MenĂĽ schlieĂźen
schauen Sie was wir machen

THE BELLA SILVER – Der etwas andere Lidstrich Herbstlook

MakeUp Tutorial mit dem Herbsttrend 2016

Mit dem Eyeliner stehen viele von Euch auf KriegsfuĂź. Ich kenne das nur zu gut denn mir geht es da nicht anders. Ich kann tatsächlich nicht immer einen Eyeliner schminken. An manchen Tagen gelingt er mir  ĂĽberhaupt nicht. An anderen Tagen wiederum fällt es mir so leicht als hätte ich nie etwas anderes gemacht. Schon komisch. Aber – immerhin habe ich inzwischen mit verschiedenen Filz-Eyelinern so viel Erfahrung das ich zumindest damit den Lidstrich fast perfekt gezogen bekomme. Dazu kombiniere ich dann am liebsten einen silbernen Gel-Lidschatten. Und so wird’s gemacht …..

 the makeup spot -produktübersicht

Die verwendeten Produkte

filzliner

Die Produkte, welche ich fĂĽr diesen Look benutzt habe sind von URBAN DECAY (Eyeprimer), MILANI (Bella Eyeshadow – 20 Bella Silver), SLEEK (Eau La La Liner – White Noise) und BARRY M. (Blink Precision Eyeliner) verwendet.

Für die Situationen in denen mir der Lidstrich mal so überhaupt gar nicht gelingen will benutze ich den MILANI Eye Tech Perfection Liquid Liner. Das ist ein flüssiger Eyeliner der durch seine Form dabei hilft den Lidstrich leichter schminken zu können.

Milani Liquid EyelinerMilani Eye Tech Perfection FlĂĽssiger Eyeliner

Die Produkte habe ich zum Teil aus dem deutschen Onlineshop von www.TheMakeUpSpot.de. Gerade diese Marken Milani, Sleek oder BarryM sind ja regulär nicht so gut zu bekommen. Da ist ein deutscher Shop mit diesen Marken und günstigen Preisen viel Wert. In den Niederlanden ist die The MakeUp Spot schon bekannt und jetzt eben auch für Deutschland. Was ich ziemlich praktisch finde. Vor allem die Preise sind völlig in Ordnung.

STEP 1) Foundation & Eyebase

Momentan verwende ich kaum MakeUp Foundation. Im Sommer verzichte ich da gerne und ersetze meine Foundation durch perfektionierende Tagespflege (am liebsten das Nivea Cellular Perfect Skin Tagesfluid LSF 15) die ich mit einem Tropfen Garnier BB Cream vermische. Das ist sehr leicht, wirkt super natürlich und hilft kleinere Rötungen oder Unstimmigkeiten abzudecken. Es ist nicht viel aber es macht optisch so unheimlich viel aus. Man sieht gleich doppelt so frisch und gut aus. Ich liebe diesen Effekt.

vorhernachher makeup

Für die Augen nutze ich dann einen kleinen Klecks des Urban Decay Eyeshadow Primer der ebenfalls leichte Deckkraft besitzt. Unheimlich wichtig denn nur so hält der Look auch bei wärmeren Temperaturen und setzt sich nicht in Fältchen ab oder schmiert rum. Mit einem Pinsel verteile ich den Primer gleichmäßig auf dem Lid bis unter die Augenbraue und auch etwas unter dem unteren Wimpernkranz.

Base-step1

STEP 2) Augen MakeUp

Ich beginne mit dem Lidschatten. Ein Gel Puder Lidschatten ist meine neueste Entdeckung. Normalerweise hätte er gar nicht mein Interesse geweckt. Denn er wird bei The MakeUp Spot nicht als Gel-Lidschatten angeboten. Es war also dank einem Sonderangebot (von ca. 10 auf 5 Euro reduziert!) ein echter Glückgriff für mich.

Milani bella silva

Milani bella silva

Die Lidschatten in der Milani Bella Serie sind toll und lassen sich vor allem gut schminken. Eine satte, perfekt cremige und buttrige Sache die auf dem Auge erstaunlich gut die Pigmentierung entfaltet. Fallout könnt Ihr da kaum finden und trotzdem schimmert es strahlend. Herrlich schön.

The make up Spot

Lidschatten auftragen

Den Lidschatten trage ich vorrangig am äusseren Augenlid auf. Den Augeninnenwinkel spare ich aus und gehe auch nicht zu hoch. Es sollte gerade so sein das wenn Ihr Euer Auge öffnet man den Lidschatten dann (auch bei einem Schlupflid) noch sehen kann.

lidschatten-aufgetragen

STEP 3) Der Lidstrich

Eigentlich mĂĽsste ich jetzt sagen es kommt der schwierigste Teil des Looks. Das mag auch stimmen wenn man den Eyeliner mit einem Pinsel zieht. NatĂĽrlich ist es auch mit einem Filz-Eyeliner nicht ohne Schwierigkeit. Es ist aber dennoch einfacher und vor allem schneller. Ich benutze einen simplen Eyeliner-Filzstift.

fine-eyeliner

Für alle die eine unruhige Hand oder Probleme mit dem richtigen Schwung haben empfiehlt sich ein speziell gebogener Filz-Eyeliner der eben, durch seine besondere Form, das richtige Schminken unterstützt und hochpräzise ist.

milano-eyetech

Ich selbst musste mich jedoch auch ausprobieren. Der Filz-Eyeliner hat sich bei mir irgendwann deswegen durchgesetzt weil es die schnellste Variante ist. Es gibt da nur einen Nachteil. Die Filzliner trocknen leider auch viel schneller aus als normale Gel-Eyeliner oder normale Eyelinerstifte.

milani-eyetec2

Um den Medium Lidstrich zu schminken fange ich am äusseren Augenwinkel mit der kleinen Ecke an. In drei Schritte aufgeteilt kann man den Lidstrich mit Ruhe angehen und die Fehlerrate wird gesenkt. Wir denken uns also eine Linie vom äusseren Nasenflügel bis zum Ende der Augenbraue. Wenn es Euch hilft haltet den Stift an und setzt dann einen kleinen Punkt. Die Höhe dieses Punktes sollte genauso hoch wie Euer offenes Auge sein und ansonsten in der Flucht zum Ende der Augenbraue bleiben. Reine Geometrie! Ich muss mir das vor jedem Lidstrich wieder kurz in Erinnerung rufen.

Lidstrich richtig ziehen

Diese gedachten Linien helfen mir den kleinen Zipfel korrekt zu setzen. Kopf in den Nacken legen und die dünne Spitze zuerst ansetzen. Dann den gesamten Stift anlegen um ihm langsam zum Augen hin zu ziehen. Für einen sehr langen Lidstrich könnt Ihr direkt beim Schnittpunkt anfangen ansonsten entsprechend immer einen Ticken darunter. Ich wähle da immer in etwa die Mitte weil ich finde mir stehen keine sehr langen Lidstriche.

Jetzt brauche ich nur noch die Details nachzugehen und die Kanten möglichst gerade zu halten. Mit der feinen Spitze können kleine Wackler gut korrigiert werden indem ich dort einfach nochmals drüber gehe.

Zuerst ein “kleiner Zipfel”

liner-wing2

Danach verlängere ich den Lidstrich etwa bis zur Augenmitte. Hierzu könnt Ihr Euch wieder an der Pupille orientieren wenn Ihr gerade heraus schaut. So weit und noch ein klein wenig. Weiter sollte der Lidstrich für diesen Look nicht gehen. Ich beginne erst ganz nach am oberen Wimpernkranz und ziehe eine seeehr sehr feine Line mit dem Stift. Diese versuche ich dann immer weiter aufzubauen bis zur gewünschten Dicke. Diese Variante finde ich besser als sofort die Dicke zu zeichnen und dann den Rest auszufüllen. Das Ergebnis ist ein sehr dünner aber auch schön geschwungener Lidstrich.

Wichtig ist hier nur, dass Ihr den Übergang des Wings zum eigentlichen Lidstrich gut miteinander verbindet. Es soll später aussehen wie mir einem Strich gezogen.

finish-lidstrich

Wer es besonders dunkel mag kann die obere Wasserlinie mit einem Kajal noch dunkel schminken. ich finde allerdings das braucht es nicht unbedingt. Denn im nächsten Schritt kommt mit der Mascara nochmal schwarz hinzu und hier werden dann die kleinen Lücken geschlossen.

STEP 4) Mascara

Damit die Wimpern optimal stehen benutze ich wie immer meine Wimpernzange. Danach tusche ich die Augen mit meiner All-Time-Favorit Mascara (die hoffentlich NIEMALS aus dem Sortiment geht ;)) Maybelline Lash Sensational.

mascara lash sensational

STEP 5) Der Herbsttrend 2016

“Bright” heiĂźt das Zauberwort und damit kommen wir zum weissen Eyeliner/Kajal. Der ist bereits seit einiger Zeit auf dem oberen Augenlid beliebt und hat es dieses Jahr sogar noch zum Herbsttrend 2016 geschafft.

Ich funktioniere das um. Damit die Augen schön groĂź sind und der Blick offen greife ich zum weiĂźen Kajal. Wichtig ist das Ihr hier einen guten Kajal habt. Er sollte gut malen, weich sein, dazu haltbar genug um den Tag auf der unteren Wasserlinie durchzuhalten. Der Sleek Eau La La Liner – White Noise deckt super gut.

Ich trage ihn im inneren Augenwinkel auf (wie ein liegendes V) und auch auf der unteren Wasserlinie.

whitekajal2

Kajal verwischen

Die Linie würde allerdings so etwas hart wirken. Entweder Ihr tupft sie mit dem Finger noch etwas ein das sie weicher wird oder nehmt wie ich dazu einen mittelharten Pinsel. Aussenränder verwischen und den Rest so stehen lassen. Das genügt.

That’s it!

Es ist ein simpler Look der viel Ausdrucks- und Strahlkraft hat. Alleine schon das schimmernde Silber betont grüne und blaue Augen sehr schön. Wer braune Augen hat kann den Look entweder golden gestalten oder nimmt einen herbstlichen, warmen Ton. Funktioniert auch als Monolook wirklich gut.

eyelook-finish

Ich persönlich finde besonders den kleinen Kniff mit dem weißen Eyeliner genial. Dieses kleine Detail macht den Blick direkt viel offener und ausdruckstärker.

finisheyes

intheeyes

Das schwierigste an so einem Lidstrich ist das er bei offenem Auge nicht abgeschnitten aussehen sollte sondern durchgehend. Also so wenn gerade mit offenen Augen in den Spiegel schaut sollte auch der Lidstrich weiterhin eine geschwungene Linie zeigen. Wie ich schon zu Beginn sagte das gelingt mir auch nicht immer. Aber trotzdem habe ich den Lidstrich deswegen nicht aufgegeben. Ich hoffe jedenfalls Euch gefällt der schimmerige Look. Ich trage ihn momentan sehr gerne, auch im Alltag. Er trägt nicht zu sehr auf hat aber trotzdem dieses gewisse Etwas das ich in jedem meiner Looks versuche einzubauen.

In einem anderen Tutorial habe ich Euch noch weitere Lidstrich Varianten, vorgestellt. FĂĽr den Herbst habe ich, neben Silber, auch die Farbe LILA wieder entdeckt. Braun und Bronze ist einfach schon viel zu abgenudelt. Findet Ihr nicht auch?

Wenn Ihr auf dem Laufenden bleiben wollt was neue Looks und Tutorials angeht: Ich habe Euch auf der Seite  >> Beauty Blog abbonieren zusammengefasst, wie Ihr die neuen Beiträge des Blogs kostenlos abonnieren könnt. Die Alternative wäre direkt ein Like bei Facebook oder Twitter denn auch dort werden die neuen Beiträge publiziert. Vielen Dank.

lifestyleblog

Nutzt Ihr bereits einen weiĂźen Kajal?