Menü schließen
schauen Sie was wir machen

Tipps für lange Wimpern

... und welche Methoden/Produkte Ihr Euch direkt sparen könnt

Aufgrund der Rückfragen möchte ich heute nochmal auf das Thema lange Wimpern etwas näher eingehen. Als ich mit dem Blog angefangen habe und eigentlich auch schon davor war ich mit meinen Wimpern nicht zufrieden. Die waren kurz und wurden auch nicht länger. Da bringt dann auch die beste und teuerste Mascara nichts. (Die volle Mascaraschublade lässt grüßen)

Ich bin inzwischen zufrieden mit meinen lange Wimpern aber vielen von Euch scheint es doch ähnlich zu gehen. Die Augenbrauen sind vielen dann doch bei weitem nicht so wichtig wie die Länge der Wimpern. Ich möchte daher einmal genauer auf die Methoden eingeben die es da gibt um unseren Wimpern einen effektiven Längepush zu geben …

lange Wimpern

Hausmittelchen

Zuerst die schlechte Nachricht. Die vielen Hausmittelchen die es für besseres Wimpernwachstum gibt haben bei mir null gewirkt. Ich habe da jeden Abend mit Vaseline gearbeitet und viel Zeit investiert für ein kaum nennenswertes Ergebnis. Allein die Wimpern waren zwar geschmeidiger aber nie länger. Auch die Lash Seren aus der Drogereie waren nie wirklich das Optimum. Hier sind bei mir die Produkte leider reihenweise durchgefallen:

  • L’Oréal Paris Double Extension Re-Novation Serum Mascara – FAIL
  • Alverde over Night coffein Wimpernserum – FAIL
  • Rival de Loop Lash Booster Serum – FAIL

Alle Produkte pflegen zwar die Wimpern hervorragend geschmeidig aber mehr Länge bei den Wimpern oder verbessertes Wachstum leider immer Fehlanzeige. Grundsätzlich ist natürlich eine Pflege für lange Wimpern nicht schlecht aber da tut es dann wirklich auch die einfache Vaseline oder noch besser das kokosöl und den Rest spart man sich besser.

Mascara

Darüber brauchen wir gar nicht zu sprechen. Ich kann Euch mal meine Armee an Wimpernzangen – inkl der beheizbaren Modelle – zeigen. Es macht keinen Unterschied. Sind die Wimpern kurz oder störrische dann könnt Ihr da biegen und tun: es bringt nicht wirklich was.

mascara

Viele kaufen dann teurere Mascara, weil Sie sich davon mehr erhoffen: mehr Schwung/ mehr Halt usw. Aber spart Euch auch das – es bringt nix. Es hängt einfach nicht an der Mascara!

Meine Wimpern haben wirklich nur müde gezuckt, ob nun 2 Euro oder 30 Euro Mascara. Etwas später haben sie dann doch wieder gemacht was sie wollten. Selbst als ich nur noch wasserfeste Mascara benutzt habe hielt das zwar etwas länger aber irgendwann merkte ich dann das auch dies wieder Stück für Stück nachließ. Der Schwung war so einfach nicht zu halten.

Künstliche Wimpern

Danach habe ich erstmal lange auf künstliche Wimpern zurückgegriffen. Nicht täglich aber schon bei besonderen Anlässen – damit man eben auchmal meine Wimpern sehen konnte. Doch immer die Ankleberei bis alles richtig sitzt. Dann ging mal was schief oder noch schlimmer es verrutschte etwas wenn man dachte jetzt sitzt alles. NÖ!

set-lashes

Zum einen extrem nervig. Man fummelt ständig an den Wimpern herum und versucht sie festzudrücken oder hat das Bedürfnis in den Spiegel zu schauen, ob das noch gerade sitzt oder nicht schon eine Wimper auf Halbmast hängt. Da das ein Fremdkörper und da ist man immer unsicher. Kein wirklich angenehmes Gefühl. Dazu permanent das Gefühl man könnte das Wimpernband sehen. Kurz gesagt: Auch nicht wirklich eine sehr angenehme Lösung.

Wimpernextensions

Der nächste Schritt war dann hin die Überlegung zu einzelnen Wimpern die angeklebt werden und das vielleicxht auch so das man sie dauerhaft tragen könnte. Solche Wimpernextensions gibt es meistens nur im Kosmetiksalon und hier werden dann mit einem Spezialkleber der länger hält die Wimpern mit einzelnen Härchen nach und nach verdichtet. In den Folgesitzungen wird dann nur noch geschaut was muss eventuelle wieder aufgefüllt werden.

wimpernextensions

Es ist bei der ersten Sitzung zeitlich eine echt langwierige Sache. Da muss man mindestens 2h Sitzfleisch beweisen und das Ergebnis hält dann auch nur 3-4 Wochen. Zudem braucht man spezielle Produkte zum Abschminken und auch sonst gibt es eine Menge Dinge die man mit Wimpernextensions nicht mehr tun darf. Zum Beispiel 48h danach kein Wasser oder Dampf an die Wimpernextensions lassen. Und beim verlassen des Schönheitssalons seid Ihr zwischen 90 und 340 Euro beim ersten Mal los. Ein teures Vergnügen das immer wieder Kosten verursacht denn die Kosten fürs Auffüllen liegen im Schnitt zwischen 50 und 80 Euro, je nachdem wieviel Wimpern beim Besuch aufgefüllt werden müssen.

Wimpernserum

Man fühlt sich gerade bei den künstlichen Varianten irgendwie nie wohl. Das gehört halt nicht zu einem selbst und ist damit immer ein gewisser Fremdkörper. Ich persönlich finde es einfach am besten wenn es die eigenen Wimpern sind. Für diese Variante braucht man dann ein Wimpernserum.

pinselspitze Wimpernserum

Die Kosten hierfür sind günstiger als Wimpernextensions aber auch nicht gerade günstig. Zwischen 60 und 100 Euro muss man hier für eine sehr kleine Menge Produkt (3-5ml) zahlen. Dies reicht dann etwas für 4-6 Monate. Das ist quasi die erste Anwendungsphase und dann nochmal ein wenig rein in die Verlängerung, bevor man wieder nachkaufen muss.

Ich habe mir damals alles zusammengerechnet was ich dann nicht mehr kaufe (ich meine alle FalsheLashes sind damit im Grunde weggefallen) und am Ende ist der Betrag gar nicht mehr so hoch. Auch weil so ein Serum trotz kleiner Menge sehr lange ausreicht.

Für die Anwendung eines Wimpernserum braucht man dann nur viel Disziplin über mehrere Monate und hat dann aber eigene lange Wimpern. Das es funktioniert habe ich im Blog ja schon selbst demonstriert und ich bin wirklich happy mit dieser Lösung. Inzwischen braucht man auch keine tägliche Anwendung mehr – ich nutze das Wimpernserum nur noch 2x in der Woche und kann damit mein Ergebnis super gut aufrecht erhalten. Durch diese verknappte Nutzung spart man dann auch wieder Produkt.

Meine Routine für lange Wimpern

Auf die wasserfeste Mascara kann ich auch heute auch weiterhin noch nicht verzichten. Auch wenn die Wimpern länger sind so sind sie trotzdem noch störrisch und müssen mit der Wimpernzange vorab gebogen werden. Das ist aber mit eigenen Wimpern sehr gut machbar. Aber immerhin halten sie durch die Länge den Schwung viel länger und besser. Das ist ein großer Fortschritt.

Ansonsten schminke ich die Wimpern abends immer ordentlichst ab. Weil wenn Ihr eben längere Wimpern habt und diese auf dem Kissen rumdrückt dann brechen sie gerne und schnell. Um dem vorzubeugen bringe ich alle paar Tage dann nochmal die pflegende Komponente mit ins Spiel. Zwischen den Finger etwas Kokosöl verteilen und damit die Wimpern sanft einreiben. Auch das sorgt dafür das sie geschmeidig bleiben und nicht so schnell brechen. Hinzu kommt das ihnen dann auch eine Wimpernzangenbehandlung oder eben wasserfeste Mascara viel weniger ausmachen.

Wenn Ihr Euch noch weiter zu diesem Thema informieren möchtet gibt es hier auch eine Ratgeber-Seite über Wimperlängerung.

wimpernvergleich-direkt

Mein Fazit

Wenn Ihr also wirklich darüber nachdenkt effektive Maßnahmen zu ergreifen um Eure Wimpern endlich auch schön und lang zu haben dann ist meine Empfehlung immer ein Wimpernserum, ohne wenn und aber. Hier funktionieren auch so ziemlich alle Seren die es derzeit auf dem Markt gibt, da der Wirkstoff fast immer gleich oder ähnlich ist. (Weitere Infos über den Wirkstoff in Wimpernserum >>)

Für mich war das defintiv die beste Lösung um lange Wimpern zu bekommen und vor allem war sie auch effektiv. Ich habe das Wimpernserum gut vertragen und war heilfroh darüber. Jetzt, gut ein Jahr nach der Anwendung, ist kein Verrutschen oder Abgehen der gefakten Ersatzlösungen mehr möglich weil ich sie nicht mehr brauche. Ihr könnt diese „neuen“ Wimpern dann ganz normal schminken, tuschen, abschminken ohne Restriktionen beachten zu müssen. Und es sind Eure eigenen! Das kann man gar nicht oft genug betonen wie genial das ist. (Ich denke jeder der so kurze Stummelwimpern hatte wie ich weiß das man dann kaum einen vernünftigen Look mit einer Mascara hinbekommt – und sei sie noch so teuer.)

Natürlich gibt es auch (wie meistens) einen Nachteil beim Wimpernserum: Die Folgekosten. Um das Ergebnis zu erhalten braucht man das Wimpernserum dauerhaft. Es geht vielleicht mal eine Weile ohne aber irgendwann setzt sich die Veranlagung wieder durch und es fallen im Alltag auch Wimpern beim wachsen wieder ganz natürlich aus. Diese Kosten sind aber moderat im Vergleich zu den Salon Wimpernextensions. Wenn man sich dazu noch  alle FakeLashes spart holt man wieder einiges rein.

Vielleicht hilft Euch diese kleine Auflistung zum Thema lange Wimpern ein wenig weiter bei Eurer eigenen Entscheidungsfindung und wenn Ihr noch Fragen habt beantworte ich Euch diese natürlich sehr gerne.

Lifestyleblog

 

 

 

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

11 Kommentare

  1. Habe bisher auch sehr gute Erfahrungen mit verschiedenen Wimpernseren gemacht. Auch konnte ich keine klaren Unterschiede feststellen, eine günstige Variante hatte ich allerdings nicht so gut vertragen und bekam davon Rötungen.
    Liebe Grüße
    Maya

  2. Das hast Du sehr schön erklärt und ich finde es auch gut, dass Du einiges ausprobiert hast, bevor Du dauerhaft beim Serum geblieben bist. Ich muss ehrlich sagen, dass ich von diesen Produkten wenig halte, aber das nur aus ganz persönlichen Gründen, das muss jeder selbst wissen. Ich hätte Angst, mir mit so einem Zeug an den Augen rumzufummeln, meine Augen sind mir heilig und ungeschickt wie ich wäre, würde ich vermutlich noch was davon in’s Auge bekommen^^ der hohe Preis schreckt mich nicht so ab, es soll ja doch sehr ergiebig sein, aber ich muss sagen, dass bei mir die Lash Sensational einiges bewirkt und ich sie momentan verwende, aber auch immer mal mit einer günstigeren wechsle. Alles in allem stört es mich nicht, dass ich nicht so die mega Wimpern habe, damit kann ich gut leben. LG

    1. Ich muss sagen das in es mir mit den längeren Wimpern bis besser geht. Vorher waren die mir oft im Blickfeld. Ich hab sie ja auch nicht nach oben bekommen, weil sie so kurz waren. Aber es ist auch gut zu hören das nicht jeder dieses „Schönheitsideal“ braucht. Nach meinem ersten Artikel dazu fühlte es sich so an das so ziemlich alle dieses Ziel verfolgen.

  3. ich habe schon viel über die seren gehört, gerade die beautymesse in düsseldorf war voll davon. ich selber habe es jedoch noch nicht ausprobiert. ich habe lange wimpern, aber leider sind diese gerade, doch dafür gibt es wimpernzangen 🙂
    liebe gruesse!

  4. Liebe BeAngel,

    ich kann dir nur zustimmen. Ich hatte ähnlich störrische Wimpern, die nur durch ein Serum zum Wachsen gekommen sind.
    Seit ich allerdings mal mit der Wimpernzange abgerutscht bin und mir die Hälfte der Wimpern dadurch weggerissen habe, nutze ich sie nur noch in sehr seltenen Fällen.
    Alternativ habe ich mir vor ca. 2 Jahren das erste Mal eine Wimpernwelle machen lassen. Mittlerweile mache ich mir zu Hause sogar selbst. Das Ergebnis ist super und hält ca. 4 Wochen (also geschwungene Wimpern ohne Wimpernzange)! Vielleicht wäre das auch etwas für dich? Die Wimpern halten das super ab und ich kann nicht über Ausfälle klagen.

    Liebe Grüße Anja

    1. Au das klingt ja gemeingefährlich. Da ich den Arm auf dem Kosmetik aufstütze bin ich da gott sei dank sicher irgendwie abzurutschen. Wimpernwelle hatte ich schon mal versucht aber nicht vertragen das Auge rot und danach noch tagelang nachts verklebt, sodass ich das Experiment dann auch gelassen habe. Obwohl ich das wirklich super gerne auch gemacht hätte, vor allem am rechten Auge.

      1. Oh ja…. Und es sah auch komisch aus, als die Hälfte des Auges ohne Wimpern war.

        Das ist natürlich schade. Als ich mir das bei der Kosmetik machen lassen habe, hatte ich auch Probleme. Doch seit ich es selber mache (anfangs hat mir meine Schwester noch geholfen), ist alles super!

  5. Liebe BeAngel,
    interessanter Beitrag und tolle Vergleichsbilder.

    In letzter Zeit habe ich immer wieder künstliche Wimpern angeklebt. Ich spüre dadurch keine Einschränkungen beim Sehen, allein das Anbringen ist etwas fummelig.

    Mit dem Wimpernserum von Revitalash zum Beispiel hatte ich aber auch super Erfahrungen gemacht. Es hat definitiv zum Wimpernwachstum verholfen und ist eindeutig jeden Cent wert. Einziger Nachteil ist ja, dass man es konsequent machen muss.

    Liebe Grüße
    daydiva

  6. Für mich ist das Wimpernserum bisher auch die beste Lösung dahingehend gewesen, meine Wimern besser aussehen zu lassen. Ich komme sogar ca. 9 Monate damit hin. Daher umgerechnet echt billig 🙂

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.