Menü schließen
schauen Sie was wir machen

#FragBeangel: Wie verhindere ich, dass Mascara zu schnell austrocknet?

Die Frage der Woche KW 49

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

Gestern hatte ich Euch ja die neue Mascara von Maybelline – Colossal Go Extreme Leather Black vorgestellt und in diesem Zusammenhang wurde dann auch diskutiert wie man so eine Mascara einfach länger verwenden kann – gerade dann wenn man mehrere in Benutzung hat. Einmal geöffnet trocknen Mascara super gerne aus und gerade wenn es eben keine günstige Drogeriemarke war, die man einfach nachkauft, ist das sehr ärgerlich.

Ausgetrocknete Mascara war also die perfekte Problematik um sie in der Frage der Woche aufzugreifen und bei den Experten hierzu genauer nachzufragen …

fragbeangel-beautyfragederwoche

 

 Stephan Schmid, Make-up Artist Max Factor sagt dazu:

„Der Grund für das Austrocknen des Mascaras ist, dass Luft in die Hülse gelangt. Daher sollte man den Mascara immer gut zuschrauben und „pumpen“, das heißt, das Mascara-Bürstchen immer wieder schnell in den Behälter zu stecken und wieder herauszuziehen, vermeiden. Außerdem sollte man auch den Stiel des Mascara-Bürstchens regelmäßig mit einem Kosmetiktuch reinigen: Häufig sammeln sich daran angetrocknete Mascara-Reste, die sich mit der übrigen Formulierung in der Hülse vermischen und diese dadurch schneller austrocknen lassen.“

Emile van Tile, Make-up Artistin und Hair-Stylistin für die Wild Beauty AG (Marke Stagecolor und Paul Mitchell) sagt dazu:

„Um mehr Farbmasse aufzunehmen, pumpen viele Anwender das Applikator-Bürstchen mehrmals im Fläschchen auf und ab. Auf diese Weise kann allerdings Luft in das Behältnis gelangen, was zum Austrocknen der Flüssigkeit führt. Dadurch klumpt die Mascara schon beim Auftragen und sorgt für unerwünschte „Fliegenbeine“. Das Abstreifen von überschüssigem Produkt am Rand des Fläschchens begünstigt ebenfalls Lufteinschlüsse, da es an der Öffnung antrocknet und die Mascara nicht mehr richtig verschlossen werden kann.“

Und sollte es dennoch passiert dann habe ich noch einen Tipp für Euch:

Olivenöl! Funktioniert in der Tat wunderbar um eine ausgetrocknete Mascara wiederzubeleben. Dazu stellt Ihr die Mascara kurzs in ein Glas mit heissem Wasser, so wird sie wieder ein wenig flüssiger/weicher und dann gebt ihr 2 Tropfen (und es sollten wirklich nicht mehr wie zwei Tropfen sein!!) in die Mascara hinein. Hilfreich ist hier dann auch eine kleine Einwegspritze, da man mit ihr ganz gezielt in die Öffnung tropfen kann. Danach alles herausnehmen und ordentlich schütteln. Die Mascara ist wieder cremig und es kann weiter getuscht werden.

Einen Nachteil gibt es allerdings: wasserfeste Mascara ist danach leider nicht mehr wasserfest.


__

Ihr habt auch eine Beautyfrage die Ihr schon immer von Experten beantworten lassen wolltet? Dann hinterlasst hier einen Kommentar oder schreibt mir eine Email: kontakt@beangels-blog.de.

_

Expertenquelle: beautypress.de

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

4 Kommentare

  1. Diese Frage habe ich mir schon tausend Mal gestellt. Wie oft musste ich morgens feststellen, dass bei meiner Mascara einfach nichts mehr geht:-((( Danke für die hier gegebenen Tipps. Damit sollte das Problem doch endlich behoben sein.

    0

    0

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.