Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Die Farben des Frühlings MakeUp Tutorial

Yeah endlich Frühling … ich kann es gar nicht abwarten die leichten Klamotten wieder raus zu holen und statt an meinem Schreibtisch auf dem Balkon oder der Terasse zu bloggen. Dieses leichte Gefühl merke ich nun auch bei meinen MakeUps denn ich habe richtig Lust auf frische Farben und kein Problem damit diese auch zu benutzen. Heute zeige ich Euch ein MakeUp aus der letzten Woche das ich noch ein wenig „aufgepimpt“ habe.

Ihr wisst ja – ich mag es gerne farbig – zumindest was meine AugenMakeUps betrifft – und viele von Euch schreiben mir oftmals in die Kommentare, dass Sie sich nicht trauen solch kräftigen Farben zu benutzen bzw. denken das sie Ihnen nicht stehen würden. Ich kann dazu nur sagen: Traut Euch. Es gibt zwar auch negative Beispiele, wo zuviel des Guten gemacht wurde, aber richtig verwendet können auch solche kräftigen, bunten Farben richtig gut aussehen. Ich empfehle mit Pastellfarben anzufangen und vor allem immer eine verbindende Kombination mit dem Outfit herzustellen. Bei diesem Look hier trage ich gerne einen passenden Nagellack. Das könnte dann z.B. >>SO<< aussehen. Dort hatte ich letztes Jahr auch schon einen sehr ähnlichen Lidschatten Look gezeigt.

Aber nun zum eigentlichen Tutotrial – ich habe Euch wie immer die Einzelschritte mit fotografiert. Bei den verwendeten Produkten habe ich frische Regenbogenfarben ausgewählt – ganz nach Laune, was eben so da war. Dazu kommt ein silberner Liquid Eyeshadow,  schwarzer Kajal, schwarzer Liquid Eyeliner und natürlich Mascara.  Optional sind False Lashes, Glitzer und farbige Strasssteine.

farben

Lidschatten

Nachdem ich meine Eyebase auf das Augenlid aufgetragen habe beginne ich direkt mit der ersten Farbe die ich mit kleineren essence Lidschattenpinsel auftrage/ auftupfe. Und zwar im inneren Augenwinkel und das erste Viertel auf dem Augenlid. Die Farben sind dezenter als sie vielleicht im Pfännchen rüberkommen und vertragen durchaus zwei Schichten für ein schönes Ergebnis.

gelbschminken

Ich gehe nach dem Regenbogenprinzip vor: Gelb, Orange, Rosa, Grün und Blau. und trage die Farben nun nach und nach auf das bewegliche Augenlid auf. Man sollte zuvor schon mal grob darüber nachdenken wie weit man mit jeder Farbe gehen möchte, unter Berücksichtigung der Lidschattenanzahl. Die letzte farbe kann dann auch ruhig dunkler sein, damit man hier den äusseren Augenwinkel etwas mehr betonen kann.

orangeschminken

rosaschminken

greenset1

Frühlings MakeUp

Im Anschluss verblende ich die obere Kante etwas nach oben damit dies nicht zu hart wirkt und softe so auch die Farben in sich wieder etwas ab. Danach kommt zuerst der Kajal an die Reihe. Mit ihm verdichte ich die Wimpern nun optisch indem ich versuche den Kajal von unten zwischen die Wimpern zu drücken und leicht hin und her zu bewegen. So wirken die Wimpern bereits etwas voller und der Look bekommt Kontrast. (Wichtig ist das besonders dann wenn Ihr hellere Wimpern habt)

Kajal & Liquid Eyeliner

eyeliner11

Eigentlich könnte man jetzt die Wimpern tuschen und wäre schon fertig … ich habe allerdings noch ein bisschen weitergemacht und meinen kreativen Part ergänzt. Zugegeben – so würde ich ihn vielleicht auch nicht im Büro tragen, da reicht mir dann auch diese normale Variante.

Mit dem Liquid Eyeliner verpasse ich dem Look nun am äusseren Augenwinkel ein paar Swirls – sie sind mit dem feinen, sehr beweglichen Pinsel des Liquid Eyeliners ganz gut zu machen, wenn man sich etwas Zeit nimmt.

kreativereyeliner snörkel-set1

Als Highlight für das Frühlings MakeUp tupfe ich nun den silbernen Liquid Eyeliner unter dem Brauenbogen und unter dem Auge auf. Das schimmert sehr zwart und gibt dem Look einen metallischen Touch. Mit dem Ringfinger vertupfe ich das Produkt solange bis nur noch ein weicher Hauch des silbers zu sehen ist und es sehr subtil schimmert. Unter dem Auge darf es allerdings ruhig etwas kräftiger sein.

silverglitter1

False Lashes

Ich benutze hier jetzt noch False Lashes für den richtigen Augenaufschlag – allerdings keine zu ausgefallenen sondern ganz normale. Die Anbringung kennt Ihr ja – Wimpernkleber auf die Wimpern, kurz antrocknen lassen und dann so nah wie möglich an den Wimpernkranz ansetzen. Anfangs war das ziemlich ungewohnt aber inzwischen klappt das ziemlich gut und wenn die Wimpern richtig sitzen dann vergisst man sogar, dass man welche trägt.

wimpern

Frühlings MakeUp

Zum Schluss nicht vergessen alle Wimpern nochmal schwarz zu tuschen.

Bunte Strasssteine & Glitzer

Um die Farbigkeit wieder aufzugreifen setze ich nun ein paar Strasssteine dazu. Hier kann man auch problemlos den Wimperkleber wieder verwenden – oder man nimmt speziellen Körperkleber. Alternativ ginge auch Vaseline – allerdings hällt das nicht ganz so gut und so lange. crysrals glitzerauftupfen

Thats it!

Zum Schluss noch einmal alle Wimpern nachtuschen und fertig ist ein farbiger Frühlingslook mit dekorativer Zugabe.

finishlook2

farblayer

finishlook1 Ich mag diesen Look eigentlich sehr – auch ohne den kreativen Part. Denn obwohl ich hier sehr kräftige Farben verwende wirkt es am Auge dennoch sehr leicht und passt so natürlich auch zu sämtlichen Kleiderstücken, denn eine Farbe wird sich immer im Augen MakeUp wiederfinden.

Noch mehr? Weitere sehr schöne FrühlingsmakeUps habe ich noch bei Roselyn von RosesofBeauty und bei Carina von CreamsBeautyBlog gefunden.

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

4 Kommentare

  1. Hast du die Lacke schon getestet? Wenn ja, wie lange hatlen die in etwa? Chippen die genauso schnell, wie andere matte Lacke auch? Ach ja, schöne und ruhige Feiertage wünsche ich dir und allen Blog Leserinnen. 🙂

  2. Sehr schönes AMU und du hast recht obwohl es doch sehr bunt ist, sind die Farben trotzdem sehr zart und unaufdringlich. Mich würde aber auch interessieren wie Du die Strasssteine auf der Haut befestigst?
    Grüße
    Diana

    1. Hi diana – hatte ich unter der Überschrift „Bunte Strasssteine & Glitzer“ geschrieben: „Hier kann man auch problemlos den Wimperkleber wieder verwenden – oder man nimmt speziellen Körperkleber (bastelgeschäft). Alternativ ginge auch Vaseline – allerdings hällt das nicht ganz so gut und so lange. „

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.