Menü schließen
schauen Sie was wir machen

[Tutorial] Goldgrüne Smokey Eyewings

Perfekt für grüne und braune Augen

Gold ist die Trendfarbe dieses Weihnachten. Neben der klassischen Dekoration zu Weihnachten sind auch tolle Augen MakeUps in Gold der Hingucker dieses Jahr.

Den goldenen Gelee Lidschatten von Agnes B. – Mono-Lidschatten “Jelly-Glanz” (Gelée d’or) hatte ich Euch ja bereits vor einigen Tagen gezeigt. Leider war die Haltbarkeit nicht so gut. Doch nach der Empfehlung von CCB Paris wollte ich dem Gelee-Glanz dann nochmal eine Chance geben. Was passt da besser in den Advent 2012 als die Kombination eines Tannengrüns mit funkelndem Gold ?!

Wie ich es geschminkt habe, und welche Produkte ich verwendet habe, zeigt Euch das folgende Tutorial …

 

Die Produkte


* Auf dem Bild fehlt noch die Agnes b. 3D Ultracils Smoking noir Mascara.

 

Foundation

Als MakeUp verwende ich diesmal 2 Produkte von Manhattan Clearface, das Natural Mat Make Up sowie das Compact Powder. Beide Produkte habe ich aktuell sowieso noch im Test, sodass diese auch bei diesem Look gleich mal herhalten müssen.

Wie immer trage ich das MakeUp mit meinem Flat Kabuki (von Kosmetik4Less) auf. Er hat sich zwischenzeitlich wirklich bewährt und steht einem „Marken-Kabuki“ in nichts nach. Ich bin sehr zufrieden mit ihm.

 

Lidschatten/ Augen MakeUp

Beim Lidschatten beschränke ich mich fast ausschliesslich auf die Verwendung meiner Monobulls. Einmal den Agnes b. Monobull in der Farbe Vert azur Métallic (946), den neuen “Jelly-Glanz” (Gelée d’or) und dann noch den Monobull in der Farbe Blanc givre rose (362).

Zusätzlich – um das grün noch zu verstärken – greife ich zur Lenka Lidschattenpalette – und hier zu einem sehr intensiven Tannengrün.

 

Die Basis aus Augencreme und Base habe ich ja bereits aufgetragen, sie ist zwischenzeitlich  bestens eingezogen, sodass wir direkt loslegen können.

Ich beginne mit dem Gold Jelly-Glanz” (Gelée d’or) und trage es im Inneren Augenwinkel bis Mitte des Augenlides auf. Am unteren Augenwinkel dann genau das Gleiche – ebenfalls bis zur Mitte des Augenlides.

 

Für den Auftrag verwende ich einen runden Pinsel (Pencilbrush). Damit geht das eigentlich sehr genau und man kann das Gelee gut aufnehmen. Ich lasse das Gold dabei sanft zum äusseren Augenwinkel hin ausblenden. Ebenso am unteren Wimpernkranz.

Die Haltbarkeit war hier schon besser. Das Gold kroch nicht gleich in die Lidfalte wie beim ersten Mal- eigentlich gar nicht mehr. Die Base bringt hier schon einen guten Vorteil Рund da ich zu Beginn, mit dem MakeUp, auch die Augenlider etwas gepudert hatte (Compact Puder) war dies im Nachhinein betrachtet eine gute L̦sung. Man k̦nnte wohl auch ein transparentes Fixing Puder verwenden, um die Haltbarkeit zu verbessern.

Im nächsten Schritt tragen wir das grün Vert azur Métallic (946) auf. Es wird dem Gold komplementär entgegengesetzt und ebenfalls – nur diesmal umgekehrt – zum inneren Augenwinkel hin ausgeblendet.

 

Auch am unteren Augenwinkel wird das grün gleichermaßen aufgetragen. Ich blende es dann noch etwas in die Lidfalte ein, sodass es ein kleines Stück über die Mitte des Augenlides reicht.

Um das grün noch mehr zu betonen benutze ich noch aus meiner Lenkapalette ein sehr intensives Tannengrün, welches ich ganz leicht über dem Vert azur Métallic (946) Lidschatten auftupfe. So kommt das grün intensiver durch.

 

 

In der Mitte tupfen wir dann den Monobull in der Farbe Blanc givre rose (362) auf. Er dient als kleines Highlight und verwischt Gold und Grün nochmals besser ineinander. Damit haben wir alle vier Lidschattenfarben aufgetragen und können nun mit dem Eyeliner weitermachen.

 

Eyeliner

Der Eyeliner – damit haben viele immer so Ihre Schwierigkeiten. Auch ich!  Mir gelingt er nicht immer und dann ist er mal verwischt oder sitzt nicht richtig, wie das eben immer so ist. Bisher komme ich mit Liquid Eyelinern und Gel Eyelinern noch am besten zurecht.

Bei „Filzstiften“ habe ich immer das Problem das, auch wenn Sie neu sind, bereits nach kurzer Zeit keine „Tinte mehr auf dem Füller“ ist. Gel Eyeliner gehen auch noch .. aber da ich hier immer die Pinsel nochmal extra reinigen muss bin ich gerne mal faul und greife dann einfach direkt zum Liquideyeliner.  Ich habe diesen hier auch in 2 Farben, schwarz und braun, sodass man super variieren kann. Und neben der guten Farbabgabe und Haltbarkeit ist er auch noch günstig zu haben.

Hier habe ich ihn in schwarz verwendet.

 

Beim Eyeliner habe ich es mir angewöhnt ihn in 3 Schritten aufzutragen.

In Schritt 1 ziehe ich mir eine imaginäre Linie. Sie führt vom unteren Augenlid Richtung Augenbraue. Hier zeichne ich dann einen kleinen Strich mit der Spitze des Liquid Eyeliners von Rival de Loop.


Danach setze ich einen kleinen Punkt in die Mitte des Augenlides und in den inneren Augenwinkel. (Den letzten Punkt kann man auch weglassen, wenn man den Lidstrich nicht bis dahin ziehen möchte.

Und dann machen wir MALEN NACH PUNKTEN . Einfach die einzelnen Punkt miteinander verbinden und alles schön „ausmalen“. Dabei achte ich immer darauf dass ich bis an den Wimpernkranz male. Wenn dort eine Lücke ist sieht es einfach nicht mehr gut aus.

Die Spitze am Ende kann man dann später nochmal etwas verlängern, damit Sie spitzer wird.

 

Eyeliner „rauchen“

Nun haben wir ja eine ziemlich krasse Linie, die wirklich super akurat rüberkommt. Bei diesem Look geht es aber um Smokey Eyes, also sollte hier nichts „hartes“ mehr zu sehen sein. Drum muss diese so schicke Kante wieder weg.

Dazu nehme ich den L’oréal infaillible-indefectible Lidschatten 14 Eternal Black (Indescent Finish). Der ist super dafür. Auch hier greife ich wieder zum Pencilbrush und trage diesen dann an der Eyelinerkante entlang auf – leicht wischend – damit er die harte Kante zart smoken kann.

Das Ergebnis sollte dann ein zart verwischter Eyeliner sein.
Wichtig das Ihr hier wirklich nur auf der Kante arbeitet, also nicht zu hoch kommen.

Dazu mache ich auch noch in die Lidfalte ein wenig des schwarzen Lidschattens. Er hilft mit den äusseren Augenwinkel noch mehr abzudunkeln. Das macht den Effekt am Ende wesentlich besser.

Im seitlichen Bild erkennt man es besser; am äusseren Augenwinkel zieht man einfach mit dem Pencilbrush (wo nur noch wenig Produkt dran ist – oder den man vorher auf demn Handrücken abgetupft hat) ganz zart in die Lidfalte. Es ist mehr grau als schwarz und auch nur sehr dezent.

 

Mascara

Nun können wir mit der Mascara weitermachen. Vorher aber die Wimpernzange nicht vergessen.

Ich tusche danach 2 mal mit der Agnes b. 3D Ultracils Smoking noir (Volumen- und Longlash-Formel der neuen Generation mit einer Schwung gebenden Designer-Bürste).

Durch das geschwungene Bürstchen kommt man hier gut in die natürliche Wölbung der Wimpern und kann jede Wimper gut erfassen. Praktisch ist da auch die Faserbürste – ich persönlich verwende die viel lieber als Gummibürstchen. Ich finde einfach das man mit den Faservürstchen besser arbeiten kann.

 

Aktuell bekommt man die Macara auch noch zu einem vergünstigten Preis.
Sie kostet nämlich anstatt den stattlichen 17,80 EUR nur sehr günstige 5,99 EUR UVP.

 

Fall out entfernen

Ein bisschen Fall out hat man ja immer – der muss natürlich noch weg. Da konnte ich bei diesem Look zu einem Puderpinsel greifen, ihn kurz wegwischen und danach einfach nochmal mit dem Compact Powder letzte Unschönheiten ausgleichen. Damit wäre der Goldgrüne Smokey Eyewings –  Look auch schon ausgehfertig.

 

 

Fertiges Augen MakeUp

Der Look passt gut zu braunen und grünen Augen. Da wirkt er am natürlichsten und bringt die Augenfarbe richtig zu strahlen. Durch die goldenen Highlights wirkt der Look gleichzeitig edel und glamourös.

Lippen & Rouge

Bei den Lippen mache ich nicht viel bohei (wie man so schön sagt) Es sollte nicht zu krass sein und noch recht natürlich wirken. Deshalb habe ich mich dieses Mal für einen Lippenstift von NYX in der Farbe 550 Indian Pink entschieden, den ich ohne Lippenkonturenstift verwende.

Beim Rouge bleibe ich meinem essence soufflé touch blush treu in der Farbe Frozen Rasberry. Diese beiden Produkte passen auch farblich super gut zusammen.

 

 That’s it!

 

 

Share on Pinterest
Diesen Beitrag weiterempfehlen








Submit

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar.

Regelmäßige Kommentator/innen erhalten zum Dank DoFollow.