fühlt sich die Haut nicht zugekleistert an. Ihr seid da auch nicht an die echte Sonne gebunden, sondern könnt das Produkt im Sonnenstudio  ebenso anwenden.

Für mich ist der Carrot Sun Bräunungsbeschleuniger die beste Alternative zu den künstlichen Bräunungssprays die entweder fleckig oder total unnatürlich im Ergebnis aussehen. Klar erzielt man damit sofort einen Effekt aber bin ich eine Leinwand die angemalt werden muss? Nein! Dann doch lieber eine Woche investieren, mit Carrot Sun nachhelfen, und eine echte Bräune sein eigen nennen.

Lifestyleblog

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.